Autor Thema: "Ich kann das gar nicht"  (Gelesen 2958 mal)

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
"Ich kann das gar nicht"
« am: 03. August 2012, 19:40:13 »
ich kann den satz "ich kann das gar nicht". bald nicht mehr hören.
seit 2 monaten höre ich diesen satz. dinge die meine tochter sehr wohl kann und das auch schon länger will sie plötzlich nicht mehr machen.
sie kann auch stellenweise nicht antworten auf meine fragen. ich hab auch fragen dann schon so umformuliert dass sie mir das definitiv beantworten kann und ich krieg trotzdem die gleiche antwort.
manchmal sitze ich dinge aus. wenn sie mir mit absicht irgendwas vor die füße wirft damit ich es aufhebe und manchmal helf ich ihr (beim schuhe anziehen) auch wenn sie es eigentlich kann, ich aber grade keine zeit hab nu einige minuten darüber zu diskutieren. manchmal wird es zum machtspiel (was ich eigentlich gar nicht mag) und manchmal ist es pure faulheit.

erzählt mal von euren erfahrungen. mir wäre grade lieber die maus würde mir dinge aus der hand reißen und sagen "ich kann das alleine". die phase hatten wir auch, recht kurz, aber sie war da.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4213
  • Trageberaterin a.D.
Antw:"Ich kann das gar nicht"
« Antwort #1 am: 03. August 2012, 20:30:39 »
Wenn Dir Deine Tochter ständig alles aus der Hand reißt mit dem energischen Spruch "ich kann das alleine" würdest Du Dir wünschen, sie würde einmal auf den Boden der Realität kommen und feststellen, dass sie doch noch ein Kind ist und nicht alles kann  ;D  ;D

Bringt Dir jetzt nicht viel, oder? Wir haben hier oft verschiedene Phasen, meistens eher in Richtung "ich kann das alleine", aber ganz oft, je nach Verfassung braucht der Moritz auch viel Hilfe. Wenn er müde ist, ist es ihm manchmal zu anstrengend, manchmal ist er auch faul und manchmal hat er schlicht Angst davor es nicht richtig zu machen. Hm. Ich reagiere sehr unterschiedlich. Ist er müde, dann helfe ich ihm, zieh ihm die Schuhe an, hebe die Sachen auf. Manchmal machen wir es zusammen. Und wenn ich merke, dass es Show ist, dann mach ich auch ne Show draus, d.h. ich mache ein Spiel draus und sag ihm, er ist mein Baby, nehm ihn in den Arm, betüdel ihn wie ein solches. Seit der Felix auf der Welt ist, spielt er auch sehr gern Baby.
Klar, manchmal nervt's mich auch, wenn ich grad echt keine Hand mehr frei hab, wir schon spät dran sind und der Moritz es nicht schafft seine Schuhe anzuziehen, obwohl er kurz vorher, als es drum ging, schnell etwas zu machen worauf er Bock hat, innerhalb von Sekunden die Schuhe selbst angezogen hatte. Aber ehrlich, warum soll der Moritz sich die Schuhe schnell anziehen, wenn mir gerade danach ist? Ich bin manchmal auch faul und freu mich, wenn mir mein Freund ne Saftschorle aus der Küche holf und ich nicht selbst gehen muss. ;)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?


Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
Antw:"Ich kann das gar nicht"
« Antwort #2 am: 03. August 2012, 21:05:12 »
ja hubs manchmal dürfen wir auch alle faul sein, aber dat geht hier grad den ganzen tag so.   :-\

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2868
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:"Ich kann das gar nicht"
« Antwort #3 am: 03. August 2012, 21:22:30 »
Ich hab hier beide Exemplare: die 2jährige, die ALLES alleine machen möchte und den 5jährigen, der sich immer Hilfe einfordert(e).

Es ist beides anstrengend  8)

Mit meinem Sohn mach ich immer ab, dass wir uns reinteilen, z.B. er zieht die Schuhe an und ich mach die zu. Er zieht die Jacke selbst an, ich helf ihm beim Reißverschluss. Oder ich biete an, dass ich ihm zeige, wie es funktioniert.
Es verläuft sich grad etwas und er macht wirklich viel alleine, sogar ohne Aufforderung und das find ich toll.

Es ist also nur eine Phase *es ist nur eine Phase...*
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

schnecke

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1170
Antw:"Ich kann das gar nicht"
« Antwort #4 am: 03. August 2012, 22:26:53 »
Hier gibt es den Satz leider auch sehr oft, vorzugsweise von der Großen...
Dann steht sie mit ihren Schuhe vor mir "Was soll ich jetzt machen?" - "die Schuhe bitte anziehen" - "Ich kann das aber nciht" Grrrrr... und das natürlich immer dann, wenn man eh schon spät dran ist s-:)
Habe leider keinen Tipp und ich werde zur Zeit da leider auch eher sehr ungeduldig. Vermute aber, dass sie damit einfach mehr Aufmerksamkeit möchte und schlicht wieder betüddelt werden möchte. Da hilft dann auch kein Appell an den Stolz á la "Du bist doch schon so groß und hast das gestern noch so gut alleine gemacht" Ist ihr in dem Moment total egal...
  

   
 


lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6047
Antw:"Ich kann das gar nicht"
« Antwort #5 am: 05. August 2012, 09:59:40 »
 ;D ;D

Oh, hier auch. Bevorzugt kommt sowas wie "ICH!" oder "SELBER!" "NEIN, ICH MACH DAS ALLEINE!!", wenn die Kinder etwas noch nicht können um dann umzuschlagen in "MAMA, HELFEN!!", wenn sie es denn endlich können  S:D

Vor kurzem hatten wir es wie MammaMuh. Ne fast 2jährige, die unbedingt alles alein machen musste, dann wütend wurde, wenns nicht geklappt hat oder man helfen wollte, weil man ja irgenwdann doch mal los will. Und dazu ne 3,5jährige, die plötzlich nicht mal mehr ne Hose anziehen konnte  :P

Anfangs hab ich die Kämpfe noch ausgetragen und dachte, sie kann das doch, sie muss das doch allein machen. Wenn ich jetzt wieder anfange zu bedienen, dann fordert sie das womöglich ewig ein. Dann hab ich mich darauf besonnen, dass sich dieses "Wenn ich jetzt drauf eingehe, dann bleibt alles immer schlimm" hier eigentlich noch nie bestätigt hat. Bisher endete jede Phase irgendwann, völlig unabhängig davon ob ich mich gewehrt habe oder nicht.
Wenn wir es eilig haben (weil ICH nen Termin habe), zieh ich sie halt an, bevor ich wertvolle Minuten durch STreit verliere. Haben wir Zeit, sag ich ihr rechtzeitig, was noch gemacht werden muss - wenn ich nicht danebenstehe und drängle geht so manches plötzlich doch. Will sie zu ihrer Freundin, muss sie entscheiden, wie dringend das ist.

Ansonsten handle ich nach Lust und Laune  :P Meist teilen wir uns die Aufgaben wie MammaMuh. Meine Tochter einen Schuh, ich den anderen oder ich helfe ihr in die Jacke, sie macht sie zu,...
Geht es den ganzen Tag so und ich merke, dass sie mich damit provozieren will, dann darf sie von mir aus auch ohne SChuhe/Hose aus dem Haus.
Oder es werden eben andere Vorzüge gestrichen. Wer seine SChuhe noch nicht anziehen kann, kann auch noch nciht allein vorlaufen.
Wenn sie mir was vor die Füße wirft, darf sie es natürlich selbst aufheben. Macht sie es nciht, naja, ich überlege dann , ob mir was sinnvolles einfällt und sonst hebe ich es halt doch auf  s-:)

Zum Glück haben wir grad wieder ne bessere Phase, die KLeine lässt sich mehr helfen, die Große kann wieder viel allein  :D

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:"Ich kann das gar nicht"
« Antwort #6 am: 06. August 2012, 07:00:10 »
Ich unterschreib mal bei lisa81  :)
Diese Phase hat bei uns sehr lang gedauert. Bei uns war es z.B. gefüttert werden. Das wollte sie so mit 2,5 plötzlich wieder  s-:) - und das hat (insgesamt) gedauert, bis sie fast 4 war. Strikte Weigerung unsererseits hat zu schlimmsten Verzweiflungsweinen bei ihr geführt, zu Dauerstreit und letztlich dazu, dass wir sie dann doch gefüttert haben. Irgendwie hat sie das als Bestätigung gebraucht, dass sie von uns auch noch umsorgt wird.
Irgendwann war sie dann so weit, dass wir uns dann doch weigern konnten und es nur noch eine Marotte von ihr war, die dann leicht ausgeschlichen werden konnte (ok, einen Löffel, dann machst Du weiter). Aber vorher war es für sie irgendwie wichtig.
Mir war wichtig, dass sie es grundsätzlich kann, deshalb hab ich bei NAchtisch z.B. nicht gefüttert. Ansonsten, naja, es war nervig, aber ich hab mir dann gesagt: soo schlimm ist es nun auch nicht, einem 3-jährigen Kind noch was abzunehmen.

Petra

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Lache und die Welt lacht mit Dir!
Antw:"Ich kann das gar nicht"
« Antwort #7 am: 06. August 2012, 13:46:10 »
Hallo,

ich hab beides... mein Sohn... "Ich kann das nicht, Mama du kannst das viel besser... " oder meine Tochter "Ich mach das allein! Du darfst das gar nicht machen, ich mach das alles ganz allein!" Und ich sag Euch beides nervt ohne Ende. Wenn es schnell gehen muss und meine Tochter meint alles allein machen zu müssen... boah....
Aber wenn man die Herrn Söhne zu jedem Entwicklungsschritt praktisch hinführen muss, ihnen mühsam alles beibringen muss... sie zwingen muss auch mal was selbständig zu machen... das geht noch viel mehr an die Substanz.

Ach und falls jetzt jemand sagt, ich spinne und Tobias hätte das schon irgendwann gemacht... nein hätte er nicht. Tobias würde sich bis zum St. Nimmerleinstag von mir anziehen lassen, das Brot schmieren lassen usw.

Grüßle
Petra

sevenofnine

  • Gast
Antw:"Ich kann das gar nicht"
« Antwort #8 am: 06. August 2012, 17:07:50 »
Ich kenne auch die ausgeprägte  "ich kann das schon alleine mami" anstelle ich kann das nicht. wir haben dieses thema eher dann wenn es für sie unbequem oder sie was vor angst hat. ich denke, nun ist viel geduld und stake nerven gefragt. beides schick ich dir!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung