Autor Thema: Farben benennen? - 4jähriger  (Gelesen 4928 mal)

shiela_dark

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 47
  • Fabi 12/05, Yanni 10/07
Farben benennen? - 4jähriger
« am: 19. Januar 2012, 12:04:12 »
Hallo Zusammen,

bisher war ich immer glücklich und zufrieden mit meinem Sonnenschein. Aber gestern hatte ich ein Gespräch mit den Erzieherinnen im KiGa über seine Entwicklungsschritte. Eigentlich waren sie alle hellauf begeistert wie weit er schon mit der Sprachentwicklung ist und und und...  Dann meinte aber eine der beiden, ich müsse unbedingt mit ihm zum Augenarzt, er könne wohl keine Farben unterscheiden.  :o  Ich fiel aus allen Wolken. Beim Augenarzt im Oktober konnte er prima die Tafeln für rot/grün blind erkennen und auch sonst beim malen weiß er ganz genau welche Farbe für was ist (gelb = Sonne, blau = Wasser usw.) aber das benennen hapert halt. Da schaut er einen mit großen Augen an wenn man einen gelben Stift möchte. Außer ich sage dann "gelb, wie die Sonne" dann ist alles klar und ich bekomme meinen Stift.
Und auch so, liegt er in 95% der Fälle richtig, wenn man ihn allein in einer ruhigen Minute nach einer Farbe fragt - nur im Kiga mit den anderen Kindern dabei, da wird er plötzlich unsicher und gibt keine Antwort.  :o

Was können wir denn machen um ihm mehr Selbstvertrauen zu geben, die Farben auszudrücken? - Denn eigentlich, nur durch Fehler und Korrektur lernt man doch, oder?

Völlig vom Thema abschweifend wollte dann die Erzieherin auf einmal wissen, ob Yanni Rechts oder Linkshänder ist und war plötzlich verwirrt, als ich ihr sagte, dass er beide Hände benutzt (je nachdem was gerade frei ist oder näher dran ist am Stift/Schere). Sie meinte dann nur, dann währe es kein Wunder, dass das Kind so komisch denkt.  :-(

Der KiA hat letztes Mal nur abgewunken und gemeint, erst mit 5 Jahren müssten wir uns gedanken machen. Jetzt währe es bei Jungs noch normal wenn sie sich für Farben nicht interessieren, dass sie keinen Spaß an Farbspielen haben oder daran, Farben zu benennen.  ???

Ich versteh die Welt grad nicht mehr.
Viele Grüße
Shiela
Inaktiver Link:http://www.hebamme4u.net [nonactive]
Inaktiver Link:http://www.hebamme4u.net [nonactive]

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Farben benennen? - 4jähriger
« Antwort #1 am: 19. Januar 2012, 12:29:28 »
Also mit dem komisch denken ist das gar nicht so abwegig  ;).

Eine echte Beidhändigkeit ist wohl sehr selten ... machen würde ich in Sachen Farben wohl erstmal gar nix, zumindest wüsste ich nicht was, wenn er es ja ansonsten weiß. Vielleicht machen ihm so Vorschulhefte Spaß, wo man bestimmte Sachen/Formen dann mit bestimmten Farben ausmalen muss, aber sonst. ...

Vielleicht wäre für euch der Rat einer Schreibbewegungstherapeutin hilfreich  :).
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Farben benennen? - 4jähriger
« Antwort #2 am: 19. Januar 2012, 13:22:43 »
huhu!

wegen den farben würde ich mal nach spielen gucken, wo es um farben geht! natürlich darf er sich vertun und ihr dürft ihn verbessern, das gehört dazu! aber er darf den spaß nicht verlieren.

wegen der beidhändigkeit müsst ihr mal schauen. dass kann zu schwierigkeiten kommen, denn das ist eine große aufgabe fürs gehirn!

lg, nini



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Farben benennen? - 4jähriger
« Antwort #3 am: 19. Januar 2012, 13:35:08 »
Wegen der Händigkeit: Schau mal, wie er Dinge tut, die er nicht direkt bei Euch sieht: Mit welcher Hand macht er Licht? Mit welcher Hand zeigt er? Mit welcher putzt er Zähne? Mit welcher fädelt er einen Faden in eine Nadel ein? Welche Hand bohrt in der Nase? etc. An solchen Dingen sollte sich eigentlich zeigen, ob er eher rechts oder links ist. So langsam sollte sich das in dem Alter festlegen, ansonsten würde ich dem mal auf den Grund gehen.
Wegen Farben: Das kenne ich von anderen Jungs auch. Ich würde das einfach immer mal wieder in den Alltag einbauen, aber ihn nicht direkt korrigieren. Also wenn Du sagst: Gib mir mal den grünen Duplostein, und er gibt den roten, dann sag einfach: Ach so, Du wolltest mir den roten geben. Sag nicht "Nein, falsch, der ist doch rot!" Einfach, damit Du ihn nicht verunsicherst. Wenn er Farbspiele mag, macht die. Manchmal kann man das auch einbauen, z.B. bei Obstgarten sagt man einfach immer dazu "Ich pflücke jetzt einen grünen Apfel". Vielleicht habt Ihr immer nur dieselben Verknüpfungen gesagt? Also z.B: immer nur "gelb wie die Sonne", aber nicht "gelb wie die Banane"? Dann könnt Ihr ja mal weitermachen: Was ist denn noch gelb?
Oder spielt "Ich sehe was, was Du nicht siehst".
Oder kauft Ratzolino (das ist so ein Spiel mit vielen kleinen bunten Holzfiguren) und spielt dann sowas wie: Such mal alle roten Gegenstände heraus. Wenn Ihr das nicht kaufen wollt, könnt Ihr natürlich auch selbst eine Auswahl an Krimskrams zusammenstellen.

LG zuz

sui

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 490
  • 2 Sternchen im Herzen
Antw:Farben benennen? - 4jähriger
« Antwort #4 am: 23. Januar 2012, 18:52:13 »
sonst beim malen weiß er ganz genau welche Farbe für was ist (gelb = Sonne, blau = Wasser usw.) aber das benennen hapert halt. Da schaut er einen mit großen Augen an wenn man einen gelben Stift möchte. Außer ich sage dann "gelb, wie die Sonne" dann ist alles klar und ich bekomme meinen Stift.


Genau das macht David auch!! er bringt die Namen der Farben halt durcheinander.  Er sagt dann: der Frosch ist wie die Wiese... usw oder er rät einfach:"äh,blau? oder grün?" Von daher kann es meines Erachtens nichts mit dem Sehvermögen zu tun haben!
Ich denke das ist so wie das Verwechseln von links und rechts. ( Da hab ich übrigens heute noch meine Problemchen mit ! s-:) )
Bei der U8 meinte die KiÄ bis 5 sollte sich das gegeben haben, wir sollen einfach weiterhin üben Wir spielen bei jeder Gelegenheit "Ich sehe was was du nicht siehst" David spielt das auch gern mal falsch herum: "Ich sehe was was du nicht siehst und das ist ein Baum, welche Farbe hat der ?" ;)



satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15105
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Farben benennen? - 4jähriger
« Antwort #5 am: 23. Januar 2012, 20:38:34 »
 :-[ zu mir hieß es das kinder mit 3 die grundfarben und die gängigen farbtöne kenne sollten...und zum kennen gehört doch auch das benenne,oder ?
ich find das schon komisch...aber wenn beim augenarzt alles okay ist :-\...
beobachten und ansprechen würd ich das aber schon weiter  ???
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2443
  • ♥meine Kinder♥
Antw:Farben benennen? - 4jähriger
« Antwort #6 am: 23. Januar 2012, 21:54:32 »
Da ich eine Zeit lang dachte dass Joshua Farbenblind ist, habe ich mal ein paar Sachen ausprobiert mit ihm, alles ganz spielerisch, und habe so gesehen, er weiß die Farben, bennent sie nur nach Lust und Laune.
Man kann sowas ganz toll mit Bauklötzen machen, mit Kleidungsstücken, Lebensmitteln usw. eben immer mal was anderes.
Das man sieht nicht nur die Sonne ist gelb, sondern die Zitrone auch, eine Paprika kann auch gelb sein usw.
SO hat es dann geklappt und mittlerweile vertut er sich nicht mehr.

Ich hätte nie angefangen das mal zu erforschen wenn es nicht eben so auffällig gewesen wäre mit den Farbverwechselungen (und noch dazu hat eine Bekannte mir "Angst" gemacht, weil ihr Sohn mit den Farben ein Problem hat).
Versucht es einfach mal auf andere Weise mit den Farben, aber eben im Spiel, nicht das Yanni sich unter Druck gesetzt fühlt.
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Farben benennen? - 4jähriger
« Antwort #7 am: 24. Januar 2012, 11:38:26 »
Zur Händigkeit würde ich mir mit 4 Jahren noch keinen Kopf machen - Die Händigkeit darf lt. diverser Ärzten bis zum Schulalter noch unentschlossen sein, erst dann wird weitergeschaut (Mein Sohnemann ist im SPZ der Uni zur Begutachtung gewesen, auch er benutzt beide Hände und ist noch absolut unentschieden und er ist fast 5 - die Ärztin, wie auch Ergotherapeutin und Physiotherapeutin sahen da (noch) kein Problem drin und auch unsere KiÄ sieht da noch kein Problem).

Zum Thema Farben - beobachte es weiterhin, versuch ihn immer wieder beiläufig dazu zu bringen Farben zu erkennen - bring mir mal den roten Ball, die blaue Kiste, die grüne Jacke usw.
Bist du demnächst eh wieder bei KiA und/oder Augenarzt? Dann sprech es dort an und schau, was die dazu meinen ;)

shiela_dark

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 47
  • Fabi 12/05, Yanni 10/07
Antw:Farben benennen? - 4jähriger
« Antwort #8 am: 24. Januar 2012, 12:05:11 »
Hallo,

also beim Augenarzt bin ich im März wieder mit meinen Jungs, da hier geschaut werden soll, ob bei Yanni wie bei seinem Bruder auch eine Augachsenverkrümmung vorliegt, da werde ich noch mal fragen.

Mittlerweile habe ich mal nach Spielen und Büchern/"Arbeits"heften zu dem Thema geschaut und mit meinen Jungs gespielt. Schneckenrennen findet er ja ganz toll und erstaunlicherweise hat er am Anfang des Spiels (ich bat ihn nach dem Würfeln die Farbe zu sagen und dann die Schnecke zu rücken) ALLES richtig gemacht. Nach einiger Zeit war dann halt alles wieder blau...   :P Egal. Es hat ihm Spaß gemacht.
Und ich habe von Kikaninchen ein "Arbeitsblock" für Farben und Formen gefunden. Da machen wir immer mal wieder ein, zwei Seiten. Ich war ganz überrascht wie gut Yanni Kreise und Kreuze machen kann! Und lustigerweise... die Grundfarben klappen auch fast immer fehlerfrei beim Stift-auswählen und malen. Nur das Bennenen ist immer "Blau".  ;) Ich bin feste überzeugt, er kennt seine Farben und einfach nur keine Lust auf dieses Farben benennen. Dickkopf.  S:D
Ich denke langsam auch, dass das schon werden wird. Er hat ja noch Zeit bis zur Schule. 

Aber ich denke, er hat sich tatsächlich noch nicht festgelegt mit seiner Hand. Er hat beim malen immer wieder rechts und links genommen... die Schere mehr mit rechts und Lichtschalter u.ä. öfter mit links.   ???
Wird wohl auch noch brauchen?!

Vielen Dank für Eure aufmunternden Worte und die vielen Tipps!
Ich werde berichten wie unsere Fortschritte laufen.
Shiela
Inaktiver Link:http://www.hebamme4u.net [nonactive]
Inaktiver Link:http://www.hebamme4u.net [nonactive]

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung