Autor Thema: Ich will aber auch!!! (was der große Bruder macht/hat,...)  (Gelesen 3659 mal)

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Hallo!

Ich brauch mal einen Rat wie ich mit unserm kleinen Terrorzwerg umgehen soll.

Wir haben hier seit längerem das Problem, daß der kleine Mann (3) etwas größenwahnsinnig ist. Er will alles haben/machen wie der große Bruder (6) auch, nur ist das nicht möglich :P

Er will in die Schule, er will ins Fußball (erst ab 4), er will Kaugummi, er will zu den Freunden des Großen, er will länger aufbleiben, er will ins große Becken im Schwimmbad am besten ohne Flügel, er will, er will, er will. Und er weiß das sehr toll zum Ausdruck zu bringen. Er bekommt regelmäßig Tobsuchtsanfälle deluxe und so langsam nervt es mich sehr :-(.

Wir finden schon sehr viele Kompromisse, er darf sehr viel probieren und machen, mehr als der Große in dem Alter, aber für einiges ist er einfach noch zu klein bzw. muß der Große ja auch mal ne Extrawurst haben, er ist halt der Ältere. Der Kleine hat ja auch seine Dinge und bekommt auch vieles extra. Aber das ist uninteressant.
Wenn man den Kleinen fragt, wie alt er ist, kommt absolut überzeugt: 6! ;D Erklärt man ihm dann, daß er erst 3 ist > Tobsuchtsanfall :P

Wie kann man die Situation entschärfen? Ich kann ja nicht immer alles heimlich machen. Im Moment ist es so, daß der Große sich abends wieder runter schleichen muss, damit er ne halbe Stunde länger aufbleiben kann. Sagt man dem Kleinen, daß der Große früher geht, gibts ein Riesen Theater und das zieht sich hin, bis der Große ins Bett geht :P

Hat jemand Tips, wie läuft es bei Euch? Sind Eure kleinen Kinder auch so?

Laurine
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ich will aber auch!!! (was der große Bruder macht/hat,...)
« Antwort #1 am: 18. Januar 2012, 12:06:15 »
Keine Ahnung ich glaub da muss man einfach durch  s-:)!

Zu dem "ich bin 6!" würde ich sagen "Ja, sein Selbstbewusstsein ist schon 6 und das finden wir großartig."  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


kroete

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Ich will aber auch!!! (was der große Bruder macht/hat,...)
« Antwort #2 am: 18. Januar 2012, 12:07:41 »
Bei uns läuft es sehr ruhig ab...die beiden sind 2Jahre auseinander und geben arg aufeinander acht. Marlene möchte schon ganz gerne das machen, was Kathi macht, aber versteht es, wenn man ihr in Ruhe erklärt, daß das nicht möglich ist. Aber die Maus ist eh eine sehr ruhige, genügsame Vertreterin. :)
Zu Bett gehen die beiden immer gleichzeitig. S:D
der 3-Madl Haushalt:





Teddy

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 136
  • Keks wir werden dich nie vergessen
Antw:Ich will aber auch!!! (was der große Bruder macht/hat,...)
« Antwort #3 am: 18. Januar 2012, 13:50:16 »
hmm,
ich würde sagen es gibt ganz klar sachen die der große darf und sachen die der kleine darf.
es kann ja nich alles nach seinem kopf gehen
ich würde den großen nich heimlich länger aufbleiben lassen sondern dem kleinen sagen das es so ist. ende aus
dann wird er die ersten nächte theater mache aber dann is vorbei.
meiner meinung nach lernt der kleine gerade alles was ich will erreiche ich wenn ich terror mache.
meine große ist gerade etwas über 2,5 und total in der trotzphase könnte das bei deinem kleinen auch sein?!?
man muss ja auch an später denken.
ich würde dem kleinen immer und imme wieder erklären das es nich geht weil er kleiner is.
gibt dann zwar ein paar tage/wochen terror aber dann ist es vorbe.
wenn du jetzt soweiter machst wird der kleine immer terror machen bis er sich wieder durchgesetzt hat.




Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6333
Antw:Ich will aber auch!!! (was der große Bruder macht/hat,...)
« Antwort #4 am: 18. Januar 2012, 13:58:07 »
Ist bei uns auch an der Tagesordnung, aber so langsam hat Hannah verstanden das es einfach Dinge gibt die Altersbeschränkt sind. reiner lernprozess...

Aber ins große becken, warum denn nicht...dann halt mit Schwimmhilfe.
Er will zum Fussball, geht nicht, alternative suchen vielleicht Turnen?
Er will zu Freunden vom Großen, geht halt nicht, soll sich selber verabreden bzw. du verabredest ihn mit Freunden aus dem Kiga die Altersgercht sind.

Ich denke viele Dinge kann man entschärfen und durch die anderen muss man durch. ;)

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Ich will aber auch!!! (was der große Bruder macht/hat,...)
« Antwort #5 am: 18. Januar 2012, 15:26:46 »
@kroete: wow, ich beneide Dich, daß es bei Euch sowas nicht gibt :)

@bettina: Oh nein, ich will nicht durch müssen ;) ;D

@stefanie: hm, da hab ich ja noch Hoffnung, daß es mit dem Alter besser wird. Aber Hannah ist ja wirklich ein Stück älter. Das dauert noch soooo lang *heul* ;) Zu Deinen Tips: Ins große Becken mit Schwimmhilfe ist bei uns nicht erlaubt :P, Alternative im Sport haben wir, er geht auch gern, trotz allem kann man ja meckern :-X, Kiga-Freunde hat er noch keine, er geht ja erst seit ein paar Wochen. Ansonsten sind wir ja schon sehr bemüht, einen Weg zu finden. Aber wie gesagt, es gaht halt nicht bei allem. Aber diese Phase dauert schon so lange, ich hab einfach keine Lust mehr :-\

@teddy: Also wir sind in den Dingen, die nicht gehen, schon sehr konsequent. Das mit dem abends aufbleiben machen wir, damit halt dann doch mal Ruhe ist am Abend. Aber sonst muß er halt durch, und muß halt brüllen. Wir erklären auch viel, aber in dem Moment ist er auf beiden Ohren taub. Mit Sicherheit ist er auch mitten in der Trotzphase, die ist auch wesentlich stärker als es bei dem Großen damals war.
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6333
Antw:Ich will aber auch!!! (was der große Bruder macht/hat,...)
« Antwort #6 am: 18. Januar 2012, 19:00:10 »
Die Phase war bei uns auch extrem lang und auch das Trotzen war furchtbar bei Hannah. :P Und auch lange... Also ich kann dir da keine große Hoffnung machen. Es ist erst seit dem Herbst wieder total entspannt hier. :)

Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2094
  • 05/07, 11/08, 02/11
Antw:Ich will aber auch!!! (was der große Bruder macht/hat,...)
« Antwort #7 am: 18. Januar 2012, 20:02:19 »
wir haben hier das lgeich, die große wird im Mai 5 die kleine ist im november 3 geworden. die kleine will aller was die große auch macht, sie sieht null unterschied zwischen sich und ihr.
aber sie muß auch da durch das es einfach sachen gibt die die große machen darf und sie halt nicht.
gut unsere zwei gehen zur gleichen zeit ins bett aber sie sind ja auch nicht so weit auseinander.

wir diskutieren alles jeden tag tausendmal durch, die große darf schon im chor singen (ab 4), die große darf bei den großen turnen (ab 4), die große ist ab sommer vorschulkind. mir hängt es zum hals raus, aber was solls, ich komm mir mittlerweile schon vor wie eine schallplatte mit riss :P s-:) ;D

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Ich will aber auch!!! (was der große Bruder macht/hat,...)
« Antwort #8 am: 19. Januar 2012, 17:26:56 »
Ich glaube, das ist ganz normal. Da unsere beiden nur anderthalb Jahre auseinander sind, ist es bei uns nicht so extrem. Es gibt einfach nicht soo viele Dinge, die der Große schon darf und die Kleine noch nicht.  ;)

Aber es kommt ja auch außerhalb der Familie vor. Freund X ist vielleicht gleichalt oder sogar jünger und darf trotzdem irgendwas, was einem selber verboten wird. Ärgerlich fürs Kind, ganz klar. Aber so ist es eben.  Wenn man etwas verbietet, hat man dafür ja seine Gründe. Die erklär ich kurz und dann geh ich nicht weiter aufs Thema ein.

Unsere Tochter war übrigens mal ein halbes Jahr lang neidisch auf ihren Bruder, weil der zum Fußballtraining durfte und sie altersmäßig noch nicht.  Jede Woche hat sie mir ihr Leid geklagt: dass sie so gerne hingehen würde. Dass sie endlich alt genug sein will. Dass das alles sooo gemein ist. Als sie dann endlich alt genug für Fußball war, war sie ungefähr zweimal ganz wild auf ihr Fußballtraining. Danach hat sie schon die Lust verloren (und die ist auch nie wieder zurückgekommen).  s-:)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung