Autor Thema: Wie wichtig ist der Geburtsvorbereitungskurs beim 2. Kind?  (Gelesen 4318 mal)

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Ich frag mal hier statt bei SO , hier gibts ja doch einige erfahrene Mamas.

Das Hildchen ist ja vor knapp 3 Jahren per Sectio gekommen. Damals haben wir auch einen kompletten GVK gemacht.
Jetzt stellt es sich aber hier seit Wochen als organisatorische Unmöglichkeit heraus einen Kurs zu finden wo ich wenigstens zu 50% der Termine hinkoennte.

Jetzt überlege ich halt es ganz zu lassen.
Wie seht ihr das? Habt ihr nochmal einen gemacht?  War es sinnvoll oder eher überflüssig?
« Letzte Änderung: 06. Januar 2014, 20:20:45 von hectorundhilde »



mausebause

  • Gast
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #1 am: 06. Januar 2014, 14:00:41 »
Huhu

Ich hab keinen mehr gemacht und ihn auch nicht vermisst!
Ich hatte eine tolle Hebamme bei der Kleinen die mich die Schwangerschaft über zusätzlich zum Arzt betreut hat und die Geburt hat auch ohne Kurs wunderbar geklappt!


Sweety

  • Gast
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #2 am: 06. Januar 2014, 14:02:26 »
Beim ersten Kind hab ich unter der Geburt festgestellt, dass GVKs überbewertet sind. Die Hechelübungen hätte man auf eine Stunde begrenzen können und alles andere wusste ich schon ;D

Beim zweiten hab ich's gelassen. Was sollen die einem denn da erklären? Was man alles so braucht für die ersten Wochen?
Das Atmen wollte ich mit meiner Hebamme (Beleghebamme) durchgehen, aber irgendwie haben wir uns immer verquatscht, wenn sie da war s-:)

Letztlich hat mir mehr als der Hechelkurs beim ersten Kind die Vorgehensweise meiner Hebamme beim zweiten geholfen. Sie hat nämlich einfach meine Aufmerksamkeit auf sich gelenkt und gesagt: "Atme, wie ich atme."

Also DAS war mal nützlich :D

Wenn du eine Hebamme hast, egal ob Beleg- oder nicht, dann bitte sie doch einfach, mit dir mal bei der Vorsorge das Atmen durchzugehen oder du bittest im Kreißsaal um Anleitung.
Denn den ganzen Rest kann man sich wirklich klemmen beim zweiten ;)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22192
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #3 am: 06. Januar 2014, 14:04:11 »
ich hab 3 Kinder bekommen und nie so einen Kurs belegt :P s-:)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #4 am: 06. Januar 2014, 14:04:20 »
Ich hätte den 1. GVK schon in die Tonne kloppen können und hab ihn mir beim 2. Mal gleich gespart. Da wußte ich, was auf mich zukam, habe auf mich und meinen Körper gehört. So war die 2. Geburt nochmal deutlich entspannter und einfacher. Leider mußte ich dann noch 3 Stunden warten, bevor ich mit dem Baby nach Hause durfte. Ich war fit wie ein Turnschuh.
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #5 am: 06. Januar 2014, 14:07:13 »
Ich glaube beim zweiten mal geht man eher zum kontakteknuepfen hin

Sweety

  • Gast
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #6 am: 06. Januar 2014, 14:09:12 »
ich hab 3 Kinder bekommen und nie so einen Kurs belegt :P s-:)

Du zählst nicht... dir rutschen die Kinder ja einfach so beim Kartoffelkochen raus ;D

mausebause

  • Gast
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #7 am: 06. Januar 2014, 14:11:20 »
ich hab 3 Kinder bekommen und nie so einen Kurs belegt :P s-:)

Du zählst nicht... dir rutschen die Kinder ja einfach so beim Kartoffelkochen raus ;D

 s-kringellach s-kringellach s-kringellach

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22192
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #8 am: 06. Januar 2014, 14:12:21 »
naja also ich kann dir versichern, ganz SO hat es sich dann doch nicht angefühlt :P
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #9 am: 06. Januar 2014, 14:25:12 »
ich hab 3 Kinder bekommen und nie so einen Kurs belegt :P s-:)

Du zählst nicht... dir rutschen die Kinder ja einfach so beim Kartoffelkochen raus ;D

 s-kringellach s-kringellach s-kringellach
Hihi...okay glaub ich dir aber du hast es ja auch immer eilig.


Okay dann lass ich es ganz. War mir da halt wegen atmen und dem Mist so unsicher hatte ich ja bei der Großen gar net.
Meine Hebamme ist gerade irgendwie nicht ansprechbar die wsr so genervt gerade am Telefon das ich meine Übungswehen vmal für mich behalten habe und stattdessen Tante Googel befragt :P



Sweety

  • Gast
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #10 am: 06. Januar 2014, 14:28:53 »
Guck doch mal bei youtube... da gibt's doch einfach alles ;D

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8729
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #11 am: 06. Januar 2014, 14:31:43 »
Ich hab beim 2. Kind auch keinen GVK mehr gemacht und er hätte mir auch eh nicht sehr geholfen. Also mach dir keine Stress, das klappt auch so. Hebammen sind ja eh dabei, das was sie dir im Kurz erzählt hätten, erzählen sie dir während der Geburt eh auch noch dreitausend mal  :P

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2819
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #12 am: 06. Januar 2014, 14:35:06 »
Ich habe auch beim ersten Kind nur den Kennenlern-Termin des GVK wahrgenommen, beim zweiten Termin lag ich im Kreißsaal und habe entbunden. Das hat auch ohne Kurs super geklappt, die Hebamme im Krankenhaus war auch toll.

Als ich mit der Kleinen schwanger war, wusste ich gleich, dass ich keinen Kurs machen werde. Hab das auch nicht vermisst.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Lisa Bee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 576
  • erziehung-online
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #13 am: 06. Januar 2014, 14:35:49 »
Ach, das Atmen musst Du doch vorher nicht großartig üben. Tief in den Bauch einatmen und tönend laaaaaaaaange Ausatmen, das bekommst Du dann schon hin.  :D

Ich hab auch keinen zweiten Kurs gemacht. Ich bin stattdessen zur Aquagymnastik für Schwangere gegangen. Wird ebenfalls von der KK bezahlt und eignet sich hervorragend zum Abschalten/beweglich bleiben/was für die zweite Geburt tun. Vielleicht gibts sowas in Deiner Gegend?



maike

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4153
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #14 am: 06. Januar 2014, 14:36:48 »
Ich habe bei beiden Kindern einen gemacht und fand den beim 2. Kind noch ein bisschen wertvoller für mich als beim ersten.
Es ging mir nämlich nicht um irgendwelche Hechel- oder sonstige Übungen, sondern um ganz bewusste Zeit für mich und das Baby im Bauch, die im Alltag doch ein wenig zu kurz kommt und genau dafür war es super.

Brauchen ist also absolut das falsche Wort, was so einen GVK betrifft, denn die Kinder kommen auch ohne auf die Welt, aber schön fand ich es beide male.
Everything will be okay in the end--if it's not ok, it's not the end!

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6217
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #15 am: 06. Januar 2014, 14:37:05 »
Ich hab einen gemacht und würde auch bei jedem weiteren Kind tun.  ;)
Und mir geht es da nicht um die lebensnotwendigen Infos, die man dort bekommt oder nicht. Ich hab 2 mal selbst spontan entbunden und war bei weiteren 6 Geburten mit dabei (Praktikum). Ich glaub alles wichtige weiß ich schon.  ;D

Aber ich habe es immer genossen einfach mal etwas Exklusivzeit für mich und das Baby zu haben. Ich hab mich akkupunktieren lassen und ich hab ganz viele nette Mamas kennengelernt. Außerdem ist es hier so, dass die Rückbildung in der gleichen Gruppe stattfindet wie die Vorbereitung. Da ist es einfach schöner von Anfang an dabei zu sein, als dann nach der Geburt in so ne bestehende Gruppe hinzugepackt zu werden.

Also ich würds wieder tun. Und unterhaltsam wars auch. Ich erinnere mich gerne an die Mutter, die fragte, ob die Blase beim Blasensprung wieder genäht werden würde. Sie wusste wohl nichts von der Fruchtblase.  S:D ;D



supergirl07

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3827
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #16 am: 06. Januar 2014, 14:38:20 »
Hi,

ich hab keinen gemacht und auch nichts vermißt  ;).

LG
Supergirl




Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10574
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #17 am: 06. Januar 2014, 14:38:42 »
Beim ersten Kind hab ich unter der Geburt festgestellt, dass GVKs überbewertet sind. Die Hechelübungen hätte man auf eine Stunde begrenzen können und alles andere wusste ich schon ;D

Genauso gings mir auch  ;D. Hab bei meiner Tochter einen Wochenendkurs gemacht, fand ihn auch ganz interessant, wenn auch ein bisschen doof, weil alle mit Partner da waren, nur ich und noch eine Frau allein  :-\. Unter der Geburt konnte ich dann leider nichts von dem anwenden, was wir dort gelernt hatten. Wehen wegatmen ging einfach nicht, ich habs irgendwie nicht hinbekommen.....

Deshalb habe ich für mich beschlossen, diesmal keinen GVK zu machen.

In der Frauenarztpraxis ist eine Hebamme, die mich durch die Schwangerschaft begleitet und Fragen beantwortet. Und ich werde mir wohl auch noch eine Hebamme für die Geburt suchen, auch wenn ich beim letzten mal keine "eigene" hatte und das auch nicht schlimm fand. Aber mein Freund besteht drauf und findet auch, ich sollte danach mindestens ein paar Tage im KKH bleiben  s-:).
« Letzte Änderung: 06. Januar 2014, 14:41:29 von Tini »
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6217
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #18 am: 06. Januar 2014, 14:39:01 »
Hecheln musste ich nie in so einem Kurs. Aber das musste ich auch während der Geburt nicht.  :)



pebbles

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3029
    • Hier gehts zum perfekten Familienurlaub!
    • Mail
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #19 am: 06. Januar 2014, 14:40:46 »
Ich hatte es einfach nur noch mal gemacht, um etwas "schwanger-exklusive" Zeit zu haben. Da ich mich ja grade selbstständig gemacht hatte und Mutterschutz auch ein Fremdwort war habe ich die Zeit so einfach für mich genutzt. Das war auch nicht der übliche Hechelkurs
S. 05/2007
L. 08/2009

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #20 am: 06. Januar 2014, 14:41:00 »
Wie wichtig sind diese Kurse überhaupt...seien wir mal ehrlich  ;D Für die Geburt an sich waren bei mir beide...naja....recht überflüssig wäre noch nett
Der Sinn lag hier bei beiden woanders.....Bei Kind eins: Andere Schwangere sehen und sprechen, mal ein paar Fragen stellen können, etwas übers Leben mit Baby hören etc. etc. Spannend war auch gezeigt zu bekommen, wie ein Baby geboren wird (also wie es sich dreht und so)...allerdings für den Verlauf komplett unnütz  ;D das war ja nichts, was ich willentlich und durch Wissen beeinfluss konnte  S:D
beim zweiten wollte ich erst auch nicht....abends war es dunkel, kalt und ich war müde ....mein Studium und der Kleine mit 1,5 Jahren haben mich auch genug ausgelastet und andere Schwangere wollte ich auch nicht sehen ....trotzdem bin ich gegangen auf Befehl meiner Hebamme  ;D ;D ;D Die meinte: "Ach komm, das ist doch die einzige Zeit die du überhaupt nur für dich und dein Mädchen hast".....Gut, wir sind dann auch noch zum Schwangerschwimmen (also ich und das ungeborene Baby  ;D) ......

Naja, ich habs nich so mit Kontakten zu anderen Gebärenden knüpfen muss ich feststellen  ;D ;D ;D Andere Bekannte von mir aber durchaus sehr langfristig Kontakte knüpfen können.... Rückblickend hätte ich vielleicht in der Zeit auch eher was anderes für mich getan, als mich mit 20 anderen Walfischen in eine turnhalle zu legen und irgendwelche Bewegungen im Vierfüsslerstand zu machen.....Allerdings war mein erstes Kind auch eine spontane Geburt, grad mal eben 23 Monate her zur zweiten GEburt und ich so wie so noch im Thema "Drin".....
Wenn der Kurs mehr Stress bedeutet: Lass es. Dafür ist der Nutzen echt zu gering....was zu da an Atmenübungen "lernst" , lernst du genauso in 5min durch lesen im Internet oder eines Buches  s-:)
Wenn du ihn nett nebenbei machen kannst, schadet er sicher nicht, gibt dir Zeit dich bewusst auf die SChwangerschaft zu konzentrieren und bringt (wenn du der Typ dafür bist) noch ein paar nette Kontakte....


Lisa Bee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 576
  • erziehung-online
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #21 am: 06. Januar 2014, 14:43:25 »
Mir hat es halt beim ersten Kind doch Ruhe und Sicherheit für die Geburt gegeben. Die hatte ich beim zweiten aus mir heraus.

Für mich wäre also die entscheidende Frage, ob Du das nochmal für Deinen Gemütszustand brauchst, oder die Zeit sinnvoller mit ein bisschen Bewegung oder einfach beim Kaffeetrinken mit einer Freundin verbringen magst.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2014, 14:46:50 von Lisa Bee »



Sweety

  • Gast
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #22 am: 06. Januar 2014, 14:46:33 »
Ich bin anscheinend ein Sozialmessie, denn das Kennenlernen neuer Leute war mit ein expliziter Grund, KEINEN zweiten Kurs zu machen.
Die hätte ich nicht auch noch bewältigen können... ich hatte genug damit zu tun, die zusätzlichen Bekanntschaften zu managen, die mir der erste Hechelkurs, Babyschwimmen, Rückbildung und sonstwas gebracht haben. Zumal ich auch vorher nicht über ein maues Sozialleben inklusive Freundinnen mit Babybauch und/oder kleinen Kindern klagen konnte.
Babybauchexklusivzeit fand ich schon immer überbewertet.
Mein Großer war vormittags im Kindergarten, da konnte ich meinen Bauch vier Stunden lang bestaunen. Täglich und gratis ;D

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3023
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #23 am: 06. Januar 2014, 14:58:38 »
Ich war nicht.
Das hätte mir den Rest gegeben. Schon wieder nur Thema Kind, Schwangerschaft und Geburt.
Die freie Zeit habe ich lieber für Wellness, essen gehen, lesen, shoppen, schlafen, keine Ahnung was genutzt.

LILAS und pebbles Argument mit der Exklusivzeit fürs Baby kann ich aber nachvollziehen. Ich hatte auch das Gefühl, dass ich mich in der zweiten Schwangerschaft gar nicht sonderlich mit dem Bauchbewohner beschäftigt habe. Die Schwangerschaft lief total nebenher.
Aber mir war ja klar, dass der Zwerg, wenn er erstmal draußen ist, noch genug Exklusivzeit bekommen wird.  ;D

Ich bin anscheinend ein Sozialmessie, denn das Kennenlernen neuer Leute war mit ein expliziter Grund, KEINEN zweiten Kurs zu machen.

 s-yes

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5757
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Wie wichtig ist der Geburtsvirbereitungskurs beim 2. Kind?
« Antwort #24 am: 06. Januar 2014, 15:11:01 »
Hallo,

ich hab in allen drei Schwangerschaften einen mitgemacht, aber "gebraucht" im Sinne von sonst weiß ich bei der Geburt nicht zu was tun ist war dies nie...  :) Für mich war es eine wöchentliche Auszeit mal nur für mich und den Bauchzwerg.  ;)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung