Autor Thema: Fragen zum 3. Geburtstag!!!  (Gelesen 10271 mal)

Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2443
  • ♥meine Kinder♥
Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« am: 05. März 2012, 09:39:37 »
Joshua wird ja bald 3 und ich habe ein paar Fragen:

Einladungskarten: Schreibt man da rein meinetwegen von 14-16:30 Uhr findet meine Geburtstagsfeier statt? Oder nur ab 14 Uhr? Kommt das evt. blöd wenn man den Gästen klar macht das um 16:30 z.B. Schluss ist?

Spiele: Was spielt man mit Kindern die zwischen 3 und 4 sind? Joshua wäre in dem Fall der Jüngste und ist recht zurückhaltend, es muss also was sein was ihn nicht völlig überfordert...
Dachte ja immer Topfschlagen wäre noch machbar, aber ne Bekannte schrieb letztens auf FB das die Kinder Topfschlagen öde fanden (gleiches Alter, ein Junge der dort eingeladen war wird auch bei uns sein) und die kinder dann mit der wii gespielt haben...  ???

Hilfe, ich hätte nicht gedacht das mich so ein Kindergeburtstag so überfordert!!  ;D ;D
Na gut, wenn Luisa schon älter wäre würde ich je  nach Wetter draußen was machen, oder zum Indoorspielplatz, aber das mag ich nun nicht unbedingt mit so ner kleinen Maus...


Rettet mich!!!  8)  ;)  ;D
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

mausebause

  • Gast
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #1 am: 05. März 2012, 09:41:53 »
Huhu

Was die Einladungen betrifft - hier wird immer reingeschrieben, von-bis.. finde das auch legitim, Open end Partys gibts ja in dem Alter nunmal eher selten!  ;)

Spiele - ich weiß, hier sehen das viele anders, aber in dem Alter haben wir usn keine Spiele überlegt - da haben die Kinder es interessanter gefunden, für sich zu spielen - wenn Wetter war, sin wir rausgegangen..
Jetzt in diesem Jahr werde ich Spiele vorbereiten, mal sehen, ob Interesse besteht seitens der Kinder!


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40161
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #2 am: 05. März 2012, 09:44:55 »
Wir schreiben auch immer rein "von - bis".
Beim 3.Geburtstag haben wir von 15 - 17.30 Uhr gefeiert. Das reicht für 2,5 - 3,5 Jahre alte Mädchen vollkommen aus :P

Gestartet haben wir um 15 Uhr mit einer offenen Kuchentafel. Sprich die Kinder durften essen wann sie wollten, es war kein starres Zusammensitzen. Angedacht hatte ich Blumentöpfe zu bemalen und zu bekleben und dann mit nach Hause gegeben, gefüllt natürlich mit Blumenerde + Kresse ;)

Die Mädchen wollten dann lieber kneten, wir haben Singspiele gespielt (Eins zwei drei im Sauseschritt, Auf der grünen Wiese, Es geht ein Bi-Ba-Butzemann ...) und sie haben sehr viel frei gespielt. Um 17 Uhr habe ich Abendessen gereicht und alle haben zusammen Pommes mit Nuggets gegessen. Punkt 17.30 Uhr standen die Eltern auf der Matte S:D



mausebause

  • Gast
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #3 am: 05. März 2012, 09:47:19 »
Ja, pünktlich sind die Eltern hier auch wieder dagestanden - aber weg sind die dann noch lange nicht...die setzen sich dann noch gemütlich hin und wir ratschen alle noch ein wenig.. ;D ;D S:D

Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2443
  • ♥meine Kinder♥
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #4 am: 05. März 2012, 09:54:41 »

Spiele - ich weiß, hier sehen das viele anders, aber in dem Alter haben wir usn keine Spiele überlegt - da haben die Kinder es interessanter gefunden, für sich zu spielen - wenn Wetter war, sin wir rausgegangen..

Jaaaaa, das fände ich natürlich super!!! Sollen die doch spielen, so mach ich mich hier wenigstens nicht zum Affen wenn ich mit Topf und Kochlöffel ankomme!!  ;D ;D ;D
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #5 am: 05. März 2012, 11:18:10 »
Bei schönem Wetter evtl. ne kleine Schatzsuche (ähnlich Schnitzeljagd - mit Pfeilen auf dem Boden) und Schatz-Karton dann im eigenen Garten versteckt oder so s-:)

mausebause

  • Gast
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #6 am: 05. März 2012, 11:25:44 »

Spiele - ich weiß, hier sehen das viele anders, aber in dem Alter haben wir usn keine Spiele überlegt - da haben die Kinder es interessanter gefunden, für sich zu spielen - wenn Wetter war, sin wir rausgegangen..

Jaaaaa, das fände ich natürlich super!!! Sollen die doch spielen, so mach ich mich hier wenigstens nicht zum Affen wenn ich mit Topf und Kochlöffel ankomme!!  ;D ;D ;D

 ;D ;D ;D
Du kannst dir ja was überlegen, damit du was in der Hinterhand hast, aber erstmal abwarten was die Kids wollen...
Topfschlagen spielen übrigens viele Kinder in dem Alter ungern, wegen des verbindens der Augen...
Was auch bei so Kleinen ankommt, ist ne Art Wäscheleine, wo man Knabbereien dran befestigt und in "Schnapphöhe" der Kinder anbringt - die müssen dann versuchen die Knabbereien mit dem Mund abzupflücken.. :)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #7 am: 05. März 2012, 23:10:54 »
@Uhrzeit: Wenn die drinsteht, wissen die Eltern halt, ob ihre Kids schon Abendbrot gegessen haben. Nicht völlig unwichtig. Auch nicht gaaaanz uninteressant für die, die die (3xdie s-:)) Kinder allein da lassen: Wann sie sie wieder holen sollen ;) - also: Ja, reinschreiben.

@Anfang: Hier gab es ein halboffenes Buffet, sprich, es gab schon einen festen Anfang, aber wir haben das dann stehen lassen und wer wollte, konnte sich einfach noch was nehmen.

@Spiele: Also ich bin ja da eher altmodisch. Gerade wenn sich die Kinder nicht kennen, kann so was auch ein wenig ice breaker sein. Wir haben so Klassiker gemacht wie Topfschlagen, Eierlauf, Dosenwerfen und so. Nicht zu viel und nicht starr. Also wenn einer keine Lust hatte, haben wir jetzt niemanden zum Spiel geprügelt ;) Und wenn wir gemerkt haben, keiner will mehr, dann war Schluss. Preise gab es auch für die, die nicht gewonnen haben, ich hab auch schon von Geburtstagen gehört, wo nur den GEwinnern dann das Tattoo gegeben wurde, das denke ich führt nur zu Streit. Wir haben es so gemacht, dass der Gewinner als erster aussuchen darf.

Was wir noch gemacht haben, was super ankam und etwas Ruhe reinbringt: So Fruitloops und Gummibärchenschnüre besorgt und die Mädels Ketten fädeln lassen.

Bei anderer Gelegenheit hatten wir in dem Alter noch Luftballontanz (2 tanzen mit einem Luftballon zwischen sich, der darf nicht runterfallen).

Ach ja und was wir auch noch gemacht haben: Ein großes Plakat, Fingerfarben, und jeder durfte in einer selbst gewählten Farbe drüberlaufen. Das war auch superlustig  :D

Schatzsuche finde ich mit 3 noch fast etwas früh.

Meine Große war einmal auf einem Geburtstag, wo die Eltern kaum Spiele hatten und war dann ganz enttäuscht, weil das dann wie ein normales Treffen mit Freunden ist. Also von daher finde ich schon, dass das einfach dazugehört, um den Tag zu was Besonderem zu machen. Und Wii gäbe es da bei mir nicht, das fände ich echt total schade.

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #8 am: 06. März 2012, 11:49:30 »
zuz - Schatzsuche in etwas kleinerem Rahmen, also wirklich nur nen Karton mit z.B. Süßkram oder kleinen Geschenken nehmen und verstecken - einige Pfeile auf den Boden malen und die Kids dann den Pfeilen folgen lassen - das können 3jährige schon, solange die Strecke nicht zu lang ist ;) Und durch das schnelle Laufen (sie wollen ja schnell den Schatz finden) ist dann schonmal die erste Power raus ;)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #9 am: 06. März 2012, 12:30:41 »
@myja: Stimmt, auf die Art könnte es gehen. Ich denk da meist zu kompliziert, dass es doch dann schon richtig mit Fragen sein müsste etc. Aber so klingt es echt gut, ich merk's mir schon mal vor für Nr. 2 :)

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #10 am: 06. März 2012, 22:17:54 »
Was bei unseren Kindergeburtstagen immer gut ankam, ist Kinderdisco  :)

Stuhltanz fällt mir noch ein. Macht auch immer allen Spaß.

Oder verkleiden, wenn ihr ne Verkleidungskiste habt.

LG  :)
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2443
  • ♥meine Kinder♥
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #11 am: 10. März 2012, 20:29:05 »
Danke für Eure Ideen! Da wird sich schon was finden! :)

Das mit der Wäscheleine und Sachen dran hängen finde ich lustig, das kommt bestimmt gut an, und Schatzsuche können wir ja auch machen, zur Not geht das sogar in der Wohnung. Ich denke nämlich Topfschlagen können wir echt sein lassen da Joshua sowas sicher nicht mögen würde, er ist einfach zu schüchtern wenn andere dabei sind...

Und zur Uhrzeit: Logisch, hab ich gar nicht dran gedacht wegen Abholen und so, sonst habe ich die hier bis zu den 20-Uhr-Nachrichten sitzen ;)


Mittwoch hat Joshua Geburtstag, die Feier mit den Kids wird aber erst Freitag sein. Bin gespannt wie das wird....

Danke nochmal Euch allen!  :-* :-*
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

Bubule

  • Gast
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #12 am: 10. März 2012, 20:32:26 »
Den 3. Geburtstag meines Sohnes haben wir zuhause gefeiret, mit Zeitangabe.

Wir haben mit Playmobil und Autos gespielt :D Ich habe Vorgelesen und wir haben Topfschlagen gespielt :)

Alle waren happy :)


AnnHoly

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2025
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #13 am: 10. März 2012, 22:19:19 »
Hallo! :)

Wir haben das Glück, dass unser Schnecki im Sommer Geburtstag hat. Dadurch konnten wir ihren dritten Geburtstag – bei zugegebenermaßen strömendem Regen – zunächst auf einem Bauernhof feiern (so etwas gibt es zum Glück selbst in Hamburg) und anschließend bei uns zu Hause. Da die geladenen Gäste ausschließlich aus unserem Freundeskreis stammten (und die eben zwischenzeitlich auch Kinder haben), konnten und können wir Alles recht locker handhaben. Es gab also lediglich eine „Startzeit“ und der Rest ergab sich vor Ort.

Dieses Jahr wollen wir (erneut) versuchen, einen gemeinsamen Tag in einem Freizeitpark zu verbringen und hoffen, das Wetter spielt dieses Mal besser mit. Auch dann wird es lediglich einen Treffpunkt und eine Uhrzeit geben und wir dann gemeinsam hinfahren. Das „Ende“ wird dann vor Ort entschieden und ein Teil wird sicher noch mit zu uns nach Hause kommen.

Wenn wir Kindergartenfreunde von Schnecki einladen würden, würde ich vorsorglich ebenfalls eine Start- und eine Endzeit festlegen und vermutlich ein schönes Picknick im Park mit angrenzendem Spielplatz organisieren. Auch dort ergeben sich Spiele von allein. Meist sind die Kinder (vor allem in dem Alter) ja einfach froh, miteinander toben zu können. Schatzsuchen, Pyjamaparties etc. hebe ich mir für später auf. :)

:) AnnHoly





HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4040
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #14 am: 11. März 2012, 12:02:39 »
Also ich finde auch, dass man an einem Kindergeb. ein wenig Programm, Spiele etc. vorbereiten sollte, aber eben nicht zuviel. Die Möglichkeit des freien Spielens muss schon gegeben sein.

Oft ist es ja auch so, dass sie zuerst miteinander spielen und es dann irgendwie langweilig wird und dann sollte man schon was im Petto haben. Ich kann mir z.B nicht vorstellen, dass ein Kind Nein sagt oder kein Spaß hat wenn man mit ihnen ne Kleinigkeit bastelt oder eben so ein Plakat mit Fingerfarbe etc. gestaltet.

Eine (kostenspielige) Idee wäre auch, dass jemand kommt und die Kinder schminkt oder diese Figurluftballons aufbläst und Figuren draus vormt. Oder das Kasperle kommt ;)

@Uhrzeit: Ich würde auch von...bis...erwähnen. Vielleicht kann man es so machen, dass der Papa vom Geburtstagskind sich als Taxifahrer "verkleidet" und die Kinder dann nach Hause bringt am Ende der Feier. So hat man pünktlich Feierabend und man hat nicht noch ewig die Eltern da stehen, die einfach nicht gehen wollen 8)



SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #15 am: 11. März 2012, 14:05:05 »
Wir hatten dieses Jahr keine Einladungskarten.  :P

Ich würde aber auch von... bis draufschreiben. :) Zu lange muss es für die Zwerge ja auch nicht sein.

Wir hatten dann nur freies Spiel, die Kinder wollten auch gar nichts anderes. Allerdings war unsere TaMu da und hat unsere Dickies-Stifte entdeckt und uns dann direkt mal näher gebracht, dass die als Schminkstifte taugen.  ;D




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Fragen zum 3. Geburtstag!!!
« Antwort #16 am: 21. März 2012, 18:25:16 »
Hallo!

Bei uns haben Geburtstagsfeiern selbst beim 3. Geburtstag wenn es irgendwie ging zum Teil draußen stattgefunden.

Helena

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung