Autor Thema: Wie lang habt ihr denn so gestillt...?  (Gelesen 5280 mal)

Once

  • Gast
Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« am: 09. Oktober 2013, 17:16:10 »
So pi mal daumen?

Musstet ihr abstillen/wolltet ihr abstillen? Was war für Euch bzw. wäre für Euch (sofern es nicht geklappt hat) das richtige Abstillalter gewesen - so vollkommen subjektiv?

Hintergrund: bei uns läuft es eigentlich noch ganz gut, allerdings machen mir nun regelmäßige Milchstaus zu schaffen und ich überlege schon ob es demnächst Zeit werden könnte sich schon mal gedanklich mit dem Abstillen auseinander zu setzen. Das ist meine erste Stillbaustelle überhaupt. Neben der Beikost stille ich noch ca. 4x am Tag (mit Aufwach & Einschlafstillen).

Angedacht war grob ein Jahr. Ich denke das schaffen wir auch.

Lasst mal hören.
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2013, 17:17:42 von Once »

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7660
    • Mail
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2013, 17:18:12 »
einmal mit ca 5 monaten einmal mit ca 6 monaten beide male haben sich die kinder sogesehen eher selbst abgestillt
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40326
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #2 am: 09. Oktober 2013, 17:23:52 »
Ljiljana bekam mit 10 Monaten ihre letzte Stillmahlzeit. Ich war wieder schwanger und hatte Wehentätigkeit in der Frühschwangerschaft. Abgestillt von jetzt auf gleich, problemlos.

Delia hat über 20 Monate an der Brust gelebt, davon 12 Monate ohne jegliches Interesse an anderen Nahrungsmitteln. Dann habe ich sie (langsam) entwöhnt, aber ginge es nach ihr so würde sie heute noch stillen. Sagt sie selbst auch "Mama, wenn du wieder Milch in deinen Brüsten hast, dann trinke ich die weg!"


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10868
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #3 am: 09. Oktober 2013, 17:26:57 »
Zweimal in etwa ein Jahr (wobei einmal davon abgepumpt und im Fläschchen gegeben wurde, daher war es auch nicht "vollgestillt", aber halt so viel als möglich) und Junior hat ganze 18 Monate an mir gehangen.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11108
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #4 am: 09. Oktober 2013, 17:29:49 »
...
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2014, 20:44:16 von Martina »
Ohne

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #5 am: 09. Oktober 2013, 17:33:09 »
Lukas habe ich nicht gestillt,das hat nich geklappt und Nele ca.18mon. mit Hütchen obwohl ich immer gesagt hatte wenn dann mache ich es nur 6mon.  s-:) ;D
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Sweety

  • Gast
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #6 am: 09. Oktober 2013, 17:36:52 »
Kind 1 - 10 Monate voll und weitere 10 Monate so nebenher gestillt. Abgestillt in zweiter Schwangerschaft. Gab keine Indikation, aber Schwangerschaft macht mich müde, Stillen macht mich müde und nachts schwanger stillen war einfach nur Horror.
Abstillen hat ohne Probleme geklappt.

Kind 2 - 11 Monate voll und seither halt nebenbei. Er schläft jetzt (16 Monate) größtenteils durch, kommt aber tagsüber auch gerne noch so 3-4x. Ein Ende ist noch nicht abzusehen, ich denke aber, wenn ich nicht mehr wollte, könnte er sich problemlos verabschieden. Hab aber keine Probleme zu bewältigen, also lass ich es noch weiterlaufen (haha).

Wenn ich es als problematisch empfunden hätte, hätte ich abgestillt, vor allem, wenn sich die Einjahresgrenze nähert.

@jewa: Vollstillen bezeichnet die alleinige Ernährung mit Muttermilch ohne Gabe fester Kost oder anderer Flüssigkeiten. Also mal abpumpen und die Muttermilch in der Flasche geben fällt uneingeschränkt unter Vollstillen ;)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10986
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #7 am: 09. Oktober 2013, 17:47:15 »
Lukas habe ich etwas  über ein Jahr gestillt, ich fände es schön, wenn ich das mit Jakob auch in etwa so hinbekomme. Ihn stille ich schon nur noch zweimal täglich, einmal morgens früh und dann am späten Nachmittag. Das Abstillen bei Lukas ging von jetzt auf gleich, ihn hatte ich auch nur noch morgens und abends gestillt. Es war total unproblematisch und für uns alle ganz natürlich. Alles in allem total ideal!



Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7996
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #8 am: 09. Oktober 2013, 18:13:28 »
Kind 1 etwa 8 Monate, dann auf Flasche umgestellt. Hab mir im Umfeld von allen Seiten immer "Waaaas, stillst du etwa immer noch!?!" anhören dürfen die letzte Zeit vorher und dachte daraufhin, das müsse so sein. KiA war eh nie pro Langzeit stillen, Internet steckte in den Kinderschuhen - an Infos zu kommen, die was anderes als die "gängige Meinung" besagten, war nicht so einfach  s-:) und so kam eins zum anderen.

Kind 2 habe ich  22 Monate gestillt, wir waren in dieser Zeit viel im Krankenhaus, da war das einfach praktisch und ich stellte auch fest, was das mit Kind 1 im Grunde für ein Blödsinn war, das umzustellen. Abgestillt hat er sich schleichend von selbst.

Und bei Kind 3 hab ich es dann einfach genauso gemacht. Es war auch so, dass die Jungs beide partout keine Flasche genommen haben und ich hab mich da einfach nicht stressen lassen (auch vom Ehemann nicht, der nach einem Jahr der Meinung war, das Kind müsse ja nun nicht mehr an der Brust hängen  ??? s-:)).

*edit* Ach so, Beikost gab es ganz klassisch bei allen dreien nach sechs Monaten nach den damaligen Empfehlungen (1. Woche Karotte/Pastinake, dann Kartoffel dazu usw.).
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2013, 18:20:14 von Solar. E »

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10868
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #9 am: 09. Oktober 2013, 18:16:13 »
@jewa: Vollstillen bezeichnet die alleinige Ernährung mit Muttermilch ohne Gabe fester Kost oder anderer Flüssigkeiten. Also mal abpumpen und die Muttermilch in der Flasche geben fällt uneingeschränkt unter Vollstillen ;)

Ich weiß.  ;) Er hat aber nebenbei "geschüttelte Fläschchen bekommen", da...
Bei Franziska habe ich 4 Monate abgepumpt, dann konnte ich nicht mehr. Es reichte auch nur für eine Mahlzeit am Tag und dafür war der Stress definitiv zu groß. Sie hat die Brust einfach nicht genommen (Saugverwirrung, viel Stress um uns herum, etc)
unterschreib, außer, dass es doch 2-3 Fläschen "echte" Muttermilch waren.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #10 am: 09. Oktober 2013, 18:19:12 »
Mein Ältester hat sich ziemlich genau an seinem ersten Geburtstag abgestillt. Ich hätte da noch Lust auf "mehr" gehabt. Beikost ab 6 Monate.

Der zweite bis zur Anfang der Schwangerschaft mit Thure, also ca. 20 Monate. Beikost ab 5 Monate.

Der dritte ..... ca.16 Monate voll gestillt  :P. So wie bei Sweety nicht nur mit recht mäßigem Interesse an unserem Essen, sondern mit Erbrechen, sobald er irgend etwas anderes als Mamas Brust im Mund hatte   s-:). Insgesamt gestillt bis kurz vor dem zweiten Geburtstag.

Die Kleine ebenso bis kurz vor dem zweiten Geburtstag.

Bei unserem zweiten hat sich das so ausgeschlichen, die letzten Beiden hab ich abgestillt, weil ich nicht mehr wollte und ich die Hoffnung hatte, dass es sich positiv auf das Schlafverhalten auswirken würde und so war es auch.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #11 am: 09. Oktober 2013, 18:50:12 »
Die Große - 6 Monate voll gestillt, dann nach und nach Mahlzeiten ersetzt, Rest weitergestillt. Mit 10 Monaten nachts abgestillt, bis zum 1. Geburtstag morgens und abends noch gestillt, ab dem 1. Geburtstag nur noch abends zum Einschlafen. Abgestillt hat sie sich selbst mit 15,5 Monaten, genau 8 Tage vor der Geburt von Nr. 2 :)

Der Kleine - gut 6 Monate voll gestillt, dann nach und nach Mahlzeiten ersetzt, Rest weitergestillt. Mit 13 Monaten nachts abgestillt, mit 14 Monaten den Rest auch. Ich konnte einfach nicht mehr, nach 2,5 Jahren Stillen quasi ohne Pause. Er hat es mit Fassung getragen ;D
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #12 am: 09. Oktober 2013, 18:56:41 »
7 Monate voll und mit 10 Monaten waren dann oben und unten zu viele Zähne und mein Kind zu bissig.
Ihr hat es nix ausgemacht ich war etwas traurig, aber ewig blutig gebissen, war dann doch zu schmerzhaft.



min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #13 am: 09. Oktober 2013, 18:58:25 »
1- 15mon, dann war die Milch durch die Schwangerschaft weg
2 - 2jahre, zwangsabstillen, dank Druck vom exmann
3 - 15mon, siehe erste Zeile ;D
4 - läuft noch, wohl auch nicht mehr lange, wegen Schwangerschaft und weniger stillen, wie bei den anderen ._.

Und dabei ist meine persönliche stillgrenze mindestens 3 Jahre :)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4230
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #14 am: 09. Oktober 2013, 19:18:16 »
Den Großen hab ich mit 2 Jahren und 3 Monaten abgestillt. Da war ich wieder schwanger und die Nächte waren mit Dauerstillen nicht mehr tragbar. Langsames Entwöhnen haben wir leider nicht geschafft.
Der Kleine wird nach wie vor noch gestillt. Tags wie nachts.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23240
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #15 am: 09. Oktober 2013, 19:18:31 »
Meine bisherige Bilanz:
Noah, leider leider leider leider nur kurzzeitig
Seth, hat sich mit 19 Monaten selbst abgestillt
Hannah, war deutlich länger dabei *hust*

Ich steuerte irgendwann, mein Riesenbaby nicht mehr in der Öffentlichkeit zu stillen und wenn Hannah jetzt in schwachen Müdigkeitsmomenten danach fragt, kuschele ich mit ihr, aber sage auch nein. Irgendwann ist genug. ;)
Ich hatte ursprünglich 8-12 Monate angedacht. Aber dann fand ich mich in der Situation wieder, plötzlich ein Kindchen abstillen zu müssen, das es noch sehr genossen (und mit 8 Monaten z. B. auch noch gebraucht) hat und ich selbst habe es auch noch gerne gemacht.  :)
Somit habe ich es einfach laufen lassen und bin sehr froh darüber, sie nicht irgendwann "mit Gewalt" abgestillt zu haben.
Bei der Kleinsten möchte ich es auch so halten. So lange, bis sie sich selbst abstillt oder sie wirklich so groß ist, dass es sich für mich "nicht mehr richtig" anfühlt.

Mit Milchstaus hatte ich auch zu kämpfen, als sie groesser wurden und sich das Stillverhaeltnis änderte. Irgendwann war es wieder gut damit. Ich wünsche dir, dass du es auch schnell hinter dir hast.  :-*
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3472
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #16 am: 09. Oktober 2013, 19:26:47 »
Ziemlich genau ein Jahr.

Ein Ziel hatte ich nicht angepeilt, am Anfang war es natürlich anstrengend und gefühlt viel zu  oft, aber nach 10, 12 Wochen wurde es ein Selbstläufer und hat mich nicht mehr gestresst. Beikost pi mal Daumen ab 6 Monate, was auch recht problemlos ging.

Mit gut 10 Monaten hat er dann plötzlich aus der Flasche getrunken, was ich auch nicht verhindern wollte.  ;)

Dann wars nur noch morgens und abends Turbotrinken ohne jegliches Interesse an der Milchquelle - deshalb hab ich zuerst die Abendstillmahlzeit gestrichen, um es vom Einschlafen zu trennen.

Kurz danach auch morgens - und es kam keine Reaktion, kein "Nachfragen", nix. Von daher war es für uns beide gut, und auch von beiden so gewollt.

Im Nachhinein bin ich froh, dass ich ihn nicht länger gestillt habe, denn so wie ich meinen Sohn kenne, wäre ein späteres Abstillen schwer geworden.


babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #17 am: 09. Oktober 2013, 19:28:13 »
Bei beiden Kindern relativ schnell Zweimilch, also Stillen und Fläschchen hinterher. Die Große hatte von Anfang an wenig Interesse an der Brust, sie hat furchtbar geschrien dabei, nach 7 Wochen habe ich schweren Herzens aufgegeben, für meine Tochter war das kein Problem, die Mahlzeiten waren danach viel entspannter.
Beim Kleinen 6 Monate Stillen plus Fläschchen nach jeder Mahlzeit. Nach ca. 6 Monaten wurde er immer wütender, wenn keine Milch mehr kam, hat eigentlich nur noch nuckeln wollen, zum Einschlafen, beruhigen etc., getrunken hat er dann lieber das Fläschchen. Irgendwann wollte er nicht mehr an die Brust, war dann  aber auch ok für mich.
Ich hatte übrigens bei beiden Kindern keinen bemerkbaren Milcheinschuss, trotz ständigem Anlegen, Bockshornklee, Stillkugeln und  wasweißichnichtalles, auch beim Abstillen gab es keinerlei Veränderungen an der Brust, die ich bemerkt habe ;)
Alles in allem würde ich mir nie mehr so einen Stress machen (und den Kindern auch nicht! ;)). Wenn ich an den Aufwand denke, erst Stillen, dann Fläschchen parat haben, zwischendrin Abpumpen etc. , nein, mittlerweile wäre ich definitiv so weit zu sagen, wenn es klappt, super, wenn nicht, dann ausschließlich Fläschchen :) Persönliche Still-Ober/Altersgrenze gibt es bei mir nicht, ein drittes  Kind ist aber auch ausgeschlossen.
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #18 am: 09. Oktober 2013, 19:28:20 »
Etwa 10 Monate lang.

Aber: Ich musste am Anfang abpumpen (da war er noch zu schwach zum Trinken), dann klappte das Vollstillen super. Nach 5 Monaten fing ich wieder an zu arbeiten, da bekam er tagsüber also auch abgepumpte Milch.

Mit 7 Monaten haben wir mit Beikost angefangen, das klappte recht gut und mit 10 Monaten haben wir dann immer weniger gestillt - war mir auch recht, da so mein Mann wieder mehr Nachtschichten übernehmen konnte und ich nachts schlafen, da ich ja VZ arbeiten war.

Also 7 Monate voll und dann noch 3 Monate teilgestillt.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14210
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #19 am: 09. Oktober 2013, 19:32:56 »
Das erste Kind, ein Mädchen, hat sich um die 9 Monate herum selbst abgestillt und einfach nicht mehr nachgefragt. Absolut problemlos.

Das zweite Kind, ein Junge, der würde heute noch gerne... aber ich habe mit 22 Monaten und zwei Wochen einen Riegel vorgeschoben. :) Eine ganz harte Zeit... für beide von uns.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 673
  • erziehung-online
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #20 am: 09. Oktober 2013, 19:38:13 »
Meine Große habe ich etwas über 1,5 Jahre gestillt, tags wie nachts, davon über ein Jahr vollgestillt.
Abgestillt habe ich nur, weil ich wieder schwanger war und es mir ziemlich schlecht ging (übergeben, einfach erschöpft)

Der kleine ist 9 Monate stillt noch vier mal.
Er ist ganz anders und isst gerne feste Nahrung.
Er stillt meistens so gegen 6,dann um 9 und dann erst wieder abends nach dem Abendbrot  zum schlafen, so gegen 18.30, danach schläft er und stillt gegen 22 Uhr nochmal kurz.

:)



lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #21 am: 09. Oktober 2013, 19:48:45 »
7 Monate voll und mit 10 Monaten waren dann oben und unten zu viele Zähne und mein Kind zu bissig.
Ihr hat es nix ausgemacht ich war etwas traurig, aber ewig blutig gebissen, war dann doch zu schmerzhaft.

So war es bei uns hier auch... allerdings 5,5 Monate voll und nach 9,5 Monaten hatte ich es echt satt immer gebissen zu werden...  :-X






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Sammylein

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 525
  • erziehung-online
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #22 am: 09. Oktober 2013, 19:49:19 »
Nr. 1 hat genau mit 11 Monaten zuletzt aus meiner Brust getrunken. Beikost gabs ab 5 1/2 Monaten, wobei da der erste Monat fast nicht zählt, das war nur ein Kampf... Dann haben wir eigentlich recht schön reduziert, zuletzt noch zum Frühstück. Da hab ich dann beschlossen, ich kann auch Kuhmilch geben und hab einfach das angeboten. Kein Problem, kein Weinen, kein Verlangen.
Hat bei mir so geklappt wie geplant. Mein Vorsatz war, ich will nicht mit meinem Kind diskutieren, ob es stillen darf ;-).

Ich hoffe, ich krieg das mit Nr. 2 auch so hin. Ich wollte halt schaffen, dass ich keine künstliche Milch geben muss. Und das hat prima geklappt. Mausemaus hat auch noch nie ein Fläschchen auch nur von Weitem gesehen. Bin da sehr dankbar und hoffe, es bleibt so. Bei ihr dient Stillen auch v. a. der Nahrungsaufnahme. Beruhigen ist im Tuch viel toller. Und zum Schlafen will sie einfach ihre Ruhe  :o :o.

LG



Takaya

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 401
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #23 am: 09. Oktober 2013, 19:59:46 »
Beide Male 13 Monate gestillt.
Die Große hat sich selbst abgestillt, als ich wieder schwanger war.
Die Kleine habe ich abgestillt, weil sie nachts eine Dauernucklerin war und ich tagsüber genug Energie für die Große brauchte. Tagsüber hatte sie da kaum noch getrunken und es lief völlig problemlos, nachdem mein Mann 2 Nächte zwischen uns schlief, damit sie nicht dauernd die Brust vor der Nase hat.
  

Lisa Bee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 589
  • erziehung-online
Antw:Wie lang habt ihr denn so gestillt...?
« Antwort #24 am: 09. Oktober 2013, 20:12:24 »
7 Monate voll und mit 10 Monaten waren dann oben und unten zu viele Zähne und mein Kind zu bissig.
Ihr hat es nix ausgemacht ich war etwas traurig, aber ewig blutig gebissen, war dann doch zu schmerzhaft.

Ganz genau so war es bei uns auch.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung