Autor Thema: blöde Situation  (Gelesen 2067 mal)

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1016
blöde Situation
« am: 10. Februar 2016, 16:24:14 »
Sorry, aber mir ist irgendwie kein vernünftiger Thread-Titel eingefallen s-:)

Mein Zwerg (4) hat mich heute in eine etwas blöde Lage gebracht. Vorweg: Er hat seit einiger Zeit viel Spaß daran, Blödsinn zu erzählen. Zum Beispiel hat er in der Kita von unserem Urlaub berichtet, dass wir Eisbären gejagt und gegessen haben - 5 Stück :o ;D. Das ist harmlos, da durchschaubar.
Heute aber kam ein Kind auf mich zu und fragte, warum ich seine Mutter "komisch" und "blöd" finde ??? - das nämlich hat mein Sohn ihm heute erzählt.
Wäre ich jetzt nicht 100% sicher, so etwas nie gesagt zu haben, würde ich mich jetzt selbst Ohrfeigen und nachdenken, wann ich wohl so dämlich gewesen bin, in Gegenwart meines Kindes über eine andere Mutter gelästert zu haben. Ich bin mit aber tatsächlich sicher, nichts dergleichen gesagt zu haben, schon allein, weil es absolut nicht stimmt. Im Gegenteil: Ich mag diese Mutter recht gern.
Jetzt habe ich aber keine Ahnung, wie ich mich verhalten soll. Sie darauf anzusprechen finde ich irgendwie blöd, zumal ich an ihrer Stelle wohl auch davon ausgehen würde, dass das Kind etwas aufgeschnappt und weitergetragen hat, was der Mutter nun zurecht extrem unangenehm ist. Nach dem Motto "Kindermund tut Wahrheit kund" würde ich die Bemühungen der Mutter wohl als etwas peinlichen Versuch interpretieren, die Sache zu retten, ihr wohl aber kaum glauben... :-[

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:blöde Situation
« Antwort #1 am: 10. Februar 2016, 18:08:01 »
Gibt es eine Mutter die Du echt bloed und komisch findest? Dann sag er hat da den Namen verwechselt  ;D

Im Ernst: ich würde die Mutter ansprechen und ihr das so erklären wie Du es hier hast.
Was kann schlimmeres passieren als wenn Du es nicht tust?

Ansonsten würde ich das vorallem ganz deutlich mit dem sohnemann klaeren..




Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7875
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:blöde Situation
« Antwort #2 am: 10. Februar 2016, 18:42:20 »
Was hast du dem Kind denn geantwortet?

Und ich finde das jetzt echt nicht schlimm. Extra auf die Mutter zugehen und sie drauf ansprechen würde ich jetzt nicht, weil das für mich einfach zu viel Lärm um (fast) nichts wäre. aber wenn ihr euch eh gut versteht und miteinander zu tun habt, kannst du es ja während einer Unterhaltung erzählen.

Aber ich stimme Nipa zu, deinem Sohn solltest du erklären, dass Geschichten erfinden durchaus nach hinten losgehen kann (und wenn er gerne Geschichten erzählt, dann hast du das ja vermutlich schon öfter  ;)).

Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:blöde Situation
« Antwort #3 am: 10. Februar 2016, 23:08:21 »
Was habt Ihr denn für einen Urlaub gemacht? Arktiswanderung mit Selbstversorgung?

Ich würde der Mutter bei Gelegenheit die Eisbärenstory erzählen. Und erwähnen, dass so was zur Zeit öfter vorkommt. Den Rückschluß - wenn sie es denn erfahren hat - kann sie dann selbst ziehen.
Dem anderen Kind hast Du ja sicher schon direkt gesagt, dass die Behauptung Deines Sohnes nicht stimmt, oder?

Ich habe als Kind mal auf einem Kinderfest lauthals behauptet, zu Hause immer Schnaps zu bekommen...
Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10680
Antw:blöde Situation
« Antwort #4 am: 11. Februar 2016, 08:27:21 »
Ich würde es auch so lösen, dass ich der Mutter von der wilden Phantasie des Kindes erzähle und die Geschichte mit den Eisbären benenne...

Lukas hat in dem Alter auch sehr glaubwürdige Geschichten erzählt... Einmal berichtete er, dass er am Morgen mit der Müllabfuhr ein Stück im Müllwagen mitfahren durfte, sehr glaubhaft. Als ich abends meinen Mann fragte, wie er das angestellt hat, fiel der aus allen Wolken. Sie hatten morgens den Müllmännern gewunken, mehr nicht.



Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1016
Antw:blöde Situation
« Antwort #5 am: 11. Februar 2016, 09:58:26 »
Vielen Dank für Eure Antworten und Geschichten  :)
Ich erinnere mich auch, dass der Sohn einer Freundin in dem gleichen Alter ebenfalls sehr glaubhafte (und dennoch vollkommen frei erfundene) Geschichten erzählt hat. Meist war es harmlos, aber die Mutter war dennoch ein bisschen genervt davon, ständig irgendwelche "Missverständnisse" aufklären zu müssen, wenn sie z.B. auf ihre tolle Fernreise angesprochen wurde, und warum sie davon nie erzählt habe. Und ich erinnere mich noch, wie sie mich einmal morgens ganz überrascht ansprach, ob es meinem Sohn denn schon wieder so gut ginge, dass er in die Kita kann, er habe sich doch gestern beim Mittagessen so schrecklich übergeben - ??? - nein, hatte er nicht. Und auch kein anderes Kind. Ihr Sohn hatte ihr das aber am Vortag sehr detailliert geschildert S:D

Was habt Ihr denn für einen Urlaub gemacht? Arktiswanderung mit Selbstversorgung?
So ähnlich - ...wir waren im Harz  8)

Was hast du dem Kind denn geantwortet?
Ich habe ihm schlicht und einfach gesagt, dass das Quatsch ist, aber man merkte ihm an, dass ihn das beschäftigt hat :-[

Mich hat vor allem die Frage beschäftigt, wieso mein Sohn das gesagt hat - so eine Aussage passt so gar nicht zu ihm. Und er ist eigentlich auch niemand, der es darauf anlegt, andere zu ärgern - vor allem nicht X, da er den wirklich sehr mag.
Nun hat er mir dazu etwas erzählt, das für mich einen Sinn ergibt: Kind X hat wohl gesagt. "Meine Mama findet Kind Y doof". Da mein Sohn ein großer Fan von Y ist, hat daraufhin gekontert mit: "Und meine Mama findet Deine Mama doof!" - ein bisschen wie in einem schlechten mein-Papa-kann-Witz s-:)

Ich werde es wohl so halten, wie Solar E. rät und da jetzt nicht noch mehr Wind drum machen. Wenn ich irgendwelche Spannungen bemerke oder es sich sonst irgendwie ergibt, kann ich ja immer noch versuchen, das aufzuklären.

Mit Sohnemann habe ich natürlich auch darüber geredet. Mal gucken, mit welchem Erfolg...

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:blöde Situation
« Antwort #6 am: 11. Februar 2016, 10:16:08 »
Oh je, das ist echt etwas blöd. Da kann ich mich ja noch auf was freuen. Mein Sohn erfindet schon länger Gechichten oder schwindelt.

Beim 1. Elternabend im Kindergarten hat der Leiter uns gebeten nicht alles zu glauben was die Kinder daheim so erzählen. Gibt wohl einige Kandiaten die einfach irgendwelche Sachen erfinden und daheim erzählen.

Ich hab dann gleich gesagt das man meinem Sohn bitte auch nicht alles glauben darf.

Ich bin bei sowas aber immer auf Aufklärung bedacht. Mir ist das schon wichtig das ich dann Sachen richtig stelle die mein Knirpsi da aufgetischt hat.


hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1013
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:blöde Situation
« Antwort #7 am: 11. Februar 2016, 16:58:49 »
Erstmal vorweg: Dein Sohn hat ne tolle Phantasie  ;D

Bei uns sind auch zwei Jungs in der Kita, die laufend Quatsch erzählen (das findet meine Tochter total doof). Sie wollen sich halt etwas abheben von der Masse (was ja auch o.k. ist). Und das er mit 4 Jahren noch nicht ahnen kann, das es auch mal "schlecht" ausgehen kann, ist wohl normal.

Ich würde ihm vielleicht auch mal irgendwelche Geschichten auftischen, die sich dann als unwahr rausstellen, damit er vielleicht selber fühlt, wie es sich anfühlt. Oder ihr macht ein regelmäßiges Spiel daraus, dann kann er sich frei entfalten und irgendwann ist es langweilig.

Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:blöde Situation
« Antwort #8 am: 14. Februar 2016, 22:27:18 »
Die Erklärung des Sohnes ist eine ganz große Wucht. Nicht nur, dass er weiß, wovon Du redest, sondern dass er das so klar benennen und erklären kann, ist meiner Meinung nach eine große Leistung in dem Alter.

Überhaupt ist das Erfinden von glaubhaften Lügengeschichten eine hohe geistige Leistung. Sie erfordert nämlich Empathie und Intelligenz. Natürlich müssen Kinder lernen, dass solche Geschichten auch Folgen haben.
Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1016
Antw:blöde Situation
« Antwort #9 am: 15. Februar 2016, 09:53:12 »
Die Erklärung des Sohnes ist eine ganz große Wucht. Nicht nur, dass er weiß, wovon Du redest, sondern dass er das so klar benennen und erklären kann, ist meiner Meinung nach eine große Leistung in dem Alter.
Ehrlich gesagt war ich da auch ziemlich überrascht und in mehrfacher Hinsicht beeindruckt: Nicht nur, dass er mir das im Nachhinein so erklären konnte, sondern auch, dass er in der Situation in der Kita überhaupt auf die Idee gekommen ist, auf diese Weise zu kontern, um seinen Kumpel zu verteidigen - ich hätte da eher mit einem "Du bist selber doof" gerechnet s-:)

Überhaupt ist das Erfinden von glaubhaften Lügengeschichten eine hohe geistige Leistung. Sie erfordert nämlich Empathie und Intelligenz. Natürlich müssen Kinder lernen, dass solche Geschichten auch Folgen haben.
Da hast Du natürlich recht, und die Fähigkeit zu "lügen" gilt ja auch als ein großer Entwicklungsschritt gerade in diesem Alter.
Aber für mich macht es das in diesem Fall nur geringfügig besser, wenn mich die andere Mutter für ein dussliges Lästermaul hält, anstatt die kongitiven Fähigkeiten meines Kindes zu bestaunen...

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7875
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:blöde Situation
« Antwort #10 am: 15. Februar 2016, 10:08:40 »

Aber für mich macht es das in diesem Fall nur geringfügig besser, wenn mich die andere Mutter für ein dussliges Lästermaul hält

Was würdest du denn im umgekehrten Fall denken? Vermutlich nicht das, oder? Von daher: Alles halb so wild  :)

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1016
Antw:blöde Situation
« Antwort #11 am: 15. Februar 2016, 10:43:08 »

Aber für mich macht es das in diesem Fall nur geringfügig besser, wenn mich die andere Mutter für ein dussliges Lästermaul hält

Was würdest du denn im umgekehrten Fall denken? Vermutlich nicht das, oder? Von daher: Alles halb so wild  :)

Na ja, wie im Eingangspost erwähnt würde ich vermutlich schon denken, dass das Kind diese Aussage der Mutter irgendwie aufgeschnappt hat und nun ungefiltert weitergibt  :-\ - zumindest bliebe immer ein gewisses Misstrauen :-[

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:blöde Situation
« Antwort #12 am: 15. Februar 2016, 23:17:48 »
edit
« Letzte Änderung: 16. Februar 2016, 23:22:39 von Nipa »



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung