Autor Thema: würdet ihr euch selbständig machen??  (Gelesen 5430 mal)

Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3335
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
würdet ihr euch selbständig machen??
« am: 14. Februar 2012, 21:32:09 »
Oder seid ihr bereits selbständig?? Und würdet ihr es wieder machen, wenn ja warum, wenn nein warum??

Ich hab ein Angebot in der Immobilienbranche, Voraussetzung ist eben ein Gewerbeschein... ich grüble hier rum und weiß nicht wie ich mich entscheiden soll.

Pro ist auf jeden Fall die Verdienstmöglichkeit, die freie Zeiteinteilung, die Chance an sich, eigentl. keine Kosten (außer Versicherungen)

Contra ist die private Kranken- und Rentenversicherung, gerade in Zeiten ohne Verdienst, die Außendienstzeiten sind wohl am Nachmittag/Abend + Samstags hauptsächlich, also geht das an der Familien- speziell Mo-Zeit ab.

Möchte einfach ein paar allgemeine Meinungen/Erfahrungen sammeln.

LG Zaubi


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27210
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #1 am: 14. Februar 2012, 21:39:21 »
Nein, ich würde es nicht machen.
Aber ich bin auch extremer Sicherheitsdenker in der Beziehung und zudem mit einem Selbständigem verheiratet ;)

Was machst Du denn bisher, d.h. was gibst Du dafür auf? Das wäre meine Entscheidungsgrundlage...





katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #2 am: 14. Februar 2012, 21:39:51 »
Jein - es kommt auf die Branche/Idee an

in der Immobielenbranche eher kaum, die Kosten die man hat sind, verglichen mit dem was hinten bei rum kommt (im schnitt natürlich) einfach nicht zu verachten

Klar die Versicherungen die immer anfallen. Es gibt viele nicht erfolgreiche termine mit kunden, wo man kosten, aber keinen umsatz generiert... die branche an sich ist rel. überlaufen...
also meins wäre es nicht ;-)

ich überleg schon länger mit der selbständigkeit, aber irgendwie hab ich noch nicht das richtige gefunden... mein männe ist selbständig und seit dem mag ich noch weniger selbständig sein ^^

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27210
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #3 am: 14. Februar 2012, 21:40:35 »
edit: Mein Mann sagte grad zu dem Thema dass er es nach wie vor für den grössten Fehler hält dass ich mich nicht selbständig mache  s-:) :P



katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #4 am: 14. Februar 2012, 21:43:55 »
edit: Mein Mann sagte grad zu dem Thema dass er es nach wie vor für den grössten Fehler hält dass ich mich nicht selbständig mache  s-:) :P

ja meiner versucht es mir auch immer (gerade jetzt da die jobsuche etwas holprig ist) auch immer wieder mir einzureden... *lach*

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30127
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #5 am: 14. Februar 2012, 21:46:16 »
Ich arbeite in der Immobilienbranche und ich möchte mich (noch) nicht selbstständig machen.

Ich weiß nicht für welchen Bereich du dich intressierst, aber es ist so, dass du nur dann Geld verdienst wenn du Erfolg hattest. Das setzt aber voraus, dass du VORHER schon sehr viel Geld investiert hast, und wenn du Pech hast war das umsonst.
Ich würde es dir nur dann empfehlen, wenn du bereits einen Kundenstock hast den du mitnehmen kannst. Wenn du das nicht hast, dann mach dich auf eine lange Durststrecke gefasst.

2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3335
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #6 am: 14. Februar 2012, 21:50:24 »
Nein, ich würde es nicht machen.
Aber ich bin auch extremer Sicherheitsdenker in der Beziehung und zudem mit einem Selbständigem verheiratet ;)

Was machst Du denn bisher, d.h. was gibst Du dafür auf? Das wäre meine Entscheidungsgrundlage...
Nichts!! Ich bin zuhause und suche nen Job... von daher hab ich nicht viel zu verlieren.


Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3335
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #7 am: 14. Februar 2012, 21:56:01 »
Ich arbeite in der Immobilienbranche und ich möchte mich (noch) nicht selbstständig machen.

Ich weiß nicht für welchen Bereich du dich intressierst, aber es ist so, dass du nur dann Geld verdienst wenn du Erfolg hattest. Das setzt aber voraus, dass du VORHER schon sehr viel Geld investiert hast, und wenn du Pech hast war das umsonst.
Ich würde es dir nur dann empfehlen, wenn du bereits einen Kundenstock hast den du mitnehmen kannst. Wenn du das nicht hast, dann mach dich auf eine lange Durststrecke gefasst.

Es geht um eine Maklertätigkeit. Welche Investitionen meinst du jetzt genau, glaub ich bin grad bisschen blind?
Ich könnte in eine bestehendes Büro einsteigen, kann also einen bestehenden Namen und Erfahrungen nutzen, ich zahle dafür 30% von meinem Verdienst, aber ich hab eben erstmal keine Ausgaben ausser eben der PKV, das Auto + Telefon. Akquise liegt dann schon bei mir, Tipps dazu hab ich schon.
Das der Markt relativ überlaufen ist, dachte ich mir auch schon  :-\

« Letzte Änderung: 14. Februar 2012, 21:59:54 von Zaubi »


iphi

  • Gast
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #8 am: 14. Februar 2012, 21:57:07 »
Ja ich würde es machen! Denn wer nicht wagt der nicht gewinnt!

Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3335
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #9 am: 14. Februar 2012, 22:00:43 »
Ja ich würde es machen! Denn wer nicht wagt der nicht gewinnt!
:D das sagt das Engelchen auf meiner Schulter auch  s-:)


katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #10 am: 14. Februar 2012, 22:06:13 »
Also Kosten entstehen durch Recherche und Besichtigungen.
Wenn du jetzt für den Wohnung die 1000 € Miete kostet, 10 mal rausfahren musst, bevor du sie vermietet hast und dann als Provision 2Mieten bekommst und davon dann 30%abgeben musst... hmmm ich weiß nicht... irgendwie ist das nix für mich

ICH würde mich selbständig machen, wenn ich nicht noch an wen anders was zahlen müsste... z.b. um für jemanden die abrechnung oder so zu übernehmen... da wo meine stunden bezahlt werden und ich "nur" das risiko habe, keine aufträge kein geld... aber nciht dazu dann noch kosten (wie die fahrerei oder so)

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6952
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #11 am: 14. Februar 2012, 22:07:19 »
ich habe es vor (rechen) 9 jahren gewagt, hatte ein gutes angebot einer firma als freie mitarbeiterin, also auch wenig risiko und erstmal keine grossen ausgaben.

fuer mich hat es sich gelohnt und waere ich dann nicht schwanger geworden, waere ich vielleicht immer noch dabei! mutterschutz und urlaub gibts halt nicht wirklich, aber fuer mich war es sehr lukrativ, auch nach flos geburt, als ich nach einem jahr wieder einsteigen konnte. man hat schon einige freiheiten mehr.

wenn du also quasi in ein laufendes geschaeft einsteigen kannst und du ein eher geringes risoko trägst, lust hast, es zu testen, dann wuerde ich es machen. vielleicht ne zeitspanne ueberlegen, bis wann es laufen soll/muss und einfach ausprobieren.
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

jen58

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3728
  • Rundum glücklich :-))
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #12 am: 14. Februar 2012, 22:09:41 »
Hast du denn Erfahrung in dem Gebiet??

Wenn ich keine Erfahrung in dem Gebiet hätte, würde ich es keinesfalls machen
Ich liebe unser Leben und bin so glücklich :-)




Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30127
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #13 am: 14. Februar 2012, 22:09:54 »
Ich arbeite in der Immobilienbranche und ich möchte mich (noch) nicht selbstständig machen.

Ich weiß nicht für welchen Bereich du dich intressierst, aber es ist so, dass du nur dann Geld verdienst wenn du Erfolg hattest. Das setzt aber voraus, dass du VORHER schon sehr viel Geld investiert hast, und wenn du Pech hast war das umsonst.
Ich würde es dir nur dann empfehlen, wenn du bereits einen Kundenstock hast den du mitnehmen kannst. Wenn du das nicht hast, dann mach dich auf eine lange Durststrecke gefasst.

Es geht um eine Maklertätigkeit. Welche Investitionen meinst du jetzt genau, glaub ich bin grad bisschen blind?
Ich könnte in eine bestehendes Büro einsteigen, kann also einen bestehenden Namen und Erfahrungen nutzen, ich zahle dafür 30% von meinem Verdienst, aber ich hab eben erstmal keine Ausgaben ausser eben der PKV, das Auto + Telefon. Akquise liegt dann schon bei mir, Tipps dazu hab ich schon.
Das der Markt relativ überlaufen ist, dachte ich mir auch schon  :-\



1. Ist es bei uns in Österreich anders geregelt. Und zwar sehr streng. Für einen Gewerbeschein braucht man hier Praxis UND eine staatliche Prüfung. Daher macht sich keiner auf blau hier selbstständig. Darum weiß ich nicht ob meine Tipps so 1:1 übernehmbar sind.

2. Wenn du als selbstständiger Mitarbeiter arbeitest ist das ja nicht ganz so schlimm. Wenn du schonmal Büro und so zur Verfügung gestellt bekommst.
ABER ;)
Ich arbeite seit 2009 für eine Maklerin, habe inzwischen selbst die staatliche Prüfung zur Immobilientreuhänderin und kann dir nur sagen dass es ein Knochenjob ist. Akquise klingt ja erstmal ganz lustig, aber ich garantiere dir, dass dir von 100 Leute die du anrufst 95 eine pampige Antwort geben. Dafür brauchst du ein dickes Fell. ICH mache keine Akquise. Niemals im Leben.
Du musst Inserate schalten. Ich weiß nicht ob du das auf eigene Rechnung machen musst oder ob das das Büro übernimmt. Aber das ist schweineteuer. Und den Sprit nicht zu vergessen denn nicht immer nimmt der erste Kunde die Wohnung.

Bitte nicht falsch verstehen, es ist ein toller Beruf. Probier es mal aus, wer weiß ob es dir gefällt? :) Aber es ist kein einfacher Job, du brauchst ein sehr dickes Fell, viel Know-How und Geduld. Und es ist ein 24 Stunden-Job. Feierabend gibt es nicht.



2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13786
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #14 am: 14. Februar 2012, 22:14:21 »
Ich mache gerade den Unternehmerführerschein *wink zu Jasmin*, er wird mittlerweile auch in Deutschland angeboten... ich würde JEDEM, der eine selbstständigkeit anvisiert, so einen kurs sehr ans Herz legen!




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3335
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #15 am: 14. Februar 2012, 22:19:41 »
Danke Jasmin, bei uns ist das mit der Gewerbeanmeldung sehr einfach. Und ja, ich wäre selbständige Mitarbeiterin. Das die Akquise nicht einfach wird, dachte ich mir schon...  :-\

@jen - nein, speziell in dem Gebiet nicht, aber in der Baubranche schon. Und ich denk ich kann alles lernen.

Ein eigenes Büro streb ich gar nicht wirklich an, finde die Konstellation so ganz angenehm, wie sich das auf lange Sicht entwickelt, wird sich dann zeigen.

Ich würd jetzt eh erstmal "zugucken", also mir im Büro erstmal alles zeigen lassen, bei Kundengesprächen erstmal dabei sein, mit zu Besichtigungen fahren, also reinschnuppern - bevor ich ein Gewerbe anmelde.

LG


LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6239
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #16 am: 14. Februar 2012, 22:27:42 »
Hast du denn eine Ausbildung in diesem Bereich?



Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #17 am: 14. Februar 2012, 22:30:16 »
Mein Mann war es & es war die beste Entscheidung dies aufzugeben. Aber es kommt halt auch sehr auf die Branche drauf an, für MICH wäre es nichts.  :)

Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3335
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #18 am: 14. Februar 2012, 22:33:19 »
@Lila - ich hab eine kaufmännische Ausbildung, nicht speziell als Makler

@Peperlchen - das Risiko ist die PKV unser Leben läuft jetzt ja auch ohne einen Verdienst von mir, alles darüber ist nice to have.


katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #19 am: 14. Februar 2012, 22:44:51 »
@zaubi ich würde nciht den fehler machen in die PKV zu wechseln, solltest du dich dafür entschließen... die gesetzliche musst du zwar auch selber zahlen, aber da könnten die kinder mit familienversichert sein... das geht in der PKV nicht...



BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3171
    • Mail
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #20 am: 15. Februar 2012, 05:19:55 »

Ich könnte in eine bestehendes Büro einsteigen, kann also einen bestehenden Namen und Erfahrungen nutzen, ich zahle dafür 30% von meinem Verdienst, aber ich hab eben erstmal keine Ausgaben ausser eben der PKV, das Auto + Telefon.

30% von Deinem Verdienst? Und wenn Du nichts verdienst? Dann springen die Mitbürobenutzer für Deinen Ausfall ein? Oder ist das Büro nur ein eingeführter Name?

Ich würde übrigens auch die freiwillige Versicherung in einer GKV der PKV vorziehen.

Grüsse
BiDi
Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11135
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #21 am: 15. Februar 2012, 06:56:14 »
Mein Freund ist selbstständig, bei ihm läuft es ganz ok. Allerdings hat er wirklich richtig viele Abzüge durch die PKV und die Rentenversicherungen nicht zu vergessen!! Ohne mein Gehalt ab Sommer würde es bei uns ziemlich eng werden. Und die Kinder sind beide über mich familienversichert.

Also für mich kommt nicht einmal die Tagesmutterausbildung in Frage, weil wir uns das schlicht nicht leisten können. Und dabei hätte ich da überhaupt keine Ausgaben. Theoretisch würde ich mich aber selbstständig machen.  :)
Ohne

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23248
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #22 am: 15. Februar 2012, 07:18:51 »
 s-yes
Wenn das Drumherum stimmt, auf jeden Fall. Etwas, das nicht komplett ausgeschlossen ist fuer unsere Zukunft.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #23 am: 15. Februar 2012, 08:29:35 »
Ich denke das kommt ganz stark auf die Branche und den Umfang an.
Und auch darauf wie viel du verdienen möchtest. Aber Versicherungen hast du ja (fast) überall.

Denn ein Kleingewerbe nebenbei ist ja nicht so Risikobehaftet, als wenn du im Immo-Bereich den kompletten Lebensunterhalt verdienen musst.
Hast du denn früher schon in dem Bereich gearbeitet?



Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:würdet ihr euch selbständig machen??
« Antwort #24 am: 15. Februar 2012, 08:47:30 »
ich bin seit 1.1. selbstständig, mache aber das gleiche was ich vorher gemacht habe (schreibarbeiten, also ganz andere baustelle), für die gleichen kunden.

da ich teilzeit arbeite, muss ich nur den mindestsatz an versicherungen usw zahlen, sollte ich mehr verdienen, steigen auch die kosten (was auch klar ist).

für mich passt es so, weil ich meine zeit und arbeit frei einteilen kann und ich ein relativ kontinuierliches arbeitsaufkommen habe, also einen fixen kundenstock. ich weiß ungefähr, was ich jeden monat verdiene (mit gewissen schlenkern nach unten und nach oben). und mein mann ist ganz normal angestellt.

aber es kommt halt sehr drauf an, wie es im konkrete fall aussieht. für mich ist es ein schöner verdienst, ich habe meine versicherungen, muss damit aber nicht die familie ernähren. je mehr man von dem gehalt abhängig ist, desto mehr muss man das natürlich durchdenken und abwägen. 
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung