Autor Thema: Brille für Kleinkind  (Gelesen 4529 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Brille für Kleinkind
« am: 21. Mai 2014, 10:40:44 »
Der Kleine braucht ne Brille. Heute Nachmittag gehen wir zum Optiker, mal schauen, was der überhaupt im Sortiment hat für so kleine Buben.
Habt ihr Tipps für mich, worauf ich achten sollte, bei der Wahl des Brillengestells?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27071
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #1 am: 21. Mai 2014, 11:27:49 »
Ein guter Optiker wird Dich da gut beraten.
Wir haben für beide Kinder seit einem Jahr eine Brille.
Es ist klar auch Geldsache, aber wir haben uns bei beiden für eine Markenbrille (oio von Eschenbach) aus Titanflex entschieden. Haben es nicht bereut, bei beiden wurde bereits auf Kulanz etwas ausgetauscht.

Ob Nasensteg oder nicht, hängt viel vom Kind und der Nasenform ab. Wir haben keinen.
Der Grosse hatte nie Verbieg- und Verrutschprobleme, mit dem kleinen sind wir mindestens 1x/Monat beim Optiker zm Nachbiegen.

Gekostet haben die Brillen 130 Euro. Gläser haben wir auf Empfehlung von 2 Optikern normales Glas, unentspiegelt ohne Extras. Hat mich sehr überrascht, aber gut.

Für kleinere Kinder gibt es auch so gebogene Bügel, hatten meine auch nicht, obwohl mein Kleiner ja auch 3 war bei der Brille.

Wichtig ist glaube ich dass den Kindern die Brille gefällt, da würde ich bei Farbe/Design mitentscheiden lassen. Da gibt es tolle mit Autos, Flugzeugen usw.

Optiker haben leider oft wenig Kinderbrillen da - können aber meist bestellen.




Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23226
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #2 am: 22. Mai 2014, 13:01:00 »
Na, habt ihr etwas Schönes gefunden?
Wir waren am Samstag beim Optiker - mein Großer braucht eine neue Brille (trägt eine seit er 2 Jahre alt war) und mein Kleiner bekommt nun seine erste. :)
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #3 am: 22. Mai 2014, 14:33:35 »
Also der erste Optiker war nicht sonderlich hilfreich, naja ich bin eine Erfahrung reicher ;)
Wir holen jetzt aber noch eine Zweitmeinung beim Optometristen ein, bevor wir eine Brille kaufen.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #4 am: 22. Mai 2014, 23:56:52 »
Titanflex, wenn es das Portemonaise hergibt. Trage ich selbst, ist eine gute Investition. Meine Brille, die ich ständig trage, ist glaube ich schon 7 Jahre alt.

Bei Kindern braucht man allerdings schon wegen der Größe öfter eine Neue. Aber Titanflex überlebt Raufereien, Ball gegen die Brille, Sturz vom Klettergerüst... was Kinder eben so machen.
Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27071
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #5 am: 23. Mai 2014, 07:49:38 »
Wo wart Ihr denn bisher?
Wir waren beim Augenarzt, da ist dann eine Orthoptistin in der Praxis.
Dort sind wir dann alle halbe Jahr, einmal im Jahr oder bei Bedarf dann beim Arzt drin....

Es kennt sich nicht jeder Optiker mit Kinderbrillen aus, das hab ich auch schon festgestellt, da wirst Du suchen muessen...



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #6 am: 23. Mai 2014, 13:50:22 »
Wir waren beim normalen Augenarzt. Die Werte die er ermittelt hat, scheinen mir aber enorm hoch. Im Grunde ist der Kleine sehtechnisch eigentlich unauffällig. Würden die hohen Werte (+7,5 und +3,0) dann würde er keine Brösel entdecken, winzige Details in Büchern erkennen etc...
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27071
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #7 am: 23. Mai 2014, 13:55:48 »
Ui, der Unterschied ist aber echt heftig, das wuerde ich dringend noch mal prüfen lassen!
Kinder koennen da leider viel durch Tricks kompensieren.
Ich wuerde das nicht zu locker nehmen.



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #8 am: 23. Mai 2014, 13:59:41 »
Hast Du den Eindruck ich nehm das locker? Dass ein schlechtes Auge gut kompensiert werden kann, ist klar, aber selbst mit den +3 Dioptrien auf dem "guten Auge" glaub ich, dass er in irgendwelchen Situationen auffällig sein müsste.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27071
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #9 am: 23. Mai 2014, 14:03:43 »
Bei mir ist es lange nicht aufgefallen dass ich schlecht sehe!
Schule hatte ich kein Problem. Man dachte halt ich bin motorisch langsam und fange deshalb keinen Ball. Und + 3,0 kann man glaube ich schon noch kompensieren.
Somit macht eventuell nur 1 Auge die Arbeit.



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #10 am: 23. Mai 2014, 14:06:14 »
Mit einem guten Auge kann, besonders ein Kind, wesentlich mehr kompensieren als 3,0 Dioptrien. Aber wenn das bessere Auge schon so schlecht sein soll, glaub ich nicht mehr dran...
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52870
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #11 am: 23. Mai 2014, 14:06:44 »
Hat er denn Tropfen bekommen? Bei uns kommt man immer zuerst zu einer Orthoptistin. Die sind dafür ausgebildet. Danach schaut der Augenarzt nochmal drüber.

Meine haben ja alle 3 eine Brille, Jared noch nicht. Aber der Unterschied von einem Auge zum anderen ist absolut extrem, das würde ich auch nochmal prüfen lassen. Kann zwar sein, kommt mir aber arg vor.  :-\ Und bei uns gibt es ganz viele tolle Kinderbrillen bei den Optikern, selbst bei Fielmann.  :) Meine haben/hatten immer Kunststoffgläser, einfach entspiegelt. Keine gebogenen Bügel. Unsere Brillen kosteten zwischen 80 und 140€. Aber meine Kinder durften auch immer entscheiden, denn sie müssen damit ja auch dann täglich rumrennen.  :)

July

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1279
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #12 am: 23. Mai 2014, 14:12:13 »
.
« Letzte Änderung: 21. Juli 2014, 11:15:51 von July »

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #13 am: 23. Mai 2014, 14:51:13 »
Ich streit ja auch nicht ab, dass er fehlsichtig ist. Er ist durch mich ja erblich auch vorbelastet. Der Weg zum Optometristen erscheint mir aber sehr wichtig, die Werte sind nun mal doch enorm und auch der große Unterschied zw. den beiden Augen ist nicht unerheblich. Die Zweitmeinung finde ich in dem Fall wichtig. Außerdem ist der Optometrist einfach der Fachmann, auch bzgl. Sehschule & ganzheitliche Betrachtung des Sehvermögens.

@ July: Hat er +9 auf beiden Augen?

@ Netti: Ja, er hat die Tropfen bekommen.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52870
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #14 am: 23. Mai 2014, 14:57:17 »
Zweite Meinung schadet nie.  ;)

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #15 am: 23. Mai 2014, 19:30:40 »
Ein guter Optiker ist das A und O. Bei uns wird vieles auf Kulanz gemacht.

Meine 2 haben sich ihre Brillen selbst ausgesucht. Probleme beim Tragen hatten wir nie.
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

July

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1279
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #16 am: 23. Mai 2014, 20:18:01 »
.

« Letzte Änderung: 21. Juli 2014, 11:17:51 von July »

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #17 am: 28. Mai 2014, 08:57:32 »
Zur Brille: Wirklich nen guten Optiker nehmen! Wir haben hier gute Erfahrungen gemacht mit dem ortsansässigen Optiker (also noch ein "echter", keine Kette) Ketten hatten wir vorher 2 - Katastrophe. Sowohl von der Beratung her als auch von den Gestellen. Mein Junior hat so Bügel mit Flexigelenken, also ganz normale Metallbügel, aber die lassen sich enorm überstrecken (fast 180°) und überleben auch üble Kindergartenattacken.
Wichtig ist noch die Gläserform: die Gläser sollten eher rund sein, nicht zu flach, sonst schauen die Kinder dauernd oben drüber und sie hilft gar nichts.
Nasensteg und Sportbügel haben wir nicht, ab und an die Nasenpolster nachbiegen/austauschen lassen reicht und ist denke ich bequemer.

Naja, und der Rest ist dann Geschmackssache :)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4209
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Brille für Kleinkind
« Antwort #18 am: 17. Juli 2014, 11:25:23 »
Wir haben jetzt 2 Brillen, ein teures Gestell (oio titanflex) und ein 10€ Gestell mit den Nulltarifgläsern vom Fielmann als Ersatzbrille. Und welche setzt er auf? Natürlich das Ersatzgestell  ;D Naja, mir soll's recht sein, wichtig ist erstmal dass er sie überhaupt aufsetzt.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung