Autor Thema: Das große Geschäft  (Gelesen 1375 mal)

shiri

  • Gast
Das große Geschäft
« am: 16. Juli 2012, 10:22:47 »
Mädels,

ich möchte doch mal in die Runde fragen, evtl. habt ihr eine Idee oder einen Einwurf, der uns weiterhilft.

Selma ist schon länger Pipi-technisch tagsüber trocken, sie benutzt ein Töpfchen und die Toilette. Nachts braucht sie noch eien Windel, da sie bis vor 2 Tagen abends noch eine Milchflasche getrunken hat und demensprechend voll die Nachtwindel meist war.

Unser Problem ist der Stinker.
Selma kann den nur in die Windel machen!
Da es im Kiga keine Windeln mehr gibt und sie doch schon 1-2mal in die Verlegenheit kam, dort ein großes Geschäft zu verrichten, wissen wir, dass es auf den kleinen Kiga-toiletten schon ein paar Mal erfolgreich geklappt hat.
Daheim gibt es aber keine Chance.
Wir haben (fast?!) alles versucht...Toilettenaufsatz und Hocker....einen Toilettenaufsatz mit Leiter und Haltegriffen...wir haben sie gelockt...daneben sitzend was vorlesen...sie "gefühlvoll" gedrängt....mit ihr drüber geredet...es erklärt und ausgiebig besprochen....Belohnungen en mas versprochen...
NEIN, Selma kann den Stinker nur in die Windel machen!
wir haben sogar schon in Erwägung gezogen, es darauf ankommen zu lassen, alle WIndeln zu verstecken, sodass sie entweder aufs Klo geht oder eben in die Windel macht  :-\
Ihre Begründung, sie kann das noch nicht, erst wenn sie so groß ist wie Mama und Papa *grmpf*

Ihre aktuelle Vorgehensweise:
Wenn sie mal groß muss, sagt sie Bescheid, verlangt die Windel angelegt zu bekommen, hockt sich in eine Ecke, drück den Stinker rein, sagt Bescheid und möchte ihn bitte wieder abgenommen bekommen.


Habt ihr noch Ideen, Ratschläge, Gedanken was wir machen können?
Oder gibt es Einwände und wir sollen einfach abwarten und eben Windeln anlegen?

Ich bin gespannt!
Danke!
Shiri

mausebause

  • Gast
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #1 am: 16. Juli 2012, 10:25:37 »
Huhu

Das ist vermutlich nicht das, was du hören magst, aber: lass sie doch! Ich kenne einige Kinder, bei denen das so war, auch Helena hatte eine zeitlang so eine Tour - nach ner Zeit kam das dann von alleine!
Wenn du sie "zwingst", kann halt passieren, dass sie einhält und es zur Verstopfung kommt ... das würde ich nicht riskieren- dann mach ihr die Pampers noch weiter um, sie wird damit von allein aufhören!


shiri

  • Gast
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #2 am: 16. Juli 2012, 10:29:10 »
Diese Antwort zieh ich schon auch in Erwägung ;)

Aber irgendwie fühlen wir uns mittlerweile unter Druck gesetzt...viele im Bekanntenkreis, der Familie verdrehen die Augen oder machen Scherze drüber...im Kiga ist sie die Einzige, die noch eine Windel braucht
und ich setz mcih irgendwie auch selbst unter Druck, da Selma in vielen Dingen schon so weit ist und auf der anderen Seite hier noch eine Windel braucht :\

Ich seh mich vor meinem inneren Auge in einem Jahr noch wickeln  :-X

mausebause

  • Gast
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #3 am: 16. Juli 2012, 10:37:38 »
Ja, dieses "unter Druck setzen" ist glaub ich meistens echt das Hauptproblem, weil jeder Hintz und Kuntz versucht, einem reinzureden...
Da braucht es dann echt beide Ohren - zum rein- und wieder rauslassen!
Wenn sie soweit ist, dann klappt das schon auch - vielleicht schon morgen, vielleicht in ein paar Wochen oder Monaten - aber gegen sie zu steuern könnte echt kontraproduktiv sein...Ich glaube kaum, dass du sie noch so lange wickeln musst! ;) :-*

shiri

  • Gast
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #4 am: 16. Juli 2012, 10:39:15 »
Und meinst du, wir sollten das Thema einfach ganz lassen oder schon noch das Thema ansprechen

mausebause

  • Gast
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #5 am: 16. Juli 2012, 10:41:54 »
Ich glaube, ich würde es erstmal gar nicht mehr thematisieren...
Ich bin natürlich nicht allwissend, aber das ist mein Gefühl bei der Sache - wir hatten es bei Helena dann einfach nicht mehr angesprochen und siehe da, plötzlich klappte es von selbst nach einiger Zeit...

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40149
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #6 am: 16. Juli 2012, 11:57:26 »
Bei unserer Großen war es damals (wie das klingt, aber ist nunmal schon über ein Jahr her ;D) auch so. Sie war Tags- und Nachts trocken, hat allerdings das große Geschäft nur in die Windel gemacht.
Ich habe sie ab und an mal gefragt, wenn ich merkte, dass sie muss ob sie es auf Toilette probieren möchte, wollte sie nicht, also gab es die Windel.

Und irgendwann hatte ich dann keine Windeln mehr, ernsthaft vergessen zu kaufen und habe ihr erklärt, dass ich leider keine Windeln habe und die von Delia ja viiiiel zu klein sind (hätten gepasst, aber das weiß sie ja nicht S:D) und ob sie es heute mal auf Toilette machen könnte - konnte sie und wollte dann auch gar nicht mehr, dass ich neue Windeln kaufen gehe :D



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #7 am: 16. Juli 2012, 12:07:06 »
Und wenn sie in die Windel machen darf, aber das nicht "in der Ecke", sondern zumindest auf der Toilette bzw im Toiletten-Raum?

Ich denke ich würde sie noch in die Windel machen lassen, da brauchen einige Kinder ja noch Zeit, aber ich würde ihr erklären,dass sie jetzt so groß ist, dass man das AA nicht mehr überall macht, sondern eben nur im Bad/Toilette wie auch immer. Sodass sie zumindest versteht, dass sie auch mit Windel nicht da bleiben kann, sondern es auch mit Windel auf dem entsprechenden Ort ankommt  ;)

shiri

  • Gast
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #8 am: 16. Juli 2012, 12:13:32 »
@christiane
darauf hatte ich gehofft...aber ich denke wegen der doch schon längeren Vorgeschichte, käme es jetzt sicher als Zwang bei ihr an :\


@scarlett
das ist ein interessanter Aspekt
Es stimmt, sie macht ihren Stinker dann immer spielend oder TV schauend oder Bücher anschauend....also eher so nebenher....
und da Toi natürlich bedeutet aus dem Raum zu gehen, ist der Anreiz eher gering
Gute Idee!!! Danke!!!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27070
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #9 am: 16. Juli 2012, 23:37:04 »
Zwingen und "gut zureden" würd ich auch nicht. Erzeugt meist nur ein "mag aber nicht" und am Ende sind Eltern und Kinder frustriert.

Den Einwand von Scarlet finde ich aber gut. Windel ja, aber im Bad, bzw. Toilette.
Und dann eben ohne Nebenbeschäftigung. Vielleicht wird so das Klo irgendwann interessant..



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40149
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #10 am: 17. Juli 2012, 06:08:08 »
Unsere Große hat nie dabei gespielt o.ä.
Sie stand immer vor der Badezimmertüre (im Flur) und niemand durfte stören (also nichtmals vorbei laufen).

Seit sie auf Toilette geht ist es für sie auch einfacher, weil sie die Türe zu macht und ihre Ruhe hat.



Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #11 am: 17. Juli 2012, 10:33:31 »
Diese Antwort zieh ich schon auch in Erwägung ;)

Aber irgendwie fühlen wir uns mittlerweile unter Druck gesetzt...viele im Bekanntenkreis, der Familie verdrehen die Augen oder machen Scherze drüber...im Kiga ist sie die Einzige, die noch eine Windel braucht
und ich setz mcih irgendwie auch selbst unter Druck, da Selma in vielen Dingen schon so weit ist und auf der anderen Seite hier noch eine Windel braucht :\

Ich seh mich vor meinem inneren Auge in einem Jahr noch wickeln  :-X

Huhu Shiri.

Mach dir keinen Druck. Nach einem kurzen "Zwischenerfolg" ist unser Kleiner im Moment wieder komplett bei Windeln. Er zeigt überhaupt nicht an wenn er mal muss, er sagt nichts, wenn ein Stinker drin ist, möchte sich auch eigentlich nicht frisch machen lassen ... kurz: es scheint ihn überhaupt nicht zu stören.

Also wenn deine Kleine die Einzige im KiGA mit Windel ist, dann ist das aber schon die Ausnahme. Unserer ist bei weitem nicht der Einzige im Kiga und auch nicht der Älteste mit.

Lass dich nicht unter Druck setzen und setze auch Selma nicht unter Druck. Lass ihr die Pampers für den Stinker, irgendwann will sie die von alleine nicht mehr.

LG
Bomelo, der es meist genauso geht wie dir...
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

shiri

  • Gast
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #12 am: 17. Juli 2012, 11:08:54 »
@Bomelo
 s-druecken

Danke, Mädels, für den Zuspruch und die Anregungen!!!

Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #13 am: 17. Juli 2012, 21:27:23 »
*
« Letzte Änderung: 09. Juni 2014, 23:23:56 von Tigger2212 »

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8752
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #14 am: 18. Juli 2012, 10:19:38 »
Genau so war es bei Leonie!
Sie hat monatelang Pipi ins Klo gemacht, war trocken, aber das große Geschäft hat nur mit Windel geklappt. War nix zu machen, wir haben sie dann einfach gelassen.
Irgendwann fand sie es dann eklig/unangenehm das große Geschäft in die Windel zu machen, und hat es ins Klo gemacht. Sie hat sich wahnsinnig gefreut als es das erste Mal im Klo gelandet ist, und seit dem hat sie auch keine Windel mehr dafür verlangt.

Also schliesse ich mich an: dem Kind Zeit geben, das wird schon noch von ganz allein.  :)

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #15 am: 18. Juli 2012, 12:12:43 »
Genauso war es damals bei unserem Großen. Wir haben auch alles versucht, nix hat geholfen. Dann haben wir ihn einfach gelassen, nix mehr dazu gesagt, Windeln um, reingedrückt, sauber gemacht, fertig. Und nach kurzer Zeit wollte er von sich aus auf Toilette. Der Druck von unserer Seite war weg, und so war es für ihn einfacher :)

Und auf die Gespräche von außerhalb geben wir nichts mehr, jedes Kind hat sein eigenes Tempo :)
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

ღMulle+Julian+Timღ

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 843
  • Stolze Jungsmama
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #16 am: 18. Juli 2012, 12:23:04 »
Bei uns war es so ähnlich. Tagsüber war Julian schon länger trocken, aber nachts gabs noch Pampers. Er hat dann immer gewartet bis er abends im Bett lag und hat dann nochmal nen Stinker in die Windel gedrückt, sodass wir ihn nochmal rausholen und wickeln mussten. Haben immer wieder versucht ihm die Toilette auch fürs große Geschäft schmackhaft zu machen, leider mit mäßigem Erfolg. Ab und zu ging mal was ins Klo, aber an 5 von 7 Tagen die Woche eben nicht. Es wurde dann irgendwann von alleine besser, er hatte immer öfters morgens noch ne saubere Windel und ist dann nach dem Waschen morgens von alleine auf Toilette und seitdem er nun auch nachts trocken ist besteht ja auch keine Gefahr mehr das er dann in die Windel macht. Dafür haben wir jetzt das Problem das er gerne mal das benutzte Papier anstatt ins Klo zu werfen auf den Badewannenrand legt und einmal hing das benutzte Blatt auch noch an der Rolle  ;D ;D ;D

Ich würde sie auch lassen und dann regelt es sich schon irgendwann von ganz alleine. Ich hab noch keinen Jugendlichen kennengelernt der noch in die Windel macht ;) Manche Kids brauchen eben etwas länger, ist doch ganz normal. Ich weiß noch als meine Hebamme letztes Jahr dann zur Vorsorge bei der SS mit dem Kleinen kam. Die war ganz erstaunt das Julian noch Pampers trug. Das Kind war da wohlbemerkt grad ein paar Tage vorher erst 2 geworden!!!



ღღMit Kindern vergehen die Jahre wie im Fluge, aber Augenblicke werden zu Ewigkeiten ღღ

 




Bina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9946
    • Mail
Antw:Das große Geschäft
« Antwort #17 am: 28. August 2012, 23:01:26 »
Beruhigt mich gerade das hier zu lesen. Neela mag überhaupt nicht auf die Toilette. Als ich ihr damals die Windel verweigerte hielt sie es auch ein. Das war natürlich nicht gut und kann das ganze nur verschlimmern  :P .
Neela will für den Stinker auch immer alleine sein und verzieht sich eine Etage nach oben.

Meine Schwägerin belächelte es letztens mit "Eine Windelträgerin die Fahrrad fährt!"
Und ich dann "Ja...vielleicht wird sie auch mit Windeln eingeschult."  :P
Sie muss ruhig sein. Ihre Tochter war laange Bettnässerin.
Von daher...ja..ich hoffe auch das es bald vorbei ist und sie die Windel nicht mehr braucht.
Aber ich denke das kommt dann von heute auf Morgen wo sie die Windeln nicht mehr wollen.

hoffen, hoffen und hoffen
*10/1998 ET+8
*09/2002 ET+9
*01/2008 ET+14
*03/2009 ET+5

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung