Autor Thema: Zahnärztin oder -Helferin hier??  (Gelesen 4960 mal)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10904
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Zahnärztin oder -Helferin hier??
« am: 21. Juni 2013, 20:28:22 »
Hallo,

heute ist echt ein "doofer" Tag. Der Große war heute in der Schule, die I-Helferin verhindert, also kam eine Ersatzkraft, von der ich nichts weiß (Telefonnummer oder so). Dann war heute - ohne unser Wissen - eine Zahnärztin in der Schule und stellte fest, dass er eine "Beule an einem (welchen??) Zahn" hat und unbedingt zu einem Zahnarzt sollte, der mal drüberschaut...!?
Leider hat er es mir nicht gesagt und wegen der Hektik (heute war unser Therapietag) hab ich nicht gleich ins Mitteilungsheft geschaut, also erst vorhin um 18 Uhr zu Kenntnis genommen. Nun geht es am Montag aber auch auf eine mehrtägige Klassenfahrt.  :-(

Und was mach ich nun?
Kennt jemand "Beule am Zahn"??

Ich bin gerade ratlos...

LG, Jewa


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Zahnärztin oder -Helferin hier??
« Antwort #1 am: 21. Juni 2013, 21:31:12 »
beule hört sich eher nach nem abszess oder ähnlichem an :-\....

evt notzahnarzt?

lg :-* regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."




Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5410
Antw:Zahnärztin oder -Helferin hier??
« Antwort #2 am: 21. Juni 2013, 21:34:58 »
weißt du denn welcher Zahn? Steht da irgendwo eine Zahl? Könnte morgen meine Freundin mal fragen.







jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10904
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Zahnärztin oder -Helferin hier??
« Antwort #3 am: 22. Juni 2013, 11:08:04 »
Nein, weder eine Zahl, noch eine Info vorab, dass eine Zahnärztin überhaupt kommt, noch eine Nachricht von der Zahnärztin selbst.  :-X
Wir waren jetzt beim Notdienst und die hat nachgeschaut und nix gefunden, nur den von der Hauszahnärztin aufgebohrten Milchzahn, den hat sie sauber gemacht und gemeint, dass da aber nix eitriges oder ähnliches ist. Sprich keine Entzündung, die aber jederzeit kommen könnte oder eben auch nicht. Der Zahn soll halt "überwacht" werden, wenn wirklich was passiert könne man sich überlegen, ob man ihn zieht oder doch als Platzhalter erhält.
Auf jeden Fall ist momentan nix und er kann beruhigt auf Klassenfahrt gehen.  :)

Und ich kann mir überlegen, wo ich meinen "Motzer" ablasse, dass diese Vorgehensweise ja wohl "blöd" ist (unangemeldete Schulzahnärztin, Lehrer/Schule weiß doch von der Klassenfahrt, da müsste doch eine andere Art der Mitteilung erfolgen, wenn Handlungsbedarf besteht, zumal ich weder vom Lehrer als von der Ersatz-I-Helferin eine Telefonnummer für mögliche Nachfragen habe und unser Autist erzählt so Sachen halt nun mal nicht). *kopfschüttel*


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Zahnärztin oder -Helferin hier??
« Antwort #4 am: 23. Juni 2013, 12:41:25 »
 S:D
hak es ab.....
aber besser das ihr es kontrollieren lassen habt ;)

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung