Autor Thema: Kindergarten - Betreuungszeiten  (Gelesen 7158 mal)

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3322
    • Mail
Kindergarten - Betreuungszeiten
« am: 18. November 2012, 11:36:47 »
Seit Tagen such ich mir hier die KiTas in Bremen raus und bin verzweifelt auf der Suche nach den Möglichen für uns. Bislang hätte ich einen gefunden...  aber da einen Platz zu bekommen.... s-:)
Iven wird im August 3 und die Anmeldezeiten sind Anfang Januar...  bis dahin muss ich ein paar gefunden haben die passen...nur..   die meisten kommen schon mal von vorneherein wegen der Betreuungszeiten nicht in Frage.

Wie ist das bei euch...  welche Betreuungszeiten, insbesondere Spätdienste haben eure Kindergärten? Ist es denn Standard, dass fast alle allerspätestens um 16.00/16.30 Uhr schließen? Hier gibts sogar welche, die nennen die Betreuungsszeiten von 15.00-15.30 Uhr Spätdienst... :o

Gibts denn so wenige Mamas, die vollzeit berufstätig sind?
Oder was machen die, die länger als bis 15/16 Uhr arbeiten müssen? ???
« Letzte Änderung: 18. November 2012, 11:42:56 von Sonina »

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #1 am: 18. November 2012, 11:43:16 »
Willkommen in der Welt der Kindergärten.
Hier gibt es spätdienst bis 14 Uhr in einer Kita. In der anderen von 12-12.30.....
Und in der dritten ne achmittagsgruppe bis 17 Uhr. Die hat auch zwei Hortplätze.
Joachim, ich verspreche dir eins- ab Schule wird es noch schwerer ne Betreuung zu finden.


Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3322
    • Mail
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #2 am: 18. November 2012, 11:47:19 »
Wer ist Joachim?  ;D ;D ;D

Wenn er mal in die Schule geht hab ich das kleinere Problem..  hier sind die meisten Grundschulen Ganztagsschulen und danach kann er zu mir auf Arbeit kommen. Mit 3 geht das aber nicht, weil wer noch zuviel AUfmerksamkeit braucht und ich auf Arbeit dann zu kaum was komme.

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #3 am: 18. November 2012, 11:52:18 »
Joachim ist das iPad meiner Mutter...... Wie wabere es denn mit einer ergaenzenden Tagesmutter aus?

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3322
    • Mail
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #4 am: 18. November 2012, 12:03:37 »
n eine ergänzende Tagesutter hab ich auch schon gedacht..   meine jetzige würde das auch machen..  ABER... ich müsste ihn aus der KiTa abholen und hinbringen...  heisst meine Arbeitszeit würde um 1 Stunde ca unterbrochen sein, die ich hinten anhängen müsste.... und ich möchte mein Kind sooo  lange fremdbetreuen lassen.

Ich hab zwar die Möglichkeit meine Arbeitszeiten zu verschieben...  aber nicht so, dass es zu 100% passen würde...
Diese Möglichkeiten liegen im Zeitrahmen von 8.30 - 20 Uhr... jeweils 8 Stunden pro Tag.
Wenn ich also um 8.30 anfangen würde, bräuchte ich Betreuung bis 17 Uhr... für ne Stunde lohnt eine ergänzende TaMu ja mal gar nicht.

Ich hätte natürlich auch die Möglichkeit um 11 oder 12.00 anzufangen, aber zeig mir bitte einen Kindergarten, der Halbtagesplätze am Nachmittag vergibt...  s-:)
Und Iven von 9 (sind hier überall die spätesten Bringzeiten) bis 19 Uhr betreuen lassen und das von Mo-Fr muss ich ehrlich gesagt nicht haben..  ist echt ne lange Zeit...  :-\

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #5 am: 18. November 2012, 12:07:33 »
Halbtagsnachmittazsplätze gibt es tatsächlich.
Ich habe ein paar Kinder bei mir, die durchaus Kindergartenkind sind, aber mehr als fünf Stunden in der großen Einrichtung zu viel ist. Die sind dann ergänzend je nach dienstplan zwischen 2 und 6 Stunden bei mir im familiären Umfeld.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52545
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #6 am: 18. November 2012, 12:12:46 »
Haha, bei uns ist Spätdienst die Zeit von 12-14 Uhr, Sonina  ;) ;D

Regelbetreuungszeit 8 Uhr bis 12 Uhr verlängerbar mit dem Spätdienst auf 14 Uhr. .


Wir haben gar keine Ganztagsplätze, aber wir haben in der Tat Halbtagsnachmittagsplätze.
Man geht hier entweder von 8 Uhr - 12 Uhr (max. 14 Uhr) in den Kiga oder von 14 Uhr bis 17 Uhr. Allerdings das letzte Jahr vor der Einschulung MUSS das Kind vormittags gehen.
« Letzte Änderung: 18. November 2012, 12:16:28 von ~Netti~ »

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3322
    • Mail
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #7 am: 18. November 2012, 12:14:08 »
Ich habe bislang um die 20 KiTas durch und überall die AUskunft bekommen.. Halbtags ja, aber wenn dann nur vormittags...  :-\

blöde Situation das..  echt...

Wenn man denn davon ausgehen könnte, dass man im Wunschkindergarten den Platz bekommt...   der hätte nämlich Spätdienste bis 18 Uhr im Angebot. Ist zwar etwas teurer als ein staatlicher, da Privat, aber das wärs mir wert (zumal auch bilingual) , wenn Iven dadurch nicht sooo  lange in Betreuug wär und/oder nicht den Betreuerwechsel zwischendrin hätte...
Zumal ich ihn so (also Vormittags KiTa und nachmittags TaMu) ja zwei mal täglich selbst hinbringen und "abgeben" müsste...  hrmpf

@Netti: du wohnst ja auch im Kaff  ;D ;D ;D
« Letzte Änderung: 18. November 2012, 12:16:08 von Sonina »

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #8 am: 18. November 2012, 12:33:15 »
Kinderbetreuungszeiten sind hier bei uns in der Regel von 7 Uhr bis max. 17 Uhr, gehört aber zu den Ausnahmen.

Unsere KiTa hat geöffnet von 7.15 - 16.30 Uhr - und wir arbeiten beide Vollzeit. Möglich ist es durch genau aufeinander abgestimmte Arbeitspläne.

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3322
    • Mail
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #9 am: 18. November 2012, 12:52:47 »
Arbeitszeiten abstimmen haut hier leider nicht hin, da Papa generell erst um 19.30, in Ausnahmefällen um 18.30 Uhr nach Hause kommt..  Und Familie (also sprich eine Oma, Tante oder ähnliches) haben wir hier nicht....

Ich glaub ich muss mir da echt was Kreatives einfallen lassen, wenn es im Wunschkindergarten  nicht klappt  :-\

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

OPTES

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 720
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #10 am: 18. November 2012, 12:55:48 »
Betreuungszeiten bei uns in der Kita 6.00- 17.00, bei Bedarf auch mal bis 18.00, hilft mir bei meinen Spätschichten 2x/Wo bis 20.00Uhr auch nichts. Und ehrlich habe ich das Kind um diese Zeit auch lieber zu Hause als in der Kita.

Geregelt ist das mit Koordination Partner 1Tag und der 2. Tag mit nem festen Kindermädchen. Da splitte ich zwar auch meinen Dienst zum Kind abholen und zur Übergabe zu Hause, aber damit kann ich leben und mein Chef auch.

Halbtags gibts hier auch nur VM.

Ne Kita, die schon 12 oder 14 Uhr wieder zu macht  :o- oh nee, wäre nie auf die Idee gekommne, daß es sowas gibt  s-:)
Lieblingserstgeborener 11/2003
Lieblingszweitgeborener 6/2011

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3322
    • Mail
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #11 am: 18. November 2012, 13:50:10 »
2 mal die Woche und dann das Kind nach Hause zum festen Kindermädchen zu bringen ist aber in meinen AUgen noch ganz was anderes als 5 mal die Woche in die Wohnung der TaMu....  *seufz*

Mit dem Splitten meiner Arbeitszeiten und auch mit dem Mitbringen zur Arbeit hätte mein Chef ja auch kein Problem...  aber ich..  zumindest generell 5 mal die Woche  S:D

Und KiTas die um 12.30-14 Uhr zu machen gibts hier auch zur Genüge.....
Weiß nicht, ob viele  Mütter einfach nur teilzeit arbeiten, und/oder Männe genug verdient... oder die dann jeden Cent umdrehen....

Wir müssen und wollen einfach beide vollzeit arbeiten, damit wir uns und dem Kleinen einen gewissen Lebensstandard aufrecht erhalten können.  ;)

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

OPTES

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 720
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #12 am: 18. November 2012, 14:28:43 »
5Tage/Wo. würde ich selbst mit Kindermädchen nicht haben wollen  :-[

Ohne Dich angreifen zu wollen: Ein Lebensstandard, der keine bzw. kaum Zeit fürs Kind beinhaltet wäre für mich keiner- zumindest kein guter.

Wünsche Euch ne gute Lösung  s-daumendruck
Lieblingserstgeborener 11/2003
Lieblingszweitgeborener 6/2011

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3322
    • Mail
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #13 am: 18. November 2012, 14:41:34 »
So schnell fühle ich mich nicht angegriffen Optes, keine Sorge ;)
Aus dem Grund suche ich ja nach einer Lösung bzw dem passenden Kindergarten, der meinen Rahmenbedingungen entspricht. Ich habs mir nur einfacher vorgestellt als es sich jetzt herausstellt  s-:)

Die Möglichkeit Stunden zu reduzieren (ja, ich hatte diese durchaus im Kopf) geht nun mal leider nicht. Ich bekomm das Pensum tw so schon nicht unter.... und es wird mit Frühsommer nächsten Jahres nicht weniger, im Gegenteil, ich bekomme ein Haus dazu.


Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #14 am: 18. November 2012, 15:51:31 »
Wie stehen denn deine Chancen bei dem Wunschkindergarten? Hast du dort schon mal angerufen?

Es ist aber wirklich schwierig mit dem Betreuen der Kinder wenn beide Elternteile voll berufstätig sind. Echt schade dass es einem so schwer gemacht wird. :-\

Unsere Kita hat geöffnet von 7.30 bis 17.00. Problematischer als den Kindergarten finde ich die Schule, trotz Betreuungsangebot. Ständig sind Ferien.. :P

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #15 am: 18. November 2012, 17:31:26 »
Also unser KiGa - AWO hatte eine mögliche Öffnungszeit von 07:00 - 19:00 Uhr, allerdings gibt es hier ein Betreuungsgesetz das Kinder nur max. 10 Stunden in der Einrichtung betreut werden dürfen pro Tag, was ich ehrlich auch ok finde. Frühdienst war ab 07:00 und Spätdienst ab 16:00 Uhr, sprich man hätte sein Kind von 07:00 - 17:00 Uhr im KiGa lassen können oder von 08:00 -18:00 Uhr oder von 09:00-19:00 Uhr unser Sohn ging von 08:00 - 16:00/16:30 und in Ausnahmefällen auch bis 17:00 Uhr aber nie mehr, weil ich finde dann braucht man auch ehrlich kein Kind wenn man es wirklich länger noch betreut lässt von früh bis spät, was hat man denn von seinem Kind wenn man es morgens nur kurz fertig macht, aus der Einrichtung abholt und es dann schon ins Bett geht? Und am WE womöglich noch bei Oma und Opa abgibt.

Die meisten Kinder wurden bei uns bis spätestens 17:00 Uhr abgeholt und einige eben schon um 07:00 gebracht aber um 17:00 uhr abgeholt. Und in einem normalen Job arbeitet man ja täglich eigentlich auch nur 8 Stunden (+ Pausenzeiten sind ja meist 45 Minuten) + Fahrtweg da kommt man ja eigentlich auch mit den 10 Stunden hin.

Was meinst Du was ist wenn Dein Kind in die Schule kommt, da musst Du dann die Ferienzeiten abdecken und da sind ja schon 6 Wochen Sommerferien und die meisten Ganztagsschulen decken ja die Ferienzeiten nicht komplett ab.

Also wie lange benötigst Du denn täglich Betreuungszeit, wieviel Stunden arbeitest Du denn am Tag insgesamt mit Pausen und möglichen Fahrtweg?

Ich würde mich auf den Wunschkindergarten nicht versteifen das klappt meist nur in dörflichen gegenden in Ballungsgebieten / Stadt ist das schon eher schwierig.

Die meisten Kindergärten hier bieten auch Spätbetreung an.

Ich denke dann würde ich eher mal gucken nach einer Tagesmutter komplett und nicht einen 3/4 Tag Kiga und dann noch Tagesmutter, das ist für so einen kleinen echt zuviel hin und her, meine Meinung! Ab Grundschule geht das vielleicht wobei ich das auch kritisch sehe wenn man überhaupt was von seinem Kind mitbekommen will und wenn dann nocht Sport ansteht oder irgendwelche anderen Hobbys oder alleine mal zu gucken später was das Kind in der Schule treibt alleine die Hausaufgaben.

Du meinst ab Grundschule kann er zu Dir auf die Arbeit kommen und braucht dann keine Aufmerksamkeit  mehr, der Witz ist echt gut, sorry  ;D ;D Ein Erstklässler im Büro oder wo auch immer kann verdammt anstrengend und fordernd sein. Glaub mir.  ;D

Und ehrlich finde ich bist Du sehr spät dran auf der Suche nach einem KiGa Platz - für einen Platz in einem KiGa in einer Stadt auf einem Dorf sieht das sicher nochmal anders aus) wir haben angefangen da war unser Sohn kein halbes Jahr alt und eine Zusage haben wir erst zwei Jahre später bekommen.  ;)

Achso, ich arbeite "nur" 30 Stunden die Woche und netto macht das einen Unterschied von ca. 100,- Euro zu Vollzeit, also werde ich das so beibehalten, dafür das ich 7,5 Stunden weniger arbeite pro Woche macht das den Kohl vom finanziellen auch nicht fett. Da man ab 6 Stunden erst gesetzlich eine Pause machen muss passt das ganz gut und wenn jetzt die Auftragslage anzieht werde ich wochentlich mehr arbeiten und so Stunden aufbauen falls ich mal früher gehen muss. zu KiGa Zeiten war das eben nicht möglich da ich schon täglich 3 Stunden Fahrtzeit hatte, morgens 1,5 von zu Hause zum Kiga und von dort zur Arbeit und nachmittags das gleiche, das fällt jetzt weg und ich bin flexibeler weil der Hort bis max. 17 Uhr geht (also von 16-17 Uhr) spätbetreuung und momentan bin ich in der glücklichen Lage mein Kind meist um 15:00-15:30 im Hort abholen zu können und der Hort deckt alle Ferien ab bis auf ein paar Schließtage zu Fortbildungen und Brückentagen und zwischen den Jahren.  :D
« Letzte Änderung: 18. November 2012, 17:52:38 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #16 am: 18. November 2012, 17:43:29 »
Unsere KiTa (inkl. Hort) hat von 6 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, in Ausnahmefällen auch bis 19 Uhr.
Als ich noch arbeiten war, waren die Kinder von 9 - 17 Uhr dort, dann hat der Papa sie abgeholt, wenn ich Spätdienst oder Nachtdienst hatte. Unter der Woche hatte ich entweder Spätdienst oder frei (oder Nachtdienst).
Seit ich zu Hause bin, durften sie "nur" noch 6 Stunden, also von 9 - 15 Uhr. Das gab es beim Abholen öfter Knatsch, weil sie noch spielen wollten.
Jetzt wo der Große um 7.45 Uhr in der Schule sein muß, darf die Kleine um 8 Uhr anfangen  und hat damit jetzt 7 Stunden bis 15 Uhr. (Habe die Dame im KiTa-Amt nett gefragt, sonst müßte ich mit beiden Kindern losstiefeln, den Großen in der Schule abgeben, mit der Kleinen wieder nach Hause und dann zu 9 Uhr nochmal die gleiche Strecke, weil hier Schule, Hort und KiTa nebeneinander liegen.)






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #17 am: 18. November 2012, 17:59:05 »
Also sein Kind morgens um 06 Uhr schon in den Kiga zu bringen find ich schon heftig wenn man so einen kleinen dann morgens um 05 aus dem Bett werfen muss damit er um 06 im KiGa sein kann, ich fand 07:00 Uhr schon heftig, das macht ich hin und wieder machen wenn wir Schulungen hatten, fand ich schon krass.
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #18 am: 18. November 2012, 18:05:41 »
Wenn ich meinen Sohn dann in der Spätbetreuung abgeholt habe, hat man schon deutlich gemerkt bei den kleineren das die nur noch darauf gewartet haben das ihre Mamas kommen und sie abholen oder die Papas und die Leitung meinte sie hätten auch 1-2 Kinder die eben so ganz spät noch betreut worden sind, das wäre weder für die Kinder noch für die Erzieher schön gewesen weil halt ein Kind oder zwei alleine dann dort eben auch nichts mehr mit KiGa zu tun haben und auf das Betreuungsgesetz haben sie geachtet, mich auch einmal angesprochen das ich mein Kind aber nicht so lange betreuen lassen könnte, das konnte ich dann aufklären das er ja später gebracht worden wäre vom Papa, das ging eben weil er da Spätdienst hatte.  ;)

Ich finde auch ehrlich 10 Stunden fremdbetreuung echt ausreichend für ein Kind.
Diejenigen die im Schichtdienst arbeiten und womögich noch alleinerziehend sind die haben ein Problem aber ehrlich verstehe ich immer nicht warum nur die Frau da zu gucken soll wie sie es regelt (da wo beide Elternteile noch zusammen sind) und auf einen verständnisvollen AG hoffen soll, wo sind denn hier die Väter und ja ich habe mich schon oft geärgert das mein Mann da nicht so flexibel ist, aber wenn auf dem Posten  nur einer sitzt verständlich im KH im Schichtdienst. Aber trotzdem ärgerlich.

 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

sonne22

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2955
  • mein kullerkeks wird groß ;-D
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #19 am: 18. November 2012, 18:09:40 »
Also wir haben spontan einen Platz in einem KiGa bekommen da sind die normalen Öffnungszeiten von 7 uhr bis 17 Uhr.
Das ist ganz unterschiedlich, hier gibt es auch KiGa die bis 17.30-18.00 Uhr offen haben, andere bieten ausschließlich Halbtagsplätze an.

Wir sind ganz gut bedient mit unserem KiGa. Obwohl es eigentl. nicht machbar wäre, denn meine normale Arbeitszeit (Vollzeitstelle) ist von 8 bis 17 uhr ... Bei uns wird ihn meine Mama abholen.

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #20 am: 18. November 2012, 18:22:17 »
also meine Kolleginnen die Vollzeit arbeiten (wir arbeiten normalerweise auch von 08-17 von Mo-Do und Fr. von 08:00 - 14:15) machen das eben so, daß sie sich ihre 37,5 Stunden in der Woche eben auf 5 Tage aufteilen und somit Freitags eben nicht bis 14:15 arbeiten sondern dann eben bis 16:00 Uhr, das geht ja auch und so kommen sie auch mit einer Betreuung bis 17:00 Uhr hin und die haben dann eben auch die Väter die die Kinder abholen oder Oma und Opa und die Tochter von meiner direkten Arbeitskollegen, die arbeitet auch Vollzeit deren Kind hat nur eine Nachmittagsbetreuung und vormittags passt der Papa oder eben die Oma auf. Ganztagsplätze gibt es dort auch nicht, da gibt es nur Vormittags oder Nachmittags (und das ist DORF). Naja und sie geht morgens um 06:00 aus dem Haus und ist abends 18 / 18:30 zu Hause, viel hat sie von ihrem Kind auch nicht aber sie verdient halt besser als ihr Mann von daher ist sie halt diejenige die mehr arbeitet.  ;)

Der KiGa zu meiner Zeit hat z.b. zwischen 12-14 Uhr geschlossen gehabt, da mussten die Kinder um 12 abgeholt werden zu Hause essen und durften ab 14 Uhr wiedergebracht werden mittlerweile sind sie so fortschrittlich das sie Mittags nicht mehr geschlossen haben, welcher AG macht sowas denn mit.  ;)
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #21 am: 18. November 2012, 19:02:25 »
Hier im ehemaligen Osten war es halt schon immer so üblich, daß einige Kinder schon ab 6 in der KiTa waren.
Mein Frühdienst hat hier z.B. auch schon um 6 Uhr angefangen. Und wenn beide Eltern so früh anfangen zu arbeiten oder eben einer schon früher los muß (mein Mann mußte z.B. letzte Woche die Bahn um 5.01 Uhr nehmen), bleibt einem nichts weiter übrig, als die Kinder so früh in die KiTa zu bringen.
Nicht jeder kann sich seine Dienstzeiten so schieben, daß es paßt.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #22 am: 18. November 2012, 19:05:40 »
Oh wie war ich dankbar für Kita ab 6.30 in Hanau.
Freya war eh vor fünf wach und scharrte ab sechs mit den Hufen.

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3322
    • Mail
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #23 am: 18. November 2012, 20:27:55 »
Also wie lange benötigst Du denn täglich Betreuungszeit, wieviel Stunden arbeitest Du denn am Tag insgesamt mit Pausen und möglichen Fahrtweg?

Fahrtweg von zu Hause zur Arbeit hab ich 3 min mitm Fahrrad..  Betreuungszeit bräuchte ich also, je nachdem wie die Fahrzeit zum Kindergarten ist 8.5 - 9.5 Stunden pro Tag. Vorzugsweise von in etwa 9-17.30 Uhr.

Ich denke dann würde ich eher mal gucken nach einer Tagesmutter komplett und nicht einen 3/4 Tag Kiga und dann noch Tagesmutter, das ist für so einen kleinen echt zuviel hin und her, meine Meinung!

Die Tagesmutter komplett bekomme ich aber über das JA nur dann bezuschusst, wenn KEINE KiTa in der Umgebung einen Platz frei hat.... 
Außerdem krieg ich den Kleinen jetzt schon kaum dazu, dass er wieder aus dem Kindergarten raus geht, wenn wir die Kleine einer Freundin dort ab und an abholen  s-:) Er würde dich dort also pudelwohl fühlen und davon definitiv profitieren. Und TaMu ist nicht gleich KiTa....  :-\


Du meinst ab Grundschule kann er zu Dir auf die Arbeit kommen und braucht dann keine Aufmerksamkeit  mehr, der Witz ist echt gut, sorry  ;D ;D Ein Erstklässler im Büro oder wo auch immer kann verdammt anstrengend und fordernd sein. Glaub mir.  ;D

Das glaub ich gerne..  da ich aber nicht im Büro arbeite (meine Bürozeiten, sprich Leitungsstunden habe ich vormittags von 8-12 oder 9-13 Uhr ;)), sondern in einer familienanalogen Jugendwohngruppe, wo wir soweiso feste Strukturen und einen festen Tagesablauf haben, fällt ein 6 jähriger dann für 2-3 Stunden nachmittags nicht so ins Gewicht wie ein 3 jähriger  :)

Und ehrlich finde ich bist Du sehr spät dran auf der Suche nach einem KiGa Platz - für einen Platz in einem KiGa in einer Stadt auf einem Dorf sieht das sicher nochmal anders aus) wir haben angefangen da war unser Sohn kein halbes Jahr alt und eine Zusage haben wir erst zwei Jahre später bekommen.  ;)

Das wird aber wieder von Stadt zu Stadt/ Gemeinde zu Gemeinde anders gehandhabt. Ich hatte ja versucht mein Kind früher anzumelden...  durft ich schlicht und einfach gar nicht....  ich wurde von mehreren Stellen darauf verwiesen, dass die ANmeldezeit für mein Kind für den Kindergarten im Januar 2013 sei....

Was meinst Du was ist wenn Dein Kind in die Schule kommt, da musst Du dann die Ferienzeiten abdecken und da sind ja schon 6 Wochen Sommerferien und die meisten Ganztagsschulen decken ja die Ferienzeiten nicht komplett ab.

In den Ferien haben auch wir lockeres Ferienprogramm. Da kann er komplett bei uns in der Gruppe mitlaufen..  mach ich jetzt schon so, wenn die TaMu Urlaub hat und ich keinen nehmen konnte.  Zumal ich in den Ferien nicht Mo-Fr arbeite sondern in den Schichtdienst mit Nachtdiensten einsteige...  sprich 2 Dienste die Woche mache (1 davon am Wochenende, wo Papa eh zu Hause ist und den anderen Tag holt ihn Papa abends bei mir ab.

also meine Kolleginnen die Vollzeit arbeiten (wir arbeiten normalerweise auch von 08-17 von Mo-Do und Fr. von 08:00 - 14:15) machen das eben so, daß sie sich ihre 37,5 Stunden in der Woche eben auf 5 Tage aufteilen und somit Freitags eben nicht bis 14:15 arbeiten sondern dann eben bis 16:00 Uhr

Meine Vollzeitstelle beläuft sich auf 40 Stunden die Woche...  :-\ da is nix mit unter der Woche kürzer und Freutag länger machen....






 

« Letzte Änderung: 18. November 2012, 20:32:01 von Sonina »

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Kindergarten - Betreuungszeiten
« Antwort #24 am: 18. November 2012, 22:11:28 »
Unser Kiga hat von 6:30 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet. Das hängt aber damit zusammen, dass der größte Teil der Kinder von Eltern aus einer großen Firma hier dort hingehen.

Meine Kinder gehen aber nur von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr  ;)

Bei uns in der Gegend haben aber auch die anderen Kindergärten solche ähnlichen Öffnungszeiten. Meist von 7-18 Uhr.
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung