Autor Thema: Worauf achten beim Geschwisterwagen?  (Gelesen 4220 mal)

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1031
Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« am: 12. Februar 2014, 15:17:01 »
Hallo,

ich war gestern mal mit meiner Freundin nach Geschwisterwagen gucken.
Wenn sie ihr zweites Kind bekommt, ist der "Große" etwa 16 Monate alt und wird wahrscheinlich noch nicht laufen. Deshalb möchte sie auch unbedingt einen Geschwisterwagen haben, und zwar einen, wo bei Kinder einigermaßen bequem untergebracht sind und nicht eines in einem Gepäcknetz kurz über dem Boden hängt - für kurze Wege oder Kinder, die eigentlich schon laufen oder das Buggy-Board nutzen können sicher praktisch, aber in diesem Fall keine Option.
In dem Laden hatten sie im wesentlichen 2 Modelle: Einen von Hartan, wo die Kinder nebeneinander sitzen und den ABC Zoom, wo die Kinder hintereinander wären. Klobig und im Alltag vermutlich eher mäßig praktisch sind sie sicherlich beide - mal eben irgendwo im Hausflur abstellen, Bus oder Bahn fahren etc. ist jedenfalls mit beiden nicht einfach...

Hat hier irgendwer Erfahrungen und kann einen Rat geben? Oder vielleicht noch ein anderes Modell empfehlen? Worauf sollte man unbedingt achten?

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6470
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #1 am: 12. Februar 2014, 15:20:15 »
Meine Freundin hat mit dem Bugaboo gute Erfahrung gemacht - ein Kind ist 15 Monate älter als das andere. Er ist wohl einer der leichten.
Kind 2011
Kind 2014
...


min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #2 am: 12. Februar 2014, 15:29:38 »
ich hatte mich gegen einen geschwisterwagen entschiden und einen bollerwagen für die kinder geholt (ich werde ihn auch länger brauchen und noch länger nutzen)

aber ich fahre auch nicht mit den öffentlichen :/


wie steht sie zum tragen?

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1031
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #3 am: 12. Februar 2014, 15:39:29 »
Nein, ich glaube Bollerwagen ist keine Option für sie.

Tragen wäre wohl auch meine persönliche Variante gewesen, und vielleicht entdeckt sie das auch noch für sich, wenn sich dann im Alltag herausstellt, dass es eben das Praktischste ist. Erst einmal aber möchte sie gerne einen Geschwisterwagen haben.

...Bugaboo ist dann aber vermutlich doch über dem Preislimit :-\

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6470
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #4 am: 12. Februar 2014, 15:46:02 »
Ja, die sind teuer... Der Teutonia Team Cosmo soll ebenfalls gut und leicht sein. Auch nebeneinander, nicht hintereinander. Ich hab den normalen und war immer sehr zufrieden.
Und kann dann später umgebaut werden, dass beide Kinder einen Buggy haben, indem man die Tragetasche rausnimmt.
Ich würde aber auch gebraucht kaufen.
Kind 2011
Kind 2014
...

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22453
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #5 am: 12. Februar 2014, 15:49:16 »
ich empfehle uneingeschränkt den von TFK.
Der ist SO toll!

Absolut bequem für die Kinder, die Kinder passen lange rein (mein großer 4jähriger noch ohne Platzprobleme!)
Der ist so schmal das sman überall durchkommt (sollte man nicht meinen aber der passt überall durch!)
Ist leicht, lässt sich gut und platzsparend zusammenklappen, ist superwendig und gut zu handhaben

ich liebe das Ding!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

~Ella~

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4583
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #6 am: 12. Februar 2014, 16:01:24 »
*
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 08:35:59 von ~Ella~ »

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • erziehung-online
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #7 am: 12. Februar 2014, 16:03:37 »
Ich hab nen TFK Twinner Twist für die Tageskinder. Passt überall durch und lässt sich gut schieben.

Wenn ich nur für unsere Kinder einen kaufen würde, würde ich den Bugaboo nehmen. Der ist noch etwas wendiger, finde ich. Wir haben jetzt auch einen Bugaboo für ein Kind und der war jeden Cent wert. Wenn man da was Gebrauchtes kauft, macht man sicher nichts falsch, kann ihn später noch für viel Geld weiter verkaufen (die sind unheimlich Preisstabil) und man hat einen wirklich sehr hochwertigen Wagen.




Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #8 am: 12. Februar 2014, 16:25:23 »
Eine Freundin von mir hatte den TFK als Zwillingswagen, aber ich glaub, da sind die Sitze einzeln, d.h. man kann auch eine Liegewanne und einen Sitz nebeneinander einbauen. Ich bin das Ding auch ein paarmal gefahren und fand ihn insgesamt für die Größe sehr wendig und komfortabel.

Wir selbst haben uns mit 16 Monaten Altersabstand von vornherein gegen einen Geschwisterwagen entschieden, aber die Große lief auch mit 11,5 Monaten und fuhr dann Buggyboard. Und wir waren nur kurze Strecken unterwegs, kein Bus&Bahn, nur zum Spielplatz etc.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2014, 16:26:59 von Sanne73 »
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #9 am: 12. Februar 2014, 16:57:45 »
Unsere Kinder sind 1,5 Jahre auseinander.

Wir hatten den Graco Stadium Duo und er war toll. Sehr wendig, großer Korb zum Einkaufen untendrunter. Kommt problemlos auch durch enge Supermarktgänge. Wenn man den neben einen normalen Einsitzerbuggy gestellt hat, war er vielleicht 10 cm länger.

Besonders wichtig war mir, dass die Sitze hintereinander waren, damit er nicht so breit ist. Kann in manchen Geschäften ein Problem sein und ich war häufiger mit Kinderwagen einkaufen.

Ich war damals fast nur zu Fuß unterwegs und der Wagen war für mich Gold wert. Die Kinder saßen bequem drin, auf den hinteren Sitz konnte man fürs Baby eine Tragetasche stellen. Gut war auch, dass beide Kinder einen Sonnen- bzw. Regenschutz hatten.

Und vom Preis her war der auch völlig ok. 

Auf jeden Fall würde ich den Wagen vorm Kauf mal ausprobieren. Da merkt man schnell die Unterschiede. Den ABC fand ich damals ziemlich schlecht zu schieben. Ist aber nun auch schon wieder 6 Jahre her....
« Letzte Änderung: 12. Februar 2014, 17:11:21 von Eumel »

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #10 am: 12. Februar 2014, 19:13:43 »
Ich kann mich Eumel nur anschließen.

Wir hatten den Graco, weils eine Teutonia-Tochter ist und wir von unserem Teutonia die Tragetasche nehmen konnten. Das hat uns damals 75 Euro weniger gekostet.
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6329
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #11 am: 12. Februar 2014, 19:28:59 »
TFK oder Bugaboo :)

Sonne1978

  • Gast
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #12 am: 12. Februar 2014, 19:48:03 »
Zuerst: auf jeden Fall einen Wagen, wo die Kinder NEBENeinander sitzen können. Der ist zwar sperrig, aber deutlich wendiger und angenehmer zu schieben.

Unser erster war ein "Hintereinander"-Modell => Katastrophe. Jede Kurve hat unglaublich Kraft gefordert.

Der zweite war ein No-Name-Wagen aus dem Second-Hand-Laden für 30 EUR, in dem die Mädchen nebeneinander sitzen konnten. Sah nicht mehr so prickelnd aus, aber für die Zeit, die wir ihn genutzt haben 1A. Ist natürlich schon sperrig, aber ich bin damit eigentlich in jeden Laden gekommen. Liegeposition war möglich, Einkäufe konnte ich gut verstauen. Alles gut.

Ich würde im Leben keinen Neuwagen kaufen. Für die Nutzungsdauer (1 Jahr, max. zwei Jahre) einfach zu teuer und der Wiederverkaufswert ein Witz.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2014, 19:52:47 von Sonne1978 »

Sonne1978

  • Gast
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #13 am: 12. Februar 2014, 19:51:04 »
Vielleicht wäre ein Fahrrad-Anhänger eine Alternative zum Geschwisterwagen? Den kann man zumindest noch lange für Ausflüge nutzen :)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22453
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #14 am: 12. Februar 2014, 20:21:16 »
Ich kann mich Eumel nur anschließen.

Wir hatten den Graco, weils eine Teutonia-Tochter ist und wir von unserem Teutonia die Tragetasche nehmen konnten. Das hat uns damals 75 Euro weniger gekostet.

Die Teutonia Tragetaschen passen übrigens auch in den TFK, hatten wir nämlich ;D

@Sonne
also wir haben den Doppelwagen auch letztes Jahr noch genutzt, da war E 3-3,5Jahre alt.

Und würden wir dieses Jahr einen Urlaub anstreben, wo man den ganzen Tag laufen muss wie in Disneyland zB dann könnte ichd en Waagen völlig ohne Probleme noch nutzen. Selbst L mit ihren 1,25m passt da noch spielend rein ;D

Sprich wenn man den Richtigen kauft ist die Nutzungsdauer schon auch länger :)



Wir haben uns einen Neuen gekauft, aber meine Mutter hat den größten Teil dazu gezahlt weil sie den als Tagesmutter auch bzw hauptsächlich gebraucht.
Wir haben ihn nur für größere Touren hergenommen, ich hab den Kleinsten eh immer nur getragen als er ganz klein war (der blieb in keinem Wagen :P) und ausserdem war E da ja auch schon 2,5Jahre alt.

Aber wir waren schon sehr sehr froh den zu haben :)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3477
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #15 am: 12. Februar 2014, 20:25:56 »
Hendriks Cousins sitzen auch im Teutonia Team Cosmo, hab den zwar nur vereinzelt geschoben, aber einen guten Eindruck. War damals schon gebraucht gekauft, aber top in Schuss. Also wie alle hier genannten Wagen eben ein Markenteil, da würde ich ganz bestimmt drauf achten. Und so ne große Karre würde ich auch ziemlich sicher gebraucht kaufen.


Frechdaechsin

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 225
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #16 am: 12. Februar 2014, 22:16:27 »
Wir hatten den ABC Zoom und würden wir uns immer wieder holen :)
So sperrig ist er gar nicht :) :) Wir fanden ihn super!

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1031
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #17 am: 12. Februar 2014, 23:07:58 »
Danke erst einmal für Eure vielen Antworten  :)
Ich werde das alles weiterleiten.

Ich persönlich hätte bei dem nebeneinander-Wagen ein wenig Bedenken, dass der Größere zu dicht beim Baby sitzt und zu gut drankommt  :-\. Ich fände es besser, wenn jeder seinen eigenen Bereich hat - zumal man die Sitze ja trotzdem so ausrichten kann, dass sie einander ansehen können.
Bei Ausprobieren fand ich allerdings auch den hintereinander-Wagen ein kleines bisschen unhandlicher beim Kurven fahren.
Na ja, irgendwie ist halt jeder Wagen immer ein Kompromiss - ...und ich muss die Entscheidung ja nicht treffen.

Fahrradanhänger fände ich jetzt auch keine schlechte Idee. Voraussetzung wäre natürlich, dass man eine Baby-Tragetasche gut und sicher unterbringen kann. Ehrlich gesagt denke ich, dass das für meine Freundin keine wirklich Alternative ist, aber ich werde es zumindest weiterleiten.

Nach gebrauchten Wagen will sie auch noch gucken, aber ich denke fast, dass man mit einer Neuanschaffung, die man dann später selbst gut weiterverkaufen kann, nicht unbedingt schlechter fährt. 

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6239
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #18 am: 12. Februar 2014, 23:27:56 »
TFK! Absolut top!

Meine Schwester hatte einen neuen für ihre Zwillinge. Der Wiederverkaufswert war enorm hoch.
Ich hatte ein gebrauchtes älteres Modell und ich war auch sehr zufrieden.



Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Antw:Worauf achten beim Geschwisterwagen?
« Antwort #19 am: 14. Februar 2014, 11:27:05 »
TFK!!!

Hoher Neupreis aber auch hoher Wiederverkaufswert!

Wir haben auch einen Croozer for 2! Mit Extra Babysitz drin, optimal!

Jetzt wird der Croozer nicht mehr benutzt - wird dieses Jahr auch verkauft!
Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung