Autor Thema: Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?  (Gelesen 4510 mal)

Schnukkel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1090
Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« am: 18. Dezember 2012, 12:52:15 »
Meine Frage steht ja schon oben  ;)

Ich schaue nicht bei allem auf die Altersangabe. Aber aus gegebenem Anlass würde ich mal gerne wissen wie es die breite Masse so handhabt.

Wir waren jetzt bei einer Freudin, unsere Kinder - gleichalt.

Er bekommt zu Weihnachten Legosachen die ab 8 sind. So Roboter, Lego-Technik ist auch dabei. Und er bekommt ein Harry-Potter-Lego-Brettspiel. Ich verdreh dabei immer die Augen  s-:) Ich finde halt, es ist nicht Sinn der Sache, gerade bei Lego-Technik alles zusammen zu schrauben und das Kind kann dann mit dem Lego-Auto fahren. Spass macht das den Kids doch wenn sie das schon SELBST bauen können.

Ich muss dazu sagen, dass dieses Kind von Anfang an viel Lego-Kram hingestellt bekommen hat. Er kann aber weder die Schere richtig halten, noch zählen, noch Spiele mit Farbwürfel begreifen. Es wird einfach nicht vorgelebt. Er kennt die gängigen Kinderspiele wie Domini, Tempo kleine Schnecke, Lotti-Karotti etc nicht.

Er bekommt ja jetzt das Lego-Brettspiel weil die Mutter ihn damit animieren will, Gesellschaftsspiele zu spielen. Das Brettspiel ist ab 8 Jahren - nur mal so by the way  :-X

Wie gesagt ich schaue nicht bei allem genau drauf. Aber bei so Lego-Sachen schon, weil ich denke das die Kinder auch was mit anzufangen wissen. Genauso wie bei Gesellschaftsspielen... es soll sich schon im Rahmen halten. Sonst sind die Kids doch überfordert und verlieren schnell das Interesse.

Schönes Beispiel noch: Besagtes Kind bekommt ein ferngesteuertes Auto. Unser Junior bekam letztes Jahres dieses rote ferngesteuerte Auto von FisherPrice. Wird ja jeder kennen. Und er hat es beherrscht, weil einfach die Handhabung auf 3jährige ausgelegt ist. Das Auto was der Sohn meiner Freundin bekommt ist für ab 10jährige. Klar, siehst das Ding besser aus, größer und schneller ist es auch, aber an der Fernbedienung 3 Hebel, x-Knöpfe.... das bekommt ein 3jähriger doch garnicht hin - ohne Frustration.

Zum Schluss kanns mir ja egal sein, was sie macht  ;) Aber das Thema Altersempfehlung würde mich trotzdem interessieren  :)
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2012, 12:53:58 von Schnukkel »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39820
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #1 am: 18. Dezember 2012, 12:56:44 »
Nein, ich achte nicht konsequent auf die Altersempfehlung!

Aber ich achte darauf, dass meine Kinder mit ihrem Spielzeug spielen können und es nicht noch x Jahre in der Ecke liegt bis es bespielbar ist.


katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2012, 12:59:07 »
Also ich schau nicht zwangsläufig auf die Altersempfehlung, sondern einfach so genau hin. Ich orientiere mich an den Interessen meines Sohnes und schaue dann, welche Spiele/Spielzeuge dazu passen und womit er umgehen kann. Eine kleine Herausforderung darf immer gern dabei sein.

Er ist jetzt 3 geworden und hat schon seit nem halben Jahr das TipToi, welches ja eigentlich ab 4 ist. Damit spielt er super... Beim Puzzlen wars anfangs genauso, da hat er meist welche für ältere gemacht, aber nun ist das Interesse etwas abgegflaut und er hat keine große Lust mehr auf größere Puzzle und macht lieber seine kleinen wieder... wenn überhaupt.

Also ich schau schon drauf, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um mit einem Spielzeug zu spielen und Lego Technik ist mMn nix für einen knapp 4 jährigen.

Schnukkel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1090
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #3 am: 18. Dezember 2012, 13:03:58 »
Danke euch zweien für die Antworten

Ich sehe es ähnlich. Ich schau nach den Interessen und schaue dann, ob die Fähigkeiten meines Sohnes zum Spielzeug passen. Meiner puzzelt nicht gerne und hat schon Schwierigkeiten bei den kleinen Puzzel. Jetzt hat er zum Nikolaus ein Puzzel ab 4 geschenkt bekommen, geht garnicht. Das hat er gleich in die Ecke  ;D

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #4 am: 18. Dezember 2012, 13:41:04 »
Das seh ich entspannt.

Voraussetzung:
- Kind hat Spaß
- kein verkappter Leistungsgedanke seitens der Eltern
- keine Gesundheitsgefährdung und kein grober Unfug

Wenn er das 8-jährigen Spiel auf 3-jährigen Art spielen darf und Spaß hat, wo ist das Problem?
Sollten die Käufe ein wiederholter Griff ins Klo sein, sollte man denken, dass bei den Eltern irgendwann wieder der gesunde Menschenverstand einsetzt und sie das dann auch merken, oder?

Sweety

  • Gast
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #5 am: 18. Dezember 2012, 13:50:10 »
Nein, ich achte nicht konsequent auf die Altersempfehlung!

Aber ich achte darauf, dass meine Kinder mit ihrem Spielzeug spielen können und es nicht noch x Jahre in der Ecke liegt bis es bespielbar ist.

Geht mir auch so.

Da ich einfach mal davon ausgehe, dass z.B. die Altersempfehlung "ab 3 Jahre" dahingehend formuliert ist, dass auch etwas langsamere Dreijährige damit spielen können, sehe ich keinen Grund, das einem interessierten und dazu befähigten Zweijährigen vorzuenthalten.
Gilt übrigens auch umgekehrt. Wir haben Constantin zum zweiten Geburtstag u.a. eine große Motorikschleife hingestellt, weil auf einmal das Interesse wieder erwachte. Und was soll ich sagen? Das Ding ist gerade wieder topaktuell. Andererseits hantiert er mit Sachen für Vierjährige.

Wenn ihn was interessiert und er es handhaben kann, ist das Empfehlung genug :)

mausebause

  • Gast
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2012, 13:50:34 »
Nein, ich achte nicht konsequent auf die Altersempfehlung!

Aber ich achte darauf, dass meine Kinder mit ihrem Spielzeug spielen können und es nicht noch x Jahre in der Ecke liegt bis es bespielbar ist.

Dito!

Bei Helena bräuchte ich einfach vieles was für ihr Alter "vorgegeben" ist nicht mehr kaufen, da es sie langweilen würde - aber vorab kaufen und im Schrank lagern finde ich genauso blödsinnig...daher: ich wäge ab!  :)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2012, 13:57:54 »
Nein, machen wir nicht und haben wir auch nicht als er kleiner war.
Liam bekommt Spielzeug nach Fähigkeiten.

Auch bei Lego usw habe ich noch nie auf das Alter geachtet, sondern auf seine Fähigkeiten. Legotechnik bekommt er seit er 5 ist, einfach, weil er es kann....

OPuzzles dagegen mag er gar nicht und daran verliert er schnell das Interesse, da reichen ihm heute noch welche für 4jährige  s-:) ;D

Er bekommt auch jetzt nicht nur Zeug, dass ab 6 ist, sondern auch Spiele/Spielzeug, die z.B. ab 4 sind, wenn er denn  Spass damit hat. Er hat sich zB. unbedingt Lotti karotti gewünscht, hat er also bekommen, obwohl es keine Herausforderung für ihn sein wird.

Also wir achten weder in die Eine, noch in die Andere Richtung bzw haben je geachtet.

mausebause

  • Gast
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2012, 14:03:30 »

Er bekommt auch jetzt nicht nur Zeug, dass ab 6 ist, sondern auch Spiele/Spielzeug, die z.B. ab 4 sind, wenn er denn  Spass damit hat. Er hat sich zB. unbedingt Lotti karotti gewünscht, hat er also bekommen, obwohl es keine Herausforderung für ihn sein wird.



Das war hier ebenso!  ;D

Helena liebt übrigens nach wie vor Lego Duplo - die kleinen Legos interessieren sie überhaupt nicht - also kauf ich die z.B. auch nicht..

Sweety

  • Gast
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #9 am: 18. Dezember 2012, 14:06:36 »
Bei der FSK halten wir es übrigens genauso 8) S:D

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4180
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #10 am: 18. Dezember 2012, 14:12:11 »
Naja, Kinder entwickeln sich ja ganz individuell, von daher ist es ja auch individuell mit welchem Alter sie an was Spaß haben.

Der Moritz hat zum Beispiel unglaublich Spaß daran mit dem Papa irgendwelche Dinge zu bauen, die so in Richtung Fisher Technik gehen. Das sind Sachen, die wir eh schon hier hatten, und unter Papas Anleitung klappt das prima. Ich würde ihm die Sachen aber nicht kaufen, weil er ja eigentllich allein noch gar nicht spielen kann.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39820
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #11 am: 18. Dezember 2012, 14:15:27 »
Bei uns muss Spielzeug keine Herausforderung sein - es muss Spaß machen und gerne bespielt werden, im Idealfall sogar noch individuell bespielbar und langlebig :)

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #12 am: 18. Dezember 2012, 14:26:20 »
Nicht immer, aber bei Lego unbedingt. Mich nervt es naemlich immer etwas wenn meine beiden Legosachen geschenkt bekommen die ab 9 oder so sind.
Damit sind sie einfach ueberfordert und dann macht es keinen Spass.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #13 am: 18. Dezember 2012, 14:37:31 »
Bei uns muss Spielzeug keine Herausforderung sein - es muss Spaß machen und gerne bespielt werden, im Idealfall sogar noch individuell bespielbar und langlebig :)

Das meinte ich mit, er bekommt aus Sachen, die eigentlich "unter" seinem Alter sind  ;)
Lego Duplo wird hier auch noch leidenschaftlich bespielt z.B.

Spielzeug muss Spass machen und da ist es egal, welches Alter drauf steht. Und gerade Brettspiele kann man ja auch mit eigenen Regeln spielen, wenn sonst zu schwierig.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13547
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #14 am: 18. Dezember 2012, 15:05:40 »
Meine Kinder kennen auch weder lotti karotti noch Tempo kleine Schnecke  8)

Nein, ich halte mich nicht an altersangaben, hier gibts was spass macht und in die Interessenlage passt.

Also ähnlich wie bei CHristiane und Scarlet

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17164
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #15 am: 18. Dezember 2012, 15:12:00 »
Ich schaue auch nicht nach dem Alter...Neben Brettspielen ab 9 oder Lego technic ab 10 ,spielt mein Sohn z.b. genauso gern Lego Duplo oder Obstgarten.....meine Tochter puzzelt jetzt schon Puzzle, die schaut mein Sohn sich lieber von weitem an, auf der anderen Seite ist auch bei ihr Obstgarten hoch im Kurs.....


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #16 am: 18. Dezember 2012, 15:59:12 »
Ich guck schon auf die Altersangaben als Orientierungshilfe - das heißt aber noch lange nicht, dass ich mich auch dran halte  ;)
Bei Spielen ab 3 hab ich ganz besonders geschaut, weil es da ja oft auch um die Kleinteile geht. Da z.B. mein Kleinster mit 4 noch alles in den Mund gesteckt hat, hab ich da Fitzelkram möglichst vermieden. Da die Großen da z.B. auch immer noch leidenschaftlich mit Lego Duplo gebaut haben, war da dann eben noch kein kleines Lego im Haus (als ich das hier mal in irgendeinen Thread schrieb, wurde mir vorgehalten, ich würde meinen Großen altersgerechtes Spielzeug vorenthalten  8)).
Jetzt zu Weihnachten bekommen sie alle drei zusammen ein Erweiterungsset für die Murmelbahn, auch wenn die Große aus dem Alter eigentlich schon raus ist (ist recht teuer, aber sie lieben es, da zu dritt dran zu bauen, das fördert also das gemeinsame Spiel  :D).
Also wenn, dann läuft das bei uns eher in die Richtung, dass bei Spielzeug eher das für Jüngere aktuell ist. Dafür geht das bei Büchern und Brettspielen dann eher ins Gegenteil.

*edit* Was Brettspiele angeht: Ich meide in der Regel Juniorversionen von Brettspielen, die auch für Erwachsene sind. Oft kann man die "großen" Spiele nämlich so vereinfachen, dass die auch für Kinder spielbar sind - und die haben den Vorteil, dass da keiner "rauswächst"  :)
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2012, 16:00:50 von Solar. E »

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5257
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #17 am: 18. Dezember 2012, 17:03:28 »
Es ist ja auch eine Frage, wie man als Eltern dann damit umgeht. Unsere beiden haben vor zwei Jahren den Grundkasen der Cuboro Kugelbahn bekommen. da war mir aber klar, dass sie die noch nicht allein aufbauen können. Inzwischen fangen sie damit selber an, aber die ersten Jahre war das eben ein Spielzeug, wo ein Erwachsener mitspielen mußte. Auf der anderen Seite haben ich vor ein paar Wochen eine weitere Kiste Duplo Quadro gekauft, das ist das Duplo für die ganz kleinen, 8 normale Duplosteine ergeben einen LegoQuadro Stein. Die sind hier im Dauereinsatz, damit werden Burgen und Co für Fillys und Schleichtiere gebaut. Es muß zum Kind passen. So wie du es beschreibst, ist es da ja nicht so.







Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4148
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #18 am: 18. Dezember 2012, 17:19:02 »
Jein.

Also ich würd jetzt einem Zweijährigen kein Spielzeug kaufen, das für 8jährige ausgelegt ist oder umgekehrt. Meist sieht man ja auch auf den ersten Blick, wenn etwas völlig ungeeignet ist.

Wir kaufen nach Interesse.

Schwierig finde ich das bei Gesellschaftsspielen. Gerade jetzt zu Weihnachten haben sich die Kinder Spiele gewünscht, die ich nicht kenne. Da orientiere ich mich dann schon an den Altersangaben bzw. an den Fähigkeiten, die man für das Spiel mitbringen muss (z. B. lesen geht noch sehr stockend - also kein Spiel, für das flüssiges Lesen zwingend erforderlich ist).

Duplo wird hier auch noch sehr gerne bespielt. Ich würde es sicher nicht wegräumen, nur weil die empfohlene Altershöchstgrenze erreicht ist.  ;)

Mit "Junior-Versionen" von Gesellschaftsspielen haben wir übrigens auch keine guten Erfahrungen gemacht. Stimmt - häufig geht auch schon das Original, mit ein bisschen Hilfestellung oder etwas abgewandelten Regeln.

sunny_bibi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2948
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #19 am: 18. Dezember 2012, 17:53:31 »
Nein, eigentlich halte ich mich nicht daran. Natürlich haben die Kinder mit nem halben Jahr keine Spielsachen ab 6 bekommen oder so  ;)
Wenn ihnen etwas Spaß macht und sie damit auch nicht überfordert sind, dann ist mir die Altersempfehlung egal. Zum Thema Lego: meine Tochter liebt Lego Duplo. Mein Sohn das kleine Lego! Er hat davon auch Sachen, die ab 7 oder 8 sind. Aber er kommt damit gut klar und baut es auch ohne Hilfe auf. Ich denke das kommt auch einfach auf das Kind bzw. dessen Interessen an.
                            
                                     

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #20 am: 18. Dezember 2012, 18:02:20 »
Bei der FSK halten wir es übrigens genauso 8) S:D

Bööööööses Thema :P
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #21 am: 18. Dezember 2012, 19:55:33 »
huhu!

nein, wir halten uns nicht umbedingt an die altersangabe ;) unser kinderzimmer ist nicht mehr kleinkindersicher, das müssen eben unsere freunde wissen!

lasse nimmt so gut wie nie was in den mund und deswegen darf er auch schon teilweise mit dem playmobil spielen (sammelt sein papa) oder er bekommt eben auch autos und eine parkgarage zu weihnachten, wo eben steht, dass sie nicht unter drei jahren zugelassen sind.
aber sollte beim auto ein reifen abfallen, dann kommt lasse zu uns und sagt bescheid, dass es kaputt ist. aber er würde nicht den autoreifen aufessen.

ich denke, man muss da aufs kind schauen. und das es eben im rahmen ist.

auch spiele haben wir abgewandelt schon mal früher versucht, was drauf steht :) puzzeln tut er auch schon puzzel für über zwei jahre.

also ich denke, das muss jeder selbst schauen.

lg, nini



schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #22 am: 18. Dezember 2012, 20:08:20 »
ich finde die Altersangaben manchmal auch sehr daneben. Wir haben ein Rahmenpuzzle mit zehn Teilen bekommen, was für 3-5jährige sein sollte - unsere beim Puzzeln eher mittelbegabte Maus schaffte es mit zwei Jahren schon im zweiten Anlauf allein. Gegenteiliges Beispiel: wir bekamen ein Bilderbuch "ab drei Monate" geschenkt, aus Pappe, mit abgebildeten Gegenständen - außer als Sabber-und dran-herumkau-Mahlzeit hätte sie es in diesem zarten Alter noch nicht zu würdigen gewusst :)

Wir haben hier eher kein Spielzeug für Ältere - Megablocks werden mehr bespielt als Lego / Playmobil, Rahmenpuzzle sind beliebter als schwierigere Puzzle, Bilderbücher gewinnen gegenüber Büchern mit dünnem Papier, die Puppenküche wird ohne Technikkram bespielt und hat nur einfaches Geschirr... aber so what, solange sie Spaß dran hat?

Das am Anfang genannte Beispiel haben wir aber auch im Freundeskreis. Da hat der normal begabte Zweijährige schon ein Alphabetpuzzle zum Buchstaben lernen, Bücher zum Lesen üben, Geomag in der fortgeschrittenen Version und und und. Zur Frühförderung :)

lg schnakchen
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2012, 20:10:12 von schnakchen »



kleinJonas

  • Gast
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #23 am: 18. Dezember 2012, 21:25:58 »
ich achte bei jonas auch nich auf die alterempfehlung-dadurch das er so lange nix gehört hat hängt er von der sprachentwicklung ganz schön hinterher. so das ich jetzt zu weihacnhten mich zb für ein gesellschaftsspiel ab 2jahren entschieden habe (er ist 3) weil ich denke das er das leichter versteht. auf der anderen seite-grad was so "technische" sachen betrifft ist er schon sehr weit, so das er auch spielsachen hat die erst für kinder ab 4 gedacht sind.
ich denk man muss einfach immer schon wie weit die kids sind. die alterangabe ist ja auch nur ein orientierung. so wies deine bekannte betreibt find ichs übertrieben und einfach schade für das kind---

Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 388
  • erziehung-online
Antw:Haltet ihr euch bei Spielzeug an Altersempfehlungen?
« Antwort #24 am: 19. Dezember 2012, 08:32:43 »
Meine Tochter bekam zu ihrem 1. Geburtstag von der Schwiegermutter auch das Puzzle mit dem ABC.... total bescheuert. Kann nicht ein Wort sprechen oder Laufen aber soll das ABC puzzlen...  s-daumenrunter s-daumenrunter





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung