Autor Thema: Fehlende Konzentration?  (Gelesen 3589 mal)

*nova*

  • Gast
Fehlende Konzentration?
« am: 06. Oktober 2011, 20:29:53 »
hallo  :)

ich habe mal eine Frage bzgl. der Konzentration was das Spielen betrifft.
Alena ist jetzt 16 Monate und noch vor ein paar Wochen konnte sie sich super eine Weile allein beschäftigen. Sie war von Anfang an eher ein kleines "Rumtreiber-Kind". Immer auf Achse, immer bei allem dabei. Pausen braucht sie kaum. Es gab aber Zeiten, da wusste sie Mama kann jetzt nicht spielen und hat sich allein beschäftigt. Morgens beim Frühstück richten z.B. hat sie sich ins Wohnzimmer gesetzt und Bücher angeschaut. Genau wie beim Mittagessen machen. Es war nie lange, aber ich war zufrieden und habe auch nie mehr erwartet, sie ist nunmal noch klein.
In letzter Zeit ist es nur wirkich extrem geworden. Sie macht wirklich gar nichts mehr, weder allein noch mit mir. Sie schaut keine Bücher mehr an, sie spielt nichts mehr - sie rennt den ganzen Tag ziellos durch die Wohnung.
Wir gehen morgens mit dem Hund raus und da läuft sie dann auch super alleine, kann sich also auspowern. Zu hause dann setze ich  mich mit ihr hin und mache Spielangebote - sie lässt sich aber absolut auf nichts mehr ein, egal was ich anbiete. Ich habe versucht ruhige Sachen anzubieten oder auch Aktivitäten wie Ballspiele. Maximal 2 Minuten und weg ist sie.
Sind so Phasen denn normal? Ich mache mir schon etwas Gedanken darüber, dass sie sich scheinbar überhaupt nicht mehr konzentrieren kann. Ich muss auch zugeben, dass es enorm anstrengend ist. Mittags gehen wir nochmal mit dem Hund raus, da kann sie sich nochmal auspowern, was sie auch macht - zu Hause das gleiche Spiel. Bis sie ins Bett geht rennt sie planlos durch die Gegend - irgendwann bin ich dann müde und sitz dann in einem Haufen Spielzeug und sie ist immer noch rastlos.
Denkt ihr das stimmt was nicht? Ist das in dem Alter normal? Kann ich noch irgendwas tun?

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2011, 22:24:37 »
Huhu Nova,

also so richtig raten kann ich Dir nicht, wollte aber nicht einfach wegklicken  :-\
Wie lange ist das denn schon so?
Was mir aufgefallen ist: Sie sitzt in einem Meer Spielzeug - vielleicht ist es zu viel? Räum doch mal einen Teil weg und hol was vor, was sie schon länger nicht mehr hatte.
Vielleicht ist sie auch aus ihrem Spielzeug rausgewachsen?
Was für Spielangebote machst Du ihr denn? Mir fallen für das Alter ein: Bauklötze, Fingerfarben, Wachsmaler (oder Aquadoodle für die mit schwächeren Nerven ;)), Lieder (mit Bewegung), einfache Rollenspiele, Stapelbecher, Pappkarton zum durchklettern, Krabbeltunnel, Puzzle, Steckspiele, Duplo. So mal grob.
Vielleicht macht sie auch grad einen Schub und hat keinen Nerv zum Spielen?
Wie ist es draußen, interessiert sie sich da z.B. für Blätter, Steine, Eicheln oder für Rutschen, Klettern...?
Wie ist es mit Spielen ohne Spielzeug? Also z.B. wenn Du sie fängst oder so Versteckspiele? Hantiert sie gern mit Wasser oder Sand o.ä.?

Liebe Grüße,
zuz


lilamam

  • Gast
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2011, 09:31:50 »
Hallo Nova,

mein Großer ist auch so jemand mit Hummeln im Hintern. Was bei ihm etwas geholfen hat, war ein bißchen Struktur in den Tag zu haben. Z.B. Vormittags wird nur gebastelt, gemalt, gesungen etc. am Nachmittag dann mit der Eisenbahn gespielt. Das dauert natürlich eine Weile bis sie das merken, aber das hat es etwas einfacher gemacht, manchmal sind sie mit der Fülle von Möglichkeiten einfach überfordert.

Und viel draußen sein hilft bei uns auch immer, drinnen wissen sie nichts mit sich anzufangen und draußen kommen wir keine 100m weit, weil Stöcke, Steine und Co super interessant sind.

Ich wünsche Dir gute Nerven!

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #3 am: 07. Oktober 2011, 09:37:40 »
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Petra

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Lache und die Welt lacht mit Dir!
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2011, 15:49:08 »
Hallo Nova,

also es gibt immer mal wieder Phasen, wo die Kinder eher "betriebssam" und andere wo sie eher "ruhig" sind.

Oftmals ist es aber auch einfach so, dass das vorhandene Spielzeug einfach keinen Anreitz mehr bietet, langweilig geworden ist oder schlicht und ergreifen unterfordert. Mit 16 Monaten ist es auch interessanter, wie der Staubsauger geht und wie Mama kocht und wie ein Bügeleisen funktioniert. Also diese ganz alltäglichen Sachen, die man im Haushalt macht, sind für die Kleinen da super spannend und sie wollen da mitmachen. Kuchen backen zum Beispiel....

Was auch ganz cool ist, eine Höhle bauen, richtig ausstatten, mit Bett, Stuhl, Tisch... also mal richtig Phantasie walten lassen und dann einfach gucken was passiert. Also einfach mal kreativ sein, ungewöhnliche Wege gehen und Dinge tun, die man sonst nicht tut.... :-)

Übrigens, allein spielen ist einfach auch langweilig. Es ist viel schöner mit Mama zu spielen....

Liebe Grüße
Petra


*nova*

  • Gast
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2011, 19:39:50 »
hallo,

vielen Dank für eure Antworten!

ich fang mal von hinten an:

petra: ja, du hast eigentlich recht, sie will gerade immer wissen, was ich da genau mache und mit machen. ich habe sie die tage jetzt mal beim kochen zu gucken lassen und da hat sie dann wirklich 30 minuten lang die rührlöffel, gabeln und co. sortiert oder spülmaschine räumt sie auch schon perfekt aus  :o
höhle bauen haben wir neulich mal probiert, da hat dann aber eher mama gebaut und kind ist durchs wohnzimmer geflitzt  ;D probieren wir aber in ein paar wochen nochmal

bea: danke für den link, werde ich nachher mal durchlesen. deinen ausgangspost hab ich schon überflogen. bei vielen dingen hatte ich das gefühl du schreibst über alena  :o

lilamam:

Und viel draußen sein hilft bei uns auch immer, drinnen wissen sie nichts mit sich anzufangen und draußen kommen wir keine 100m weit, weil Stöcke, Steine und Co super interessant sind.


 ;D das stimmt, draussen kommen wir auch keine 100m. draussen ist alena allgemein viel ausgeglichener. ich kann mit ihr ohne probleme überall hin


zuz:
mhh wie lange ist das schon so? puh weiß ich ehrlich gesagt nicht genau, ein paar wochen sind es schon. habe mir auch überlegt, ob die vielleicht den umzug spürt, der im raum steht. wir sind sehr viel in der neuen wohnung renovieren und so, sie ist entweder dabei oder bleibt bei meinem bruder. vielleicht spürt sie gerade meinen stress, ich bin gerade leider auch sehr unausgeglichen.
das mit dem spielsachen erst einmal weg räumen ist eine gute idee.


Vielleicht ist sie auch aus ihrem Spielzeug rausgewachsen?
Was für Spielangebote machst Du ihr denn? Mir fallen für das Alter ein: Bauklötze, Fingerfarben, Wachsmaler (oder Aquadoodle für die mit schwächeren Nerven ;)), Lieder (mit Bewegung), einfache Rollenspiele, Stapelbecher, Pappkarton zum durchklettern, Krabbeltunnel, Puzzle, Steckspiele, Duplo. So mal grob.
Vielleicht macht sie auch grad einen Schub und hat keinen Nerv zum Spielen?
Wie ist es draußen, interessiert sie sich da z.B. für Blätter, Steine, Eicheln oder für Rutschen, Klettern...?



ja, ich denke teilweise ist sie jetzt auch aus dem spielzeug raus gewachsen. neues gibt es jetzt zu weihnachten. so zwischen drin, gerade jetzt neben dem umzug, ist leider nicht viel neues drin.
also eigentlich hab ich alles schon probiert was du aufgezählt hast und für 5 minuten ist sie auch dabei, aber da muss nur irgendwo eine stecknadel fallen und schwups ist soe abgelenkt und ich kann sie kein 2. mal dafür begeistern.
schub? mhh sie bekommt gerade 3 backenzähne und ist die ganze zeit nur am dinge "fressen". ich hab da noch nicht so die erfahrung. macht auch zahnen so nervös?
draussen ist sie furchtbar gerne. schaukeln ist gerade ihr ein und alles, oder nüsse sammeln.....

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2011, 19:57:13 »
★nova★
vivi war schon in der schwangerschaft so ein energiebündel ;D
ich kenn sie gar nicht anders.
ich weiß also wie du dich fühlst. schlimm ist es wenn wir besuch haben oder wir selbst leute besuchen gehen, es sit mir meist etwas unangenehm. weil sie nicht zu bremsen ist.
allerdings, und das kannst du mit deiner maus ja auch bald anfangen, sind gesellschaftsspiele ganz super für die konzentration, sowie malen und vorlesen. :)
vorlesen am besten wenn sie müde im bett liegt und irgendwann will sie auch mehr davon.
aber am besten ist tatsächlich viel frische luft und autoben lassen ;D
viel dagegen machen kann man da nicht...aber für sachen die sie interessiert, vielleicht singen usw. wird sie sich zeit nehmen. ;) :)
man gewöhnt sich selber auch daran, auch wenn ich es dir sehr gut nachempfinde das du am abend einfach mal total alle bist.
wir haben es aber schon geschafft das sie mit uns auch schon ne dreiviertelstd. lang ganz konzentriert spielt :)
es wird mit der zeit...

lg bea
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

*nova*

  • Gast
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #7 am: 08. Oktober 2011, 20:02:19 »
bea:
lach, genau so war es in meiner schwangerschaft auch. selbst zum schluss, wenn es heißt die kleinen hätten kein platz mehr hat die sich bewegt, der hammer. ich hatte das gefühl dieses kind ist non stop wach.  ;D
vielleicht fällt es mir auch einfach gerade nur so extrem auf, weil ich einfach selbst enorm im stress bin. ich hoffe dass sich das nach dem umzug allgemein etwas legt. im moment wohen wir übergangsweise bei meiner mutter und hier hat sie kein eigenes zimmer. in der neuen wohnung hat sie auch einfach viel mehr möglichkeiten rum zu flitzen.

*nova*

  • Gast
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #8 am: 08. Oktober 2011, 20:04:46 »
achso, was ich vergessen habe, für was sie sich auch sehr interessiert sind tiere aller art. sie kann ewig vor dem hamsterkäfig stehen und hilft beim versorgen. mit unserem hund würde sie auch gern spielen, der will aber nicht. nach dem umzug werde ich auch wieder ein zwergkaninchen holen, hatte die letzten 18 jahre immer welche und hoffe, dass sie da auch so fleißig mit hilft.

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #9 am: 08. Oktober 2011, 20:05:39 »
erwartet ihr allen ernstes schon konzentration von so kleinen menschen?
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

*nova*

  • Gast
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #10 am: 08. Oktober 2011, 20:08:38 »
erwartet ihr allen ernstes schon konzentration von so kleinen menschen?
ja, sich für kurze zeit  für was zu begeistern und kurz dabei zu bleiben schon.

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #11 am: 08. Oktober 2011, 20:12:20 »
ok.... über so etwas habe ich damals niemals nachgedacht
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

*nova*

  • Gast
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #12 am: 08. Oktober 2011, 20:22:37 »
es geht ja auch nicht nur grundsätzlich darum, dass sie sich auf alles konzentrieren muss oder soll - sondern eher um den wandel - vor ein paar wochen hat sie sich auszeiten genommen und sass dann ab und zu auf dem boden und hat bücher angeschaut, allein oder mit mir zusammen, oder duplo gespielt etc. - wenn das dann plötzlich aufhört und das kind nur noch rastlos und unausgeglichen ist, dann fragt man sich schon was los ist. sie stört mich ja nicht und soll sich hinsetzen und allein was spielen, damit ich meine ruhe habe. ich möchte ja auch mit ihr spielen, aber darauf lässt sie sich ja auch nicht mehr ein, das wundert einen dann schon und man fragt sich was man verändern kann

moni

  • Gast
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #13 am: 08. Oktober 2011, 20:30:29 »
kinder sind oft durch den wind wenn etwas neues ansteht. also ein neue phase.

kurz vorm krabbeln, vorm laufen usw. da sind sie oft komisch und anders.

bestimmt findet gerade was in ihrem köpfchen statt.

aber in dem alter kann man da noch keine rückschlüsse ziehen.

*nova*

  • Gast
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #14 am: 08. Oktober 2011, 20:35:28 »
moni: vielen dank für deine antwort. du hast sicher recht  :) beim ersten kind macht man sich wahrscheinlich immer gedanken um nichts  ;D

Lilifee

  • Gast
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #15 am: 09. Oktober 2011, 20:19:29 »
Hm gerade gelesen, exakt gleicher Fall hier ein paar 100 km südlich von euch ;D ;D ;D

*Blümchen*

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 471
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2011, 10:47:52 »
Wir hatten die letzten Wochen auch so eine Phase, wo es mit Nora nur draußen erträglich war, weil sie drinnen nichts mit sich anfangen konnte.



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Fehlende Konzentration?
« Antwort #17 am: 10. Oktober 2011, 13:12:12 »
Huhu,

also dass Ihr grad nichts kaufen könnt, verstehe ich. Aber dann bastelt doch was - Matratzen/Kartons/Kissen zum Klettern und toben, einen Pappkarton mit Loch drin um Kastanien reinzusortieren... Wenn das alles nichts ist: Rausgehen, rausgehen, rausgehen. Pfützen platschen, Ball spielen, durchs Laub stieben, Steinchen sammeln...
Das mit dem Umzug kann gut sein. Du wirst grad auch eher betriebsam sein und Dich kaum mal ruhig mit nem Buch hinsetzen - und sie kopiert das.
Und: Kinder entwickeln immer abwechselnd ihre Motorik und ihr Köpfchen. Vielleicht ist jetzt grad einfach die Motorik dran. Danach hat sie bestimmt wieder Zeit zum Spielen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung