Autor Thema: Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?  (Gelesen 6088 mal)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6256
Wieso ich mich das frage?

Ganz einfach da kann der Papa daneben sitzen und trotzdem werde ich immer gefragt. Die Kinder sind im Garten, der Papa auch sie komen rein und fragen mich.
Wir stehen nebeneinander den Kindern wird etwas angeboten - wen gucken sie an? Mich.  s-:)

Mich nervt es einfach nur. Können die Mäuse nicht ienfach mal den Papa fragen wenn er schon da ist.
Ich quak da auch nicht dazwischen, wenn er was entscheidet lass ich es laufen, er kann ja dann wenns schief geht auch die Suppe auslöffeln. Aber er kann Dinge genauso gut und genauso pädagogisch wertvoll entscheiden wie ich das mache.

Er meint es liegt daran das ich die Hauptperson bin, halt immer Ansprechbar für die Kinder. Gerade viel dann der Satz: Reg dich doch nicht auf, du hast halt die Hosen an...  s-:)

Steffi

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52544
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #1 am: 28. Juli 2012, 11:57:59 »
ganz einfach und klare antwort: ich  ;)

aber das ergibt sich auch daraus, dass mein mann immer viel arbeiten war, auch auswärts oder abends bis 21 uhr etc. und ich mit den kindern eigentlich fast immer alleine war und bin.

bei uns ist das sogar so, dass die kids am tel zu ihm sagen *gib mir mal mama* wenn sie irgendwas besprechen wollen (zB ob man noch länger beim freund bleiben darf oder sowas, was er auch entscheiden könnte)
meinen mann nervt das schon mal, aber ich kann es nicht ändern. das ergab sich einfach schon immer aus der situation heraus, dass ich immer da bin und er halt nicht.
« Letzte Änderung: 28. Juli 2012, 12:00:08 von ~Netti~ »


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10794
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #2 am: 28. Juli 2012, 12:01:26 »
Jetzt hab ich mich echt grad gefragt, wer die Hosen bei uns anhat...  ;D
Ich denke mal, je nach "Problem/Wunsch" wird die Person gefragt, die man eher um den Finger wickeln kann.
Also, generell werde ich - wenn wir beide gleich gut erreichbar sind - nicht automatisch gefragt.  :P


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

sunny_bibi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2948
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #3 am: 28. Juli 2012, 12:02:38 »
Bei uns eigentlich schon wir beide. Die beiden fragen auch den Papa, auch wenn ich daneben stehe. Klar, wenn der Papa nicht da ist, dann natürlich nur ich.
Aber sobald der Papa im Haus ist, sind wir beide gleichberechtigt würd ich mal sagen  ;D

Find ich auch gut so wie es ist  :)
                            
                                     

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5301
  • *09/15
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #4 am: 28. Juli 2012, 12:19:49 »
ich
hat aber auch seinen grund

Tinka+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4907
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #5 am: 28. Juli 2012, 12:39:59 »
Danke Steffi!!! genauso siehts bei uns aus!! Und ich mag auch nimmer. immer hör ich nur mama hier, mama da.
Und der papa sagt auch nichts, weil er ja eh denkt ich regel alles.

gerade am essen da reg ich mich so oft auf und er sitzt nur da und isst.
Dann versuch ich schon immer mal einfach still zu sein unnd auch nichts zu sagen. Soll er doch mal für ordnung sorgen.

Also: ich hab hier (leider) die hosen an.



Geunevive

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2319
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #6 am: 28. Juli 2012, 12:41:49 »
wenn wir beide da sind dann auch beide. wobei unser großer auch gern mal versucht uns gegeneinander auszuspielen. sagt papa nein frägt man halt die mama, oder andersrum. dumm nur das wir immer draufkommen ;)


Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #7 am: 28. Juli 2012, 13:12:39 »
ganz klar ICH  :-X s-:) :P
und ja ich mag es manchmal auch NICHT. denn wir haben ja eine patchworksituation und da ist es manchmal echt nicht einfach.
aber es liegt auch an der beruflichen situation von meinem schatz, bisher war er auf montage, aber ab montag hat genau DAS ein ENDE  ;D ;D ;D ;D ;D ;D
nämlich ab montag und ich denke, dass wird für uns alle eine total NEUE aber auch tolle situation, ich brauch mir kein bein mehr ausreißen, wenn ich auf einen elternabend o. ä. muss. echt coooooool. generell ist er aber sowieso eher gutmütiger, weil er nicht so viel da war, aber mittlerweile wird das schon besser, denn er sieht wie sehr einen die kids um den finger wickeln können ;)
aber grundsätzlich höre ich auch immer MAMA ..........................




Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5968
  • Pärchenmama :-)
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #8 am: 28. Juli 2012, 13:13:46 »
Das Auspielen versucht unsere auch immer  ;D

Wir werden gleichviel /oft gefragt schätz ich.  :) Klar, bei bestimmten Sachen wendet sie sich eher an den bei dem sie ein Ja erwartet  ;) - finde ich aber normal

Mein Mann ist aber ein ganz toller Papa und bringt sich überall ein und ist immer für sie da - da ist es ganz klar dass wir beide jeweils Bezugsperson sind  :) Dafür bin ich halt nicht due einzige Bezugsperson - wenn ich nicht da bin läuft alles aber auch gleich toll ab  :)

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #9 am: 28. Juli 2012, 13:28:04 »
Sobald ich da bin ist Papa out...

ich bin aber nur wenig da, von daher ist das verständlich.

Ausnahme: Einer verbietet was, dann geht der Zwerg inzwischen zum anderen. ;)  Aber damit ist er bisher nicht durchgekommen.  ;D




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #10 am: 28. Juli 2012, 13:45:54 »
Unterschiedlich, je nach Situation.
Grundsätzlich aber beide, denn wir stimmen uns immer ab.



Sweety

  • Gast
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #11 am: 28. Juli 2012, 14:10:45 »
Bei uns eigentlich schon wir beide. Die beiden fragen auch den Papa, auch wenn ich daneben stehe. Klar, wenn der Papa nicht da ist, dann natürlich nur ich.
Aber sobald der Papa im Haus ist, sind wir beide gleichberechtigt würd ich mal sagen  ;D

Find ich auch gut so wie es ist  :)

s-yes

Gefragt wird, wer näher dran ist :)

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14178
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #12 am: 28. Juli 2012, 14:36:45 »
Beide bzw. je nach Verfügbarkeit.
Es stellt auch keiner die Entscheidung des Anderen in Frage oder überstimmt diese.
Wenn wir etwas nicht in Ordnung fanden, dann klären wir das später (ohne Kind).

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6256
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #13 am: 28. Juli 2012, 14:44:37 »
Wenn er was nicht in Ordnung findet klären wir das auch später.
Ausspielen tun uns die Mäuse nicht. Sie finden wohl meine Entscheidungen bisher immer fair.  ;D

Beim Essen ist es immer ganz klassisch... Emmely fragt mich, Hannah fragt mich und ich mach und tu (Gewohnheit :P) und was ist...alle sind mit Essen fertig und ich hab quasi gerade erst angefangen. Boah das nervt vielleicht. :P


Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3132
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #14 am: 28. Juli 2012, 14:44:48 »
hier werd leider fast immer nur ich gefragt. es sei denn ich sage nein, dann geht die kleine mit herzzerreißendem blick zu meinem freund und versucht nochmal ihr glück.  s-:)

LaIna

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 856
  • Nothing is true... Everything is permitted!
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #15 am: 28. Juli 2012, 15:00:53 »
Ich. Weil ich alleine bin :P


Marvins Papa wohnt in München (wir in Graz) und vermisst seinen Kleinen wirklich sehr, wir stehen gut zueinander und ich versuche ihn auch auf die Distanz ein wenig miteinzubeziehen, was Entscheidungen anbelangt. Funktioniert auch super, so wie es unter solchen Umständen halt sein kann.

Aber da ich nun mal allein bin und ihn immer bei mir habe, stelle ich die Regeln auf. Gott sei Dank liegen wir mit unseren Anliegen auch ziemlich auf der gleichen Wellenlänge.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #16 am: 28. Juli 2012, 15:45:36 »
Steffi  :o ..... hier ist es ganz genauso. Aber haarklein ganz genauso.

Und ich kann wirklich nicht behaupten, dass mein Mann sich nicht einbringt. Das wäre gelogen. Er räumt und macht und tut, er saugt, er wäscht, er geht mit den Kindern zum Spielplatz oder wie jetzt gerade zur Eisdiele. Er trifft Entscheidungen, wir lassen uns nicht gegeneinander ausspielen (kommen immer drauf) und TROTZDEM ist das hier so  :-(!

Ich glaube ehrlich .... mein Mann hat die Hosen an, sonst würde ich nicht so spuren, wenn die Kinder was sagen  :P

« Letzte Änderung: 28. Juli 2012, 15:47:36 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #17 am: 28. Juli 2012, 16:09:37 »
ohjaaaaaaaaaaaaaa die situation mit dem essen kenne ich nur zuuuuuuuu gut und da sage ich dann auch sehhhhhhr oft, hallo?????????? frag doch bitte mal ..... , also gerade bei leonie ;)
und bei leticia ist eh total oft so, dass sie von papa oft etwas nicht machen lässt, aber das lassen wir nicht durch gehen. und wenn er dann da ist, dann muss er genauso ran ;)



Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6256
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #18 am: 28. Juli 2012, 16:30:57 »
@bettina: Was macht deine Nichtsichbare Tättowierung auf der Stirn? Meine ist heute mal wieder sehr deutlich zu lesen...  s-:) ;D

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52544
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #19 am: 28. Juli 2012, 16:36:48 »
jetzt komm ich wieder daher mit meinen anderen ansichten.  :P ;D

mich würde das ernsthaft stören, wenn mein mann hier am wochenende anfangen wollte die kinder zu erziehen. ich tu und mach die ganze woche, da ist er ja auch nicht da und ich krieg alles gebacken. da finde ich es immer blöd, wenn er am wochenende "rumerziehen" will oder wenn er gar meine entscheidungen in frage stellen würde.  :-\

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6256
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #20 am: 28. Juli 2012, 17:06:31 »
@Netti: Es geht ja nicht ums erziehen oder "reinerziehen", sondern einfach um die Tatsache das ich nicht immer hier den Regiestab schwingen mag. Verantwortung auch mal gerne abgeben möchte ohne gleich das Haus zu verlassen.

Ob die Kinder ein Eis dürfen, sie Trauben essen können etc. Man ich mag einfach dann auch mal den mütterlichen Durchzug haben den es sonst nur beim Papa gibt. ;D

Ich denke schon, da ich hier alles rund um die Kinder regel, dass mein Stil hier schon der Maßgebende ist. Aber mein Mann passt sich da auch gut an. :)


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #21 am: 28. Juli 2012, 17:31:36 »
jetzt komm ich wieder daher mit meinen anderen ansichten.  :P ;D

mich würde das ernsthaft stören, wenn mein mann hier am wochenende anfangen wollte die kinder zu erziehen. ich tu und mach die ganze woche, da ist er ja auch nicht da und ich krieg alles gebacken. da finde ich es immer blöd, wenn er am wochenende "rumerziehen" will oder wenn er gar meine entscheidungen in frage stellen würde.  :-\

Das sind unsere Kinder und ich erwarte, dass er seinen Teil, auch im Alltag dazu beiträgt. Gott sei Dank tut er das auch. Er putzt Zähne und tut das anders als ich, er bringt die Kinder ins Bett und tut das anders als ich, er geht mit ihnen auf den Spielplatz und tut andere Dinge mit ihnen als ich, er hat Regeln .... auch andere als ich.

Das was du als rumerziehen ansiehst passiert ganz automatisch, denn auch euer System des Nicht-Erziehens vom Papa gibt es meiner Meinung nach gar nicht.

Ich bin einfach nicht jedermanns Lakai. Oft genug muss ich da schon drauf hinweisen, dass ich gegen dieses Tattoo auf der Stirn etwas habe und muss leider oft auch eingestehen, dass ich das selbst mit fördere, dass es so ist. Aber gut finde ich das nicht.

Perfekt ist hier gar nix. Weder mein Mann, noch ich. Das ist völlig klar, aber ich glaube, dass es für die Kinder bereichernd ist, wenn sie Papa als "auch zuständig" betrachten und auch andere Möglichkeiten kennen lernen etwas zu tun, als immer nur Mama. Würden meine Kinder sich durchreichen lassen am Telefon wegen etwas, was Papa genauso gut entscheiden kann, dann würde ich den Höhrer postwendend wieder zurückreichen. Ich hab das auch schon gemacht. Ich schicke ständig die Kinder zurück zu ihrem Papa mit dem dezenten Hinweis, dass ICH gerade nicht zuständig bin, wenn Papa mit ihnen im selben Raum ist.

Weil er, wenn er da ist, teilnimmt an Familie und seine Rolle als Vater wahrnimmt, hat ja nichts damit zu tun, ob ich, du oder sonst eine Mutter das nicht hinbekommen ohne ihn. Aber es ist seine Pflicht meiner Meinung nach und auch seine Pflicht. Und nicht-erziehen ist meiner Meinung nach halt auch Erziehung. Ich weiß nur nicht, ob ich das so toll fände, wenn Papa "frei" hat von allem und Mama rund um die Uhr springt und das das Bild ist, was sich dadurch vermittelt.

Ich finde es gut, dass meine Kinder einen Vater haben, der nicht nur Versorger ist.

Heißt ja nicht, dass er nicht - wie ich wohl auch - ne lange Liste mit Macken hat, auf die ich gut und gerne verzichten könnte  s-:).
« Letzte Änderung: 28. Juli 2012, 17:33:14 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #22 am: 28. Juli 2012, 17:42:21 »
Was mich nervt ist eigentlich mehr diese Selbstverständlichkeit, mit der die Kinder auf mich zugreifen, als dass ich finde, dass mein Mann sich zu wenig einbringt.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52544
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #23 am: 28. Juli 2012, 19:50:20 »
ich seh das anders. mein mann ist schon immer nie da. ich kenn das nicht anders, die kinder kennen das nicht anders. und am wochenende, wenn er da ist, dann brauch ich keinen, der andere regeln aufstellt als ich. ich kann es 5 tage die woche alleine, also kann ich es auch die restlichen 2. mal davon ab, dass ich eh meistens andere ansichten habe als er.  :P
natürlich sind es unsere kinder, aber ich hätt viel zu tun, wenn ich jeden pups erstmal mit dem papa besprechen müsste, wär hier gar nicht möglich. ich entscheide 99% der dinge alleine. und meistens ist das auch total ok so.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wer hat bei Euch in der Erziehung der Kinder die Hosen an?
« Antwort #24 am: 28. Juli 2012, 20:18:21 »
Noch ein Beispiel von gerade eben.

Thure ist nochmal aufgestanden, muss noch ein Kacki. Gut, er geht ins Bad. Es dauert, ich also nachgeschaut. Alles gut, er ist nur noch nicht fertig. Jetzt sitz ich hier am PC, Ronja auf dem Schoß, angedockt. Die Kleine ist müde. Papa sitzt hier und schaut Nachrichten. Thure ist fertig, ruft "Mama, ich hab Kacki gemacht!" ...... Pause, Pause, Pause ...... ich: "Schatz, Thure hat gerufen!" Er: "Ja, aber er hat Mama gerufen." Stimmt, aber ich kann gerade nicht. Die meisten Frauen hätten doch spontan gesagt "Schatz ist OK, ich geh schon." oder?

Und da finde ich einfach, dass ein "Ja, aber er hat Mama gerufen" eine sehr nette Ausrede ist für "Ich steh jetzt nicht auf und geh, obwohl du gerade unsere Tochter stillst."

Es war für Thure übrigens null Problem, dass Papa gekommen ist. Er hat lediglich Mama gerufen, weil ich vorher da im Bad bei ihm war. Hätte Papa vorher geschaut, hätte er Papa gerufen.

@Netti: Für mich ist es halt völlig normal und in Ordnung, dass mein Mann Dinge anders macht als ich. Ob er da nun strenger ist oder lockerer, das kommt ganz auf die Sache drauf an, aber das finde ich für die Kinder wichtig. Heute Nachmittag waren sie Eis essen in A., ich bin da vorbei gekommen, weil ich noch einkaufen musste, hab gesagt, sie könnten doch nochmal über den Rummelplatz da gehen. Ist ja nicht so groß und wo sie schon mal da sind. Also gut, haben sie auch gemacht. Quinn durfte Pfeile werfen und was hat er sich ausgesucht .... eine Plastik-Knarre  :-X. Ich hätte ihn das gar nicht machen lassen, wenn es nur solchen Müll gegeben hätte (lt. Papa gab es nur Müll, also war die Knarre von ihm aus OK, alles andere wäre nicht besser gewesen). Aber Papa hat es nicht nur erlaubt, er hat auch noch irre viel Geld dafür ausgegeben und ihm die Knarre erlaubt. Quinn weiß genau, dass das mit mir nicht möglich gewesen wäre und meine Freude darüber war verhalten. Aber er darf die haben. Wir haben kurz drüber geredet, wie warum und so und Quinn hat sogar daneben gestanden. Aber ich hab keinen Terz angefangen oder ihm das Ding weggenommen, weil ich gegen Spielzeugwaffen bin. Er hat es und es ist OK. Mein Mann hat es anders gemacht als ich es gemacht hätte, aber sie hatten Spaß, Quinn ist glücklich und gut ist. Anders, aber deshalb nicht unbedingt schlechter.
« Letzte Änderung: 28. Juli 2012, 20:23:17 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung