Autor Thema: Kind isst zuviel. Was ist los?  (Gelesen 8205 mal)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Kind isst zuviel. Was ist los?
« am: 16. Juli 2012, 18:10:43 »
Hallo.

Ich glaube, dass das Thema eher hier hin passt als in Ernährung.

Folgendes: mein 3Jähriger hat seit ca. 6 Wochen eine "Fressphase". Er scheint den ganzen Tag Hunger zu haben. "Mama... Hunger! Ich will ...." ist im Moment sein Standartsatz. Natürlich wird auch oft Süßes verlangt. Aber das gibt es natürlich nicht immer und wohl portioniert. Falls ich das verneine will er einen Apfel, eine Banane, einen Joghurt oder whatever. Er scheint wirklich Hunger zu haben und es scheint nicht nur die "Naschlust" dahinter zu stecken. Bei den Mahlzeiten isst er auch viel mehr als gewöhnlich. Er frühstückt sogar zweimal (1 x zu Hause und nochmal im KiGa). Bis vor kurzem hat er Frühstück ganz verweigert.

Nun frage ich mich, was mit ihm los ist. Wachstumsschub .... aber schon über 6 Wochen? Langeweile ... kann eigentlich nicht sein bei unserem teils sehr vollen Tagesplan. Und er verlangt ja auch während dem Spielen oder im KiGA zwischendurch was zu essen. Zu wenig Aufmerksamkeit ..... klar, ich kann nicht IMMER springen wenn er Mama ruft und ich kann mich auch nicht IMMER ausführlich mit ihm beschäftigen. Das kann aber doch bestimmt auch keine andere Mutter. Trotzdem empfinde ich es so, dass er viel Aufmerksamkeit bekommt. Sowohl von uns Eltern als auch vom Rest der Familie (als einziger Enkel/Neffe und Uroma im Haus ist er sowieso der Familienmittelpunkt).

Habe im I-Net diesen Link gefunden:

http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Uebergewicht-bei-Kindern/Ursachen/Psyche-Warum-Kinder-zuviel-ess-6760.html

Aber irgendwie finde ich persönlich nicht, dass davon irgendwas passt. Ich weiß es schlicht nicht. Jedenfalls hab ich ihm nie Süßigkeiten gegeben wenn er quenlig war um ihn ruhig zu stellen oder sonst was.

Mein Problem ist nur, dass unser Kleiner noch nie ein dünnes Kind war und ich mir langsam Sorgen über sein Gewicht mache. NOCH ist er im Normbereich, aber wenn das so weiter geht, dann sicherlich nicht mehr lange.

Dabei ist in unserer Familie niemand wirklich übergewichtig. Der Papa hat vielleicht 10 kg zu viel, was aber bei ner Größe von knappen 2 Metern nicht ganz so schlimm ist. Ich bin schlank, der Rest der Familie auch. Also ungesundes Essen vorleben kann eigentlich auch nicht sein.

Habt ihr Ideen? Lösungen? Wie soll ich im Alltag damit umgehen? Was kann ich tun um sein Gewicht in Grenzen zu halten?

LG
Bomelo
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1771
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen...oder?
    • Mail
Antw:Kind isst zuviel. Was ist los?
« Antwort #1 am: 16. Juli 2012, 19:30:03 »
Hm, schonmal die Schilddrüse checken lassen?




lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17299
Antw:Kind isst zuviel. Was ist los?
« Antwort #2 am: 16. Juli 2012, 20:02:40 »
Wenn körperlich alles OK ist würde ich ihn essen lassen so lange er hunger hat..aber eben nicht Süsskram...klar  ;)
Aber auch evtl nicht Apfel etc(macht ja nicht satt),sondern eher Sachen mit hochwertigem Fett, Vollkornbrot mit Käse, Müsli, JOghurt mit Obst....Also Lebensmittel mit Ballaststoffen und Fetten...Also eher Sachen, die auch satt machen und ihm viel "wertvolle" Energie liefern...
Er ist doch oft krank? Hat er evtl Nachholbedarf? Nach überstandenen Krankheiten geht hier auch immer das grosse "Fressen" los  :o :o da sind sie sogar schon nachts mit Kohldampf wach gewesen und Brot essen gegangen  ;)

Tja, und neben viel Bewegung und "gutem" Essen kannst du ja auch nichts wirklich fürs GEwicht machen....evtl. geht er halt derzeit etwas in die Breit und in ein paar Wochen schießt er dafür in die Höhe...
Mein Sohn war ja auch immer schon riesig und KRÄFTIG...(nicht dick)....heute ist er immer noch riesig und sehr schlank...irgendwann nach der Kleinkindzeit ging es eben nur noch in die Höhe...


Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Kind isst zuviel. Was ist los?
« Antwort #3 am: 16. Juli 2012, 20:25:14 »
Huhu.

Nein, Schilddrüse wurde noch nicht gecheckt. Hm, müßte ich mal schauen.

Ja, er ist oft krank. Aber Nachholbedarf glaub ich weniger. Er hat zwar immer mal (Krankheitszeiten)Zeiten, in denen er weniger isst und hat dann auch mal abgenommen. Aber nie so viel, dass das die jetzige Phase erklären könnte. Er isst auch bei Krankheit meistens noch relativ normal.

Ok, also nachts hat er noch nie gegessen  ;D . Bin mal gespannt, ob das noch kommt.

Bewegung hat er ausreichend. Wobei mir auffällt, dass er im Moment weniger aktiv ist als gewöhnlich. Normalerweise ist er ein kleiner Wirbelwind der IMMER am rennen, laufen, toben ist. Im Moment spielt er aber auch sehr oft ruhig mit Autos, Puzzle oder was auch immer. Jedenfalls mit weniger Bewegunspotential als vorher  s-:) . Wir sind aber täglich auf dem Spielplatz oder im Wald (allein schon wegen dem Hund). Außerhalb der Ferien ist er im Kinderturnen, aber das ist im Moment ja leider nicht.

Ich glaub, wir müssen morgen mal den Spaziergang in ein joggen verwandeln  :P



der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1771
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen...oder?
    • Mail
Antw:Kind isst zuviel. Was ist los?
« Antwort #4 am: 16. Juli 2012, 22:09:00 »
Vielleicht hat er auch einfach nur einen Schub. Wenn es dir aber konstant auffällt, dann frag mal die KiÄ, kenne das, dass die Hormone der Schilddrüse den Hunger auslösen können...



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27085
Antw:Kind isst zuviel. Was ist los?
« Antwort #5 am: 16. Juli 2012, 23:33:17 »
Meine Kinder haben Phasen da fressen sie wie die Scheunendrescher und dann essen sie wieder kaum was. Neben körperlichen Schüben gibt es ja auch geistige, da braucht das Gehirn mehr Futter. Und im Sommer ist man doch eh meist noch viel mehr in Bewegung, auch im Kindergarten gehen sie doch dann mehr raus.

Ich würde es weiter beobachten und vielleicht auch einfach mal wöchentlich wiegen und "ein Auge drauf haben" ohne gleich in Panik zu verfallen.
Wenn es nicht nur ein Naschen ist und er dann auch gern gesunde Sachen ist, dann würde ich ihn lassen.



Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4241
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
Antw:Kind isst zuviel. Was ist los?
« Antwort #6 am: 17. Juli 2012, 08:29:58 »
Hallo!

Das kennen wir hier auch.  ;)

Mattis hat auch so Phasen wo er regelrecht frisst  s-:), da hat er irgendwie immer was Essbares in der Schnute.
Wenn diese Phase vorbei ist (ich glaub die letzte hat ca. 4 Wochen gedauert) ist er ein Stück gewachsen und hat auch einen sonstigen "Schub" hingelegt.

Dann gibts wieder die Phasen wo drei Nudeln oder ähnliches am Tag anscheinend ausreichen. Alles andere ist dann zu viel.

Ich habe mir da jetzt noch nie Gedanken darüber gemacht.  s-:)





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Kind isst zuviel. Was ist los?
« Antwort #7 am: 17. Juli 2012, 10:28:23 »
Ok, vielleicht mache ich mir auch einfach nur zuviele Sorgen  :-X  .
Gerade weil er noch nie schlank war hab ich einfach Angst davor, dass er ein dickes Kind wird. Ich hatte schon immer ein Auge auf sein Gewicht. Da kommt mir zu Gute, dass er die Waage sehr lustig findet und das als Spiel betrachtet. Will ihn schließlich nicht schon jetzt auf das Thema Essen, Gewicht, etc. fixieren.

Naja, ich warte einfach mal ab. Ich finde halt die Mengen im Moment enorm. Bei den Mahlzeiten isst er teils mehr als ich + zwischendurch immer am Futtern. Mir erscheint das so extrem viel  s-:)

Oder vielleicht fang ich auch einfach schon vor Abschluss meiner Prüfung "Psychotante" zu spielen und interpretiere zu viel hinein  s-:)  .

Also ich beochte das mal weiter. Unser KiA ist jetzt eh erstmal im Urlaub. Wenn es danach immer noch so schlimm sein sollte, gehen wir wohl mal hin.

LG
Bomelo
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

shiri

  • Gast
Antw:Kind isst zuviel. Was ist los?
« Antwort #8 am: 17. Juli 2012, 12:57:27 »
Da es dir ja oft wie mir und mir ja oft wie dir geht...

Selma (fr)isst zur Zeit auch wie eine neunköpfige Raupe!
Sie hat den ganzen Tag Hunger  s-:)
Grad was gegessen, kommt von ihr "Ach Mama, ich hab soooo Hunger und Durst".
Aber ich denke sie wächst und schubt und das braucht Energie.


Ich kann auch nur sagen, mach dir keine Sorgen!!!  ;)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kind isst zuviel. Was ist los?
« Antwort #9 am: 17. Juli 2012, 13:05:37 »
Ich würde ihn essen lassen und eben nur darauf achten, dass es gesunde Sachen sind. Nicht zuu viel Obst, lieber auch mal Gemüse als Zwischensnack. Aber von Essen rationieren, wenn ein Kind Hunger hat, halte ich nichts. Kinder haben eigentlich noch ein sehr gesundes Hungergefühl und werden nicht davon dick, dass sie zu viel essen, sondern nur, wenn sie "falsche" Sachen bekommen - was ja bei Euch nicht der Fall ist. Du sagst ja selbst, dass er auch wieder Phasen hat, wo er gar nicht frühstückt.
Wir haben quasi das umgekehrte "Problem", nur um Dich das Ganze mal aus der anderen Warte sehen zu lassen: Ein Kind, das immer an der Untergrenze rumschrappt, aber auch so Essphasen hat. Ich werde dann natürlich immer eher in den Nicht-Ess-Phasen nervös ;). Aber letztlich wird sie genauso wenig verhungern wie Deiner übergewichtig werden wird, wenn man sie einfach machen lässt. Ich KANN sie ja noch nicht mal zum Essen zwingen, selbst wenn ich wollte. Es pegelt sich also alles irgendwie ein.

Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Kind isst zuviel. Was ist los?
« Antwort #10 am: 17. Juli 2012, 21:06:55 »
*
« Letzte Änderung: 09. Juni 2014, 23:24:25 von Tigger2212 »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung