Autor Thema: Alleine baden....  (Gelesen 2013 mal)

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Alleine baden....
« am: 05. August 2015, 19:50:53 »
Wann habt ihr eure Mäuse alleine Baden lassen?

Ab einem gewissen Alter oder wenn sie schwimmen konnten oder wenn es eurer Meinung nach einfach an der Zeit war? Aber wie merkt man das.

Ich mein damit das Kind alleine in der Badewanne lassen und in ein anderes Zimmer gehen oder die Etage wechseln.


elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1318
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Alleine baden....
« Antwort #1 am: 05. August 2015, 20:09:01 »
Bei uns ist es so seit Ca 1-2 Monaten, dass ich Ben auch mal kurz alleine im Bad lasse. Wir unterhalten uns und ich räume zB sein Zimmer nebenan schnell auf, oder lege mir die Schlafsäcken schon ins Wohnzimmer, oder wir singen zusammen, etc. also wir stehe in andauerndem Kontakt miteinander.
Ben bleibt aber auch zuverlässig auf seinem Po sitzen, ist noch nie aufgestanden ( ich weiß es kann immer das erste Mal sein)., genau wie er sein Kopf nie von sich aus unter Wasser tunken würde. Er spielt dann mit seinen Bechern, momentan mit einer Suppenkelle  ;D und kocht im Badewasser ( wir haben aber auch Max 20-25 cm Wasser drin, und auch hier weiß ich das darin ein Kind bereits ertrinken könnte).

Wie verhält sich Luis den beim Baden? Ist er ein wilder? Dann würde ich es eher aufschieben, aber wenn er immer sitzen bleibt, was not? Etage wechseln würde ich persönlich zwar noch nicht, das wäre mir too much, aber ins Nebenzimmer und im Gespräch bleiben, wenn die anderen Bedingungen stimmen, defenitiv!



nika80

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 574
  • Glück kann man nicht kaufen. Es wird geboren.
    • Mail
Antw:Alleine baden....
« Antwort #2 am: 05. August 2015, 20:13:39 »
Mein Sohn singt oder quasselt in einer Tour. Ich habe ihn schon sehr früh (so mit knapp zwei...?) für ein paar Minuten alleine in der Badewanne gelassen, um beispielsweise Wäsche im Nebenzimmer einzuräumen oder ein Stockwerk tiefer etwas zu erledigen. Tür immer offen. Sobald ich drei Sekunden nichts aus dem Badezimmer höre, rase ich in Sekundenschnelle zu ihm. Ist aber noch nicht oft vorgekommen... Und wenn dann pinkelt er gerade hochkonzentriert ins Badewasser ;D
Wir haben übrigens so eine Badematte in der Wanne, damit er nicht so schnell den Halt verliert. Und viel Wasser ist auch nicht drin, wenn er alleine badet. Aber ich weiß durchaus, dass Kinder auch in Pfützen ertrinken können.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39912
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Alleine baden....
« Antwort #3 am: 05. August 2015, 21:03:39 »
Den schlimmsten Badeunfall hatte unsere kleine Tochter mit 1,5 Jahren während ich daneben stand. Es war der Horror für das Kind - und für mich.

Alleine baden durften sie in der alte Wohnung als die Kleine ca. 2 Jahre alt, die Große 3,5 Jahre alt war bzw. sie waren nicht alleine sondern sind immer zusammen baden gegangen. Sie quasselten in einer Tour und in der alten Wohnung hatte ich das Badezimmer immer in guter Sicht- und Hörweite. Ich war nie weiter als 5m von der Badewanne dort entfernt :P
Und wie schon erwähnt: Wir waren im Kontakt, ich bin immer wieder vorbei gehuscht, wir haben gesungen etc.

Heutzutage dürfen sie alleine oben baden während ich z.B. unten die Wäsche zusammen lege o.ä., auch da höre ich sie und der Vorteil von zwei Kindern in der Badewanne ist einfach, dass sie auch aufeinander achten, beide können schwimmen und kennen mittlerweile auch die Verhaltensregeln (nicht aufstehen z.B.).

Dafür steh ich nun immer beim Duschen daneben - das finde ich gerade viel gefährlicher und beide sind in der "Ich muss alle 2 Tage duschen"-Phase angekommen. Ich verbringe gerade viel Zeit im Badezimmer ...

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4188
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Alleine baden....
« Antwort #4 am: 05. August 2015, 21:20:16 »
Was findest Du beim Duschen gefährlich, Christiane?

Mein duschen auch zusammen, ich geh aber nie weg, ich husche höchstens mal kurz raus. Zu zweit gibt es aber eben immer noch einen, der Alarm schlagen kann. Alleine düfte der Kleine definitiv nicht unbeaufsichtigt baden. Ich möchte nicht, wenn ich 3 Sekunden nix gehört habe, meine Erste-Hilfe-Qualitäten auf die Probe stellen...  :-\
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39912
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Alleine baden....
« Antwort #5 am: 05. August 2015, 21:23:01 »
Wir haben keine Duschkabine sondern die Kinder duschen in der Badewanne. Die Badewanne hat einen extra hohen Einstieg (und demnach auch Ausstieg) und da es eine Badewanne für mehrere Personen ist, muss man auch einen großen Schritt rein machen um auf einer geraden Ebene zu stehen und nicht auf einer Rundung.

Einmal hat mein Mann sich beim Duschen schon lang gemacht, ungezählte Male bin ich gesegelt oder habe mich böse gestoßen.

Duschen die Kinder dort, dann haben sie keinen direkten Halt (Haltegriffe o.ä.) und es fehlt auch zum Teil die räumliche Begrenzung. Dazu ist es rutschig - auch mit Duschmatte, die hält nämlich aufgrund der Form der Badewanne nicht so wie sie sollte.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4188
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Alleine baden....
« Antwort #6 am: 05. August 2015, 21:31:22 »
Oha. Das klingt in der Tat etwas, hm, kompiziert mit dem ein- und aussteigen...
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Nellie

  • Gast
Antw:Alleine baden....
« Antwort #7 am: 05. August 2015, 21:32:24 »
Wenn die zwei Großen(6 & 4,5) zusammen baden, lass ich sie auch mal für 1-2 Minuten alleine. Da wir aber in einer kleinen Wohnung wohnen, ist immer einer von uns Eltern in Hörweite und schaut zwischendurch rein. Den Kleinen(2,5) würde ich noch nicht mit den großen Geschwistern alleine lassen. Er erkennt Gefahren noch nicht, ist deutlich impulsiver(will im vollen Lauf in die Wanne springen, usw. s-:)) und hört auch nicht unbedingt auf seine großen Geschwister. Außerdem hat er kaum Erfahrung im Umgang mit Wasser. Der Große kann immerhin schwimmen und das Tochterkind hält sich auch zuverlässig über Wasser. Der Kleine hingegen ist noch in dem Alter, wo er auch in 20cm Badewasser ertrinkt. Diese Verantwortung möchte ich den Großen nicht aufbürden. Besonders nicht, da der Große durch sein körperliches Handicap im Notfall wohl auch nur um Hilfe rufen, aber nicht helfen könnte :-\
Dann sind ich oder meine Frau lieber dabei und passen auf. Fühlen wir uns alle wohler mit. :)

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Alleine baden....
« Antwort #8 am: 06. August 2015, 09:37:25 »

Ben bleibt aber auch zuverlässig auf seinem Po sitzen, ist noch nie aufgestanden ( ich weiß es kann immer das erste Mal sein)., genau wie er sein Kopf nie von sich aus unter Wasser tunken würde.

 :o :o
Nein, also so läuft das hier nie, NIE  ;D Luis und sitzen bleiben, no way. Nie nicht und auch nirgendwo (halt doch, beim Karusell fahren, da bleibt er ausnahmsweise ganz brav sitzen )

Nein also er tobt schon teilweise richtig in der Dusche. Auch wir haben nur eine Badewanne in der wir eben duschen oder baden. Er hat schon sehr früh angefangen auf den Rand zu klettern (an der Wand, wo noch ein Fliesenvorsprung ist) und fand es schon mit 1 Jahr sehr lustig dort dann auf dem Popo runter zu rutschen.
Er steht, er geht hin und her, er hüpft und er taucht sogar. Mal entspannt sitzen macht er natürlich auch und spielt mit leeren Shampooflaschen. Oder er legt sich gemütlich auf den Rücken und genießt die Wärme.

Aber er quasselt, singt oder redet auch andauernd. Wenn er allein in der Wanne ist dann läuft es ruhiger ab und ausrutschen ist nicht das Problem, wir haben so eine Acrylwanne, die ist nicht besonders rutschig.


Mama2008

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1279
  • glückliche DreifachMama
Antw:Alleine baden....
« Antwort #9 am: 06. August 2015, 10:04:36 »
Unser Sohn badet jetzt mit 7 alleine.  Er kann schwimmen und wäscht sich ordentlich.  Vorher war er da noch nicht zuverlässig  s-:) ;D



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39912
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Alleine baden....
« Antwort #10 am: 06. August 2015, 10:07:51 »
Bei deiner Beschreibung würde ich keinen Moment das Badezimmer verlassen ju.ra - und es muss nicht einmal rutschig sein, damit man sich ernsthaft verletzt.

Unsere kleine Tochter hat sich auf den Po fallen lassen und musste danach ins Krankenhaus weil sie eine tiefe Verletzung hatte, die genäht werden musste - nein, nicht am Kopf.
Unsere große Tochter schaffte es sich beim Haare kämmen außerhalb der Badewanne den Kopf am Wasserhahn in der Badewanne anzuschlagen - und musst genäht werden s-:)

Sweety

  • Gast
Antw:Alleine baden....
« Antwort #11 am: 06. August 2015, 11:43:41 »
Wieso denn schwimmen?? :-\

Ich hätte für die größte Gefahr immer gehalten, dass Kind ausrutscht und sich die Birne stößt. Und dann womöglich unter Wasser rutscht. Sollte das passieren, seh ich jetzt beim Pegel und der Größe einer handelsüblichen Badewanne (selbst wenn es so eine Familienwanne ist) nicht wirklich den Vorteil des Schwimmenkönnens.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26963
Antw:Alleine baden....
« Antwort #12 am: 08. August 2015, 19:08:29 »
Wenn Sie alleine Baden gehe ich maximal nach nebenan und Frage im 5 Sekunden Takt wenn sie nicht gerade singen ob alles ok ist.

Zusammen gehe ich durch die Wohnung; aber sie sind 5 und 7 und holen immer gegenseitig Hilfe. Dennoch Frage ich auch da regelmäßig nach.



satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14988
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Alleine baden....
« Antwort #13 am: 08. August 2015, 22:54:22 »
Anna musste laaaang in der babywanne die in der sehr flachen duschwanne stand baden da wir keine badewanne haben. Da lies ich sie ab kiga (2,5 jahre) allein,sie sass nur und spielte auf nem höckerchen als tisch mit puppengeschirr... Tür blieb auf ich nebenan in der küche essen richten

Meine nichte durfte so ab 4 allein in die grosse wanne die setzt nur spielend alles unter wasser durch rumschütten aber planscht auch nicht wild
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Alleine baden....
« Antwort #14 am: 11. August 2015, 10:50:40 »
Danke für eure Kommentare. Dann bleib ich auch lieber noch dabei ihn nicht alleine zu lassen oder höchstens ins Zimmer nebenan zu gehen sofern ich ihn brabbeln höre.

Ertrinken und Straßenverkehr sind schon immer meine Albträume schlechthin. Da hab ich am meisten Angst vor.  :(


lalelu

  • Gast
Antw:Alleine baden....
« Antwort #15 am: 11. August 2015, 19:23:48 »
Ich horche bei so Entscheidungen auf mein Gefühl und bin damit immer gut gefahren. Schon allein die Frage zeigt deine innerliche Unsicherheit ;) Wenn du dir ganz sicher bist brauchst du dir die Frage "ja" oder "nein" nicht zu stellen, du wirst dir sicher sein, dass es jetzt richtig ist  :) Lass dich nicht stressen. Ich habe lange Zeit einfach die Zeit genutzt das Bad zu putzen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung