Autor Thema: Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz  (Gelesen 6568 mal)

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Hatte heute morgen eine Begegnung der unerwünschten Art.

Ich bin morgens bei Kaufland und habe geparkt. Als ich den Einkaufswagen holte, sah ich am Rande der Garage, deutlich weg einen Mann stehen, der sich da in aller Ruhe einen runterholte. Ich musste richtig zweimal gucken, weil ich nicht wusste, ob ich mich vielleicht verguckt hatte, aber der schüttelte eindeutig die Schlange.
Ich bin dann mit meinem Einkaufswagen dieses Rollband hoch gefahren und hab an der Info Bescheid gesagt.
Die Mitarbeiterin schien auch nicht wirklich geschockt zu sein, rief sofort zwei Kollegen an, die sofort runtergingen.

Für mich war der Fall dann auch erledigt.

Als ich aber nach dem Einkauf wieder in die Garage ging (ist so eine einzelne Parkebene genau unter dem Geschäft), ging ich zu meinem Auto und sah dann einen Mann in sein Auto gehen und dachte sofort "das ist der Typ". Er hatte die gleichen Shorts, dunkle Sonnenbrille und Mütze auf. Und hätte er jetzt das rote Shirt an, wäre ich 95% sicher gewesen, dass er es ist, er hatte aber eine Jacke übergezogen.

Jetzt bin ich zu Hause und denke, ich hätte seine Autonummer fotografieren sollen.
Aber der hätte sich auch genauso meine Nummer merken können.

Aber andererseits: 100%ig sicher war ich nicht, aber wenn er die Jacke aufgemacht hätte und das Hemd rot gewesen wäre, dann schon sehr, sehr sicher.
 :-\
Ich denke aber, wer solches Drängen hat, der wird dem nachkommen, egal wo.
Wenigstens stand der nicht an einem Spielplatz.

Ich hatte aber auch das Gefühl, dass Kaufland den kennt.

Was hättet Ihr gemacht?
 

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #1 am: 14. August 2012, 11:50:00 »
Keine Ahnung was ich gemacht hätte. ich denke, ich hätte an der Info gesagt, sie sollen die Polizei holen?


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8038
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #2 am: 14. August 2012, 11:51:07 »
Ich denke, du hast völlig richtig gehandelt, indem du an der Info Bescheid gesagt hast. Die haben sich ja anscheinend gekümmert. Und an dem Absatz hier

Für mich war der Fall dann auch erledigt.

ist die Geschichte auch durch.

Alles andere, was dann später kam, enthält ja doch noch eine Portion Spekulation, somit hätte dir die Autonummer ja auch nichts gebracht. Zumal er sich ja in dem Moment, in dem du die Nummer fotografiert hättest, nichts hat zu Schulden kommen lassen. Du hättest somit keine Beweise und damit würde auch eine Anzeige nichts bringen.

Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2444
  • ♥meine Kinder♥
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #3 am: 14. August 2012, 12:09:19 »
Ich hätte genauso wie Du gehandelt. Damit wäre für mich das Thema erledigt. Denn wenn ich mir nicht 100%ig sicher wäre ob das der gleiche Typ war oder nicht, dann würde ich nichts weiter tun. Also: erledigt.
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #4 am: 14. August 2012, 12:36:56 »
Ich denke auch, mehr hätte ich nicht machen können.

Ich war mir 95%ig sicher, dass er es später auch war. Aber so einen Vorwurf macht man nicht mal so eben. Ich denke, dadurch dass die Leute von Kaufland so derartig fix reagiert haben, haben sie ihre Erfahrungen, sie sind auch mit Telefonen runtergegangen. Ich denke, wenn sie ihn irgendwie hätten anzeigen oder verhaften lassen können, hätten sie das auch gemacht, direkt aus der Situation heraus.
 

Sweety

  • Gast
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #5 am: 14. August 2012, 12:53:05 »
Na, was hättest du denn machen wollen? Du warst dir so oder so am Ende nicht mehr ganz sicher. Außerdem hast du es ja weitergeleitet.
Ich würd mir da jetzt nicht so die Riesengedanken drum machen.

Vor Jahren stand so ein Typ mal bei uns in BS im Univiertel rum. Zu dem bin ich hin (als er wirklich schon schwer beschäftigt war) und meinte "Wächst der noch oder ist der ganze Aufriss jetzt für DAS Zipfelchen da?!" Boah, war der schnell wieder angezogen und verschwunden S:D

Ehrlich gesagt hab ich mir da keine weiteren Gedanken drüber gemacht von wegen Anzeige und Pipapo. Gut, da war ich auch noch keine verantwortungsbewusste Mama, sondern eine vergnügungssüchtige Studentin, aber letztlich hat für mich nur gezählt, dass der da verschwindet.

Samika

  • Gast
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #6 am: 14. August 2012, 12:58:29 »
Vor Jahren stand so ein Typ mal bei uns in BS im Univiertel rum. Zu dem bin ich hin (als er wirklich schon schwer beschäftigt war) und meinte "Wächst der noch oder ist der ganze Aufriss jetzt für DAS Zipfelchen da?!" Boah, war der schnell wieder angezogen und verschwunden S:D

Nee, oder? Obwohl.. wenn jemand so etwas sagt, dann DU ;D ;D


@Jules: Ich hätte auch nicht mehr gemacht, als an der Info Bescheid zu geben. Was will man da auch groß machen?

Sweety

  • Gast
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #7 am: 14. August 2012, 13:06:53 »
Aber hallo ;D ;D

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #8 am: 14. August 2012, 13:20:06 »
Sweety, du bist der Hammer!  ;D ;D

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8038
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #9 am: 14. August 2012, 13:21:01 »
@Sweety

Wie geil (im wahrsten Sinne des Wortes!!!)  ;D ;D ;D

SunshineMunich

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 837
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #10 am: 14. August 2012, 21:37:26 »
Eigentlich ist ja nun schon alles gelaufen und es ist auch absolut okay, wie Du Dich verhalten hast!

Ich würde nur gerne einen Tip für die Zukunft geben, weil das hier ja doch einige lesen....

bitte, wenn Handy bei der Hand, SOFORT die 110 wählen! Bei "Exern" (Exhibitionisten) kommt die Polizei im Normalfall sofort, weil es sich gem. § 183 StGB um eine Straftat handelt (hier geht es oftmals um Minuten, um in der Sofortfahndung erfolgreich zu sein!).  Es geht jedoch hierbei nicht nur um die Strafverfolgung sondern primär darum, die Person anzutreffen, vorläufig festzunehmen und (das ist das wichtigste!!!) eine "Erkennungsdienstliche Behandlung" (also Fotos, Personenbeschreibung, Fingerabdrücke etc.) durchzuführen! Das kann in späteren Fällen äußerst wichtig zur Aufklärung sein, aber es wirkt auch präventiv, da derjenige nun weiss, dass er Aktenkundig ist und sein Lichtbild, sowie evtl. DNA gespeichert sind! Das hält ihn möglicherweise von weiteren (auch schlimmeren) Straftaten ab!! Somit könnt Ihr einen kleinen Beitrag zum Schutz auch von unseren Kindern leisten!Vielen Dank fürs lesen  ;)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27212
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #11 am: 14. August 2012, 21:54:58 »
@Sunshine: Danke für Dein Posting.

Ehrlich gesagt hätte ich das sonst unter "wenn er meint" abgetan, da ich dachte dass Exhibitionismus eine Sache sei, die in der Regel getrennt von allem anderen abläuft.
Sprich: Die Erregung kommt durch die Öffentlichkeit und nicht durch "Taten an Dritten".

Aber vermutlich muss man wirklich so denken dass er noch andere Neigungen haben könnte....

Gut, wäre er auf einem Spielplatz, vor einer Schule etc. gewesen hätte ich das auch eher unentspannt gesehen...



SunshineMunich

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 837
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #12 am: 14. August 2012, 22:02:58 »
@Nipa: leider ist Exhibitionismus oftmals nur "der Anfang"..... (wobei sie meistens konkret Blickkontakt zu einzelnen Personen suchen), aber bei manchen genügt das nach einiger Zeit nicht mehr  :-\ :-X

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #13 am: 14. August 2012, 22:08:48 »
Bei uns haben sie nun einen gefasst,der es an verschiedenen Orten und vor allem bei Spielplätzen getan hat.Ich würd da auch immer sofort handeln (Polizei anrufen)




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8038
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #14 am: 15. August 2012, 09:18:08 »
An die 110 hätte ich jetzt im Leben nicht gedacht! Aber es stimmt, das wäre richtig!

Once

  • Gast
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #15 am: 15. August 2012, 10:44:43 »
bin da eher bei Nipa.

SunshineMunich: Ich würde Exhibitionismus und Pädophilie eher nicht per se in einen Topf werfen wollen auch wenn es sicherlich Einzelfälle gibt wo die entsprechende Konstellation vorliegt. Je nach sexueller Ausrichtung. In der Regel jedoch scheuen Exhibitionisten Körperkontakt und neigen nicht zu sexuellen Übergriffen. Sie laben sich lediglich am Akt des Zeigens. Das ist wissenschaftlich belegt!

Also ich wäre eher vorsichtig mit der Verquickung dieser beiden Themen. Sexuelle Übergriffe gegenüber Kindern finden in 9 von 10 Fällen nach wie vor innerhalb der Familie statt.

SunshineMunich

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 837
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #16 am: 15. August 2012, 21:43:58 »
@Once: ich bin mir nicht bewusst, dass ich in meinem Beitrag geschrieben habe, dass Exer auch immer pädophile Neigungen haben  ??? ich habe nur geschrieben, dass somit eventuell weitere Straftaten evenutell verhinder werden können bzw. falls sie doch statt finden, eventuell aufgeklärt werden können! "Ich würde Exhibitionismus und Pädophilie eher nicht per se in einen Topf werfen wollen" - wo findest Du in meinem Beitrag, dass ich das unterstelle???  ???

Ich habe einzig und allein "auch zum Schutz von unseren Kindern" geschrieben..... womit ich meinte, dass Exer beispielsweise auch am Spielplatz / Schulen etc. auftreten können und zweitens, dass unsere Kinder auch mal größer werden und z.B. als junge Frauen durch Sexualstraftäter betroffen sein könnten!

Ich weiss übrigens sehr wohl, dass die sexuellen Übergriffe auf Kinder schwerpunktmässig durch den Kindern bekannte Personen statt finden (nicht nur Familie!!!)  ;)

Puh - immer wenn man hier was schreibt, muss man sich anschliessend dafür recht fertigen  :-X

Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #17 am: 15. August 2012, 21:51:36 »
*
« Letzte Änderung: 09. September 2012, 09:38:25 von Tigger2212 »

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #18 am: 15. August 2012, 22:20:46 »
Du hast Dich richtig verhalten, mehr hättest Du im Grunde nicht tun können. Jemanden Bescheid sagen der sich darum kümmert und oder direkt selber die Polizei rufen.

Wobei ich wohl letzteres gemacht hätte. Ansprechen würde ich jemanden der das tut auch nicht, da ich nicht einschätzen kann wie der drauf ist. Kann harmlos sein, muss aber nicht.

Man sollte das auf alle Fälle nicht einfach ignorieren und oder mit einem ist doch nicht so schlimm abtun, ich möchte wissen wie ihr reagiert wenn eine Eurer Töchter in jungen Jahren mal auf offener Straße das sieht, würdet Ihr das immer noch als ach ist doch nicht so schlimm abtun.  ???

Lasst  nur mal einen von 100 solcher Männer nicht nur harmlos veranlagt sein das reicht schon um ein Kinderleben zu zerstören oder eine vergewaltigte Frau zurücklassen und warum weil man es als lächerlich oder ist doch nicht so schlimm abgetan werden.

Ich habe als junges Mädchen mal sowas erlebt und ich fand das alles ander als witzig, aber wer weiß wieviele Leute vor mir das schon als ach ist doch nicht so schlimm abgetan haben und ein Supermarktparkplatz ist ja nun ein Ort wo viele Leute sich aufhalten und darunter auch kleine Kinder.  s-:)

 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #19 am: 15. August 2012, 23:53:45 »
hm, nenn mich naiv, aber ich kann deine aufregung so überhaupt ganricht verstehen...

hätte er jetzt bei den einkaufswagen gestanden, damit jeder ihm zusieht, oder jemandendirekt belästigt... oder neben einem spielplatz gestanden, und sich an den kindern 'erfreut' - ja, dann ist das was anderes, da wär ich auch mit der 110 dabeigewesen.

aber wenn er sich in das hintere ende einer parkgarage verkrümelt, und nur dummerweise erspäht wird?
in meinem laienhaften verständnis hat das eher wenig mit exhibitionismus zu tun.
ich hätte weggesehen, und das wars.

Hätte er sich umgedreht und das für sich da gemacht, kein Thema. Er stand aber drei Wagenreihen weg und guckte sich beim ... die Leute an. Gesehen zu werden war sein Kernpunkt und die Hand war auch nicht IN der Hose.

Sorry, das ist für mich nicht mehr in Ordnung. Ich bin davon auch nicht grandios schockiert, aber eben verunsichert, wie man richtig reagiert.
Menschlich ist das für mich ein armes Schwein mit einer Zwangshandlung, der braucht das ja irgendwie. Aber oft reicht das denen ja nicht mehr und was dann?
Daher ist mir gedanklich so einer am liebsten verhaftet und dann zwangsumgeleitet in eine Behandlung. Damals war er da, wer weiß, wo er das nächste mal steht, wenn er es noch etwas "verschärfter" braucht, wenn der Reiz, wie er ihn da hatte, dann nicht mehr reicht. Ich finde solche Menschen einfach unberrechenbar.
 

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #20 am: 16. August 2012, 11:52:58 »
@tigger
du fändest es also wirklich nicht schlimm, wenn du mit deinen Kids zum einkaufen gehst und da steht einer und holt sich einen runter? Und deine Kinder sehen das? Also ich fände es für meinen Sohn ganz furchtbar und wüsste genau, dass ihn das lange beschäftigen würde.

Und das das Verhalten nicht ganz normal ist, ist doch auch klar, oder? Könnte es ja auch zuhause machen. Wenn jemand in die Öffentlichkeit geht um zu mast*urbieren, hat das schon einen gefährlichen Hintergrund. Ob es jetzt zu Übergriffen kommt, oder nicht. Irgendwas läuft da falsch.

Once

  • Gast
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #21 am: 16. August 2012, 12:02:22 »
@Nipa: leider ist Exhibitionismus oftmals nur "der Anfang"..... (wobei sie meistens konkret Blickkontakt zu einzelnen Personen suchen), aber bei manchen genügt das nach einiger Zeit nicht mehr  :-\ :-X

kein Grund sich direkt angegriffen zu fühlen, aber der obere Beitrag (in Konstellation mit dem "Kinderschutz") ließ mich vermuten dass Du darauf hinaus willst. War jetzt auch gar nicht böse gemeint. Dieses Bild des exhibitionistischen Triebtäters ist doch gesellschaftlich tief verankert. Dabei möchte ich mal behaupten, dass pädophile Triebtäter nie so fahrlässig vorgehen würden.

Wobei ich mich jetzt auch frage worauf du denn hinaus wolltest? Das mit dem Blickkontakt verstehe ich auch nicht so richtig im Kontext des Gesagten. Wir haben hier also eher inhaltliche Verständnisschwierigkeiten, würde ich sagen. Und die sollten sich leicht klären lassen. Kein Grund empfindlich zu reagieren. Ich hab dich doch jetzt nicht angepöbelt sondern nur gesagt dass...? 

@Jules: aber dieses "und oft reicht das denen nicht mehr" ist doch auch eher eine These deinerseits oder? Also versteh mich nicht falsch, ich finde Du hast Dich richtig verhalten und harmlos oder übertrieben finde ich es auch nicht. Aber ich hab immer den Eindruck, dass da in erster Linie ein Bild entsteht dass durch Medien und Mundpropaganda geprägt und weitergegeben wurde.

@sunshine: was ist mit einem "gefährlichen" Hintergrund gemeint?
« Letzte Änderung: 16. August 2012, 12:05:07 von Once »

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #22 am: 16. August 2012, 12:08:55 »
@Once
Ich bin in dem Thema ganz gut eingelesen. Und leider ist es so, dass vielen alleine so ein Akt, wie das Mastu.rbieren in der Öffentlichkeit irgendwann nicht mehr reicht, der Reiz stumpft ab. Und dann?
Es ist einfach ein anormales Verhalten und das nicht unweit der Schule meiner Tochter. Bei einem Laden, wo wir viel sind.

Ich sehe den Typ eher als Hilfe-benötigend als als Monster. Es ist sehr umfeldnah und das macht mir schon Gedanken.
 

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #23 am: 16. August 2012, 12:24:03 »
@once
ich meine damit dasgleiche wie Jules. Irgendwas läuft da im Kopf falsch. Und vielleicht reicht das öffentliche mast.ur.bieren dann nicht mehr. Und das halte ich für gefährlich. Selbst, wenn sich das Verhalten nicht so weiter entwickelt, dass es zu Übergriffen kommt, finde ich, dass es schon behandlungsbedürftig ist.

Wie ich geschrieben habe, für Kinder finde ich es schon schlimm genug, wenn sie sowas beobachten müssen.

Once

  • Gast
Antw:Was hättet Ihr gemacht? Perversling auf dem Supermarkt Parkplatz
« Antwort #24 am: 16. August 2012, 12:56:23 »
ja. da sind wir uns einig. Es ist krankhaft und pathologisch aber i.d.R. nicht gefährlich.
Und wie gesagt... Nach allem was ich weiß ist es eben nicht die Regel, dass Exhibitionistien sexuell übergriffig werden. Ich spiele immer wieder darauf an und hinterfrage, weil ich häufig den Eindruck habe, dass hier ein falsches Täterbild des vermeintlich typischen Triebtäters generiert und im Hinterkopf abgespeichert wird.
Und während alle Welt die größte Gefahr für Kinder in eben solch dunklen Gestalten vermutet, wird die Gefahr die aus persönlichen Beziehungen hervorgeht vernachlässigt und/oder verkannt.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung