Autor Thema: "Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz  (Gelesen 9517 mal)

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« am: 11. April 2013, 20:39:02 »
Hallo,
wir wagen uns langsam ab und zu ohne Windeln raus, und in absehbarer Zeit werden wir auch länger ohne Windeln auf dem Spielplatz bleiben. Nun hab ich bei Freunden erlebt, dass die Zweieinhalbjährige zum Pieseln hinters Gebüsch gehalten wird - das fand ich früher immer extrem eklig, weil andere kids ja durch eben dieses Gebüsch tollen, aber andererseits ist das in dem Alter ja noch eine Sache von Minuten, ob es in die Hose geht.
Sprich: mit Pieseln im Busch könnte ich mich zur Not anfreunden, wenns nicht anders geht.
Aber was, wenn was größeres angekündigt wird? Nimmt man da ein Tütchen mit? Liegenlassen geht ja gar nicht...

Sorry, die Frage ist vielleicht albern, aber mir fällt echt grad nicht ein, was ich machen würde? Wir haben zehn Minuten Fußweg zum Spielplatz (wenn ich laufe und die Maus trage, sonst ne halbe Stunde), mal eben heim gehen klappt da nicht.

Wie macht ihr das? Und ab wann halten Kinder ohne outdoor-Pieseln durch? ich kenne Vierjährige, da ist das scheinbar kein Problem mehr, klappt das auch eher?

lg schnakchen



Rumpelstilzchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2633
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #1 am: 11. April 2013, 20:44:41 »
Hallo,

großes Geschäft auf dem Spielplatz hatten wir GsD noch nie. Meine können das irgendwie so steuern, dass sie nur Zuhause gehen. Wenn ich da nicht so sicher wäre, würde ich mich auch lieber mal mit Tüte und Feuchttüchern rüsten und es wäre mir trotzdem schwer unangenehm.
Pipi am Gebüsch vom Spielplatz finde ich aber nicht schlimm. Die anderen Kinder laufen da ja auch nicht barfuß durch oder so und es sind ja auch nicht so die Riesenmengen bei Kindern. Sie können nun mal nicht immer bis Zuhause einhalten. Bei unserem Spielplatz hier ist auch weit und breit keine Toilette, geht im Prinzip gar nicht anders.
Rumpelstilzchen 5/2010
Wilde Hilde 1/2008
Künstler 12/2004


MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2863
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #2 am: 11. April 2013, 20:48:45 »
Meist habe ich eh eine Papiertüte vom Bäcker in der Tasche oder Taschentücher oder einen Plastebeutel, mit dem ich das große Geschäft dann entsorgt habe.

Hier gibts bei den meisten Spielplätzen sowas wie inoffizielle "pipi-ecken", die von den meisten aufgesucht werden.

nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52870
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #3 am: 11. April 2013, 20:57:59 »
ehrlich gesagt hatten wir noch gar nie ein "großes problem"  ;) auf dem spielplatz. immer nur pieseln. aber doch, ich denk ich würde das aufsammeln in ner tüte und dann in den papierkorb.

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #4 am: 11. April 2013, 21:04:14 »
bei uns gibts auch die pipiecke. ganz am rand vom spielplatz. da gehen wir hin, groß musste er allerdings noch nie. ein glück :P

was eklig war: nach den gärtnermaßnahmen vonwegen büsche schneiden: der busch mitten im spielplatz, wo wirklich kinder laufen manchmal, war vollgeschissen bis zum geht nicht mehr........

ich würde es in der pipiecke wohl liegen lassen, halt wirklich in der ecke.  da machen die anderen das auch. sofern ich genug tempos dabeihätte könnte ich es ja auch wegtun, aber da der spielplatz nicht weit von daheim ist, geh ich oft nur mit schippe und eimer raus....ist auch sehr viel platz also läuft keiner ausverseehen wo rein.

ansonsten muss emir meist auf dem nach hause weg groß, auch oft beim einkaufen und so, und wenn ich denke er packt es noch, rennen wir schnell heim :P

einmal musste er im zug groß. das war doof :P

Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #5 am: 12. April 2013, 00:30:04 »
Für Pipi (kam gelegentlich vor) haben wir versucht, eine Ecke zu wählen, die vermutlich weniger frequentiert wird. Was will man auch machen? Manchmal muß es schnell gehen...

Großes Geschäft kam noch nie vor. Im Falle des Falles würde ich versuchen, es irgendwie mit dem, was ich gerade habe, zu beseitigen. Und ab diesem Tag hätte ich sicher Tüten bei mir - aber wie gesagt, das Problem hatten wir bisher nicht.

Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15113
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #6 am: 12. April 2013, 20:59:35 »
pippi hat anna wohl schon so ziemlich überall gemacht....zu anfang fand sie es iwi super ÜBERALL zu müssen  s-:) und immer an stellen wo sie noch nie war,wie revier markieren  :P

gekackert hat sie nur einmal im freien und das war auf ner wanderung nachdem wir sie sicher schon 4 mal abgehalten haben weil es vorher nicht geklappt hat ..war im wald und blieb liegen  ;)
spielplatz würd ich es auch beseitigen iwi kann man das ja
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2897
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #7 am: 12. April 2013, 22:32:08 »
ich habe das hier schon mal geschieben, aber dann ist das System abgestürtzt....

Ich finde es echt übel, dass es Mütter gibt, die die Hinterlassenschaften ihres Kindes auf dem SPIELPLATZ liegen lassen  :-X . Ich bin ehrlich entsetzt. Ob nun Hundekot oder der eines Menschen, beides ist Abfall und gehört weg geräumt, gerade auf dem Kinderspielplatz.

Kinder sind neugierige Menschen und gerade auf dem Spielplatz nicht immer zu 120% unter Kontrolle. Da kann es schnell mal sein, dass eine Bande 5 jähriger im abgelegen Gebüsch Cowboy und Indianer mit Anschleichen spielen.

Man hat doch auch im Babyalter mal eine stinkende Windel dabei gehabt. Da kann man doch auch wenn die Kinder aus der Windel raus sind eine Tüte dabei haben und ein Häufchen weg räumen.

Also wirklich das finde ich total eklig, dass es Mütter zu geben scheint, die da anders denken. Ich war immer auf die Hundebesitzer sauer, wenn ein Häufchen am Rande eines Spielplatzes lag, aber vielleicht habe ich da die falschen verdächtig!
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13664
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #8 am: 13. April 2013, 21:02:40 »
ich bin da ganz bei schwalbe...
und auch diese inoffiziellen Pinkelecken find ich echt eklig :/

Wir mussten Freya bisher vielleicht.... 3x abhalten... vielleicht sind wir da auch verwöhnt, dass sie immer gut einhalten konnte... und wenn wir mal abhalten mussten haben wir schnell nen Abfluss gesucht, die gibts ja nun überall... lieber da schnell drüberhalten als in ein gebüsch wo andere Kinder spielen  :-X
Im Wald bin ich allerdings nicht so streng, da geh ich davon aus, dass der Regen schneller ist als ne Horde Kinder




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #9 am: 13. April 2013, 21:24:37 »
... und wenn wir mal abhalten mussten haben wir schnell nen Abfluss gesucht, die gibts ja nun überall... lieber da schnell drüberhalten als in ein gebüsch wo andere Kinder spielen  :-X

Die Idee find ich an sich gut, aber erste Frage: meinst du quasi so ein Gitter im Boden? Da müsste ich bei uns an die Straße gehen und dort zu so einem Abfluss-Gulli... da stünden wir in Sichtweite von lauter Häusern? Und zweite Frage: Sichtschutz habt ihr da nicht, oder? Also standet ihr dann mehr oder weniger zentral auf dem Spielplatz? Hm, das wäre mir eher peinlich, dann doch lieber zum Pieseln (nur dafür) ins Gebüsch.

lg schnakchen



Tafi

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 263
  • erziehung-online
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #10 am: 14. April 2013, 10:43:42 »
wir gehen fürs Pipi ins Gebüsch (wenn möglich hinter dem Spielplatz). Großes Geschäft wird mittlerweile nur Zuhause gemacht, anfangs aber auch unterwegs. Nach dem ersten Mal hatte ich immer eine Tüte dabei, würde nie liegen lassen.
Was mir unangenehm ist-wenn wir am Wochenende in der Stadt unterwegs sind, wo breit und weit keine Toilette und keine Gebüsche gibt :-X

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #11 am: 14. April 2013, 12:54:24 »
Na, aber in der Stadt gibt es doch jede Menge Geschäfte und Cafés etc.! Mit Kind hat man
da immer einen Bonus und darf auch auf Mitarbeitertoiletten etc. Bin da noch nie abgewiesen worden.
Auf dem Spielplatz geht's bei uns auch ins Gebüsch oder hinter einen Baum (nur Pipi), großes Geschäft machen meine Kinder ausschließlich zuhause.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13664
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #12 am: 14. April 2013, 13:27:12 »
ich durfte mit kind bisher auch fast überall aufs klo- nur ein einziges mal nicht und das weil die bezirksleitung dort gerade war  S:D




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13664
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #13 am: 14. April 2013, 13:28:16 »
Auf unserem Spielplatz gibts übrigens keine Pinkelecke... aber hier schaffen es auch wirklich alle Kinder noch bis zur Haustür. sind auch maximal 500 meter... oder man hüpft schnell bei seinen freunden rein




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13664
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #14 am: 14. April 2013, 13:30:34 »
Lasst ihr eure Kinder auch in den Garten pieseln? Ich weiss, das machen einige, aber ich krieg da die kriese, gibts bei uns nicht. Das Klo ist maximal 20 meter entfernt und wer die strecke nicht schafft ist nicht trocken und braucht eben doch ne windel! *schüttel*
Ein Unfall ist natürlich immer etwas anderes, aber auch da holen wir sofort nen wassereimer und spülen es weg.




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6232
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #15 am: 14. April 2013, 15:38:12 »
Wir wohnen auf dem Land und wenns ganz dringend ist, dann werden die Kinder abgehoben.
Ich gehe aus dem Spielplatz raus und dahinter sind direkt Wiesen und Felder.  ;)

Groß mussten sie noch nie. Eine Tüte habe ich aber sowieso schon alleine wegen unserem Hund eh immer in der Jackentasche.




Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7956
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #16 am: 14. April 2013, 16:23:06 »
Grundsätzlich seh ich es auch so, dass wenn eine Toilette greifbar ist, diese auch bitte benutzt werden sollte. Auf der anderen Seite mach ich mir aber keinen Kopf, wenn jemand sein Kind hinterm Busch abhält. Mir macht das bisschen Kinderpipi ehrlich nichts aus. Große Hinterlassenschaften find ich aber selbstverständlich zu entfernen. Das gilt aber genauso für Hundebesitzer (die sich aber eh nicht dran halten - ich hab hier noch NIE jemanden gesehen, der Tretminen entfernt hätte und man findet auch genug davon  S:D).

In den Garten pinkeln: Wie oben. Dabei gibt es keine Regel ohne die berühmte Ausnahme  s-:) Mein Jüngster hat beim Trockenwerden am liebsten im Garten gepinkelt. Ich hab da aber kein Aufhebens drum gemacht und das Ganze war nach kurzer Zeit wieder durch.

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:"Mama, ich muss mal!" auf dem Spielplatz
« Antwort #17 am: 14. April 2013, 17:06:33 »
Luna muss Heim wenn sie muss, ist aber nie weit.
Justus kann auch relativ lange "aushalten" wenn er muss, aber als er trocken wurde musste es noch enorm schnell gehen, da bin ich mit ihm auch schonmal an den Waldrand (Spielplatz und Wald grenzen aneinander) aber dann musste er auch wirklich nur "klein" ;)
Das andere Problem hatte ich bisher außerhalb noch mit keinem Kind.
Sonst würde ich es natürlich irgendwie entsorgen.

Und was Geschäfte angeht, da durften meine Kinder als sie KLEIN waren (also bei Luna frag ich jetzt nicht mehr, eben weil sie warten kann) auch in den Geschäften in denen es keine Kundentoilette gibt. Ob bei Aldi, Lidl, Rewe..... überall, die Verkäufer waren da immer sehr hilfsbereit, das haben wir nie anders erlebt. Was will man auch machen mit so 2jährigen Stöpseln mitten im Supermarkt. Aber das kommt sicher auch drauf an wo man wohnt. Ob das Mitten in Köln gegangen wäre weiß ich nun nicht, das ist hier schon "einfacher" :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung