Autor Thema: Kassette, CD oder mp3? Was macht denn überhaupt Sinn für Kinder?  (Gelesen 1620 mal)

marckus

  • Gast
Hallo liebe Eltern,

früher hatte jedes Kind einen Kassettenspieler und da liefen dann Lieder und Geschichten vom 2. bis zum 10. Lebensjahr. Heute sieht das ja irgendwie anders aus - man bekommt alles nur noch auf CD oder online als download. Mit CDs habe ich bei unserem Kleinen aber schlechte Erfahrungen gemacht, da sind schneller Kratzer drin als man gucken kann und mp3 sind nervig, weil man immer die aktuelle Geschichte auf eine SD-Card ziehen muss oder aber man zieht alle druaf und das Kind ist überfordert mit der Menge an Möglichkeiten. Momentan läuft bei uns dann doch ein Kinder-Kassettenrekorder mit den alten Kassetten aus den 80ern. Das kann es aber doch nicht sein, oder? Wie macht Ihr das? - Seid Ihr zufriedener mit mp3 oder CD?

Viele Grüße!

Markus

Sunlight4444

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 212
  • We are family ❤️
Motte wird zum 2. Geburtstag einen Kassettenrecorder bekommen. Ich finde Kassetten robuster als CDs. Der CD Spieler kommt dann wenn sie älter ist. Zudem find ich (aus eigener Kindheitserinnerung) toll, dass man auch nur eine Seite hören kann!!!




Flips

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1699
  • Großer Bruder - kleine Schwester!
Der Große hat so einen cd- Spieler, der auch Kassetten abspielen kann.( im Rentnerstyle ;D)
Er benutzt das Gerät schon einige Jahre mit beiden Medien- und bisher gab es nur wenig Müll... ;)

Mp3 kommt für uns nicht in Frage, da bedarf es ja immer eines Erwachsenen vorher- nönö.

Und wenn wir zusammen im Wohnzimmer lümmeln, hören wir auch Schallplatten. Haben noch unsere alten Kinderplatten und auch neue Musikplatten.

Wieso können es die alten Kassetten bei euch nicht sein? Aus Sorge, sie könnten kaputt gehen oder weil es so unmodern ist :-\?

mausebause

  • Gast
 :)
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2014, 11:44:41 von Nicole Ƹ̴Ӂ̴Ʒ »

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7957
  • ♥♥♥♥♥ + *
Kassetten robuster?! Nunjaa.. ich erinnere mich an viiell Zeit die damit verbracht wurde mit einem Stift das blöde Band wieder in die Kassette zu spulen..  ;D ;D ;)


Oooh ja  s-:)

Wir haben auch einen CD-/Kassettenspieler. Und hier werden fast nur noch CDs gehört, nachdem die Lebensdauer von Kassetten keine besonders lange war...
Ich geb eine neue CD an den Kleinen aber nur raus, wenn er die vorherige CD ordentlich eingepackt und sie mir wieder abgegeben hat (hatte hier, als ich sie einfach gelassen habe, schon mehrfach alles komplett ohne Hülle rumfliegen und erklären hat nichts genützt  :P)
Und ich ziehe von jeder neuen CD eine Kopie auf den Rechner. Dann kann ich bei Bedarf auch mal neu brennen oder doch mal mp3 draus machen und bin flexibel, wenn dann doch mal eine einen Kratzer hat und dauernd hängt.

marckus

  • Gast


Wieso können es die alten Kassetten bei euch nicht sein? Aus Sorge, sie könnten kaputt gehen oder weil es so unmodern ist :-\?

Doch klar, die können es sein - auch bei uns laufen noch die alten Schallplatten - aber es gibt ja kaum noch etwas neues auf Kassette. Man muß immer auf Flohmärkten nach halbwegs gut erhaltenen Kassetten Ausschau halten.
Ich finde ja mp3 so unpraktisch weil man immer irgendwas auf einen Stick ziehen muß oder per Kabel was auf einen Player ziehen muß - und CDs sind auch miserabel weil sie immer so schnell zerkratzen.  :P

mausebause

  • Gast
 :)
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2014, 11:44:03 von Nicole Ƹ̴Ӂ̴Ʒ »

marckus

  • Gast
Hmm, dann ist Euer CD-Spieler vielleicht genügsamer. Unserer hängt schon bei kleinen Kratzern. Und die sind so schnell drauf, wenn die CD mal einfach so aus dem Spieler genommen wurde und dann auf dem Boden landet...
Die Idee von Solar E., von allem eine Kopie auf den Rechner zu ziehen ist nicht schlecht, aber ganz schön aufwändig.  :-\

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7957
  • ♥♥♥♥♥ + *
Das ist dann aufwändig, wenn du jetzt damit anfängst, eure komplette Sammlung auf den Rechner zu kopieren. Ich mach das immer direkt dann, wenn hier neue CDs ins Haus kommen. Sprich, die Kinder kriegen die erst, wenn die Kopie gemacht worden ist (von daher werd ich dann im Zweifel dran erinnert  ;D ). Geht nebenbei, wenn der Rechner eh an ist.  :)

*edit*
Ach so, was mp3 angeht: Das macht in meinen Augen erst dann Sinn, wenn das Kind lesen kann. Sonst rennt man auch nur hinterher und muss ständig die Anzeige vorlesen.  :P Bei unseren Geräten kann man den USB-Stick direkt einstecken.
« Letzte Änderung: 24. Juli 2014, 09:55:16 von Solar. E »

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2864
  • 2234 Tage gestillt!
Beide Kinder haben jeweils ein Gerät, welches Kassetten und CDs abspielen kann, eines sogar noch einen USB Anschluss für MP3 hat.

Musik/Hörspiele kaufen wir fast nur noch als MP3 und brennen dann CDs. Da ists nicht so schlimm, wenn mal was zerkratzt oder gar ganz weg ist.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1128
    • Pucken Anleitung
Antw:Kassette, CD oder mp3? Was macht denn überhaupt Sinn für Kinder?
« Antwort #10 am: 24. Juli 2014, 10:44:58 »
Wir haben im Kinderzimmer einen CD-Player, bei dem die CD anläuft, wenn man den Deckel zu macht, der fährt nicht so ein, wie bei den meisten CD-Playern, sondern ist so eine Klappe, wie bei Kassettenrecordern auch. Den Kann Louis schon seit ca. 1 1/2 Jahren allein bedienen und auch Mia mit ihren 2 Jahren weiß, wie sie eine CD an bekommt. Für längere Autofahrten hat Louis einen alten Discman mit Kinderkopfhörern, den er auch schon lange allein bedienen kann, da sind auch nicht so viele Knöpfe dran.
die Kinder haben viele CDs (Musik und Hörspiele), und einige haben kleine Kratzer, aber alle laufen problemlos.

Einen MP3-Player wird's hier auch erst geben, wenn Louis lesen kann. Die CD's erkennt er an den Bildern, das wäre ja bei MP3's ein Problem.

Liebe Grüße,
Tweety
 


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2898
Antw:Kassette, CD oder mp3? Was macht denn überhaupt Sinn für Kinder?
« Antwort #11 am: 24. Juli 2014, 11:09:43 »


Einen MP3-Player wird's hier auch erst geben, wenn Louis lesen kann. Die CD's erkennt er an den Bildern, das wäre ja bei MP3's ein Problem.



ich habe bei 1.2.3 10 USB Sticks gekauft und mit Hörspielen bestückt. Einen mit Musik, einen mit Findus und Petterson, einen mit Leo Lausemaus, einen mit Pu der Bär....
Auf jeden ein Bildchen gemalt und bisher kommt Eliah gut damit zurecht. Solange man den Stick nicht vom MP3 Player abzieht spielt er da weiter wo man vorher angehalten hat. Wenn man ihn abzieht geht es von vorne los. Bisher hatte ich kein Klagen...
Zu Hause hat E. auch einen CD-Player, aber da lege ich die CDs ein. Kassetten will ich nicht mehr anfangen, eben, weil man die ja praktisch gar nicht mehr kaufen kann.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40174
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kassette, CD oder mp3? Was macht denn überhaupt Sinn für Kinder?
« Antwort #12 am: 24. Juli 2014, 11:32:52 »
Hier haben beide Mädchen einen CD-Player und beide Mädchen dürfen ihn (mittlerweile) auch komplett alleine bedienen, die CDs befinden sich im Kinderzimmer und bis zum heutigen Tag musste ich nicht eine einzige CD entsorgen.

Die Große bedient ihn seit dem 2.Geburtstag selbstständig, die Kleine seit dem 4.Geburtstag s-:)



marckus

  • Gast
Antw:Kassette, CD oder mp3? Was macht denn überhaupt Sinn für Kinder?
« Antwort #13 am: 24. Juli 2014, 13:58:31 »


Einen MP3-Player wird's hier auch erst geben, wenn Louis lesen kann. Die CD's erkennt er an den Bildern, das wäre ja bei MP3's ein Problem.



ich habe bei 1.2.3 10 USB Sticks gekauft und mit Hörspielen bestückt. Einen mit Musik, einen mit Findus und Petterson, einen mit Leo Lausemaus, einen mit Pu der Bär....
Auf jeden ein Bildchen gemalt und bisher kommt Eliah gut damit zurecht. ..... Kassetten will ich nicht mehr anfangen, eben, weil man die ja praktisch gar nicht mehr kaufen kann.


Ja prima, vielen Dank für die vielen guten Ideen. Irgendwie hat scheinbar jeder seine eigene Speziallösung. So was einfaches wie die gute alte Kassette (mal abgesehen von ihren Macken) gibt es wohl nicht. Aber man muss sich eben zu helfen wissen  ;)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11168
  • Frei&Wild
Antw:Kassette, CD oder mp3? Was macht denn überhaupt Sinn für Kinder?
« Antwort #14 am: 24. Juli 2014, 15:58:43 »
Aber man kan doch extrem viele Kassetten noch nagelneu kaufen . Bibi Blocksberg zum Beispile kann man die ganz alten Folgen bei Kiddinx direkt neu auf Kassette kaufen
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2217
Antw:Kassette, CD oder mp3? Was macht denn überhaupt Sinn für Kinder?
« Antwort #15 am: 24. Juli 2014, 16:29:30 »
Wir haben alle drei Varianten und ich persönlich finde den Mp3 Player am besten. CDs zerkratzen schnell, weil die Kinder nicht grade pfleglich damit umgehen und bei den  Kassetten muss ich schon öfters das Band wieder rein drehen. Außerdem nervt das umdrehen müssen. Beim Mp3 drückt Felix solange vor, bis er das hat, was er hören möchte.





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

marckus

  • Gast
Antw:Kassette, CD oder mp3? Was macht denn überhaupt Sinn für Kinder?
« Antwort #16 am: 25. Juli 2014, 08:10:47 »
Wir haben alle drei Varianten und ich persönlich finde den Mp3 Player am besten. .... Beim Mp3 drückt Felix solange vor, bis er das hat, was er hören möchte.

Sind die mp3-Spieler nicht zu kompliziert für kleine Kinder? Wenn ich an einen normalen Player denke und die ganzen Menüstrukturen mit Unterordnern undsoweiter. Ist das bei Kinder-mp3-Spielern einfacher?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung