Autor Thema: Welches Lexikon?  (Gelesen 599 mal)

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4697
    • Mail
Welches Lexikon?
« am: 08. Dezember 2015, 13:12:49 »
Hallo

haben Eure Kinder ein Lexikon? Gibt es spezielle für Kinder/Jugendliche? Robert wird im Januar 10 - die Patentante will ihm gern ein Lexikon schenken, aber ich finde irgendwie nix ordentliches beim googlen...Brockhaus für Jugendliche wird wohl nicht mehr hergestellt und für ein reines Kinderlexikon ist er schon zu groß...

Habt Ihr einen Tip?

DANKE und
LG

Sunny 

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52537
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2015, 13:18:38 »
Wikipedia  ;)

Schenkt man heute noch ein echtes Lexikon? Buch?
Meine Kinder googeln alles. Auch der Kleine zum Teil schon für die Schule.


Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2015, 13:27:49 »
Wikipedia  ;)

Schenkt man heute noch ein echtes Lexikon? Buch?
Meine Kinder googeln alles. Auch der Kleine zum Teil schon für die Schule.
war auch meine spntane antwort  ;D

 In einem Buchlexikon stehen viel zu wenig antworten für meine kinder

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13977
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2015, 13:32:40 »
Ich bin ja ein riesiger Fan von Papiernachschlagewerken (da ich selbst an einigen mitgearbeitet habe), aber selbst ich habe so  :o geguckt als ich die Frage las. :)

Ich würde tatsächlich heutzutage kein Lexikon mehr schenken/kaufen... grosser Nachteil ist ganz klar, dass diese Werke viel zu schnell veralten. :-[

Das einzige Werk, welches ich eventuell heute noch haben wollte ist eine Britannica, die gibt es auch als Kids Ausgabe, aber halt auf englisch. :)
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2015, 14:06:38 von deep_blue »
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1522
  • erziehung-online
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #4 am: 08. Dezember 2015, 14:00:12 »
ICH finde Lexika toll und meine Kinder ebenso!  :)
Wenn sie gezielt Informationen suchen, dann machen sie das bei Wikipedia, klar. Aber nur in einem dicken Nachschlagewerk kann man schmökern und stöbern, kommt vom Hundertsten ins Tausendste und erfährt am Ende lauter Dinge, nach denen man unrsprünglich gar nicht gesucht hat.  ;D

Eine Empfehlung find ich aber schwierig. Der Kinder-Brockhaus ist der umfangreichste. Für 10jährige kann es aber doch schon auch ein ganz normales Lexikon sein (falls es das noch gibt)?

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13977
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2015, 14:12:46 »
Auch aus dem Mannheimer Hause wie der Brockhaus ist ja das "Meyers grosse Taschenlexikon". Das kann ich aus alter Zeit heraus empfehlen. Habe nur gerade nachgeschaut... die letzte neubearbeitete Auflage ist von 2006... denke dies wird mehrheitlich das Problem sein.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #6 am: 08. Dezember 2015, 14:13:23 »
Aber nur in einem dicken Nachschlagewerk kann man schmökern und stöbern, kommt vom Hundertsten ins Tausendste und erfährt am Ende lauter Dinge, nach denen man unrsprünglich gar nicht gesucht hat.

Nein, nennt sich ebenso: Wikipedia-Hopping.


Und fragt nicht, worauf ich dabei schon so gestoßen bin.  ;D



Wir haben ein mehrbändiges Lexikon - und schauen nie rein. Ist heute glaube ich wirklich nicht mehr informativ und zeitgemäß genug.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #7 am: 08. Dezember 2015, 14:27:31 »
Genau, wie oft klicke ich mich wild durch die links und bin auf einmal gaaaanz woanders

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4535
  • Alles
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #8 am: 08. Dezember 2015, 14:38:11 »
Meine Kinder haben ein 24-bändiges Lexikon von Bertelsmann - Nachbarn und Freunde meiner Eltern haben ausgemistet und wir haben es dankend "geerbt".

Und das hat uns schon sehr viel Freude bereitet, die Kinder jedes sicher an die drei Referate für die Schule nur damit vorbereitet, über Schmetterlinge, Braunkohleflöze, Ägypten, Weltwunder etc.

Auch wenn ich selber sonst lesetechnisch seit vielen Jahren digital unterwegs bin, so finde ich es toll, dass sie so gerne und mit tollem Output  die Lexika nutzen - im Zweifel natürlich in Kombi mit wiki und Co.




sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4697
    • Mail
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #9 am: 08. Dezember 2015, 16:05:43 »
Tja, leider hat mein Kind ( noch) keinen eigenen Computer wo es googlen kann ohne Ende...er kann zwar mein Tablet mitbenutzen aber es ist halt für ihn nicht immer verfügbar ( und das möchte ich auch nicht - ist man doch im Internet gaaaanz schnell auf nicht kindgerechten Seiten  s-:))
Naja ich werd dann nochmal schauen, vielleicht finden wir noch was in einer Buchhandlung,..

Danke euch trotzdem

Sunny

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2860
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #10 am: 08. Dezember 2015, 17:48:20 »
eigentlich müsste es doch jede Menge großer Lexika günstig gebraucht geben. In 9 min läuft bei Ebay eines für 1 Euro aus. Allerdings natürlich nicht so ganz aktuell...

Ich habe auch mit 10 schon im großen Brockhaus geschmökert... den hatte mein Vater geerbt, 12 Bände glaube ich, mit Goldschnitt...

evtl könnte man sowas in der Art auch für den Computer/das Tablett bekommen? Also so, dass man nicht online sein muss um drauf zuzugreifen.

Diese Kinderlexika finde ich irgendwie doof, zumindest fand ich als Jugendliche, dass da nicht genug drin steht.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4535
  • Alles
Antw:Welches Lexikon?
« Antwort #11 am: 08. Dezember 2015, 23:54:57 »
Du hast ganz recht mit dem Zugang zu Laptop/PC, Sunny.

Wir haben meinen Dienstlaptop, an den keiner ausser mir ran darf, und mein Notebook, das auch nur nach meinem OK frei zugänglich ist, was die Mädchen wissen und respektieren.

Eventuelle Recherchen finden also unter Aufsicht statt, und damit eben dann, wenn es auch mir gerade "passt". Ein Nachschlagewerk abseits von Computern finde ich daher, und eben auch sonst, eine gute Idee.

Ich hoffe, Du findest was Gutes für Euch. Eine Buchhandlung sollte da  gute Beratung bieten können.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung