Autor Thema: Buggy  (Gelesen 2541 mal)

sternkrümel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 413
Buggy
« am: 05. Februar 2012, 10:35:11 »
Hi , ich suche einen guten Buggy :) HILFE

Welchen habt ihr und seit ihr zufrieden damit???

LG Krümel  :D
FÜR EINEN MOMENT HIELT DER HIMMEL DEN ATEM AN







KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Buggy
« Antwort #1 am: 05. Februar 2012, 10:51:34 »
Huhu,

wir haben den Quinny Senzz. Bin an sich zufrieden, die Liegeposition ist gut, er lässt sich leicht und wendig schieben.
Nachteil:  Für Parkwege usw. ist er nicht so gut geeignet. ehe rnur für die Stadt. Und der Fußsack ist recht klein und dünn.

jetzt im Nachhinein würde ich mir den Gesslein F4 kaufen.






bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Buggy
« Antwort #2 am: 05. Februar 2012, 11:05:16 »
Wir hatten Peg Perego Pliko P3, waren damit auch sehr zufrieden. Habe den jetzt allerdings verkauft, da Maya lieber im Mistral S sitzt.
Im Auto habe ich einen kleinen Buggy von Herlag, Modell Siena. Der reicht uns vollkommen für kurze Fahrten!  :)

Alice

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • every single day of forever <3
Antw:Buggy
« Antwort #3 am: 05. Februar 2012, 12:12:48 »
huhu :)

wir hatten erst den peg perego pliko p3 und ich war gar nicht zufrieden, ich finde, er lässt sich nicht gut einhändig schieben, was blöd ist, wenn das kind auch laufen mag ;) hab mir dann den hauck jeep jogger geholt und war sehr zufrieden...ok, beim bus fahren muss man aufpassen, dass er nicht umkippt aber sonst ist der toll. steht in der abseite und wartet auf den nächsten einsatz ;)




some people just need a high-five.
in the face.
with a chair.

Ich werd Tante <3

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:Buggy
« Antwort #4 am: 05. Februar 2012, 12:25:13 »
Wir hatten bisher zwei:

- ABC design "moving light": unglaublich leicht, lässt sich ungelogen mit einer Hand aufklappen (quasi aufschütteln), schnell zusammengeklappt und sehr platzsparend, schön schmal für Hausflure etc, Lehne 3fach verstellbar, Fußteil verstellbar, großer Einkaufskorb, 5Punkt-Gurt, abnehmbarer Bügel, pflegeleicht, ABER seine drei kleinen Räder sind nicht schneetauglich :(

- Quinny speedy (umgebaut von Kombikinderwagen): lässt sich mit einer Hand (sogar einem Finger) lenken, extrem wendig und mit seinen großen Luftreifen super schneetauglich, sehr groß und geräumig, 5Punkt-Gurt, abnehmbarer Bügel, höhenverstellbarer Lenker, verstellbares Füßteil, ABER sperrig in Hausflur und Auto, Lehne nicht senkrecht stellbar, Einkaufskorb ein schlechter Witz, relativ schwer zu Heben



Lilie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 392
Antw:Buggy
« Antwort #5 am: 05. Februar 2012, 13:24:37 »
Wir haben einen Peg Perego Pliko P3 gebraucht bekommen und sind super zufrieden damit. Hätten wir diesen nicht so günstig bekommen, hätten wir uns wahrscheinlich für einen von baby1one entschieden.




JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Buggy
« Antwort #6 am: 05. Februar 2012, 13:31:20 »
Wir hatten/haben zwei..
unser erster ist der Hartan ix1 ..fährt sich klasse..konnte man auch außerhalb der Stadt nutzen.. ;)
und nun haben wir den gesslein Swift..fährt sich noch besser und ist vorallem für 5kg mehr zugelassen als bei Buggys üblich..
Man kann beide in Liegeposition verstellen..Fusssack hatte ich bei keinem dabei..beim Hartan hab ich irgendeinen dazu gekauft und für den Swift nutzen wir keinen, weil Jamie zu groß ist..
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


Adrasthea / Lea Sophy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1342
    • Unsere Homepage
    • Mail
Antw:Buggy
« Antwort #7 am: 05. Februar 2012, 14:00:49 »
wir sind seit dem kurz nach dem ersten geburtstag buggy frei, unsere kleine läuft aber auch sehr sehr gerne. vorher hatten wir nen jogger.
Lea Sophy 17.04.2009 


Sebastian 27.10.1998    

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Buggy
« Antwort #8 am: 05. Februar 2012, 14:09:35 »
Wofür wirst du den Buggy denn überwiegend nutzen?
Für die Stadt oder auch mal durch Wald und Wiesen? Soll er vor allem klein und leicht sein oder ist auch ein massiveres (und dadurch stabileres) Teil in Ordnung?
In welcher Größenordung darf er preislich liegen?

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Buggy
« Antwort #9 am: 05. Februar 2012, 15:40:53 »
Wir haben die dm Hausmarke und sind recht zufrieden. Klar, verbessern kann man immer was. Was mich stört ist, dass man die Fußstütze nicht richtig einstellen kann. Aber er bietet sehr viel Stauraum, man kann ihn liegend stellen, er hat einen durchgehenden Griff, so dass man ihn auch einhändig schieben kann, und er fährt sich sehr leicht. Und ist nicht so teuer wie der Peg Perego.

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Buggy
« Antwort #10 am: 05. Februar 2012, 15:43:53 »
haben den Peg Perego Pliko, finde den überhaupt nicht gut, nicht wendig, schwer zu schieben............
haben außerdem noch einen günstigen (Hausmarke von Toys r us ) der ist genial, wendig, einfachzum zusammenklappen, leicht zu schieben

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Buggy
« Antwort #11 am: 05. Februar 2012, 15:44:57 »
Wir haben zwei Buggys.

Einen Peg Perego Pliko P3 für längere Spazierfahrten und für Einkäufe zu Fuß. Er ist zum sitzen und liegen komfortabel und hat einen großen Einkaufskorb.

Im Auto habe ich den Moon Kiss für kleine Shoppingtouren. Er ist leicht und super zu lenken und lässt sich schnell und klein zusammenfalten. Der einzige Nachteil ist, dass der Einkaufskorb unten total winzig ist und man auch nur rankommt, wenn die Lehne vorgeschoben wird.
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

Miakoda7

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Es hat im 1.ÜZ geschnaggelt!!! ;)
    • Bautagebuch der Dittmanns
    • Mail
Antw:Buggy
« Antwort #12 am: 05. Februar 2012, 16:04:19 »
wir haben hier den moon flic!
bin super zufrieden, lässt sich sehr klein zusammenklappen und total einfach wieder aufklappen!!! gibts als 3 rad (flic) und als 4 rad (flac)
http://www.babywelt-international.com/produkt/flic-black-white/





sternkrümel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 413
Antw:Buggy
« Antwort #13 am: 05. Februar 2012, 17:39:40 »
woooooow schon so viele antworten danke  ;D

naja ich brauche eigentlich einen ganz kleinen fürs auto sollte aber sein wie n porsche *lach* das ist irgendwie schwer so ein mittelmaß zu nehmen
FÜR EINEN MOMENT HIELT DER HIMMEL DEN ATEM AN







Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Buggy
« Antwort #14 am: 05. Februar 2012, 17:50:28 »
Wir haben den Hauck Malibu. Sehr wendig und angenehm zu fahren, gut ist es einen durchgehenden Schieber zu wählen, weil der auch einhändig gut zu lenken ist. Ganz einfach zusammenzulegen und aufzuklappen. Allerdings wird er nur in der waagerechten einmal "gefaltet", nicht noch einmal in der senkrechten. Ich finde aber, dass er trotzdem nicht viel Platz einnimmt.

Geh am besten in ein Fachmarkt und schau dir die verschiedenen Modelle an. Vor allem mal ausprobieren wie die Dinger zusammengeklappt werden.  ;)

Aury

  • Gast
Antw:Buggy
« Antwort #15 am: 07. Februar 2012, 21:14:21 »
Wir hatten den Peg Perego Aria. Der leichteste Buggy und sehr schön zum fahren, waren sehr zufrieden. Durchgängiger Schieber und auch gebraucht habe ich fast noch nen Neupreis erhalten, da ich ihn günstig gekauft habe (um 150 Euro). Ist wesentlich schöner als der Pliko 3 von Peg Perego.
Lässt sich auch mit einer Hand klappen (sogar ich konnte das und ich stell mich da immer sehr an, Kinderwagen kam ich gar nicht zurecht) und was mir wichtig war, dass er senkrecht steht und nicht wie Quinny oder Kiss wo das Kind immer halb drin liegt.
Einziger Nachteil ist die nicht verstellbare Fußstütze. Vorne ist ein Tablett dran mit Getränkehalter und so, fand meine sehr schön. Hat sehr gute Federung und sogar im Wald mitten durch keine Probleme (Pilzesuchen). Viele meiner Bekannten haben sich einen nach dem anderen gekauft und waren immer unzufrieden, aber nee ja kein teurer. Im Verhältnis war meiner nicht teuer. Für 150 gekauft und für 140 verkauft bei Ebay. Kann man nicht meckern. Der von Babymarkt  z.B. hatten wir mal kurz, der machte einen stabileren Eindruck, aber mein Mann hat dann die Federn getestet und siehe da der Peg war besser, auch wenn er nicht so stabil aussah.
Da mal ein Foto.

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 07. Februar 2012, 21:26:18 von Aury »

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Buggy
« Antwort #16 am: 08. Februar 2012, 09:10:29 »
Hallo,

wir haben den Quinny Zapp bzw. zusätzlich noch den Zapp Xtra Aufsatz & sind damit vollkommen zufrieden.  :D


Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Buggy
« Antwort #17 am: 08. Februar 2012, 09:41:25 »
Hallo,

wir hatten schon verschiedene, einen McLaren, einen von ABC-Design und einen von Hauck. Die waren für sich gesehen eigentlich alle in Ordnung, mit dem ABC-Moving-Light war ich besonders zufrieden, da er große Räder hat und auch auf unebenem Gelände gut ging. Schön gefedert und sehr wendig.

Unser Finn ist jetzt den üblichen Buggy-Formaten allerdings schon eine Weile entwachsen, bei ihm sieht es aus, als würde man ihn in einen Puppenwagen stopfen. Daher sind wir auf einen Emmaljunga Scooter umgestiegen - natürlich ein super Wagen, aber nichts für kleine Kofferräume und mit 275,00 EUR auch teuer.

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Antw:Buggy
« Antwort #18 am: 08. Februar 2012, 10:33:03 »
Wir hatten einen von Hoco...super ding! Und jetzt haben wir einen TFK Joggster! Den Liebe ich über alles!
Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




Sonne1978

  • Gast
Antw:Buggy
« Antwort #19 am: 08. Februar 2012, 11:39:05 »
Wir hatten einen Moonkiss. War in Ordnung, aber billig verarbeitet.

Im Laden habe ich mal einen von Silvercross geschoben. Den würde ich sofort kaufen, wenn wieder einer gebraucht wird. Oder Cybex.

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Buggy
« Antwort #20 am: 08. Februar 2012, 12:59:58 »
wir haben den peg P3, aber sind so gar nicht zufrieden! wir hatten ihn gekauft, weil wir viel gutes gelesen haben, aber er lässt sich nicht so schön schieben. die griffe sind für meinen mann leider immernoch viel zu niedrig und ich finde die gurte sehr blöd gemacht beim peg.




Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1770
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen...oder?
    • Mail
Antw:Buggy
« Antwort #21 am: 08. Februar 2012, 13:23:58 »
Wir haben einen von Hoco (Kombiwagen, daher war die Marke auch unser Kiwa) und einen von Hauck (Esprit Vegas)! Beides super Teile!



Vinya

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
Antw:Buggy
« Antwort #22 am: 08. Februar 2012, 16:05:12 »
Wir hatten den Pliko P3 und werden ihn auch für den Kleinen wieder nutzen,aber auch nur,weil wir den noch im Keller stehen haben und ich kein Geld weiter ausgeben möchte.
Er ist halt, wie einige schon geschrieben haben schlecht mit einer Hand zu lenken.
Ansonsten finde ich ihn wunderbar. Klein zusammenklappbar, bequeme verstellbare Sitz- bzw. Liegepositionen und großer Korb unten.
Müsste ich mich nochmal entscheiden würde ich vermutlich den Aria nehmen. Ich kann das natürlich nicht genau beurteilen, aber zumindest von Bild her sieht der aus wie der P3 mit Lenkstange.

Meggie

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 13
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Buggy
« Antwort #23 am: 09. Februar 2012, 09:36:33 »
Wir haben den hier*Link entfernt* klasse teil und super praktisch
« Letzte Änderung: 06. August 2013, 11:33:29 von Bettina »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung