Autor Thema: Kindergarten. Rausgehen.  (Gelesen 6939 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4208
  • Trageberaterin a.D.
Kindergarten. Rausgehen.
« am: 12. Juni 2012, 10:53:06 »
So ihr Lieben,
ich brauche mal Euren Rat. Der Moritz geht ja seit April in den Kindergarten und so langsam regt mich das Thema "Rausgehen" auf.

Die Kinder dürfen nur in den Garten, wenn alles trocken ist, d.h. wenn auch die Wiese trocken ist. In der Praxis führt das dazu, dass die Kinder eine Stunde inden Garten können, wenn es mindestens seit dem gestrigen Tag sonnig und trocken ist.
Ich finde es einfach nicht tragbar, dass die Kinder an den meisten Tagen den ganzen Vormittag drinnen hocken! Ich seh's ja ein, wenn es aus Kübel schüttet, dass man vielleicht gar nicht raus geht und bei nicht so tollem Wetter vielleicht eher kürzer.

Anscheinend ist dieses Thema schon seit Jahren immer wieder Gespräch beim Elternabend, aber anscheinend prall das alles bei der Leiterin komplett ab.

Ehrlich gesagt, mach ich mir auch nicht allzu große Hoffnung, dass ich da was bewegen kann, aber versuchen muss ich es zumindest.

Was würdet ihr machen um Ohr zu finden? Wo würdet ihr ansetzen?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #1 am: 12. Juni 2012, 10:58:17 »
Ich würde es zumindest ansprechen. Auch bei den Eltern und Elternabenden.

Warum ist das denn so?

Hier gehen sie fast täglich raus. Wenn es nur mal zwischendurch regnet bleiben sie auch draußen. Jetzt ist das große Sonnensegel über dem Sandkasten .... das tut es auch für leichten Regen  ;).

Ich finde das toll. Die Erzieherinnen schauen auch immer, dass alle Kinder Matschhosen und Gummistiefel im KiGa haben und die werden auch viel (mir manchmal schon zu viel) angezogen.

Ich finde das toll, wie es bei uns ist und kann nachvollziehen, dass dich das stört.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #2 am: 12. Juni 2012, 11:00:04 »
Es klingt so, als hätten sie keine Zeit/Lust, den Kindern Matschsachen anzuziehen. Und dann eventuell wieder auszuziehen, wenn es nicht mehr nötig ist.

Haben denn alle Kinder Matschsachen im Kindergarten? Sind genügend Erzieher da um den Kindern zu helfen?

Stört es die anderen Eltern auch?


Bei uns gehen sie nur im Winter nachmittags nicht mehr raus. Weil es halt zu kalt ist um bis zum KiLa-Schluss draußen zu bleiben. Sie müssten dann halt wieder reingehen und mit einer Erzieherin wär das zuviel Aufwand. Aber sonst gehts vormittags und nachmittags raus.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #3 am: 12. Juni 2012, 11:02:16 »
 ??? Merkwürdige Regelung!!!

Zunächst einmal wird es sicherlich schwierig, die Kindergartenleitung von etwas zu überzeugen, was sie ja deinem Post zufolge seit Jahren abblockt.
Ich frage mich allerdings, warum es sich die Erziehrinnen/ die Leitung in dieser Einrichtung so schwer machen!?

Erwiesener Maßen sind Kinder doch draussen einfach viel ausgelassener, zufriedener und viel mehr mit sich und anderen im Einklang, als drinnen!
Warum also halten sie eine Horde 3 - 6 jähriger in geschlossenen Räumen, wenn draussen die Sonne scheint (oder halt auch mal nicht) und alle Hummeln im Hintern haben?? Wegen ein wenig Feuchtigkeit auf Wiesen??
Verstehe ich absolut nicht!
Das ist doch total an der Realtiät vorbei...
Bleibt irgendwer ernsthaft zu Hause, weil die Wiese feucht ist?  s-:)

In unserer Einrichtugn gehen die Kinder IMMER raus, es sei denn, es regnet wie verrückt. Im Winter bekommen alle einen Schneeanzug an und los gehts.
Das das für Erzieherinnen nervig ist darauf zu achten, dass auch tatsächlich alle Kinder dem Wetter entsprechend gekleidet sind, das verstehe ich.
Nichts desto trotz bleibe ich dabei:

Die machen es sich selber schwer und das meiner Meinung nach auf Kosten der Kinder!!





-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40146
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #4 am: 12. Juni 2012, 11:07:21 »
Ich würde nachhaken wieso es so gehandhabt wird.
Vielleicht irgendwelche Missstände, die schon Jahre zurück liegen und seitdem fährt man diese Schiene. Alles schon erlebt (s-:)).

Bei uns wird immer rausgegangen, die Kinder werden bei schönem Wetter rausgeschmissen, bei normalen Wetter rausgebeten bzw. steht es ihnen zur freien Wahl. Nur bei Unwetter jeglicher Art werden sie gebeten bitte in den Räumlichkeiten zu bleiben ;)



lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #5 am: 12. Juni 2012, 11:10:17 »
Mal vorweg, um dich zu beruhigen:  Es gibt ganz viele (!) Einrichtungen die so verfahren - die Gründe dafür sind unterschiedlich und lassen sich immer finden... stichhaltig sind sie nie wirklich! ;)

Wenn es sich "nur" um den Vormittag handelt, würde ich es ansprechen und falls sie schlicht nicht wollen, es auf sich berufen lassen, wenn dir der Kindergarten sonst gefällt.
(Interessanterweise sind es aber immer ähnliche Kindergärten, bei denen das Rausgehen derart gestaltet ist und die haben auch noch andere Defizite...  s-:) )

In vielen Einrichtungen ist es aber auch so gewachsen, weil DIE ELTERN immer gemeckert haben, wenn ihr Kind dreckig wurde...  s-:)

Wenn du etwas bewegen willst, könnte der Elternrat zur Tat schreiten und evtl auf eigene Faust einen Infoabend zu Naturpädagogik, Ganzheitlichkeit des Lernens o.ä. veranstalten und so andere Eltern auch mit auf den Plan rufen. 

Was steht denn in deren Konzeption?

Hier ist es so, dass die Kinder immer rausgehen dürfen - wenn es aus Eimern schüttet kann das nämlich auch eine tolle Erfahrung sein! Die Kinder haben Matschsachen und gut ist.








„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17287
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #6 am: 12. Juni 2012, 11:11:36 »
ich würde erst mal die Erzieher nach dem Grund fragen. Wie christiane schreibt: wEr weiss , was dazu geführt hat? Vielleicht haben sich viele eltern beschwert, weil man im nassen rauss ist? (Ja, das gibt es!) oder es haben immer nur 5% der Kinder Matschsachen, feste Schuhe etc.?
Hier wurden aus dem Grund für 2 Gruppen vom Förderverein Matschsachen gespendet....nur die Vorschulkinder müssen ihre eigenen mitbringen. Und wer sie vergessen hat, muss eben drin bleiben (was dazu führt, dass selten was vergessen wird  ;))
Hier ist es wohl wie bei den meisten andern: Es wird nahezu immer raus gegangen, außer bei starken Regen...die Kinder dürfen allerdings auch in Gruppen alleine raus (ab 4 Jahre) ....UNd mein Sohn war durchaus auch schon im Regen draussen....

Habt ihr denn keine Gummistiefel/Matschsachen in der Kita?
« Letzte Änderung: 12. Juni 2012, 11:13:26 von lotte81 »


Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #7 am: 12. Juni 2012, 11:44:08 »
Hallo,

ich würde auch nach dem Grund fragen. Vielleicht kann man daran dann aufbauen.  :)

Bei uns geht es jeden Tag raus - einmal mindestens, meist zweimal. Wenn es ein wenig regnet, stürmt oder schneit auch. Nur bei Platzregen usw nicht bzw. dann eben später.

Seit Sept. letztem Jahr waren sie nur EINMAL gar nicht außen - erst starker Schneegstöber und zugleich der erste Tag im Umzugsquartier.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #8 am: 12. Juni 2012, 12:23:16 »
Ich würde es entspannt sehen. Nachdem Moritz ja eh nur 3h da ist, bleiben ja noch genug Stunden übrig, in denen er rauskann. Es geht also nichts kaputt, wenn Du Dich nicht durchsetzen kannst.
Ansonsten schließe ich mich Christiane an. Evtl. gibt es ja Missstände, die beseitigt werden können.
Bist Du im EB? Könnt Ihr evtl. eine Umfrage machen, wie die Eltern zu dem Thema stehen? Das würde eine andere Diskussionsbasis schaffen, wenn viele der Meinung sind, die Kinder sollten rausgehen.
Und dann prinzipiell Verständnis zeigen für die Bedenken des Kiga und nach guten Lösungen suchen. Und die Vorteile für die Erzieher rausstellen - das mit dem Ausgeglichensein z.B. wiegt m.M. nach den Umziehstress schon auf. Dann ist draußen weniger Lärm als innen, ist ja durchaus auch ein Punkt, der Erziehern entgegenkommt.
Wir haben hier zum Glück auch einen echten Draußen-Kiga. Die gehen auch bei Nieselregen noch raus, es muss schon wirklich heftigst regnen, dass die mal innen bleiben. Bei uns ist auch nix mit freiwillig, alle Kinder müssen raus. Kann man drüber streiten, ich glaube aber, dass es ihnen gut tut. Und wenn MAL wirklich schlechtes Wetter ist, kann ich drauf wetten, dass ich ein Nervenbündel abhole.  s-:)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4208
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #9 am: 12. Juni 2012, 20:11:44 »
Danke schonmal für Eure Antworten.

Die Gründ kenne ich nur von anderen Müttern: Der Rasen geht kaputt, es ist zu kalt, die Kinder haben nicht die richigen Klamotten, das Anziehen ist zu stressig, sie haben keine Zeit für den Garten,...

Aber ihr habt Recht, ich sollte einfach mal hinterfragen.

@ Zuz: Der Moritz ist gebucht für 4 Stunden am Tag, er geht allerdings momentan nur 3, weil dann echt schon platt ist. 4 Stunden KiGa und ich hab nen Moritz der ständig kurz vor'm Wutanfall ist, weil er so was von daneben ist. Und ja, würden sie mehr raus gehen wäre das anders. Und klar, ich kann damit leben, wenn sich's nicht ändert, aber so ganz entspannt kann ich auch nicht zuschauen, weil ich - da ich ja die letzten Wochen viieeel Zeit im KiGa verbracht habe, sehe, wie viel Unruhe ab spätestens 10.30 herrscht. So viel angestaute Energie, so viele Kinder, so wenig Raum,...

@ lotte: Ich wurde bei der Anmeldung noch extra drauf hingewiesen, meinen Sohn wettergemäß zu kleiden und dass eine Matschhose im KiGa wirklich sinnvoll wäre. Brave Hubs geht natürlich sofort eine extra KiGa-Matschhose kaufen und dann wundere ich mich, warum eigentlich nur bei meinem Sohn eine hängt. Klar, warum auch ne Matschhose im KiGa, wenn man eh nur rausgeht wenn's trocken ist.  S:D

@ Zelda: Ich kann's auch nicht verstehen, daußen ist doch alles viel entspannter als drinnen.

@ lotta: Oh ja, die Idee mit Infoabenden hatte ich auch mal so nebenbei. Wie gesagt, der Moritz geht ja noch nicht so lange, der Elternbeirat wird wohl im September gewählt. Mal sehen, vielleicht wählt mich ja jemand ;)



Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #10 am: 12. Juni 2012, 21:03:39 »
 :o Der Rasen geht kaputt??  ;D

Ja, dann sollen sie halt Rindenmulch streuen... :P
Also echt!?
Damit hätte sich dann auch der Punkt: "Für den Rasen ist keine Zeit" erldeigt!





-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #11 am: 12. Juni 2012, 21:17:25 »
Also die Gründe kannst Du ja fast alle abhaken.
1. Rasen kaputt - Quatsch!  ;D
2. zu kalt: Nö. Andere Kigas gehen ja auch im Winter raus.
3. Richtige Klamotten: Dafür sind die Eltern zuständig. Bei uns heißt es, dass sie im Sommer Matschsachen und im Winter eben gefütterte Matschsachen/Schneeanzüge brauchen. Außerde m Gummistiefel. Das kann man ja als Direktive an die Eltern rausgeben.
4. Anziehen stressig: Sicher. Allerdings ist das Übungssache, die meisten können es ja alleine und machen das dann bald auch. Und außerdem hast Du ja selbst erlebt, wie stressig die Kinder innen sind, und das ist außen einfach anders.
5. keine Zeit: Da weiß ich jetzt natürlich nicht, wie das Programm so aussieht. Das müsste man mal genauer erfragen, was da wann warum gemacht wird. Evtl. kann man sich ja auf 2-3 Tage einigen.
Also bei uns sind sie jetzt auch nicht den ganzen Tag draußen, sondern eine Stunde vor dem Mittagessen und dann wieder nach der Mittagspause. Ansonsten gibt es auch feste Abläufe. Ich denke, da lässt sich doch bestimmt ein Kompromiss finden.

Bebbels

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 308
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #12 am: 13. Juni 2012, 14:44:10 »
Schon alleine vom Immunsystem her ist es eher zu befürworten,wenn die Zwerge "regelmäßig" an die frische Luft kommen.
In so einer Einrichtung kreucht und fleucht ja ständig irgendein Bazillus und so ist es wichtig,dass Frischluftbesuche zur Tagesordnung gehören.

Unsere Erzieherinnen gehen Gruppenweise sogar in den Wald wenn es fisselt...

Und wenn man mal bedenkt dass es für einige Kinder vllt die einzige Möglichkeit ist am Tag mal gescheit nach draussen zu kommen,
das habe ich ja in der Kita gesehen wo meine Große drin war,
alleinerziehendes Elternteil,Vollzeitarbeitend,kommt geschlaucht von der Arbeit das Kind abholen,fährt dann vllt noch ne Runde einkaufen und das war es dann bis zum Wochendende und sowas ist Gewiss keine Seltenheit ;-)




Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8752
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #13 am: 13. Juni 2012, 14:50:50 »
Ich finde das sehr merkwürdig und ich wäre auch nicht glücklich damit.

Bei uns im Kindergarten hat jedes Kind einen Matschanzug und Gummistiefel und schon geht es bei jedem Wetter (außer direktem, starken Regen) nach draußen.

Der Rasen geht kaputt? Wen interessiert das? Wozu muss ein Rasen denn top aussehen in einem Kindergarten? Hier liegt überall Sand um die Spielgeräte, der Rasen ist kaum noch vorhanden. So what.
Auch die anderen Gründe find ich komisch. Zu stressig. Mmmh, das darf ja wohl kein Grund sein die Kinder nicht nach draußen zu lassen.  ???
Zeitmässig sollte es wohl auch drin sein...

Klingt irgendwie nach Faulheit und Bequemlichkeit...

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4208
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #14 am: 13. Juni 2012, 18:20:22 »
Ich kann die Gründ auch nicht ganz nachvollziehen, aber wie gesagt, ich hab das ja nur aus zweiter Hand.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27067
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #15 am: 14. Juni 2012, 23:06:56 »
Wenn Dein Kind nur 3 - 4 Stunden da ist, dann vermute ich dass oft einfach auch keine Zeit ist. Vormittags gehen die Kinder bei uns nicht täglich raus, weil da einfach das tägliche Programm läuft. Stuhlkreis, Brotzeit, Themen, Basteln, schlicht und einfach das Gruppenprogramm. Wenn dann noch Zeit ist bis zum Essen gehen sie durchaus auch raus, bei richtig tollem Wetter gehen sie halt als Programm raus, aber vormittags ist bei uns wirklich auch viel das "restliche" Programm.

Nachmittags sind die Kinder dafür nahezu täglich draussen. Auch im Winter, da halt dann nicht so lange. Und auch bei nicht ganz so tollem Wetter gehen sie raus.

Wie ist denn bei Euch der Tagesablauf? Gibt es Brotzeit und Mittagessen, usw?



Nico06

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 48
  • erziehung-online
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #16 am: 15. Juni 2012, 06:32:43 »
Hallo,

hmmm-
gute frage wie du das machen könntest, bei uns is es genau anders herum.

Ich könnt mich ärgern weilse ständig die matschsachen anhaben auch wenns draussen warm is--
Unsre sind bei regen auch im garten, meiner hat dann immer nasse füsse   ???
wir haben jetzt das 3kindergarten jahr, also seit sept.09 und schon die 5matschhose muss ich kaufen-weil die ständig kaputt sind..

bei uns gehen sie ab 13uhr etwa raus...
kan auch schon eher sein,- nach dem mittagsessen -
früh haben die auch frühstück,stuhlgreis ,themen,basteln o.turnen.
wenn ich ihn abhole (14 Uhr) sind se meistens draussen

Inaktiver Link:http://lilypie.com [nonactive]

Inaktiver Link:http://lilypie.com [nonactive]

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4208
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #17 am: 15. Juni 2012, 08:21:32 »
@ Nipa: Wenn an einem 4-stündigen Vormittag keine Zeit für die Kinder bleibt draußen zu spiele, läuft meiner Meinung nach wirklich was falsch.

@ Nico06: Hat er denn ordentliche Schuhe? Wir gehen ja eh bei jedem Wetter raus, der Moritz hat nie nasse Füße.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #18 am: 15. Juni 2012, 08:27:58 »
@Nico: Sei froh, dass nur die Matschhose kaputt sind. Ich finde das toll und wenn die Sachen kaputt sind, dann heißt das doch auch nur, dass er die Zeit genießt und nutzt und wirklich spielt. Hast du ihn denn mal gefragt, was er mit den Hosen treibt, dass die dauernd kaputt sind?

Nasse Füße hatten meine auch noch nie. Kann doch in Gummistiefeln eigentlich nur vorkommen, wenn sie die Matschhose nicht richtig drüber haben. Ansonsten kann es natürlich sein, dass die nass sind, weil er schwitzt in den Schuhen. In dem Fall würde ich ne Sohle reinmachen, die Feuchtigkeit aufnehmen kann oder einfach zwei Paar Wechselsocken in den KiGa.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Nico06

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 48
  • erziehung-online
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #19 am: 15. Juni 2012, 08:48:56 »
Naja,er hat seine gummistiefel immer im kindergarten-

er hat 2 paar eins zuhause und eines im kindergarten.
Also kann ich nur immer auch zu ihm sagen das er die anziehen soll-
wenn sie raus gehen... ob er es macht???

die erziehr schauen nich drauf-

geniesst??? wennse kaputt sind??
ja schöön das immer nur seine kaputt sind--und immer nur die träger wenn die andren ihn meinen festzuhalten....

das geht langsam ins geld....

und im kiga wird gewünscht nur welche mit trägern--damit se net rutschen...

Inaktiver Link:http://lilypie.com [nonactive]

Inaktiver Link:http://lilypie.com [nonactive]

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #20 am: 15. Juni 2012, 08:54:17 »
Dann soll er die Jacke doch über die Hose anziehen, dann kann ihn keiner mehr dran festhalten. Regenjacke drüber und gut ist.

Ich bin jetzt beim 4. Kind drauf gekommen, dass Lederhosen toll sind. Also nicht die klassischen Trachtenlederhosen. Sondern wie Matschhosen, nur aus Leder. Da gibt es sehr hübsche, sie sind robust, wachsen mit über mindestens 3 Größen und meistens kann man dann einfach an den Beinen etwas Leder ansetzen (lassen). Sei sind sauteuer, auch gebraucht noch, aber ich finde es eine tolle Alternative zu dem Gummizeug, in dem sie schwitzen.

Thure hat schon eine .... für die anderen drei bin ich noch am suchen. Weil gebraucht sind die halt immer noch recht teuer. Auf die Dauer rechnet sich das aber und verkaufen kann man die auch noch wieder gut. Noch dazu hab ich ja zumindest für die großen Hosen noch Kinder, die reinwachsen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27067
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #21 am: 15. Juni 2012, 13:52:59 »
@Nic: Es gibt auch dünne Matschhosen für den Sommer. Ich kauf da immer die von Aldi, die find ich super. Und Träger kann man doch wieder annähen....

@Hubs: In den 4 Stunden sind doch 1 - 2 Mahlzeiten inbegriffen, oder?
Also mein Sohn geht meist zwischen 08.00 und 09.00 Uhr.
Da ist dann erst Mal offene Brotzeit.
Um 09.00 Uhr ist dann Stuhlkreis, dann gibt es eben die Themen, das Basteln, Singen, Spielen, Turnen und und und.... und dann wird Hände gewaschen, Tisch gedeckt und und und. Dann gibt es Mittagessen.

Wie gesagt, bei uns wird viel rausgegangen, aber eben nicht täglich.



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4208
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #22 am: 15. Juni 2012, 18:52:47 »
@ Nico06: Seine Matschhose wird ständig von anderen kaputt gemacht und die Erzieher können da nicht eingreifen? Sie schaun gar nicht drauf, welche Schuhe er bei nassem Wetter an hat? Was sagen denn die Erzieher dazu, wenn Du sie drauf ansprichst?

@ Nipa: Von 9.00 bis Mittags volles Programm? Wow, das ist echt viel finde ich. Bei uns gibt's um 9.00 Morgenkreis, danach Brotzeitd, h. die Brotzeit ist gegen 10.30 vorbei. Mittagessen gibt es um 12.30.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40146
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #23 am: 15. Juni 2012, 18:59:58 »
Bei uns ist von 7.15 - 9 Uhr offene Zeit, sprich die Kinder können auch raus in den Garten - allerdings erst ab drei Jahren ohne Begleitung und nur in begrenzter Anzahl. Auch ist in der Zeit Frühstückszeit. Das liegt aber jedem Kind frei wann es frühstückt.

Ab 9 Uhr ist dann: Gruppenaktivitäten (verschiedene Altersgruppen), Stuhlkreis, Bastelzeit, Geburtstagsfeiern der Kinder, Turnen, Logopädie, ... bis 11.30 Uhr. Manche Kinder haben da natürlich auch freie Zeit, aber in der Zeit dürfen sie nicht raus. Dann wird Tisch gedeckt, gegessen und ab 12.15 / 12.30 Uhr dürfen sie wieder tun und lassen was sie wollen bis 16.30 Uhr - außer die Schlafkinder!



schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:Kindergarten. Rausgehen.
« Antwort #24 am: 15. Juni 2012, 21:37:58 »
Hallo hubs,
hm, unsere KiTa hat früh auch keine reguläre Spielzeit draußen. Hier gibt es 8 bis 9 Uhr Frühstück, dann Morgenkreis bis halb Zehn, und halb Zwölf schon wieder Mittag - in der Zwischenzeit wird gemalt, gebastelt, gdie Kinder arbeiten an Projekten etc. Klar gehen sie auch mal spazieren oder machen einen Ausflug, aber dann "geordnet" in der Gruppe. Nach dem Mittagsschlaf gibts Brotzeit und DANN ist Freispielzeit draußen.

Aber so wie du schreibst scheinen sie nachmittags ja auch nur bei supertrockenem Wetter rauszugehen... und nirgendwo sichtbare Sachen ist auch kein gutes Zeichen... :(

Soll Moritz denn langfristig auch mal länger bleiben? Dann wäre das für dich ja auch interessant, ob wenigstens nachmittags rausgegangen wird.

lg schnakchen



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung