Autor Thema: Kind will nicht alleine einschlafen  (Gelesen 7893 mal)

yvosabine

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 2
  • erziehung-online
    • Mail
Kind will nicht alleine einschlafen
« am: 20. Juli 2015, 14:22:30 »
Hallo,
heute wende ich mich auch mal an diese Seite mit meinem "Problem".
Meine Tochter ist 2,5 jahre alt. Wir hatten schon immer Schlafprobleme. Diese waren aber damals so, dass wir sie in ihr Bett legen konnten und dann hat sie gleich geschlafen und wurde dann nach 1 oder 4 Stunden wach und hat nur bei uns weitergeschlafen. Was wären wir damals nur dankbarer für siese zeit gewesen ;o)
Heute ist der aktuelle Stand so, dass sie gar nicht mehr alleine in ihrem Bett einschlafen will. Mittlerweile ist ihr Bett unbenutzt im Schlafzimmer. Sie will bei uns einschlafen und durchschlafen. Das durchschlafen ist auch kein Problem und es ist auch soweit ok für uns, natürlich haben mein Mann und ich kaum Zeit für Zweisammkeit, aber das größere Problem ist, sie will nicht mehr alleine einschlafen.Anfangs, wenn sie in ihrem Bett nicht einschlafen wollte, haben wir unsere Ruhe bekommen, in dem sie in unserem Bett einschlafen durfte. Umbetten war unmöglich, wurde sie sofort wach. Jetzt ist es aber schon normal, dass sie bei uns einschläft. Wenn man sie fragt, welches Bett ihr ist, sagt sie auch Mamas Bett.... Das bei uns einschlafen reicht jetzt aber auch nicht mehr. Wir haben vier uns bekannte Möglichkeiten.
1. wir gehen mit ihr um 20 Uhr ins Bett
2. Sie bleibt bis in die Puppen bei uns im Wohnzimmer
3. wir lassen sie ca 45 Minuten weinen und tragen sie immer wieder zurück
4. Sie kann auf dem ipad noch Sandmännchen gucken, allerdings schläft sie nicht ein, bis wir ins Bett gehen

Hat jemand noch eine Idee für uns? Ich will doch auch nur mal wieder Zeit mit meinem Mann verbringen.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #1 am: 20. Juli 2015, 14:35:14 »
Ich habe zwei Kinder, die meist einschlafbegleitet werden, früher bei uns im Familienbett, mittlerweile im eigenen Zimmer. Wir bleiben dabei bis sie eingeschlafen sind und stehen dann auf.
Empfinde ich nicht als Belastung. Meist lese ich was auf dem ebook Reader, bis sie schlafen.


Sweety

  • Gast
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #2 am: 20. Juli 2015, 14:57:28 »
Same here. Und ey - die meisten Erwachsenen schlafen auch nicht gerne ein, sondern haben am liebsten einen lieben Menschen neben sich dabei ;)

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6347
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #3 am: 20. Juli 2015, 15:08:52 »
Sehe das nicht so wie die anderen. Wenn es euch nichts ausmacht mit Familienbett, dann gibt es keinen Grund, etwas zu aendern. Aber es stoert euch ja. Und ich kann das nachvollziehen, mich wuerde es auch stoeren. Wie genau man aber etwas aendert, da kann ich euch nicht helfen. Wir hatten das auch mal, das war nur eine Phase. Nach 2x ins eigene Bett tragen war das ganze auch in 10 Minuten erledigt.

Es gibt schlaflernprogramme, diese sind kontrovers, deshalb muesst ihr selbst ueberlegen, ob ihr das machen koenntet/wollt. Es gibt aber auch andere, sanftere Methoden, vielleicht meldet sich noch jemand, der damit Erfahrungen hat.

Kind 2011
Kind 2014
...

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39810
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #4 am: 20. Juli 2015, 15:15:32 »
Ich weiss, dass ich damit allein auf dem weiten Flur bin in diesem Thread und den nachfolgenden Antworten, aber ich bin der Meinung, dass Kinder vor allem eins brauchen: Kontinuität!

Egal für welche Möglichkeit ihr euch entscheidet: Ändert nicht jeden Abend den Weg.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #5 am: 20. Juli 2015, 15:37:00 »
... ich schlafe auch nicht gerne alleine ....
hilft euch jetzt erst mal nichts, aber vielleicht kann man das ganze aus dem Blickwinkel eben besser verstehen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Sira82

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 236
  • erziehung-online
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #6 am: 20. Juli 2015, 15:43:54 »
Meine Tochter wird bald 3 und schläft wie ein Stein. Wenn sie mal schläft. Zum Einschlafen braucht sie mich oder meinen Mann. Das ist inkl. Gute Nacht Geschichte und Gute Nacht Lied eine halbe Stunde Aufwand. Wenn sie dann schläft, kann man nach paar Minuten leise aufstehen und im Wohnzimmer die Zweisamkeit genießen.

Vor dem Alleine Einschlafen hat sie schreckliche Angst. Für uns ist das so ok. Hin und wieder will sie auch in ihrem Bett schlafen. Das hält dann die halbe Nacht. Allerdings sind da auch ich oder mein Mann dabei bis sie eingeschlafen ist.

Dass ihr eure Zweisamkeit vermisst, kann ich verstehen. Aber was hindert euch daran, bei Option 1 einfach wieder aufzustehen, wenn sie schläft?

Davon abgesehen finde ich auch wichtig, dass das zu Bett gehen ein Ritual ist, das möglichst gleich abläuft. Unsere Tochter hat dadurch so viel Sicherheit, dass inzwischen auch die Großeltern sie ins Bett bringen können bzw. sie gern problemlos bei Ihnen übernachtet....



Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8941
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #7 am: 20. Juli 2015, 17:22:35 »
Bei unserem mittleren (3) bleiben wir auch immer bis er eingeschlafen ist. Finde ich nicht schlimm, es wird sich im Laufe der Jahre ändern :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

mausebause

  • Gast
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #8 am: 20. Juli 2015, 17:35:37 »
Bei unserem mittleren (3) bleiben wir auch immer bis er eingeschlafen ist. Finde ich nicht schlimm, es wird sich im Laufe der Jahre ändern :)

Same here.. Die Große brauchte mich auch immer zum einschlafen, danach bin ich leise raus.. geht das bei euch nicht?

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10660
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #9 am: 20. Juli 2015, 20:28:59 »
Jetzt gerade sitze ich im Zimmer meines Kleinen, der sonst immer sehr gut alleine einschläft und warte darauf, dass er einschläft. Wir sind verwöhnt, eben weil er sehr früh schon alleine einschlief und ich bin an Tagen wie heute auch schon mal genervt... Aber wenn er es braucht, dass jemand bei ihm ist, ist das so. Dauert auch selten länger als 20 Minuten, eher weniger. Es ist nicht immer leicht, das so zu sehen, aber es nimmt ungemein den Druck raus. Und das, obwohl ich beide Kinder abends alleine versorgen muss, da mein Mann dann noch arbeitet.
Ich kann euch auch nur raten, entweder Variante 1 mit entsprechender Gelassenheit und anschließendem Aufstehen von euch bzw. eine andere machbare Variante von begleitetem Einschlafen oder halt die harte Tour mit Schlafprogramm. Da müsst ihr für euch entscheiden, was zu euch passt bzw. ob die Belastung für euch so hoch ist, dass ihr das wirklich durchzieht. Aus meiner Erfahrung reicht da ein "es wäre schön, wenn..." nicht aus.

Gute Nerven euch und viel Geduld!



mausebause

  • Gast
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #10 am: 20. Juli 2015, 20:33:09 »
Im Endeffekt ist es ein Recht “kurzer“ Zeitraum bedenkt man wie schnell die doch groß werden..
Ich persönlich bin da eher die Fraktion “wenn sie es brauchen dann ist das halt so...“
Meine Große hat das so Ca.bis sie 5 war gebraucht, mal mehr mal weniger und ist mittlerweile eine selbstbewusste Dame die überall problemlos schläft..
Und ja, auch mich hat das zwischendurch mal genervt..  ;)

Mieze2909

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Hurraaa ich bin Mama
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #11 am: 20. Juli 2015, 22:24:31 »
Jonas ist jetzt fast 2,5 Jahre alt. Er schläft seit letztes Jahr sehr schlecht. Bei uns war wohl die Trennung da schon am Gange. Ich habe ihn gelassen.

Erst wanderte er nachts zu uns, dann wollte er nicht mehr in seinem bett schlafen.

Nach der Trennung habe ich gesagt es bleibt jetzt so wie es ist, wenn er es braucht  Soll es so sein.

Nach dem Auszug vom Papa blieb es auch erstmal so. In meinem Urlaub habe ich dann die Zimmer getauscht und neu gestaltet. Zack schläft er wieder in seinem bett, ohne Aufforderun! Zwar wandert er nachts immer noch, aber er muss noch alles verarbeiten. Das geht nicht so einfach.

Ich will damit nur zeigen das es uns auch so geht.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4177
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #12 am: 20. Juli 2015, 22:35:41 »
Hier wird einschlafbegleitet. Der Große schläft seit kurzem auch mal allein ein, kommt aber drauf an wie er drauf ist. Ansonsten genieße ich die Kuschelzeit im Bett. Wenns länger wie ne Stunde dauert (Bad, Gutenachtgeschichte, Einschlafen) ist es nicht so prickelnd,  aber letztendlich ist die Zeit so kurz und wenn die Jungs später nachts um die Häuser ziehen und keiner da ist, der ins Bett gebracht werde möchte,  werde ich mich an diese schöne,  innige Zeit erinnern  :D
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Zita78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1093
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #13 am: 21. Juli 2015, 07:37:07 »
Wir sind auch immer bei den Kindern geblieben, bis sie eingeschlafen sind.
Jetzt sind sie 5 und ich kann oft nach Geschichte, singen und nochmal knuddeln gehen und das letztliche Einschlafen klappt (meistens) ohne mich.
Allerdings haben die Beiden sich angewöhnt, im gleichen Bett zu schlafen - insofern sind sie dann ja doch nicht alleine beim Einschlafen  ;)
Im Moment fällt Simon das Einschlafen recht schwer und er steht manchmal noch einmal auf und braucht noch eine kurze Unterhaltung / Schmuse-Einheit, aber dann krabbelt er wieder zu Sarah und gut ist.

Meine Kinder fragen auch manchmal, warum wir nicht mit ihnen zusammen ins Bett gehen - Oma macht das nämlich, wenn die Kinder da schlafen.. Aber wenn ich erzähle, dass ich z.B. abends bügle und das ja dann nachmittags machen müsste, wo wir sonst spielen / Radtour machen, verstehen sie das.

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #14 am: 21. Juli 2015, 08:38:33 »
Pedi - ich stell mir das total schwierig vor mit Baby. Geht dein mittlerer immer zur gleichen Zeit schlafen? Was macht das kleinste in der Zeit?


yvosabine

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 2
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #15 am: 21. Juli 2015, 13:37:53 »
Danke für eure tollen Antworten. Das Problem ist bei uns nicht das durchschlafen. Das macht sie ganz toll, wenn auch in unserem Bett. Irgendwie genießen wir die Zeit auch mit ihr. Ich habe nur wenig Lust um 19 oder 20 Uhr mit ihr ins bett zu gehen. Ich habe auch schon zig mal mich dazu gelegt und gewartet bis sie einschlief, aber sie ist wie ein Luchs, wenn was knarrt, wird sie sofort wach oder ich bin gleich mit eingepennt. Ich kann sie derzeit nur im bett behalten mit dem ipad. Aber sie bleibt dann so lange wach, bis wir auch ins bett gehen. Musik oder so kommt leider nicht an. Mir fehlen noch andere Möglichkeiten ;o7

Samika

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 512
  • Planet F84.5
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #16 am: 21. Juli 2015, 13:47:43 »
Meine älteste Tochter konnte die ersten 2,5 - 3 Jahre ihres Lebens nur einschlafen, wenn ihr Körper an meinem geklebt hat. Auch wenn sie eingeschlafen war, konnte ich mich nicht davonschleichen. Fand ich auch manchmal doof, aber ein waches, aber müdes, knatschiges Kind fand ich noch viel doofer.  ;)
Sie hat es so gebraucht, also hat sie so bekommen.

Mittlerweile ist sie 7,5 und schläft allein ein (meist mit Buch in der Hand  ;D ). Sie hat ein eigenes Bett, schläft aber fast immer im Familienbett.  :D
Wer glücklich ist, kauft nicht.

mausebause

  • Gast
Antw:Kind willj nicht alleine einschlafen
« Antwort #17 am: 21. Juli 2015, 13:52:44 »
Welcome back  ;) :-*

Napfschneckenalarm (so hab ich das an mir kleben immer genannt  ;D) - hatten wir auch bei der großen zwischenzeitlich immer mal..sie sucht auch heute noch mit 8 gern körperkontakt zu mir..

Könntest du denn neben ihr lesen oder so was?
Meist ist so eine Phase ja doch zeitlich begrenzt..

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4177
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #18 am: 21. Juli 2015, 15:57:21 »
IPad im Bett würde icg ja mal rigoros streichen. Solche Optionen sind nix und klar fordert sie das ein, wenn sie die Wahl hat.
Ich würde ein festes Abendritual einführen. Das hilft Deiner Tochter sich zu orientieren und gibt ihr Sicherheit. Und lieber Bilderbuch oder Geschichte als noch was aufm Pad schauen. Und wenn sie eingeschlafen ist, warte vielleicht ein paar Minuten länger bevor Du aufstehst, dann schläft sie tiefer.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8941
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #19 am: 21. Juli 2015, 17:38:07 »
Pedi - ich stell mir das total schwierig vor mit Baby. Geht dein mittlerer immer zur gleichen Zeit schlafen? Was macht das kleinste in der Zeit?

Jein... die Zeiten schwanken etwas bleiben aber immer in einem gewissen Rahmen. Sprich zwischen 18-19 Uhr ist für ihn Schluss. Alles was darüber hinaus geht sorgt nur für ein überdrehtes Kind  ;)

Man muss einfach irgendwo flexibel sein mit Baby und sich bewusst sein das es nicht immer so läuft wie man es sich wünscht  :) Die ersten Monate hat das Baby ja viel am Abend geschrien. Zum Glück erst als der mittlere schon geschlafen hat. Jetzt ist es so, dass sie ihr Schlafverhalten geändert hat und nur noch 2x am Tag schläft. Daher ist sie am Abend zeitig müde (wird dafür aber morgens auch schon um 5 wach) und schläft vor ihm ein. So kann ich ihn dann relativ in Ruhe ins Bett bringen. Der Große bekommt auch noch sein Abendprogramm .... das folgt dann zum Schluss  :)

 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 713
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #20 am: 22. Juli 2015, 14:14:57 »
Unser kleiner schläft auch bei uns, mittlerweile auch zeitweise in seinem Bett an meinem, aber nach dem wir Anfang des Monats im KH waren ist es auch wieder schwerer bei ihm mit einschlafen, wir waren soweit das er ins Bett gegangen ist sich ein Buch angeguckt hat und dann das Licht ausging und er dann einschlief, als wir wieder zu Hause waren ging einschlafen nur mit Mama die war ja im KH auch mit da und er durfte bei mir im Bett einschlafen.

Gestern ist er nun das erste mal seit dem wieder alleine eingeschlafen, als ich ins Bett bin hab ich ihn in seins gelegt, aber er war leider auch ganz schnell wieder bei mir, ja gut egal, so lange er wenigstens wieder durchschläft ist es mir gleich.

Es gibt aber auch gut und gerne Tage da geht bei ihm gar nichts, da tanzt er dann bis sonst wann durch die Wohnung.


Versucht es doch mal mit einem Buch angucken und dann Lich ausmachen, vllt findet eure das auch gut.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder


Das zweite Wunder ist unterwegs

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #21 am: 28. Juli 2015, 13:34:56 »
Ich kenne das Problem! Meine Antwort wird Dir aber nicht gefallen, denn geholfen hat bei uns nämlich NICHTS. Außer eben das zu tun was sie offenbar braucht. Das hieß nicht selten 1-2h daneben liegen bleiben, Handy an dabei oder auch nur Licht im Nebenraum um selbst was lesen zu können ging nicht. Ja es war superanstrengend, und Zeit zu zweit rar gesät. Aber alle anderen Optionen waren halt eher noch schlechter - also quasi die, die Du beschreibst. Wenn Du Glück hast, klappt es ja vielleicht bei Euch mit dem Licht im Nebenraum, und Du kannst dann zumindest was lesen.
Mit der Zeit wurde es besser, aber vermutlich auch nicht so, wie Du Dir das gerade wünschst...

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7590
    • Mail
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #22 am: 28. Juli 2015, 14:09:25 »
wir hatten das "problem" auch einige zeit, aber haben dann ein grösseres bett gekauft und ab da war es nur noch sehr selten dass sie zu uns gewandert ist und plötzlich blieb sie im bett... evtl würd es ja leichter klappen wenn ihr ein grosses bett für sie kauft und euch mit reinlegen könnt
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Sonne1978

  • Gast
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #23 am: 29. Juli 2015, 00:03:56 »
Ich habe ein einziges abschreckendes Beispiel für das, was ich nie wollte: ein Kind, was ausschließlich mit mir einschläft und auch noch im Ehebett. Ich spreche nicht von einem Säugling wohl gemerkt. Dieses Kind ist heute 10 Jahre alt und schläft ausschließlich Zuhause. Mit viel Aufwand bei der Oma, sonst nirgends. Will und wollte ich nie.

Wir haben drei Kinder, bei denen die "Ausquartierung" relativ problemlos lief. Wir haben uns immer viel Zeit genommen, auch heute noch für den Jüngsten (3 J.). Jeder Abend läuft gleich ab: Sandmännnchen / spielen, Zähne putzen, Geschichte, kuscheln. Geschichte und kuscheln im eigenen Bett. Danach gehen wir raus und das Kind schläft allein ein. Lief bei allen drei Kindern gleich ab. Gleich problemlos.

Zu allererst geht es darum, wie schon jemand schrieb: allen muss es gut gehen mit dem abendlichen Einschlafritual und mit dem Schlafort. Ist einer unzufrieden, muss man über Alternativen nachdenken. Du willst nicht, dass Euer Kind in Eurem Bett schläft, also ran. Überleg Dir ein Ritual im eigenen Bett. Verfolge es konsequent. Irgendwann wird es schon klappen. Aller Anfang ist schwer. Dein Kind wird sich nicht weniger geliebt fühlen. Es gibt noch tausend andere Wege, dem Kind zu zeigen, wie sehr es willkommen und geliebt ist.

Ich würde das IPad streichen und es durch eine Geschichte oder mehrere ersetzen. Und solange am Bett ausharren, bis es endlich eingeschlafen ist. Wacht es auf? Wieder kuscheln, beruhigen, was auch immer. Jeden Tag aufs Neue.

Du willst was ändern - sei konsequent, bleib mit größter Liebe und größtem Verständnis bei Deiner Linie, Deinem Wunsch.

Namalino

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 78
  • 3-fach MAMA <3
Antw:Kind will nicht alleine einschlafen
« Antwort #24 am: 29. Juli 2015, 07:36:42 »
Unsere ist 2 Jahre und 3 Monate alt und schläft bei uns auf dem Sofa ein und dann tragen wir sie in ihr Zimmer rüber... wo sie dann nochmal meistens 1-2 Stunden schläft (manchmal auch länger!) ... und dann kommt sie zu uns ins Elternebett...

Wir haben keine Lust uns stundenlang (!!!!! alles ausprobiert !!!!!) abends neben das Bett zu setzen. Da können wir sie besser im Wohnzimmer hinlegen und hinterher rüber tragen.
Genau so war es bei unserer mittleren Tochter auch.
[nofollow] [nofollow] [nofollow]


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung