Autor Thema: Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?  (Gelesen 4457 mal)

Victoria80

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« am: 18. April 2013, 12:03:15 »
Wir selbst nutzen schon ewig elektrische Zahnbürsten, haben aber für den Kleinen bisher eine einfache Bürste benutzt. Er wird jetzt bald 4 und wir würden ihm zum Geburtstag gern auch eine Elektrobürste schenken, sowas wie die hier . Was mein ihr? Zu früh?
« Letzte Änderung: 15. November 2013, 13:57:41 von Victoria80 »

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #1 am: 18. April 2013, 12:07:58 »
Nein. Wir haben auch von mehreren Zahnärzten bereits eine elektr. Zahnbürste empfohlen bekommen und meine Große ist jetzt 3,5. Wir putzen immer abwechselnd, mal mit der normalen Bürste und mal mit der elektrischen. Wir haben sogar den Tip bekommen, die Backenzähne mit Zahnseidesticks zu reinigen, da Kinder häufig Karies in dem Bereich bekommen.


Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #2 am: 18. April 2013, 12:38:07 »
Unsere Kinder haben schon lange eine elektrische Zahnbürste (jedes Kind seine eigene). Unsere Tochter war glaub ich etwa 2 1/2 Jahre alt, als sie eine bekommen hat, unser Sohn etwa 1 3/4. Wir putzen abends mit den elektrischen Zahnbürsten und morgens mit den Handzahnbürsten (das machen sie auch manchmal selbst), da ich der Meinung bin, dass sie beides können sollen.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

kleinJonas

  • Gast
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #3 am: 24. April 2013, 11:36:36 »
also unsere zahnärztin meinte wir sollen so lange wie möglich eine "normale" zahnbürste benutzen damit die kids lernen sich richtig die zähne putzen...

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #4 am: 24. April 2013, 11:44:40 »
Liam hat seit dem 3. Geburtstag eine elektrische. bzw hat er beides. Im urlaub usw haben wir immer die Handzahnbürste mit. Liam hat also beide und kann beide benutzen, ist aber mit der elektrischen viel Gründlicher.
Ich denke was das "Lernen mit der Richtigen" angeht: Kinder bis ca 8 sind motorisch nur eingeschränkt in der Lage mit einer Handzahnbürste wirklich komplett gründlich zu putzen. Bis zu dem Alter soll man nachputzen.
Kinder über 8 können das Putzen mit der Handzahnbürste binnen 2 Minuten lernen, denn sie haben sowohl die motorische, als auch die geistige Aufnahmefähigkeit, um das umzusetzen.
Man kann also 8 Jahre lang üben, damit sie es können, dabei aber in Kauf nehmen,dass sie es nicht 100% gründlichen selbst schaffen die 8 Jahre, oder darauf vertrauen, dass die Kinder, WENN sie über 8 irgendwann eine normale Zahnbürste brauchen,das einfach können, bzw gleich verstehen.

In dem "Üben damit sie es können" sehe ich keinerlei Sinn.
Gerade zum selbst putzen ist eine elektrische für Kinder einfacher.
Und Gründlichkeit ist in dem Falle wichtiger, als die richtige Handhabe einer normalen Zahnbürste.

Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3418
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #5 am: 24. April 2013, 12:29:02 »
Wir benutzen zu 90 % die elektrische Zahnbürste. Ist einfacher und gründlicher finde ich. In der Kita benutzen die Kinder eine Handzahnbürste.



Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5408
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #6 am: 24. April 2013, 12:34:36 »
gibt es eigentlich unterschiede bei Kinderzahnbürsten?

Ich hab eine OralB und da kann ich die Geschwindigkeit reduzieren. Die Große hat eine von.. kA... ist Ralphi von Shaun das Schaf drauf... und da geht das nciht. Gibt es Kinderzahnbürsten wo das geht? und am besten wohl auch mit Andruckkontrolle oder sowas, damit die nicht zu feste damit schrubben?
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #7 am: 24. April 2013, 12:41:53 »
Das mit dem Lernen verstehe ich auch nicht. Wozu sollen sie es überhaupt lernen? Falls ein Weltungergang ansteht und keine elektrischen ZB mehr funtkionieren? - Dann gibt es wirklich andere Probleme.
Falls nicht: Werden meine sicher keine Handzahnbürsten mehr nehmen, einfach weil die anderen empfohlen sind, besser putzen und auch leichter in der Handhabung sind. Angeblich können die meisten ERwachsenen auch nicht gescheit putzen, weil sie die KAI-Methode der Kindheit ungefragt übernehmen, die aber eigentlich falsch ist. (Sie wird nur gelehrt, weil alles andere noch viel schwieriger für Kinder wäre).

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #8 am: 24. April 2013, 14:55:06 »
Ich putze meinem Sohn schon fast seit Zahnbeginn die Zähne mit einer elektrischen Zahnbürste. Für alles andere ist er zu ungeduldig. Aber allein halten oder führen kann er sie noch nicht. Wir haben auch nur eine ganz einfache, von dm. Auch mit dem Schaf.  ;)


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2898
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #9 am: 24. April 2013, 19:03:33 »
Das mit dem Lernen verstehe ich auch nicht. Wozu sollen sie es überhaupt lernen? Falls ein Weltungergang ansteht und keine elektrischen ZB mehr funtkionieren? -
;D vielleicht sollten wir dann auch lernen, Sahne und Eiweiß mit dem Rührbesen zu schlagen und die Männer müssen wieder lernen, sich mit einer Glasscherbe zu rasieren  :o
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #10 am: 24. April 2013, 19:52:43 »
Das mit dem Lernen verstehe ich auch nicht. Wozu sollen sie es überhaupt lernen? Falls ein Weltungergang ansteht und keine elektrischen ZB mehr funtkionieren? -
;D vielleicht sollten wir dann auch lernen, Sahne und Eiweiß mit dem Rührbesen zu schlagen und die Männer müssen wieder lernen, sich mit einer Glasscherbe zu rasieren  :o

ich bin verflucht nochmal froh um das maschinchen, um sahne zu schlagen oO
ich MUSSTE es früher mit der hand, als mit dem quirl machen, weil ich kein geld für den luxus hatte... uaaah, ich kann mich an den druck im arm ganz genaus erinnern *schauder*

ob eine elektrozahnbürste sinnvoll ist oder nicht, entscheidet man wohl am besten selbst
... ich kann mi denken, dass einige bedenken wegen den eletrowellenkrams haben... oder plastik im mund oder oder oder...
vor kurzem bin ich mal irgendwo über einen artikel gestossen, dass es nu heißt, elektrozahnbürsten sollte man nicht nutzen, weil es nicht gut für die zähne ist... *seufz* komplizierte welt

mausebause

  • Gast
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #11 am: 25. April 2013, 08:15:00 »
Wir benutzen zu 90 % die elektrische Zahnbürste. Ist einfacher und gründlicher finde ich. In der Kita benutzen die Kinder eine Handzahnbürste.

Hier ebenso!

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5408
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #12 am: 25. April 2013, 09:15:01 »
... oder plastik im mund oder oder oder...


 ??? *weidenästchensuchengeh* scnr
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #13 am: 25. April 2013, 09:17:38 »
... oder plastik im mund oder oder oder...


 ??? *weidenästchensuchengeh* scnr

 ;D
Wer weiß,woraus mancher Leute Zahnbürste ist....also meine normale ist auch aus Plastik.

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14107
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #14 am: 25. April 2013, 09:18:27 »
also unsere zahnärztin meinte wir sollen so lange wie möglich eine "normale" zahnbürste benutzen damit die kids lernen sich richtig die zähne putzen...

Genau, das hat unser Zahnarzt (ein guter Freund von mir) auch gesagt! Also, wenn die Kinder von der Motorik her so weit sind, dass sie selbst ordentlich putzen können, dann kann/sollte man erst umsteigen! :)

Ach so, ich habe jetzt erst nachgelesen. Mein Doc sagt, dass die Kinder mit dem Putzen mit der normalen Zahnbürste erst lernen mit dem richtigen Druck umzugehen. Es ist wohl häufig passiert, dass wenn zu früh die Kinder alleine die elektrische benutzen, es Schäden an Zahnfleisch und auch sogar Zähnen gab. Wenn man allerdings hilft und/oder der Druck auch zu regulieren geht bei der elektrischen kann man sicher die Problematik minimieren.
« Letzte Änderung: 25. April 2013, 09:24:31 von deep_blue »
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #15 am: 25. April 2013, 15:03:41 »
Das gibt es aber nunmal wirklich, dass mancher Mensch total auf Plastik verzichten will
Statt einer Zahnbürste werden dann diese speziellen Stöcke oder was auch immer (miswak-zweige sagt mir google) benutzt...
Bin da nur mal zufällig drüber gestolpert ^^ (bzw auch mal vor Ewigkeiten in einem Bericht gesehen)

Und nun, voller Neugier, es gibt naturzahnbürsten aus Holz mit dachshaar ... Oder schweineborsten ... ... hmmmm.... Es... Klingt irgendwo interessant ^^

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22327
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #16 am: 25. April 2013, 16:27:19 »
Das mit dem Lernen verstehe ich auch nicht. Wozu sollen sie es überhaupt lernen? Falls ein Weltungergang ansteht und keine elektrischen ZB mehr funtkionieren? -
;D vielleicht sollten wir dann auch lernen, Sahne und Eiweiß mit dem Rührbesen zu schlagen und die Männer müssen wieder lernen, sich mit einer Glasscherbe zu rasieren  :o
;D ;D ;D

so sehe ich das auch :P
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #17 am: 25. April 2013, 22:08:42 »
Das sehe ich ein bischen anders. Ich finde es irgendwie gut, auch zu wissen, wie es ohne Strom geht. Nicht, weil ich annehmen würde, dass das in nächster Zeit überlebenswichtig wäre, sondern aus Prinzip. Deshalb kann ich auch Sauerteig herstellen, Brot im Feuer backen, Käse machen, Seife herstellen und so weiter. Nicht, um meinen Bedarf damit zu decken, ich kaufe natürlich genauso im Supermarkt ein. Aber ich möchte die alten Kulturtechniken nicht vergessen.
Wenn wir im Sommer übrigens mit dem Kanu unterwegs sind, ist eine Zahnbürste ohne Strom schon wichtig. 3 Wochen ohne rasieren geht (nix Glasscherbe!), 3 Wochen ohne Zähne putzen würde ich nicht wollen...
(Mit den Kindern haben wir das übrigens noch nicht so lange gemacht, kommendes Jahr ist es dann geplant.)
Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5408
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #18 am: 25. April 2013, 22:17:58 »
aber wo ist der unterschied, ob ich das lerne, solange ich noch strom habe oder ob ich es lerne, wenn es so weit ist?

ok, lebensnotwendige sachen wie "wie nutze ich einen Dosenöffner" oder sowas, sollte man vielleicht wissen. Aber Zähneputzen kann man noch danach lernen.
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15120
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #19 am: 25. April 2013, 22:38:57 »
äh also "back to nature" bitte  nicht auf die kosten von den zähnen meiner kinder  s-:)

wir backen gern mal brot im holzofen oder machen dinge selber oder wie früher...die zahnpflege gehört nicht dazu udn anna nutzt schon sehr,sehr lange eine elektrische oral b kinderzahnbürste
unser zahnarzt (selbst papa  ;)) sagt auch das es schwachsinn ist das manuelle zu lernen-wofür auch? und das es eben effektiver ist im kindermund mit beschränktem platzangebot und beschränkter zeit elektrisch zu putzen

und ich finde das sich meine zähne besser anfühlen wenn ich elektrisch putz als mal mit der "normalen"  :-\
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27082
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #20 am: 25. April 2013, 23:24:20 »
Meine putzen auch schon recht lange elektrisch.
@Mamba: wir haben für die Kinder die OralB, aber da gibt es auch nur eine Stufe, nicht so wie bei den Erwachsenenbürsten.

Im Kindergarten putzen sie von Hand und ich sehe es wie Scarlet: Meine Jungs sind gar nicht in der Lage richtig gut mit der Hand zu putzen. Weder von der Motorik, noch vom Überblick.
Und wenn sie später händisch putzen (was sie im Kiga auch tun), dann werden sie das dann schon lernen...



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22327
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #21 am: 26. April 2013, 05:46:56 »

und ich finde das sich meine zähne besser anfühlen wenn ich elektrisch putz als mal mit der "normalen"  :-\
Auf jeden Fall!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Sonne80

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 12
  • erziehung-online
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #22 am: 28. April 2013, 19:07:34 »
Möchte selbst die Elektrozahnbürste nicht mehr missen, daher hat auch der kurze eine. Denke einfach, dass die gründlicher sind.

Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #23 am: 28. April 2013, 19:23:11 »
""back to nature" bitte  nicht auf die kosten von den zähnen meiner kinder"

Ich will gern glauben, dass die Zähne mit der Elektrischen gut geputzt werden, evtl. sind die Kinder mit dem Maschinchen auch besser motiviert.

Das Zahnheil der Kinder daran festzumachen finde ich aber leicht übertrieben. Als ich Kind war, gab es so was gar nicht, und meine Zähne waren immer sehr gut und sind es heute noch.
Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Elektrozahnbürste für Kinder sinnvoll?
« Antwort #24 am: 29. April 2013, 14:12:02 »
Papa: Gut für Dich. Die Statistiken sprechen aber eine andere Sprache. Demnach hat sich die Zahngesundheit in den letzten 30 Jahren bei Kindern enorm verbessert, lass mich lügen, ich glaub um 30%. Daher kann man nicht einfach sagen, früher ging es auch so. Offenbar haben sich einige Dinge verbessert und die sollte man dann auch so belassen.
Ob el. Zahnbürsten weitere Verbesserungen bringen, wird wohl erst die Zukunft so richtig zeigen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung