Autor Thema: Wer hat schon mal auf einem Flohmarkt verkauft?  (Gelesen 4258 mal)

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2217
Wer hat schon mal auf einem Flohmarkt verkauft?
« am: 11. August 2012, 16:06:58 »
Hallo,

ich möchte dringend die Babyklamotten von Lina und meine Umstandssachen (die mir für die Altkleidersammlung echt zu schade sind) loswerden und nun sehe ich in der Zeitung eine Notiz, dass man sich für einen Baby- und Kinderartikel-Flohmarkt anmelden kann.

Lohnt sich das mit der Standgebühr? Wie hoch ist die in der Regel?
Kann man das auch alleine machen? Ich muss ja Jannes mitnehmen, mein Mann müsste dann zuhause auf die beiden Großen aufpassen.

Muss man die ganze Zeit da bleiben oder kann man auch früher abbauen?

Ich hoffe jemand kann meine Fragen beantworten, ich habe sowas noch nie gemacht  s-:)   :)





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40175
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wer hat schon mal auf einem Flohmarkt verkauft?
« Antwort #1 am: 11. August 2012, 16:46:07 »
Ist es ein Flohmarkt an dem man sich selbst hinstellt oder seine Sachen abgibt und verkaufen lässt?

Ich habe es schon gemacht, also selbst verkauft.
Die Standgebühr betrug mal 5€, mal einen gespendeten Kuchen für den Kuchenverkauf. Im Freien gab es mal die Standgebühr von 10€, die bekam man allerdings wieder, wenn man seinen Stand wieder wie vorgefunden verlässt - sprich: Keinen Abfall, seine Sachen alle wieder mitnehmen.

Man kann auch früher abbauen, sollte man dies aber von vorneherein planen, dann besser einen Stand so geben lassen, dass man nicht quer durch das Getümmel muss mit seinen Kram. Muss ja auch alles wieder zum Auto getragen werden.

Ich habe es schon alleine gemacht, finde es aber mit einer Freundin am Nebentisch angenehmer. Sie kann auch mal auf die Sachen schauen, falls man zur Toilette muss oder auch mal schauen mag was die anderen verkaufen.

Viel Spaß & Erfolg :D
(Ich liebe Flohmärkte!)




Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2217
Antw:Wer hat schon mal auf einem Flohmarkt verkauft?
« Antwort #2 am: 12. August 2012, 11:09:43 »
Hallo,

danke für deine Antwort. Das ist ein Flohmarkt wo man sich selber hinstellt. Ich werde mal meine Freundin fragen, ob sie Lust hätte mitzukommen.

Zitat
Man kann auch früher abbauen, sollte man dies aber von vorneherein planen, dann besser einen Stand so geben lassen, dass man nicht quer durch das Getümmel muss mit seinen Kram. Muss ja auch alles wieder zum Auto getragen werden.
Das muss ich ja einkalkulieren, wegen Jannes.

Ich liebe Flohmärkte auch, war aber bislang nur als Käuferin da.  :)





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Wer hat schon mal auf einem Flohmarkt verkauft?
« Antwort #3 am: 12. August 2012, 12:12:08 »
Ich war mal auf einem und hab mich unheimlich gewundert. Der ging von 14 bis 16 Uhr und ab 15 Uhr wurde schon wieder angefangen abzubauen. Da war angeblich schon das meiste gelaufen. Vielleicht fragst du im Vorfeld mal nach. Ich finde es ehrlich gesagt unheimlich störend, wenn so früh schon wieder angefangen wird, alles weg zu räumen.

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2217
Antw:Wer hat schon mal auf einem Flohmarkt verkauft?
« Antwort #4 am: 12. August 2012, 12:27:00 »
@kruemel: mich nervt es eigentlich auch, wenn so früh abgebaut wird, ich bin nämlich lieber etwas später da, weil die meisten tatsächlich gleich zu Beginn kommen (da wird dann gedrängelt und geschubst  S:D ). Eine Bekannte stand letztes Jahr mal auf dem Flohmarkt, da hat sie mir erzählt, dass schon nichts mehr los ist.
Aber ich habe zum einem das Baby mit und zum anderen muss mein Mann zur Nachtschicht, ich habe dann keinen mehr für die beiden Großen, also länger wie 16.00 Uhr geht nicht.
Aber ich habe grade nachgeguckt, geht schon um 9.00 los, also wird wohl nachmittags nicht mehr viel los sein. Genauere Infos und anmelden geht aber erst am 20.8.  s-:)





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Wer hat schon mal auf einem Flohmarkt verkauft?
« Antwort #5 am: 12. August 2012, 17:37:04 »
Bei uns gehen Baby- und Kinderkleidermärkte immer nur ein paar Stunden und nicht den ganzen Tag. Ich würde die genauen Zeiten nochmal erfragen und das eventuelle frühere Abbauen beim Veranstalter absprechen.
Ich habe in zwei/drei Stunden meist um die 100 € eingenommen und mich über ein paar leere Kisten gefreut.
Mit Freundin macht das sicher mehr Spaß, aber man trifft ja auch immer so Bekannte.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27078
Antw:Wer hat schon mal auf einem Flohmarkt verkauft?
« Antwort #6 am: 12. August 2012, 21:15:50 »
Also ganz ehrlich: Wenn Du den Mini mitnehmen musst, dann würde ich es lassen.
Dann lieber Sachen auf einen BASAR geben. Da muss man zwar vorher Etiketten dran machen, aber steht dann da nicht mit Baby rum.

Kann der Kleine denn nicht bei Deinem Mann bleiben und der besucht Euch zur Stillzeit?
Oder noch besser. Warum geht nicht Dein Mann? Dann eventuell kleine Aufkleber dranmachen was Du für die Sachen willst.
Kann sogar ganz erfolgreich sein wenn Dein Mann gern den unwissenden spielt ;)



Glimsy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4309
  • Wir lieben Euch ihr Süßen!
Antw:Wer hat schon mal auf einem Flohmarkt verkauft?
« Antwort #7 am: 12. August 2012, 21:57:19 »
Hi Peppeline,

ich gehe regelmäßig unser Zeug auf Babybörsen verkaufen. Nehme in 2h (die Börsen gehen hier fast alle 2-3h) meist so 120 - 180 € ein.
Standgebühr beträgt hier ca. 15€ für ca. 1,5m Tischlänge. Dafür stehen die Tische aber schon an Ort und Stelle, man muss also selbst keinen mitbringen sondern kann einfach seine Sachen direkt drauf legen.

Mit Baby würde ich das ehrlich gesagt nicht machen. Jedenfalls hier ist es so, dass sobald die Türen geöffnet werden, die Leute als Masse reindrängen und der Stand im Null-Komma-Nix belagert ist. Dann hat man teilweise echt Stress vielen Leuten gleichzeitig Preise zu nennen, zu verhandeln, abzukassieren, Wechselgeld rauszugeben, aufzupassen dass niemand "versehentlich" was ohne zu zahlen mitnimmt  :P, Fragen zu beantworten etc.  Mal vom Herrichten des Standes am Anfang ganz zu schweigen. Nee, da komme ich schon ohne Baby mächtig ins Schwitzen...

Oft sind die Hallen, wo die Börsen stattfinden, auch sehr eng und warm. Jedenfalls schreien die Babys, die dort so sind, meist, wie ich es beobachte. Fühlen sich nicht wohl dort.
Ich gehe grundsätzlich nur ohne Kids, auch zum selber einkaufen. Wenn ich keinen für die 2 habe, gehe ich garnicht.

Viel Erfolg!





toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Wer hat schon mal auf einem Flohmarkt verkauft?
« Antwort #8 am: 13. August 2012, 05:40:35 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 10:20:17 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung