Autor Thema: Yoga  (Gelesen 5591 mal)

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Yoga
« am: 12. September 2012, 13:04:31 »
Ich habe gesehen, dass mir meine KK einen Yoga-Kurs bezahlen würde. Mich interessiert Yoga schon lange, mir sagt aber "Hatha Yoga" so gar nix.

Jetzt wollte ich mal allgemein fragen: gibt es besonders empfehlenswerte Yoga-"Formen"?
Aus welchen Gründen geht IHR zu Yoga-Kursen?
Was nehmt Ihr daraus mit?

Ich habe noch gar keinen Hintergrund dazu, will mir aber jetzt etwas zur Entspannung suchen.
 

Trouble2011

  • Gast
Antw:Yoga
« Antwort #1 am: 12. September 2012, 13:17:28 »
Ich kenne nur Schwangerschaftsyoga und das war toll!

Einfach für sich, weißt du?
Anstrengend wars und gleichermaßen entspannend. :)


leni

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2035
Antw:Yoga
« Antwort #2 am: 12. September 2012, 13:19:26 »
Hallo Jules,

Ich gebe seit Jahren Yogakurse bei der VHS und im Sportverein.
Hatha-Yoga ist das "normale" Yoga.
Sprich im Normalfall, Asanas (Koerperuebungen), Pranayama (Atemuebungen) und geführte Tiefenentspannung. Das variiert jedoch je nach Kurs und Kursleitung. Jeder Yogalehrer hat so seinen eigenen Stil. da hilft nur ausprobieren, ob du und der Kurs und die Leitung zusammenpasst.

Yoga heißt nicht nur hinsetzen und ommmm machen. Sondern auch recht anspruchsvolle "Gymnastik " Bei mir wird auch geschwitzt. ohne Anspannung keine Entspannung.

Du bekommst auf jeden Fall ein besseres Koerpergefuehl, eine tiefere Atmung und mehr Ruhe.

Fragen? Nur her damit

Lg
Leni



redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Yoga
« Antwort #3 am: 12. September 2012, 14:18:42 »
Ich mach Pilates, aber hier ist grad Bikram Yoga sehr im Trend :)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Yoga
« Antwort #4 am: 12. September 2012, 14:34:14 »
Danke Speranza!

Liebe Leni,
das ist total interessant und klingt immer spannender für mich.
Und gerade wieder sein Körpergefühl (Gefühl für sich selbst) zu finden, ist mir gerade sooo wichtig.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass das einer guten Körperhaltung zuträglich ist.

Aber es macht auch Sinn: Anspannung VOR Entspannung.

Das ist nämlich einer meiner Grundkonflikte momentan: dass ich einerseits das körperliche Auspowern beim Sport brauche, aber auch "runterfahren/Entspannen". Und ich weiß dann nie, ob ich ins Fitness-Studio sollte oder mich zu Hause mal auf die Couch hauen.  s-:)



Liebe Redheart,
namentlich ist mir Pilates ein Begriff, aber was genau macht Ihr da für Übungen?
 

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Yoga
« Antwort #5 am: 12. September 2012, 14:49:22 »
Es ist so eine Mischung aus Kraftübungen, Atemübung und Stretching. Basis ist die Atmung und "suck your belly button in" ;)
Und dann halt Übungen für Arme, Bauch, Beine und Po :)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3071
Antw:Yoga
« Antwort #6 am: 12. September 2012, 15:49:15 »
Ich hab auch mal ne Zeitlang Yoga gemacht und fand es superschön. War nicht unanstrengend, teilweise meditativ und ich war damals so beweglich wie nie. Es hat bei mir auch sehr viel zum Gesamtwohlbefinden beigetragen.
Im Nachhinein finde ich es schade, dass ich damals aufgehört habe.

Once

  • Gast
Antw:Yoga
« Antwort #7 am: 12. September 2012, 16:04:32 »
der akute Rückenschmerz treibt mich jetzt in den prenatal Yogakurs (vinyasa). Und ich mache zudem regelmäßig youtube-yoga  8).

Was nehm ich mit: weniger Schmerz im Rücken, hoffentlich und ein wenig mehr Gelassenheit im Alltag.

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Yoga
« Antwort #8 am: 12. September 2012, 17:37:00 »
Da mir meine KK auch einen Yoga Kurs angeboten hatte, habe ich den mitgebracht um herauszufinden, ob das was für mich ist. Ich fands okay, aber einen Folgekurs habe ich dann nicht gemacht.

Davor hatte ich von der KK einen Pilateskurs gemacht, das fand ich besser.

Probier es einfach aus. Kostet ja nichts  ;)
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung