Autor Thema: Angst?  (Gelesen 5080 mal)

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Angst?
« am: 28. August 2012, 09:05:26 »
so langsam kriech ich aufm zahnfleisch s-:) ;)

seit einigen tagen wird das zu bett bringen horror....

sofern ich erik hinlege und die tür vom kizi schliessen will, fängt er an zu brüllen und zu weinen...regelrecht panisch...
also mach ich die tür auf....und abends licht im flur an...

aber nichts hilft ,kein licht, keine musik, keinen streicheleinheiten nicht mal der nuckel... ???
wenn er erstmal im gebrülle steckt, kommt er da nicht mehr allein raus...das kann bis zu 2h ununterbrochen gehen :-[

bisher half nur,den erik schnappen und ab ins schlafzimmer...sofort ist er ruhig...nimmt meinen hand! total unegwöhlich! und schläft als wenn  nichts wäre...

ich mag aber nicht jeden abend meinen sohn im schlafzimmer haben....

was ist das? Angst? ne Phase?.....
ich brauche mal aufbauende worte s-:)...

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Angst?
« Antwort #1 am: 28. August 2012, 09:21:15 »
Er sucht deine Nähe  ;) Dieses Hand nehmen und direkt einschlafen, er brauch einfach deine Nähe derzeit zum Einschlafen...also würd ich mal behaupten..eine der vielgeliebten Phasen  :P

Melina ist auch so...sie krabbelt derzeit wieder fast in mich rein...sie geht zwar allein (also mit ihrer Schwester) ins Bett schläft auch ein aber sobald sie das erste Mal wach wird kommt sie raus legt sich neben mich und schläft weiter als wenn nix gewesen wäre..nur zurückbringen ist nicht...bei mir im Bett alles super ihr Bett alleine geht gar net...

wir haben das hier seit drei Jahren immer mal wieder...es sind auch Phasen dazwischen gewesen in denen sie komplett durchgeschlafen hat..die waren nur leider sehr sehr kurz  :P


Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Angst?
« Antwort #2 am: 28. August 2012, 09:40:06 »
Kannst du ihn nicht dann in sein Zimmer tragen, wenn er fest eingeschlafen ist?
So mach ich das mit Josefine. Sie schläft in meinem Bett ein und dann lege ich sie in ihr Bett rüber, und dort schläft sie dann auch einige Stunden.


regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Angst?
« Antwort #3 am: 28. August 2012, 09:42:36 »
@fusselchen
nähe..ja das habe ich auch schon vermutet s-:)...weil erik so gar nicht verkuschelt ist..sonst
du machst mir ja hoffnung... ;D....

@leo
zurückbringen.... s-:)
das problem ist dann das erneute aufwachen....dan  gehts wieder von vorne los :-X
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Angst?
« Antwort #4 am: 28. August 2012, 14:58:15 »
dann hat er wohl einen sehr leichten schlaf? unsere kleine ist abends so fertig, die schläft dann wie ein stein, die bekommt nix davon mit wenn man sie rumträgt.


regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Angst?
« Antwort #5 am: 28. August 2012, 21:09:44 »
@leo
ja denke er hat nen leichten schlaf..gestern wurde er wach als mein mann zu 22uhr zur arbeit los ist :P...und hat geschlagene 2h gebrüllt :-\....
dann kann ich irgendwann nicht mehr und nehm ihn mit ins schlafzimmer s-:)
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Cosima

  • Gast
Antw:Angst?
« Antwort #6 am: 28. August 2012, 21:18:15 »
Kann sein Bett in Euer Zimmer?!? Mit Mamas Hand einschlafen, rausgehen, selber ins Bett gehen, wenn Kind erwacht, nur Hand rüberreichen - fertig der Lack!

Ich habe in 5,5 Jahren zusammengerechnet 5 Jahre pervers schlecht geschlafen. Man wird erfinderisch hoch zehn. Schlafen, mgl. liegend - hauptsache irgendwie schlafen! Erst recht, wenn man wieder arbeiten muss. Sonst ist man beizeiten ein Zombie...

LG und starke Nerven - Cosima

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Angst?
« Antwort #7 am: 28. August 2012, 21:22:04 »
@cosima
ja könnte s-:)...
möcht ich/wir aber nicht wirklich...sind sehr froh das erik seit 4monaten im kzi schläft...
zudem mein mann in mehrschicht arbeitet ;)
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2444
  • ♥meine Kinder♥
Antw:Angst?
« Antwort #8 am: 28. August 2012, 21:29:15 »
Mein Großer konnte fast nie alleine einschlafen. Wir haben dann eine Matratze (70x140) in seinem Zimmer liegen gehabt und uns dazu gelegt, Händchen gehalten bis er eingeschlafen ist. Dann konnten wir (leise natürlich - lol) rausgehen.
Es hat sich komplett verändert als die Kleine geboren wurde. Seit dem schläft er ganz brav allein in seinem Bett in seinem Zimmer ein.
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Angst?
« Antwort #9 am: 28. August 2012, 21:31:19 »
@dannichen
hmmmmmmmmmmm s-:)....
wir wollen aber kein zweites kind ;D
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Cosima

  • Gast
Antw:Angst?
« Antwort #10 am: 28. August 2012, 21:35:04 »
@cosima
ja könnte s-:)...
möcht ich/wir aber nicht wirklich...sind sehr froh das erik seit 4monaten im kzi schläft...
zudem mein mann in mehrschicht arbeitet ;)

Er schläft ja nicht in seinem KiZi. ;) Er brüllt die Bude z'samm bis er endlich mit Deiner Hand in DEINEM Bett liegt.
Manchmal ists eben schlecht und man muss einen Schritt zurück gehen, bevor man 2 oder 3 vorwärts kommt. Er braucht Dich. Auch wenns nervig ist - nimm ihm das nicht. Er macht es ja nicht, weil er Dich ärgern möchte. ;)

LG Cosima

Cosima

  • Gast
Antw:Angst?
« Antwort #11 am: 28. August 2012, 21:35:59 »
Ja, oder Matratze für Dich in sein Zimmer! ;) Besser als gar nicht zu schlafen, ist das alle mal...

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Angst?
« Antwort #12 am: 28. August 2012, 21:40:37 »
@cosima
naja er schlief bis vor einigen tagen schon ;D in seinem kizi

eben wars auch so..gebrüllt...ich rein...tür aufgelassen...licht im flur an ( er hat fenster in seiner kzitür ;)) und hand gehalten...erik ist einfach eingeschlafen s-pfeifen...

evt ist es wirklich "nur" ne phase ....verlustangst.... ???

klar im schlimmsten fall hast du ja recht...hab nur so angst mir ein kind zu "erziehen" welches mit 8 noch im ehebett schläft s-:) ;D
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Angst?
« Antwort #13 am: 28. August 2012, 21:42:24 »
Ich kann Deine Sorge verstehen ... ich mutiere da eher auch zur Rabenmutter. ;-)
Viele Grüße Pela


regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Angst?
« Antwort #14 am: 28. August 2012, 21:43:43 »
@pela
 ;D
wo das wohl herkommt s-:) s-kringellach
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Angst?
« Antwort #15 am: 28. August 2012, 21:47:24 »
Das sag ich Dir: ICH habe mit 10 noch bei meinen Eltern geschlafen. Das will ich für mein Eheleben nicht. ;-)
Viele Grüße Pela


regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Angst?
« Antwort #16 am: 28. August 2012, 21:57:23 »
 :o.....nee ich auch nicht ;D
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Cosima

  • Gast
Antw:Angst?
« Antwort #17 am: 28. August 2012, 22:07:54 »
Deshalb schlafen meine seit ihrem ersten Tag daheim in ihrem Bett und ihrem KiZi. Ich habe mich einfach in den ersten Wochen mit Matratze in ihr Zimmer gepackt... :D

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Angst?
« Antwort #18 am: 28. August 2012, 22:30:46 »
@cosima
das ging bei erik aufgrund der frühen geburt und des heimmonitors die ersten 13Lm nicht ;)
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Cosima

  • Gast
Antw:Angst?
« Antwort #19 am: 28. August 2012, 22:39:17 »
...das glaub ich Dir gern. Bei einem Frühchen ist so manches anders. Deshalb ist es auch umso wichtiger, dass ihr für die jetzige Phase eine gute Lösung findet.

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Angst?
« Antwort #20 am: 28. August 2012, 22:41:17 »
ich denke da müssen wir wohl durch....
mit hand und unausgeschlafen ;D


jedenfalls ist es wie im buch "oje ich wachse" beschrieben...nach ner schlimmen phase kommt was neues...
erik läuft seit heute s-tanzen
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9158
Antw:Angst?
« Antwort #21 am: 28. August 2012, 22:56:07 »
Gib ihm die Nähe! Und wenn es bedeutet seine Hand zu halten, dann los! Meistens hören diese Phasen auch ganz schnell wieder auf. Und laufen zu lernen ist ein ganz großer Entwicklungsschritt, da braucht man wieder Mamas Nähe  :D
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Avantasia

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 142
  • erziehung-online
Antw:Angst?
« Antwort #22 am: 29. August 2012, 19:55:50 »
Hey,

du Arme, die Situation erscheint dir jetzt ziemlich auswegslos, ne?

Ich kann vor allem deine Vorbehalte verstehen, bzgl. "mit 8 Jahren noch im Ehebett schlafen". Für viele hier ist es das normalste und schönste so lange mit den Kindern im Familienbett zu schlafen. Ich selber hab bis lange ins Grundschulalter im Bett meiner Eltern gepennt. Kommt für mich hier garnicht in Frage.

Wir hatten mit der großen (jetzt 20 Monate) auch so Phasen. Sie hat immer gut geschlafen, aber zwischendurch schrie sie sich in Rage. Habe sie dann auf einem Schaukelstuhl in den Schlaf gekuschelt und sie dann weggelegt. (Anti-Verwöhner stöhen hier immer erschreckt auf:) war mir aber egal) Und nach ein paar Tagen haben wir es dann wieder ausprobiert wie immer und dann gings.

Was ich sagen will: Mach das noch ein paar Tage so, wie dein Sohn es braucht und versuch es zwischendurch immermal wieder auf die gewohnte Art.

Ich drck dir die Daumen, dass es so läuft, wie du es dir wünscht:)

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Angst?
« Antwort #23 am: 29. August 2012, 22:50:20 »
@lila
genau so machen wir es ;)
danke für deine worte :-*
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Angst?
« Antwort #24 am: 30. August 2012, 01:52:55 »
Kinder können va dann gut loslassen, wenn anfangs alle Bedürfnisse (nicht Wünsche!) bedingungslos erfüllt werden. Je mehr Nähe Ihr ihm jetzt gebt, umso leichter wird er später mal angstfrei allein schlafen können.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung