Autor Thema: Wie viel zahlt ihr für die KiTa?  (Gelesen 10819 mal)

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6347
Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« am: 22. Dezember 2011, 19:23:01 »
Hallo zusammen!

Wir haben für nächstes Jahr ein Angebot für einen Kita-Platz, ab dem 1. September. Das war Glück, denn hier in München bin ich anscheinend schon spät dran. Ich kenne mich leider mit KiTas gar nicht aus, hatte mir auch nie Gedanken gemacht. Es ist eine private KiTa, da wir mit unserem Einkommen bei den städtischen fast genauso viel zahlen müssten, da wir im oberen Bereich sind :( Wir wollten außerdem auch eine bilinguale mit Englisch, denn mein Mann ist Australier und englischer Muttersprachler.

Ich werde den KiTa-Platz dringend brauchen, und die wollen natürlich bald eine Zusagen, aber trotz privat kommt sie mir doch sehr teuer vor, auch wenn sie einiges bieten :-\ Wie viel zahlt ihr denn so? Würdet ihr den Platz annehmen? Wie gesagt, ich hab noch weitere Bewerbungen laufen, aber wenn das nix wird..

Hier die Eckdaten:

Kind 1 Jahr alt bei Eintritt
Betreuungszeit 8 bis 16.30
Preis: 605 Euro plus 70 Euro Essensgeld EDIT: hab mich verguckt, das wäre der Preis für 5-6 Stunden, für den vollen Tag sind es 805
Kita ist bilingual mit Englisch und Deutsch
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2011, 21:10:50 von Mondlaus »
Kind 2011
Kind 2014
...

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #1 am: 22. Dezember 2011, 19:35:54 »
umfall...heftig. münchen halt. wir zahlen doch etwas weniger, möchte ich nicht so genau sagen, da hier im nrw ebenfalls am verdienst gekoppelt ist. und was unsere kasse hergibt geht hier niemand was an :-) bisher war ich überzeugt, man würde uns "ausnehmen". ihr seid aber doch ein tick teurer. sogar die privatshcule unserer tochter (wir nutzen das ogs-angebot nicht, also immer nur bis unterrichtsende) ist billiger.


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #2 am: 22. Dezember 2011, 19:40:47 »
 :o :o :o WAHNSINN!!!

ich habe für die krippe bei meinem großen sohn 260€ bezahlt. 7:30 uhr bis 12:30 uhr. er war da 2 jahre von knapp 2 bis knapp 4. und DAS fand ich schon arg teuer.

wenn ich es mir leisten könnte, dann ja, würde ich den platz nehmen.  :)

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #3 am: 22. Dezember 2011, 19:44:38 »
hallo,

also bei uns läuft das über einen kita-gutschein, den man beim jugendamt(bzw. bürgeramt ) beantragt...ab 3 jahren ist es dann so, dass wir nur noch das essensgeld monatl. bezahlen, die kita kosten sind frei.zur zeit geht unsere maus 25 std. in der woche...möcht aber mal schaun ob wir ab nächstes jahr mehr std. bekommen.
aber ganz ehrlich, ich find es wahnsining teuer, auch wenn ich grad lese 70 euro essensgeld..wow  :o
aber es wird dir sicher grad nicht viel weiterhelfen! :-[
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5949
  • Pärchenmama :-)
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #4 am: 22. Dezember 2011, 19:47:55 »
Herzlich Willkommen bei den bayerischen Gebühren, bei euch noch mit München Bonus obendrauf.

Ein normaler Halbtagesplatz in der Krippe (Kinder unter 3) kostet hier so zwischen 350 und 450€, bei eurem Ganztagesplatz kommt das schon hin. Hier gibts aber praktisch auch so gut wie keine Ganztagesplätze  :P

Wir hatten sooo Glück dass wir als stundenten Eltern wurden, uns hat die studentische Elterninitiative "nur" 250€ inkl. Essen gekostet - ABER: war für uns zu dem Zeitpunkt auch ein Haufen Geld.  :-X

Sweety

  • Gast
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #5 am: 22. Dezember 2011, 19:50:57 »
Hmmmmmmmm... also für einen Ganztagsplatz in einer privaten bilingualen KiTa in MÜNCHEN finde ich das für die obere Einstufungsklasse eigentlich okay.

Wir bezahlen weniger (auch bei oberer Einstufung), aber wir sind auch weit weit weg von euch und lassen nur vier Stunden betreuen. Bei einem Ganztagsplatz wären wir immer noch bei weniger Gebühren, aber wie gesagt - Braunschweiger Land ist nicht München und naja... es wäre halt weniger... aber soviel weniger, dass man von den Einsparungen reich wird, wäre es nicht ;)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39824
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #6 am: 22. Dezember 2011, 19:52:26 »
Hier die Eckdaten:
städt. Einrichtung (Träger demnach die Stadt)
Öffnungszeiten 7.15 - 16.30 Uhr
Kleine Einrichtung (3 Gruppen / nie mehr als 45 Kinder / 12 U3 Plätze)
Halber Waldkindergarten, therapeutische Dinge wie Logopädie werden in der Einrichtung durch dementsprechendes Fachpersonal angeboten (auf Rezept), seit Neustem: Schwimmkurse!, ...

Wir zahlen nach der Tabelle, die es in NRW gibt. Ein U3-Platz, auch wenn die Große nun schon ein Ü3-Kind ist so zählt sie das gesamte Jahr als U3-Kind (dabei waren es 3 Monate, die sie U3 war :P).
Unser Beitrag liegt etwas über 180€ monatlich für 45Std/Woche. Hinzu kommt Essensgeld, pro Mahlzeit 2,25€. Kommt also ungefähr bei 50€ aus.

« Letzte Änderung: 22. Dezember 2011, 20:02:12 von Christiane »

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10566
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #7 am: 22. Dezember 2011, 19:52:31 »
Das ist ja echt heftig   :o

Unser KiGa-Platz (ev. KiGa mit frz. Erzieherin also auch tendenziell "bilingual") kostet ganztags 125 Euro für Kinder ab 3, unter 3 kostet es irgendwas um die 220 Euro ganztags, ist nicht einkommensabhängig, aber Geringverdiener/Alg2-Empfänger können beim Kreis eine teilweise oder komplette Kostenübernahme beantragen.

Öffnungszeiten sind von 7.00 bis 16.30, es gibt 4 Gruppen, 3 altersgemischte und eine reine U3-Gruppe, insgesamt um die 70 Kinder.

Ach so, wir wohnen im Saarland.
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2011, 19:55:16 von Tini »
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3154
    • Mail
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #8 am: 22. Dezember 2011, 19:53:23 »
Wir lagen beim Grossen immer so bei 280€ (8.00 - 16.00 Uhr) + 35€ Essensgeld - und wir waren auch immer in den oberen Einkommensstufen. Der Kleine kostete die Hälfte - allerdings waren sie beide bei Eintritt 3 Jahre.

Ist in den 605€ der Kommunenzuschuss mit eingerechnet? Wenn Du tatsächlich in einem kommunalen KiTa genausoviel zahlen würdest, würde ich zuschlagen. Ganztagsplätze sind rar - vermutlich auch in München (und bilinguale erst... ;)).

Grüsse
BiDi

Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

kd74

  • Gast
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #9 am: 22. Dezember 2011, 19:53:36 »
in rlp 1,50 € pro essen, aber nur bei teilnahme.
ganztagesplatz wenn gewünscht von 7-17 uhr.

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #10 am: 22. Dezember 2011, 20:01:33 »
*
« Letzte Änderung: 02. Januar 2012, 14:23:18 von Jofina »
   

Sonne1978

  • Gast
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #11 am: 22. Dezember 2011, 20:06:22 »
puh... das ist 'ne Hausnummer! Die "unter-3-Betreuungsplätze" sind ja allgemein teurer, als die regulären KiTa-Gebühren, aber 650 EUR dafür, dass das Kind zusätzlich ein wenig Englisch lernt (was es bei Euch Zuhause sowieso tut)? Wäre es mir persönlich nicht wert.

Wäre eine Tagesmutter eine Alternative?

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6347
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #12 am: 22. Dezember 2011, 20:06:40 »
Ja ich bin auch umgefallen, als ich angefangen habe, mich zu informieren ;D Das sind ja Traumpreise bei den meisten, ich komm mich echt blöd vor, aber was soll man machen :-\ Hab grad nochmal geschaut, das Essensgeld ist sogar 100 Euro..

Ich komme auch aus RLP und bin diese Zustände dort eben gewohnt, deshalb ist das schon heftig..

Ja, der Zuschuss ist eingerechnet in die 605 Euro.

Bilingual wäre mir gar nicht so wichtig, und auch das ganze Extra-Zeug nicht. Und bei so einer Kita ist das Klientel wahrscheinlich nicht so "gemischt" - d.h. die obere Mittelschicht Kinder unter sich, das finde ich auch nicht so toll.

Aber wie gesagt, bei städtischen können wir es eigentlich vergessen. Dort werden die Plätze auch vorzüglich an Alleinerziehende vergeben, oder an Familien, die ohne das zweite Einkommen in H4 rutschen würden.. So hat es mir die Dame erklärt. Das finde ich schon fair, ist aber natürlich blöd für uns.
Kind 2011
Kind 2014
...

Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
    • Familienwebsite
    • Mail
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #13 am: 22. Dezember 2011, 20:16:21 »
ja, den Preis kenne ich in München auch.

Durchaus normal.
Meine Mama hat letztens nen Platz für Zwillis besorgt, die sie betreut.

670 Euro pro Kind!

 :o
Prinz 3/10
Prinzessin 11/13

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1312
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #14 am: 22. Dezember 2011, 20:24:26 »
ufff,also wir werden ben ja auch ab nächstem august in die kita geben und unsere eckdaten

45h/woche offen von mo 8:30-17:30 di-fr 7:30-17:30
76€ essensgeld,inkl. windel und allem drum und dran
und in etwa 65€ kita gebühren
in der u3 gruppe sind 10 kinder und drei feste erzieherinnen und eine jahreprakitkantin

also ich finde es zwar enorm viel was du bezahlst,aber wir haben eine bekannte in münchen,selbst erzieherin und für ihre kleine tochter zahlt sie auch für einen volltagsplatz an die 600€ also scheint es bei euch "normal" zusein...
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2011, 20:40:23 von elmo666 »


Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2231
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #15 am: 22. Dezember 2011, 20:35:00 »
 :o :o :o

Ich trau' mich fast nicht zu sagen, was wir bezahlen...

U3/max.12 Kinder in der Gruppe/3 Erzieherinnen/einkommensunabhängig/Buchungszeit 7.30 - 13.30

Beitrag KiTa : 67, 50 EUR + 0,70 EUR/Tag (Frühstück) + 2,50 EUR/Tag (Mittagessen)
(Mittagessen kann man jeden Tag bestellen, d.h. man bezahlt nur, wenn das Kind auch wirklich dort ißt).
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5757
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #16 am: 22. Dezember 2011, 20:38:04 »
Hallo,

puh, bei dem Preis muss man ja echt schon rechnen ob es sich überhaupt lohnt arbeiten zu gehen...  :o

Wir zahlen 85€ aufgrund vom Geschwisterbonus, sonst würden wir 105€ zahlen. Dazu kommen 20€ im Monat Essensgeld.

Der KiGa hat von 7 - 17Uhr auf und so lange haben wir auch gebucht und zahlen so lange, auch wenn sie selten so lange dort sind (es aber ab nächstem Sommer so viel werden wird). Es sind der U3-Gruppe max. 12Kinder bei 3Erzieherinnen.

Hier zahlt man nicht nach Einkommen etc, sondern das ist einfach der Preis, den alle zahlen müssen (wenn sie die gleiche Zeit gebucht haben)...

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2814
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #17 am: 22. Dezember 2011, 20:43:19 »
Wir zahlen für 9h Krippe/Tamu so um die 190€ und für den Kindergarten 130€.

Und wir zahlen auch nicht den vollen Preis für die TaMu, weil unsere Tochter ja das zweite Zählkind ist, also nur 130€.

Essengeld kommt noch dazu.


Ich fand es ja hier schon immer teuer, aber ich find es einfach wahnsinn, was in anderen Bundesländern gezahlt werden muss. Ich bleib in Sachsen, bis die Kinder aus dem Hort raus sind  8)
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Jen❤L❤L

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14085
  • Believe in Yourself ! -54
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #18 am: 22. Dezember 2011, 20:52:17 »

Wir zahlen für 2 Kinder mit Essensgeld 230 Euro. Betreuung 6-8h.

Ich würde sagen für München ist es ein normaler Preis und ganz ehrlich wenn ihr darauf angewiesen zwecks wieder arbeiten würde ich den Platz wohl sofort zusagen. Ich kenne viele Bekannte in München die verzweifelt einen Kitaplatz gesucht haben und gerade für das Alter von Deiner Maus ist es ja noch schwieriger.

Eine Bekannte hat letztens 450 Euro in München bezahlt für einen privaten aber ohne bilinguale 'Erziehung.

Könntest du nicht zusagen und ggf. wieder ab ?
❤Sie entführen mich in ihre Welt und zeigen mir, was wirklich wichtig ist❤


" Ich bin Dein größter Fan "

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #19 am: 22. Dezember 2011, 21:00:48 »
Boah, das ist zum Teil ja echt irrsinnig viel Geld, das Ihr bezahlen müsst!  :o

Bin auch aus Rheinland-Pfalz. Ab 2 Jahre ist der KiGa beitragsfrei.

Ein U2-Platz (automatisch Ganztagesplatz, 15 Kinder von 1-6, 3 Erzieherinnen) wird einkommensabhängig berechnet, wobei der Höchstsatz 195 Euro beträgt.

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3123
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #20 am: 22. Dezember 2011, 21:04:20 »
Hui das ist viel geld.

wir zahlen für die kita 193,- im monat + 20 euro im halben jahr für essen (wobei nur freitags was gekocht wird).
betreuungszeit ist von 7:30 bis 13:30.
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2011, 21:20:06 von Pamela80 »

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17165
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #21 am: 22. Dezember 2011, 21:08:22 »
Je nach Gehaltsstufe und für eine (Halb-)private Krippe ist das auch hier in RLP nicht weit weg von euern Kosten...klar, ab 2 Jahre sind Kitas kostenfrei, aber für Krippenplätze unter 2 zahlt man in der höchsten Stufe mit nur 1 Kind 460Euro plus in der Regel 100-150Euro An einen privaten Träger...plus Essen (sehr unterschiedlich)
Ein privater bilingualer Kindergarten (zahlt man glaub ich fast komplett privat) kostet noch weit mehr ....
Öffnungszeiten sind in den Krippen in der Regel 6.30uhr/7uhr-18uhr
Wir zahlen jetzt wie gesagt nix mehr... Aber das hilft dir ja nicht weiter...
Ich würde mich an deiner Stelle erkundigen, ob es günstigere Varianten in München gibt (andere Krippe? Tagesmutter?) und die Chance da einen PLatz zu bekommen , wenn nein, bleibt dir ja nix anderes übrig  :-\ Das Gute ist, dass man es zum tEil mit der Steuererklärung wieder bekommt  :P s-:)

@Hrefna: Huch!Höchstsatz 190Euro  :o ich wohn ja auch in RLP und hier ist der höchste Satz 460 Euro..... wir haben damals schon 190 Euro in Stufe 3 (von 6?) bezahlt  :o


JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #22 am: 22. Dezember 2011, 21:09:31 »
Ich zahle nichts...Jamie geht 30Stunden die Woche in die Kita..weil er muss..ist aber ein I-Kind und wird damit vom Amt für Soziales im Rahmen von Eingliederungsförderung für Menschen mit Behinderungen bezahlt..
Aber hier kostet kein Platz soooo viel Geld :o


Essen kostet bei uns 1,80 am Tag..das zahle ich selbst.. :)
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17165
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #23 am: 22. Dezember 2011, 21:10:27 »
Oh , sorry...ich seh grad, dass die höchste Stufe bei 430 Euro liegt...nicht 460  ;)

Essen zahl ich derzeit 3Euro pro Kind und Tag...finde ich schon recht viel  s-:) in der alten Kita war es 1,40Euro  :P
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2011, 21:13:12 von lotte81 »


Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6347
Antw:Wie viel zahlt ihr für die KiTa?
« Antwort #24 am: 22. Dezember 2011, 21:15:47 »
Na wenigstens das Bier ist in München billiger als sonstwo  ;D Hab grad oben nochmal den Preis verbessert, habe gerade gesehen, dass für einen Vollzeitplatz von 9-10 Stunden der Preis bei 805 liegt.  :o Essen dann 100 und Windeln 20.

Heruntergerecht auf den Monat kostet das Essen 4 Euro pro Tag :-X Alles Bio, bei dem Preis muss der Bauer aber auch jeden Tag persönlich das frisch geerntete Gemüse mit dem Traktor vorbeibringen, hoffe ich. Oder die mischen ein bisschen Kaviar in den Karottenbrei.  :)

Wie gesagt, ich will einen normalen, aber ich krieg ja nix :( Wir haben auch diesen Platz nur bekommen, weil die Kleine englischer Muttersprachler ist und sie solche Kinder suchen, sonst wäre selbst für diesen Preis bis Sept. 2013 alles dicht :-\
Kind 2011
Kind 2014
...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung