Autor Thema: Essenzeit - Wielange bei euch?  (Gelesen 4368 mal)

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Essenzeit - Wielange bei euch?
« am: 11. Februar 2012, 21:22:10 »
Mich würde mal interessieren wie lange ihr pro Mahlzeit mit den Kindern so ungefähr am Tisch sitzt.
Was findet ihr angemessen für LANGSAM-ESSER.
Wie kann man die Zeit begrenzen, so dass auch für einen vierjährigen gut ersichtlich ist, wann die Zeit vorbei ist. Gibt es da irgendwelche Uhren? Ob so ein alter Eierwecker geht? Habe keinen, müßte einen kaufen. die normale Uhr beginnt er gerade, zu verstehen, aber ich denke, die ist noch ungeeignet, weil der große Zeiger ja zu jeder Mahlzeit wo anders sein wird.







Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #1 am: 11. Februar 2012, 21:40:19 »
Unsere Große ist auch eine Langsamesserin. Sie braucht ewig für ein halbes Brötchen beim Frühstück. Das kann sich ne halbe Stunde hinziehen.

Zeitbegrenzung gibt es hier keine. Noch nicht. Wenn ich allerdings ab Herbst wieder arbeiten gehe und wir uns dann morgens nicht mehr so lange Zeit lassen können, muss sich das ändern.
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“


Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #2 am: 11. Februar 2012, 21:42:17 »
Hallo,

wir haben unter der Woche frühs max. 15min. fürs Frühstück, mehr Zeit ist nicht bzw. z.B. eine Breze kann im Auto dann noch gegessen werden...

Sonst bis sie eben satt sind.  :)

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #3 am: 11. Februar 2012, 21:43:59 »
das ist bei uns total unterschiedlich, je nachdem, was anschließend geboten ist.
Wir sitzen oft lange am Tisch, da wir da nicht nur essen, sonern uns auch austauschen, jedererzählt seinen Tag, wir machen Planungen usw.
Eine Begrenzug gibt es nur wenn wir in Eile sind, aber in der Regel nicht

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #4 am: 11. Februar 2012, 21:55:49 »
Bei Kjell wird es gerade immer schlimmer. Morgens in der Woche haben wir normal eine halbe Stunde nur für Frühstück. Er hat inzwischen Müsliverbot, weil er davon in der Zeit 2 Löffel gegessen hat und ich das nicht einpacken kann und ich mag eingeweichtes Müsli auch nicht aufessen. vom Brot hat er in der Zeit vielleicht 4mal abgebissen. ABER das kann ich ja einpacken, ißt er dann halt im Kiga. Mittags das gleiche Spiel. Meist sitzt er dann alleine am Tisch und ißt. Oft braucht er eine Stunde. Und er ißt keine großen Mengen. Heute abend hatte er noch einen angefangenen Joghurt. Er hat 45min dafür gebraucht. Als ich dann abräumen wollte, hat er einen riesen Aufstand gemacht, dass er noch Brot essen will. Wir lassen uns schon immer viel Zeit beim Essen, und wir haben Kjell auch immer gelassen, aber er hat gar keinen Bezug dazu. Ihm kommt die Zeit wohl sehr kurz vor. Heute Morgen hatte ich ihm erklärt, dass wir zeitig zum einkaufen müssen, weil um 11Uhr jemand kommt. Nach einer halben Stunde war er immer noch nicht fertig. Ich hab dann das Frühstück beendet. Dafür hat er mitten im Laden gaaaanz laut gemeckert, dass er nicht fertig frühstücken durfte.
Er soll das Essen nicht runterschlingen, aber in 30min sollte er doch zumindest so viel gegessen haben, dass er satt ist.







lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #5 am: 11. Februar 2012, 21:56:51 »
hallo,

meine tochter lässt sich regelrecht zeit beim essen.
noch haben wir morgens   ne halbe std. zum frühstück...sie kann auch etwas länger essen, wenn es nötig ist und am abend in etwa gleich...wobei sie wirklich sehr langsam isst aber wenn es um süßigkeiten geht, kann man gar nicht so schnell gucken wie schnell diese weg sind ;D
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #6 am: 12. Februar 2012, 16:26:36 »
Hallo!

Naja, Mathilda und Frederik können das beide ganz gut. AM Wochende und Abends macht es uns eigentlich nicht viel aus. Da trinken Konstantin und Ich auch mal ein glas Wein während sie noch essen oder unterhalten uns mit Freunden.
Allgemein versuchen wir maximal eine Dreiviertel-Stunde am Tisch zu sitzen.

Helena

jaceny

  • Gast
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #7 am: 12. Februar 2012, 17:26:25 »
Also normal sollte man die Mahlzeiten nicht ins endlose herrauszögern. Man sollte weder in 10 Minuten essen noch eine 1 Stunde lang damit 'rumeiern'.


Man sagt etwa 20 Minuten. Und wir halten uns daran, Kilian hat damals auch lange gebraucht hat aber oft damit nur "gespielt" und Essen ist definitiv kein Spielzeug oder irgendeine "Waffe" um Abends länger wachbleiben zu dürfen.
Weder TV noch sonstwas läuft während der Mahlzeit, auch sitzen wir bei ihm und telefonieren nicht nebenbei oder unterhalten uns mit anderen - sondern mit ihm.

Seither halten wir gut die 20-25 Minuten ein, manchmal 15 Minuten. Er signalisiert direkt wenn er nicht mehr kann und nicht mehr will , bis dahin isst er aber vernünftig ohne "Mäusebisse" zu machen o.ä

Wir waren damals beim KiA weil wir auf das "Essenstheater" so keine Lust mehr hatten.
Finde das auch wichtig für Kindergarten/Schulzeit.

Wir haben damals dann einfach nach 20-25 Minuten abgeräumt - fertig aus! Er muss wissen "Ich kann essen aber irgendwann ist Schluss".
Manchmal bleibt was liegen aber er will einfach nicht mehr und da brauchen wir keine Stunde rumsitzen nur das er nochmal n Mäusebiss abbeißt, totaler Humbuk.
(Was wir früher aber gemacht haben)

Essen ist bei uns Essen, weder ein Drama noch ein Thema mehr!


Grüße

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #8 am: 13. Februar 2012, 21:09:35 »
Hier ist nicht das Problem, dass er noch essen SOLL, sondern dass er noch essen WILL. Sobald er am Tisch sitzt geht sein Mund, allerdings zum reden und nicht zum essen. Die letzten Tage habe ich es probiert, ihn ans essen zu erinnern und bewußt seine Gespräche abgekürzt. Stört ihn nicht weiter, er ändert die Taktik, wenn ich nicht mit ihm rede, redet er halt mit dem Essen, das werden gerade Flieger,....
Ich versuche es jetzt mit Zeit eingrenzen. Ich kündige jetzt an, dass ich gleich den Tisch abräume und es dann nichts mehr gibt. Wie kann man einem vierjährigen denn am besten ein Gefühl für Zeit vermitteln?







zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #9 am: 16. Februar 2012, 13:46:26 »
Ich denke, genau so.
Ich bin nicht ganz so streng wie Jaceny, aber auf ewig rumeiern habe ich auch keine Lust.
Wir haben einen Kompromiss gefunden, mit dem alle gut leben können:
Unter der Woche ist fürs Frühstück nur wenig Zeit (ca. 15 Min). Es gibt Müsli, aber oft isst sie nur ein paar Löffel und der Rest bleibt dann entweder für mich oder kommt weg (jaja, ich weiß, nicht schlagen jetzt bitte ;)).
Mittagessen (an den Tagen, wo sie hier isst): Früher hat mich das genervt, weil sie ewig gebraucht hat. Sie spielt nicht mit dem Essen, sie meditiert darüber  ;D (ok, oder sie schnattert). Ich wollte aber nicht genervt sein, sie auch nicht antreiben, also machen wir es jetzt so: Nach einer angemessenen Zeit gemeinsamen Essens (ich würde sagen, so ca. 20 Minuten) stehe ich auf und räume schon mal die Küche auf (wir essen in der Küche). So lange kann sie weiter essen. Ich finde das gar nicht so verkehrt, dann ist die Küche schon fertig, wir haben noch Zeit zum Unterhalten und ich sitze nicht auf Kohlen neben ihr. Seitdem bin ich nicht mehr genervt, sie kann noch ein wenig trödeln und alles ist gut.
Abends geht es meist eh fix, da hat sie nicht so viel Hunger. Sonst wie mittags.
Naja, und am WE da trödeln wir alle länger rum beim Essen und genießen das :)

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
    • Mail
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #10 am: 16. Februar 2012, 13:55:01 »
also wir brauchen hier morgens AUF JEDEN FALL 30 min zum essen. Neeke kaut alles dreifach und isst zur Zeit auch massig was.
Also so 30-45 min sitzen wir auf jeden fall beim essen.

aber zur Zeit haben wir die Zeit noch. Wenn ich im Mai arbeiten gehe wird das auch anders.




Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27079
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #11 am: 16. Februar 2012, 21:05:31 »
Bei uns wird gemütlich gemeinsam gegessen. Der Minimann darf aufstehen wenn er fertig ist, das ist für alle Beteiligten momentan noch entspannter, dann fällt nämlich auch weniger ;)

Ansonsten sitzen wir gemeinsam da und essen gemeinsam. Wenn so die "Hauptessenszeit" rum ist sage ich schon immer wieder dass jetzt bitte erst gegessen wird bevor wir weiter reden. Bei uns ist es bisher aber kein Problem.

Ich hab beim Depot letzte Woche so einen Kurzzeitmesser gesehen der ist so gross wie diese Uhren bei Schwimmwettbewerben am Beckenrand und sieht auch ein bisschen so aus. Sowas wäre doch schön gross und da kann er genau sehen wie der Zeiger geht.

Miss doch mal ab wie lange Ihr anderen zum Frühstück braucht, die Zeit würde ich dann als Anhaltspunkt nehmen. Und mal 5 Minuten draufschlagen und die Uhr am Anfang mal spielerisch dazu anmachen. Damit er einfach mal sieht wie lange eine normale Mahlzeit dauert.

Bei uns ist es übrigens so dass die Kinder morgens wenig frühstücken, ich packe dafür mehr Pause ein. Manchmal essen sie gar nix, manchmal trinken sie dafür was. Liegt bei uns daran dass wir alle keine grossen Frühstücker sind. Anfangs habe ich mich immer mit hingesetzt und auch was gegessen, aber das hat die Kinder auch nicht animiert.
Wir brauchen alle eine gewisse Vorlaufzeit, mein Mann und ich frühstücken in der Arbeit.
Auch am Wochenende frühstücken wir nie direkt nach dem Aufstehen, da haben die Kinder auch noch keinen Hunger, sondern meist so eine Stunde später....

Hat er denn zu Euren Essenszeiten Hunger?



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #12 am: 16. Februar 2012, 21:28:48 »
Klar hat er Hunger, aber da er zur Zeit sehr wenig ißt, ist der Hunger nicht sooo riesig. Zwischen den Mahlzeiten gibt es sehr selten was. Und er will ja auch sitzen bleiben und meistens fängt er richtig an zu essen, wenn er allein am Tisch sitzt. Wenn er mit dem Essen, was er vor sich hat, zufrieden ist, hab ich auch kein Problem mit. Aber er möchte dann noch mehr essen, ich hab aber schon alles weggeräumt.
In der Woche ist das mit dem Frühstück kein Problem. Seine "Reste" (fast das ganze Brot) werden einfach für den Kiga eingepackt.
Aber z.B. letzten Samstag mußten wir aus zeitgründen dann mal zum Einkaufen. Er hatte kaum was gegessen und beschwerte sich dann lautstark im Laden, dass er nicht frühstücken durfte. Er hatte aber eine halbe Stunde und er wußte auch, dass wir direkt losmüssen.
Heute Abend auch, wir waren alle fertig, er hatte zweimal ins Brot gebissen. Als wir alle aufgestanden waren, hat er in einem relativ normalem Tempo gegessen.

Ich habe die letzten Tage schon mal abgeschafft, dass der Tisch länger gedeckt bleibt. Er darf dann noch das aufessen, was auf seinem Teller ist und wenn er dann noch Hunger hat, hat er Pech. Ich kündige an, dass abgeräumt wird und wir sitzen im Normalfall immer mindestens 20-30min am Tisch.

Ich werde erstmal unsere Uhr umhängen, die hängt zur Zeit hinter seinem Platz. Ich werde sie so aufhängen, dass er drauf schauen kann. Vielleicht hilft das ja schon ein wenig.

Bei ihm ist es definitiv auch kein Zeit schinden. Nach dem Abendbrot ist noch Spielzeit. Morgens geht es 5min vor 8Uhr in den Kiga, egal wieviel er gegessen hat und nach dem Mittag wird auch direkt gespielt.







Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27079
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #13 am: 16. Februar 2012, 21:38:02 »
Mmh, das klingt ein bisschen als wäre ihm Eure Essenssituation zu "unruhig".
Versuch doch einfach mal ihm je Mahlzeit noch 5 - 10 Minuten alleine zu geben.
Vielleicht braucht er wirklich mehr Ruhe zum Essen?



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #14 am: 17. Februar 2012, 19:38:05 »
Er ist der Störfaktor  ;D Er unterhält sich auch mit sich alleine, wenn keiner ihn beachtet  ;)
Manchmal hilft das alleine sitzen, manchmal auch nicht. Aber ich merke, ihm tut der zeitliche Rahmen ganz gut. Morgen werde ich es wohl schaffen, die Uhr umzuhängen







zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Essenzeit - Wielange bei euch?
« Antwort #15 am: 17. Februar 2012, 21:30:19 »
Nun ja, wenn Du weißt, dass er alleine dann noch was isst und noch eine gewisse Menge Hunger hat, dann leg ihm doch einfach ein zusätzliches belegtes Brot auf den Teller, bevor Du abräumst? Dann kannst Du trotzdem schon mal aufstehen und klar Schiff machen und der Kleine hat weder Zeitdruck noch muss er hungrig aufstehen. Damit wäre doch allen gedient, oder?
Ich habe ja immer ein wenig Bauchschmerzen dabei, Kinder zur Eile anzutreiben (obwohl ich es selbst dauernd tue, weil ich zum einen ungeduldig bin, zum anderen halt wirklich oft Zeitdruck da ist). Aber eigentlich finde ich es nicht gut. Wenn man in andere Länder schaut, die schütteln eh nur den Kopf, wie wir hier in D in nur 15-20 Minuten essen können. Fragt mal einen Franzosen z.B.  s-:) Von daher wäre ich da mehr pragmatisch als erzieherisch.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung