Autor Thema: Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?  (Gelesen 5957 mal)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15120
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« am: 26. Juni 2013, 15:33:25 »
Und wann ? Habt ihr einen plan? Material von euch oder der schule?
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1925
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #1 am: 26. Juni 2013, 15:35:48 »
gar nicht. alex ist top fit in der schule und die lehrerin hat gesagt, wir sollen die schulsachen wegpacken.




Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6403
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #2 am: 26. Juni 2013, 15:40:39 »
Warum das denn? Ich hab ja noch kein Schulkind. Aber wenn man mir damals gesagt hätte, ich müsse in den Sommerferien für das neue Schuljahr lernen, hätte ich ganz schön protestiert. Oder geben Schulen mittlerweile Material mit in die Sommerferien?  :o

In den anderen Ferien ist es ggf. etwas anderes, wenn Tests und Klassenarbeiten gleich danach sind, aber die Sommerferien würde ich die Kinder einfach abschalten lassen. Falls es darum geht, dass deine Kleine ein schlechtes Zeugnis mit nach Hause gebracht hat und sie nun den Stoff nochmal wiederholen soll vorm nächsten Schuljahr - ich glaube nicht, dass man solche Defizite in 6 Wochen aufholen kann. Stoff fürs nächste Schuljahr bereits vorbereiten finde ich auch sinnfrei.
Kind 2011
Kind 2014
...

sandra-sh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3314
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #3 am: 26. Juni 2013, 16:01:33 »
arne hat tatsächlich für mathe ein kleines selbstgemachtes übungsbuch mitbekommen für die ferien... dort sind sämtliche sachen drin was sie bisher im unterricht gemacht haben. auch ihre mathe arbeitshefte haben sie mitbekommen und können darin noch nicht bearbeitetes noch machen... das ist aber keine pflicht.

grad mathe, find ich, übt man eh immer mal zwischendurch... wenn schon beim kochen auf die zeit geachtet werden soll dann lass ich arne rechnen... dieses heft für die ferien fand ich auch nicht so hammer... aber gut... was solls... grad jetzt zu beginn braucht er das gar nicht angucken... er soll sich nämlich erstmal erholen... ;)





Schorschi

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 17
  • erziehung-online
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #4 am: 26. Juni 2013, 16:19:23 »
Sofern mein Kind nicht von selber übelst Bock drauf hätte, käme Üben in den Sommerferien nicht in die Tüte. Warum können Kinder heutzutage nicht einfach Kinder sein? Raus! Toben! Den Sommer genießen!

Schule ist wichtig - kein Frage. Aber die Kiddies brauchen auch mal wirklich Zeit, um den Kopf freizubekommen. Ferien sind zum Erholen! Basta!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #5 am: 26. Juni 2013, 16:22:53 »
Gar nichts! Und schon dreimal nicht mit Plan oder so

Ferien sind Ferien sind Ferien ..... vor allem in der ersten Klasse. Wie schon geschrieben wurde haben sie oft genug Sachen, die noch nicht bearbeitet sind und das können sie machen, wenn sie Lust drauf haben und/oder ihnen langweilig ist, aber ein Lernprogramm werden wir hier nicht machen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15120
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #6 am: 26. Juni 2013, 16:25:56 »
Hm anna tut sich sehr schwer ... Îch will ja nicht das sie vorlernt sondern nur nix vergisst

Grad spezielle rechenwege und schreibschrift wo sie grad erst anfingen  :-\
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13670
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #7 am: 26. Juni 2013, 16:28:34 »
das würde ich einfach im alltag einbinden- aber nicht als bewusst üben

frei nach dem motto: Anna, ich brauch noch milch und brot vom laden, schreib doch bitte mal einen einkaufszettel- ich such das geld raus und dann darfst du losgehen.
Ich hab dir 3 euro gegeben- brot kostet 1 euro, die Milch auch, vom rest darfst du dir ein eis holen, was meinst, für wieviel kugeln reicht es?




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #8 am: 26. Juni 2013, 16:30:50 »
Lass sie!

Sie wird es nicht vergessen. Und selbst wenn sie einiges vergisst, dann werden sie es zu Anfang des Schuljahres ganz sicher wiederholen. Die allermeisten fangen erst in der zweiten Klasse mit Schreibschrift an, also kann sie da gar nicht viel vergessen, da sie da eigentlich etwas vorgegriffen haben.

Genieß die Ferien  :-*
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11065
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #9 am: 26. Juni 2013, 16:46:51 »
Wir machen nur das, was Franziska machen mag. Evtl. schlage ich ihr ab und an mal vor, etwas vorzulesen.  S:D Aber ein Programm wird es hier nicht geben.
Ohne

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #10 am: 26. Juni 2013, 16:51:23 »
Ich falle aus dem Rahmen vermutlich: meine Tochter hat immer ein wneig geübt. Nichts dramatisches, es hat nie nach "Hausaufgaben" ausgeschaut.
Nach der ersten Klasse wurde den Kindern geraten ein Sommerferientagebuch anzufertigen: mit Bilder und eben Erlebnisse. Es war eine freiwillige Aufgabe, meine Tochter hat mit Freude mitgemacht. Jeden Tag 2-4 Sätze geschrieben (edit: Quatsch, ein paar Tage hat sie natürlich auch mal ausgelassen, aber doch insgesamt hat sie viel geschrieben;) , in Großbuchstaben und viel gemalt. Mathe: haben wir auch geübt, aber auch nicht in klassischer Form. Wie hier schon vorgeschlagen wurde, eher spielerisch.
In den nächsten Jahren wurde das ein wenig ausgebaut, hier und da kamen auch die ersten "Englisch-Dialoge". Ebenfalls spielerisch.
Das hat sich bei uns so eingebürgert, dass sie inzwischen unglaublich gerne ihr Sommerferientagebuch schreibt. Für sich selbst. Obwohl sie das nun wirklich nicht mehr braucht. In Mathe wird auch eher nur Kopfrechnen wiederholt, auch das macht ihr Spass. Und Englisch...das wird hier täglich quasi geübt. Das hat ihr bisher sehr viel gebracht. Heute war zum Beispiel ihre erste mündliche Prüfung (ja, so heißt es tatsächlich; in der 5. Klasse) und laut ihrer Erzählung war es "pipifax, das konnte ich ja längst...".

Also: üben, ja. Aber ohne schulischen Stress oder Druck. Und es muss nicht täglich sein, auch soll es nicht nach "Hausaufgaben" aussehen.  :)

noch ein edit: zwischen der 3-4 Klasse haben wir doch etwas mehr "geübt". das erschien uns damals wichtig. allerdings nciht die gesamten ferien, sondern nur die woche vor schulbeginn. an 5 tage knapp eine stunde mathe und deutsch wiederholung.
ähm, würde ich jetzt nicht mehr so empfehlen.
« Letzte Änderung: 26. Juni 2013, 16:57:12 von blume8 »

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #11 am: 26. Juni 2013, 17:10:28 »
Bei uns werden üblicherweise die Sachen weggepackt. Dieses Jahr nicht, da unsere Große beim Bruchrechnen, also weiterführende Schule ein paar Problemchen hat und der Lehrer sagte, dass es in der 7. Klasse damit wieder losgeht. Also wird sie das schon noch wiederholen, aber jetzt sicher auch nicht täglich.

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #12 am: 26. Juni 2013, 17:26:52 »
Gar nicht...
ich baue wie sonst auch Dinge im Alltag ein... mal hier die ein aider andere Rechenaufgabe.
Dann kochen wir nach Rezept wo sie natürlich das Rezept lesen muss. Aber so läuft das hier quasi 365 Tag eim Jahr.

Ferien sind Ferien da werde ich sie nicht zum üben verdonnern. Es reichen mir schon Oster oder Herbstferien wo sie ihre Schreibhefte udn Mathehefte die Extra laufen nachbearbeiten müssen damit sie die fertig haben gegen Ende des Schuljahres. Aber da sind wir gut dabei.

Emmy liest eh super viel und sehr gut...

Ne ich glaube mit Druck versaut man gerade in den Ferien mehr als das man was positiv verändert. 

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #13 am: 26. Juni 2013, 18:23:08 »
Sowas wie Meph geschrieben hat oder blume oder Stefanie sind so die "das kann man so nebenher einfließen lassen in den Alltag"-Sachen, die wir (von dem Tagebuch mal abgesehen) auch so im Alltag schon immer machen.

Einen Brief an die Oma schreiben, das Tagebuch ist eine nette Idee ..... wenn es dem Kind Spaß macht. Das wichtigste ist, dass sie Freude haben an dem, was sie tun. Denn dann tun sie es einfach.

Bei aller Schreiberei würde ich nun aber nicht drauf bestehen, dass unser Sohn das unbedingt in Schreibschrift tun muss z.B. ... da wäre mir das "er schreibt was und schaut, dass er das dann auch nach nem halben Tag noch lesen kann" wichtiger.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10691
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #14 am: 26. Juni 2013, 18:54:57 »
Vielleicht so nebenbei im Alltag, gezielt üben würde ich jetzt eher nicht, wenn nötig.

Allerdings habe ich gerade heute darüber nachgedacht, wie die Lehrerin das wohl sieht und ob die Kinder wohl für die Ferien die Anweisung bekommen, zu lernen. In 1,5 Wochen fangen bei uns die Ferien an und es ist noch nicht zu spüren, dass es langsam weniger wird. Im Gegenteil, ich hab eher das Gefühl, jetzt kurz vor den Ferien wird noch mal richtig Gas gegeben.....
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10885
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #15 am: 26. Juni 2013, 18:56:21 »
An sich wurde ich nicht explizit lernen eher mal ab und zu ein paar Kopfrechenaufgaben ( das macht Luki Spaß und er fordert es immer mal wieder ein) oder halt lesen, aber auch das macht Lukas gerne. Er wird dieses Jahr die Urlaubskarten schreiben dürfen, so hat er von allem ein bisschen was gemacht. Allerdings soll er die Hefte, die er nicht fertig bekommt, in den Sommerferien zuende machen. Ein paar Wochen haben wir noch, ich hoffe, er schafft das rechtzeitig, denn ich habe ehrlich gesagt keine Lust, im Urlaub die Hausaufgaben mitzunehmen...



Cecalein

  • Gast
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #16 am: 26. Juni 2013, 19:19:23 »
.
« Letzte Änderung: 29. Juni 2013, 21:33:16 von ʏαмι »

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #17 am: 26. Juni 2013, 19:20:59 »
Ronja hat auch noch ein Heft für Deutsch, was sie fertig machen kann und für Mathe haben sie ein Übungsheft bekommen, wo noch mal alles drin ist, was sie gemacht haben. Da sie mit Oma 2x 5Stunden Zug fährt, werde ich ihr das einfach mal mit einpacken. Aber direkt üben muß sie nicht.







Sonne1978

  • Gast
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #18 am: 26. Juni 2013, 19:24:52 »
Hänge mich an die "gar nicht"-Gruppe dran :)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52872
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #19 am: 26. Juni 2013, 19:55:35 »
Gar nicht. Wir machen immer mal so Alltagsgeschichten, wie hier auch schon geschrieben wurde, so ganz nebenbei, dass gar keiner merkt, dass das Üben sein könnte...  :P Aber sonst nix. Ferien sind Ferien und zum Erholen da.  :D

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22327
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #20 am: 26. Juni 2013, 20:54:58 »
ich fall jetzt wieder aus dem Rahmen S:D

Als Lehrer empfehlen wir schon, etwas zu *üben* denn bei vielen Kindern ist es tatsächlich so, dass sie dann am Anfang der 2. Klasse erstmal wieder echt *einsteigen* müssen weil Vieles doch in weiiite Ferne rückt während der Ferien :P

dh natürlich nicht, dass man da jeden Tag ein gewisses Pensum absolvieren soll+muss, die ersten 2 Wochen würd ich auch garnix machen.

Du weißt ja selber WO die Probleme deiner Tochter liegen, so 1-2x die Woche ein paar Übungen in dem Bereich, einfach damit sie *drin* bleibt.

Lesen usw ist ja kein Ding, Bücher lesen in den Ferien kann man ja ohne Probleme.
Rechnen...ja entweder einbinden in den Alltag oder mal hier und da kurz ne kleine Übung


Schreiben...würde ich auch üben lassen. Einkaufszettel schreiben, Traum aufschreiben (Alpträume zB fürs Sorgenfresserchen notieren oder so), Urlaubskarten schreiben, Brief an Oma...

gibt ja viele Möglichkeiten das zu machen ohne da eine riesen Sache draus zu machen und Druck auszuüben aber GARNIX würd eich nun auch nicht machen, wenn du sagst sie hat es eh schon nicht ganz leicht
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10846
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #21 am: 26. Juni 2013, 21:16:42 »
In den Ferien "pauken"? Nö, dazu hab auch ich keine Lust (und ich wäre ja dann die Lehrerin). Aber so etwas üben (speziell aber eher so zum Ende der Ferien, ein bisschen Entspannung soll schon sein), so indirekt und unauffällig wie ja hier schon beschrieben das ja (je nach Zeugnis mal schauen, wo "Not" ist, aber da dürfte nix groß anfallen von dem ich nix wüßte).
Mit dem Kleinen (Erstklässer) vielleicht einen Ticken mehr. Die lernen gerade die Schreibschrift, haben aber noch nicht alle Buchstaben und die werden wir wohl auch kaum bis zu den Ferien schaffen. Da wird es sich aber auch auf's lesen und schreiben beschränken.
Letztendlich wird mein großer Part aber sein, Antolin mit den dreien zu machen.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #22 am: 26. Juni 2013, 22:06:47 »
@Nachtvogel: Das ist halt aber für mich "gar nix", weil es nicht mehr und nicht weniger wäre, als wir ohnehin neben Schule und Hausaufgaben machen.

Wenn ich halt höre "wie viel" "wann" "welches Material", dann ist schon allein der Gedanke für mich Stress und hört sich nicht nach Spaß an  :-\.

Also unsere Kinder haben nix auf bekommen zu üben oder so  :)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52872
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #23 am: 26. Juni 2013, 22:16:17 »
Bei uns wird sogar davon abgeraten zu üben. Aber ich seh es wie Bettina. Ich meine halt richtig üben mit Hinsetzen und jetzt machen wir 30 Minuten Mathe und dann 30 Minuten Diktat oder was weiß ich. Sowas machen wir absolut gar nicht in den Ferien. Ich persönlich halte da auch nix von.
Alles, was spaßig nebenher geht, fällt nicht unter meine Vorstellung von Üben. Und das machen wir schon. Aber auch oft während der Schulzeit einfach so.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15120
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Wieviel lernt / übt ihr in den sommerferien?
« Antwort #24 am: 26. Juni 2013, 22:18:41 »
ich sag ja nicht das wir auf teufel komm raus einen "ferien lehrplan" durchziehen ;)
ich wollt erstmal wissen wie das so bei anderen gehandhabt wird.

so nebenbei mit anna iwas mit zahlen und rechnen machen ist nicht...sie spielt nicht mal spiele bei denen sie nur uuungefähr den verdacht hegt das es was mit "lernen" oder "üben" zu tun hat ....
egal wie gut und nett es verpackt ist...sie hat da so eine abneigung dagegen...und auch die dame von der ergo meinte schon das es echt schwer ist bei ihr...

lesen und schreiben hingegen sind gar kein thema  ;D zum glück  :D das macht sie gut,viel und gerne und vor allem von sich aus  ;)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung