Autor Thema: Zahnspange verloren  (Gelesen 859 mal)

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Zahnspange verloren
« am: 09. November 2016, 21:19:41 »
Mein Kind (8) hat heute die Zahnspange verloren, waren gerade heute zur Kontrolle, nach der Kontrolle hat sie sie zuhause in ein Küchentuch eingewickelt, weil die Dose im anderen Raum war. Papier mitgenommen und Bad gelegt, raus aus dem Bad, später wieder ins Bad, Papier gefunden und ins Kli, dachte es wäre ein Taschentuch... das die Spange drin ist, hat sie nicht gemerkt... und nun?

Hat einer Erfahrung? Die Kosten muss ich jetzt wohl tragen, oder?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39814
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #1 am: 09. November 2016, 21:35:39 »
Verloren ist aber eine nette Umschreibung für "mit dem Klo beseitigt", hihi!

Ja, die Kosten wirst du wohl tragen müssen ...


luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #2 am: 09. November 2016, 21:41:00 »
Stimmt!

Dennoch unterstelle ich ihr keine Absicht!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39814
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #3 am: 09. November 2016, 21:49:00 »
Ja aber wer sollte es denn deiner Meinung nach bezahlen? Die Versicherung?
Versuchen kannst du es natürlich, ich wäre echt schwer beeindruckt wenn das abgedeckt ist.

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #4 am: 09. November 2016, 22:43:33 »
Ich habe gelesen, dass es wohl Fälle gibt, wo die Kasse es übernommen hat, als man sich z.B. draufgesetzt hat oder ähnliches.


sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4691
    • Mail
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #5 am: 10. November 2016, 08:41:52 »
Hallo

Robert hat vorletztes Jahr im Urlaub seine Spange beim Baden im Mittelmeer versenkt  s-:)

Da ausdrücklich gesagt wurde, beim Sport rausnehmen (also auch beim Schwimmen - er hatte es aber einfach vergessen, dass sie noch im Mund war  s-:)), bin ich auch davon ausgegangen, daß wir es komplett zahlen müssen -
Aber dem war nicht so! Wir waren bei der Kiefernorthopädin, neuer Abdruck, bei der Kasse angerufen, Fall erklärt und es wurde anstandslos alles (!) übernommen! ich habe gestaunt und mich gefreut. Nochmal hätte uns das allerdings nicht passieren dürfen, meinte die Krankenkasse... ;)

ich würd es einfach probieren. Vielleicht vorher bei der Kasse mal nachfragen.

Lieben Gruss und viel Glück
Sunny

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #6 am: 10. November 2016, 09:12:43 »
Ich habe eben auch in der Praxis angerufen und geschildert was passiert ist, neuer Abdruck und die Krankenkasse übernimmt es wurde mir gesagt.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39814
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #7 am: 10. November 2016, 09:17:06 »
Wow, hätte ich niemals angenommen... und bestürzt mich auch etwas.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7590
    • Mail
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #8 am: 10. November 2016, 09:33:15 »
Ich hätte auch gesagt ich würd mal bei der KK nachfragen... und selbst wenns die nicht übernommen hätten evtl hätte dann eine Haftpflicht oder gewirkt...
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #9 am: 10. November 2016, 10:03:12 »
Ich habe im Netz gelesen, dass es scheinbar oft gezahlt wird, auch wenn sie verloren geht, allerdings nur einmal.

Krankenkassen zahlen meiner Meinung nach auch oft Dinge, die man selbst zahlen sollte.

Ob unsere Haftpflicht das übernommen hätte, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #10 am: 10. November 2016, 12:41:09 »

Krankenkassen zahlen meiner Meinung nach auch oft Dinge, die man selbst zahlen sollte.


Dafür zahlen sie dann wieder andere Dinge nicht, von denen ich eigentlich erwarten würde, dass sie zahlen.  :P

@Haftpflicht
Die greift in dem Fall nicht mMn - ihr habt ja euren Schaden selbst verursacht. Haftpflicht ist für den Fall, dass einem Dritten durch euch ein Schaden entstanden ist  :)

Theolina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 502
  • erziehung-online
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #11 am: 10. November 2016, 16:15:12 »
Hier wurde auch anstandslos der Ersatz angefertigt ohne zusätzliche Kosten. Denke mal, es ist ein Kinderbonus und wird nicht unendlich oft gewährt.

Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5403
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #12 am: 10. November 2016, 17:29:06 »
Was kostet denn ein neuer Abdruck inkl. Spange?

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Zahnspange verloren
« Antwort #13 am: 14. November 2016, 12:43:45 »
So genau kann ich es gar nicht sagen, da beim ersten Anpassen zwei Abdrucke gemacht wurden, zwei Beratungsgespräche stand gefunden haben und Fotos gemacht wurden alles zusammen lag bei knapp 800 EUR wobei ich davon 20% selbst zahlen muss.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung