Autor Thema: Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?  (Gelesen 7082 mal)

°°kesarosa°°

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1045
Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« am: 18. August 2012, 09:39:45 »
Guten Morgen zusammen  :)
Muss mal mein Erlebnis der letzten Nacht schildern.
Mein Bruder wohnt in meinem Haus in einer Kellerwohnung.
Vergangene Nacht fuhr er seine Freundin / Liebelei (wie auch immer  ;) ) innerhalb unseres Ortes nach Hause. Es war vielleicht so 1 Uhr (hab net auf die Uhr geschaut).
Wenige Minuten später kam er zurück, gefolgt von einem weiteren Auto (ich bekomm das alles so genau mit, da ich einen sehr leichten Schlaf habe und mein Schlafzimmer direkt an seinem Parkplatz ist und ich bei diesen Temperaturen mit offenem Fenster schlafen muss :) ).
Da hörte ich eine freundliche Stimme: Guten Abend, Verkehrskontrolle. Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte.
Ich natürlich (der Mensch ist ja bekanntlich neugierig) aus dem Fenster geschaut: steht da ein Polizeibus.
Die haben dann einen Alkoholtest gemacht, bei dem wohl scheinbar nichts raus kam, denn dann haben sie ihn noch mit zur Dienststelle für einen Drogentest genommen.

So, nun die Frage, die sich mir stellte: Sie sind ihm bis nach Hause gefolgt, und erst als er bereits auf dem Grundstück stand und das Auto nicht mehr lief, sind die Polizisten auch ausgestiegen, um ihn zu kontrollieren.
Ich will die Arbeit der Polizei nicht in Frage stellen, es geht mir eher darum, wie denn das rein rechtlich aussieht: Hätte mein Bruder nicht einfach sagen können: "Wieso Verkehrskontrolle ? Ich bin doch gerade erst in mein Auto gestiegen"
Wie gesagt, sie haben ihn nicht aus dem laufenden Verkehr gezogen, sondern erst auf dem eigenen Grundstück mit abgeschaltetem Motor kontrolliert.
Abgesehen davon, dass sie zu viert waren (und er allein), hätten sie doch gar keinen Nachweis gehabt, dass er einen Moment zuvor noch Auto gefahren ist (es sei denn, sie hätten eine Videoaufnahme).
Oder sehe ich das falsch ?

Also, wie gesagt, mir geht es mir dieser Frage eigentlich nur um das rechtliche Prinzip :)
Hinter jeder erfolgreichen Frau steht ein Mann, der versucht hat, sie zu bremsen.





lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17399
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #1 am: 18. August 2012, 09:43:41 »
Natürlich haben sie den Beweis  ;D Sie haben es ja gesehen (wenn sie ihm, wie ich es nun verstehe nachgefahren sind und gesehen haben wie er sein Auto parkte und ausstieg)...wenn es so wäre wie du vermutest, könnte ich ja grundsätzlich in jeder Kontrolle sagen: Wie gefahren? ICH stehe hier schon seit Stunden mit meinem Auto auf diesem Parkplatz....Videoaufnahmen gibt es schließlich nie  ;)
Wenn sie natürlich erst kamen, als er schon luangst geparkt hatte (und evtl. noch im Auto saß um eine Zigarette zu rauchen) DANN hätte er (für mein EMpfinden) in der Tat sagen können, dass ernicht gefahren ist...Aber sie haben ihn doch vorher fahren sehen?



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40516
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #2 am: 18. August 2012, 09:54:10 »
Wird der Drogentest positiv anschlagen oder wieso genau ist das ein Problem? ;)


Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4616
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #3 am: 18. August 2012, 09:58:08 »
Föllig egal...

Mein Schwager hat mit Freunden gefeiert und dem entsprechend auch Alkohol getrunken und ist dann noch ma schnell ans Auto um CDs zu holen... Er ist über die Fahrerseite und hat sich vorgebeugt um die CDs vom Beifahrersitz zu nehmen und dabei kam die Polizei wollte Führerschein und so sehen auch Alkohol test gemacht,klar Positiv... 1Monat Fahrverbot und Geldstrafe... trotz das das Auto auswahr und der Motor Kalt,war egal,ging sogar vor irgend ein Gericht oder so...er hat Verloren,er war mit Alkohol auf dem Fahrersitz...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #4 am: 18. August 2012, 09:59:21 »
Ich glaube, man kann kaum etwas blöderes tun, als vor 4 Polizisten, die einen zuvor durch den ganzen Ort verfolgt haben zu behaupten, man wäre gar nicht gefahren...
Und natürlich haben sie das Recht, deinen Bruder auf Privatgrund zu stellen. keine Frage.

Zitat
Die haben dann einen Alkoholtest gemacht, bei dem wohl scheinbar nichts raus kam, denn dann haben sie ihn noch mit zur Dienststelle für einen Drogentest genommen.

Das kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen  ??? Die Polizei nimmt niemanden mit auf die Wache, weil ein Alkoholtest negativ war. Jede Streife ist mit Drogenschnelltests ausgestattet, die direkt vor Ort angewand werden können. Für mich sieht es klar danach aus, als sei deinem Bruder sehr wohl irgend etwas nachgewiesen worden, wenn die Beamten ihn mit auf die Wache nehmen.




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #5 am: 18. August 2012, 10:02:20 »
Es kann höchstens sein, dass bei dem Test nix rauskam und sie deshalb nochmal richtig auf der Dienststelle einen machen wollten. Wer weiß, warum sie ihm gefolgt sind. Unsichere Fahrweise genügt. Erst recht um diese Uhrzeit, um da einen Verdacht zu haben, dem sie nachgehen. Und warum sollten sie das nicht dürfen? Wenn sie einen Verdacht haben, hätten sie ihn sogar aus dem Bett klingeln können.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #6 am: 18. August 2012, 10:12:19 »
Jupp, ich denke auch das es erlaubt ist, vielleicht haben sie jemanden gesucht und Dein Bruder ist ausversehen zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort gewesen oder war auffällig in seiner Fahrweise.

Sie haben ihn ja nicht misshandelt geprügelt oder sonstwas. Oder?

Meinen Mann haben sie ma lmit auf die Polizei genommen morgens auf dem Weg zur Arbeit weil er seine Fahrkarte nicht dabei hatte weil er seinen Geldbeutel zu Hause vergessen hat und sich auch nicht ausweisen konnte, weil der Ausweis auch im Geldbeutel war.

Das man gewisse Dinge für überzogen hält ist klar aber sie werden deinen Bruder nicht aus reiner Willkür angehalten haben. Wenn sie ihn in Verdacht hatten was illegales getan zu haben ist es doch nur schlau ihn erst anzusprechen als er schon stand, wenn sie davon ausgegangen sind das er nicht ganz koscher ist wäre es nicht schlau ihn während der Fahrt rauszuziehen.

Meinen Bruder haben sie mal auf dem Parkplatz ohne das er gefahren ist eine Strafe aufgbrumt weil er in seinem Auto saß ohne angeschnallt zu sein.  ;)
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1080
  • erziehung-online
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #7 am: 18. August 2012, 10:17:20 »
wer weiß wie dein bruder gefahren ist, wenn er seine freundin/was auch immer auf dem beisitz gehabt hat und sie was auch immer gemacht hat während der fahrt. wurde ja schon gesagt, da reichen ein paar schlangenlinien, ist dann ja auch verständlich S:D
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40516
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #8 am: 18. August 2012, 10:21:33 »
Ich musste auch mal mit aufs Revier - die Alkoholkontrolle vor Ort war halt positiv, also musste ich zum Bluttest.

Allerdings war ich BEIFAHRERIN! Aber wir hatten einen Unfall. Dennoch brauchten sie für das Protokoll und der Vollständigkeithalber auch den Wert von den anderen Insassen. Inwiefern das Rechtens ist oder war habe ich nie hinterfragt, ich hatte mir ja nichts vorzuwerfen! Meines Wissens nach darf man ja selbst im Vollsuff auf dem Beifahrersitz sitzen.


°°kesarosa°°

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1045
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #9 am: 18. August 2012, 10:28:11 »
Ich glaube, man kann kaum etwas blöderes tun, als vor 4 Polizisten, die einen zuvor durch den ganzen Ort verfolgt haben zu behaupten, man wäre gar nicht gefahren...
Und natürlich haben sie das Recht, deinen Bruder auf Privatgrund zu stellen. keine Frage.

Zitat
Die haben dann einen Alkoholtest gemacht, bei dem wohl scheinbar nichts raus kam, denn dann haben sie ihn noch mit zur Dienststelle für einen Drogentest genommen.

Das kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen  ??? Die Polizei nimmt niemanden mit auf die Wache, weil ein Alkoholtest negativ war. Jede Streife ist mit Drogenschnelltests ausgestattet, die direkt vor Ort angewand werden können. Für mich sieht es klar danach aus, als sei deinem Bruder sehr wohl irgend etwas nachgewiesen worden, wenn die Beamten ihn mit auf die Wache nehmen.

Doch, Zelda, so war es aber: Der Polizist hat ihn dann noch gebeten gerade aus zu schauen und hat ihm dabei mit ner Taschenlampe in die Augen geleuchtet.
Mein Bruder fragte auch, warum er nun noch mit zum Drogentest müsse. Da meinte der Polizist: Weil ihre Pupillen sehr klein sind und das weist u.a. auf Drogenkonsum hin.
Sie haben ihn dann ja auch ca. 45min später wieder heim gebracht, also wird wohl nichts gewesen sein.

Wie mein Bruder gefahren ist, weiß ich nicht. Oder was auch immer die Polizei dazu angeregt hat, ihm nach zu fahren. Habe seitdem mit meinem Bruder ja noch nicht gesprochen.


Wie gesagt, ich wollte auch keineswegs die Arbeit der Polizei in Frage stellen, und meinen Bruder in Schutz nehmen. Die Polizei wird ihre Gründe gehabt haben.
Mir ging es ja nur darum, wie das so rein rechtlich eben ausschaut.

@KoenigRaffzahn: Die Freundin war ja schon nicht mehr dabei, er war ja auf der Rückkehr ;)
Hinter jeder erfolgreichen Frau steht ein Mann, der versucht hat, sie zu bremsen.





Once

  • Gast
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #10 am: 18. August 2012, 10:39:21 »
naja, da haben wir es doch. Es bestand die VErmutung und um diese zu widerlegen bzw. zu beweisen haben sie ihn (wahrscheinlich für einen Bluttest) mitnehmen müssen.

davon ab: ja, wenn die Polizei im Vorfeld gesehen hat, dass Du Auto gefahren bist ist es egal wo Du stehst wenn sie dich kontrollieren. Mich haben sie schon in einem Zivilwagen nachts um eins auf einen privaten Hinterhof "verfolgt" und ich dachte im ersten Moment (sie haben mich dann zugeparkt) ich werde jetzt vergewaltigt und ausgeraubt. Das war eher weniger cool, aber anscheinend eine gängige Methode (ich hatte ein ortsfremdes Kennzeichen).

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40516
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #11 am: 18. August 2012, 10:43:30 »
Aber die bringen einen doch auch nach Hause bzw. entlassen einen, wenn man einen positiven Drogentest hat oder?

Personalien werden aufgenommen und eine Anzeige erstattet. Dann darf man nach Hause gehen & auf Post von der Staatsanwaltschaft warten 8)


°°kesarosa°°

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1045
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #12 am: 18. August 2012, 10:48:23 »
Aber die bringen einen doch auch nach Hause bzw. entlassen einen, wenn man einen positiven Drogentest hat oder?

Personalien werden aufgenommen und eine Anzeige erstattet. Dann darf man nach Hause gehen & auf Post von der Staatsanwaltschaft warten 8)

Mag durchaus sein, kenne mich da nicht aus  ;)
Hatte noch nicht das "Vergnügen"  ;)
Hinter jeder erfolgreichen Frau steht ein Mann, der versucht hat, sie zu bremsen.





Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6469
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #13 am: 18. August 2012, 10:52:20 »
Hi, was genau ist denn "vor der Haustür"? Ist das z.b. eine Auffahrt oder euer Privatparkplatz? Die Polizei darf das Grundstück nur dann betreten, wenn sie einen richterlichen Beschluss haben oder wenn "Gefahr in Verzug" ist. Ist beides nicht der Fall, hätte dein Bruder sie des Grundstücks verweisen können.  Eine Verkehrskontrolle können sie auf einem Privatgrundstück auch nicht durchführen. Als Beweis für verkehrswidriges Verhalten könnten sie dann ausschließlich das verwenden, was sie eben beobachtet haben. Und eine Vorladung zukommen lassen zu einem Drogentest.

Ganz anders sieht es natürlich aus, wenn er auf der Straße geparkt hat.

Muss aber ehrlich sagen, ich wäre auch einfach mitgegangen, der Einfachheit halber. Der Polizist war ja anscheinend nicht aufdringlich.
Kind 2011
Kind 2014
...

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8036
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #14 am: 18. August 2012, 11:43:33 »
@kesarosa
Sie haben ihn ja fahren sehen - ich denke, das ist alles rechtens.

Das was Pico beschrieben hat - alkoholisiert CDs aus dem Auto geholt, definitiv nicht gefahren und "nur" weil er über die Fahrerseite rein ist ne Strafe, halte ich schon für fragwürdig, ob das rechtens ist.

Aber das hier

Meinen Bruder haben sie mal auf dem Parkplatz ohne das er gefahren ist eine Strafe aufgbrumt weil er in seinem Auto saß ohne angeschnallt zu sein.  ;)

kann definitiv nicht rechtens sein. Ich hab demletzt gelesen, dass die Anschnallpflicht nicht mal dann besteht, wenn man Schrittgeschwindigkeit fährt, also wieso soll man dann nicht unangeschnallt auf einem Parkplatz stehen dürfen ???

(Also bevor mich jemand missversteht - ich finde es IMMER wichtig angeschnallt zu sein wenn das Auto bewegt wird, auch in Schrittgeschwindigkeit! Es geht rein um die Rechtslage.)

°°kesarosa°°

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1045
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #15 am: 18. August 2012, 11:56:29 »
@Mondlaus: Er stand auf seinem Parkplatz und der ist definitiv nicht öffentlich, sondern gehört zum Grundstück  :)
Klar, will man keinen unnötigen Stress, dann "fügt" man sich natürlich den Anweisungen.

Also, ich würde das Verhalten des Polizisten schon als aufdringlich bezeichnen, denn als er meinen Bruder bat ins Auto zu steigen, damit sie ihn mit zur Dienststelle zu nehmen, wollte mein Bruder sich gerne eine Jeans und ein anderes Shirt anziehen gehen (er war in Shorts), weil ihm seine Erscheinung unangenehm war.
Das ließ der Polizist nicht zu, sondern erwiderte, dass er ihm dies dann anordnen würde. Als mein Bruder fragte, ob sie ihn nun verhaften wollen und wo das Problem wäre, wenn er sich schnell umziehe (der Polizist hätte ihn ja begleiten können), meinte dieser, das dauert ihm zu lange  ???
Hinter jeder erfolgreichen Frau steht ein Mann, der versucht hat, sie zu bremsen.





lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17399
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #16 am: 18. August 2012, 12:27:28 »
ich verstehe schon beide Seiten....Klar, dass dein Bruder sich umziehen wollte, aber gestern war Freitag Abend....Da hat die Polizei in der Regel einiges zu tun ..... Dass die da nicht bie jedem warten können bis er umgezogen ist oder sonst was erledigt hat, finde ich schon einleuchtend....
Noch mal wegen GRundstück: Ich glaube nicht, dass sie in dem Fall einen richterlichen Beschluss  brauchen, oder? Immerhin ist ja Gefahr in Verzug wenn die Vermuten, dass da jemand munter unter Drogeneinfluss fährt (und es evtl. 30min später wieder macht)...
Aber wenn ich nix "verbrochen" hätte, nüchtern bin etc. würde ich da auch keinen aufriss machen ...wenn man nicht nüchtern ist und sich demnach weigert, werden die mit Sicherheit eh einen richterlichen Beschluss besorgen....

Das mit den CDs oder einer Strafe weil man im nicht fahrenden Auto unangeschnallt sitzt halte ich wiederum für fragwürdig und vermute mal, dass das nicht rechtens ist  :-\


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #17 am: 18. August 2012, 13:33:46 »
Polizisten dürfen alles und jeden kontrollieren, wenn sie einen Grund dazu haben. Auch auf einem Privatgrundstück und/oder sogar, wenn dein Bruder z.B. von jemandem gemeldet worden wäre und schon im Bett gelegen hätte. Warum sollten sie das nicht dürfen? Das wäre halt eher meine Frage.

Und wenn ein Verdacht wegen keine Ahnung was besteht, dann verstehe ich auch, dass sie ihn nicht nochmal ins Haus gehen lassen wollen. Wie er aussieht ist denen doch mal gerade Wumpe und er kann im Haus sonst was anstellen, evtl. Drogen vernichten (wenn da schon ein Verdacht besteht) oder über einen anderen Ausgang abhauen. Er könnte rein theoretisch eine Waffe holen und/oder Verstärkung oder was auch immer.

Ich wäre wahrscheinlich genervt und verärgert, weil ich das jetzt machen muss, aber die Rechtmäßigkeit anzuzweifeln oder die das dürfen, wäre ich wohl nicht drauf gekommen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

°°kesarosa°°

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1045
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #18 am: 18. August 2012, 16:11:24 »


Ich wäre wahrscheinlich genervt und verärgert, weil ich das jetzt machen muss, aber die Rechtmäßigkeit anzuzweifeln oder die das dürfen, wäre ich wohl nicht drauf gekommen.

Aber hab doch mit keinem Wort etwas angezweifelt, hab soogar extra noch geschrieben, dass ich die Arbeit der Polizei gar nicht in Frage stellen will.
Hinter jeder erfolgreichen Frau steht ein Mann, der versucht hat, sie zu bremsen.





babe

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22073
    • Mail
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #19 am: 18. August 2012, 16:15:53 »
Die haben den sogar wieder nach Hause gebracht?Nett!  :) Also mein Mann ist schonmal morgens nach einem Discobesuch angehalten worden und er musste pusten. Der Wert da war aber hart an der Grenze und somit musste er mit auf die Wache um einen richtigen Alktest zu machen. Der war NEGATIV aber er musste trotzdem zusehen wie er nach Hause kommt.  :P


Leonie 05.04.05
Aimee 04.11.06
Lennox Angel 03.04.08

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40516
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #20 am: 18. August 2012, 16:34:19 »
Ich musste auch alleine nach Hause :P

Und:
Im unangeschnallt im Auto sitzen darf man, solange das Auto nicht an ist. So bekam ich es zumindest damals beigebracht. Sitzen ist ok, dreht man den Zündschlüssel muss man sich vorher anschnallen!


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22450
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #21 am: 18. August 2012, 17:09:31 »
hier darf man sogar Schritttempo und rückwerts setzen ohne Gurt ;), erst ab Tempo 30 muss der Gurt um sein
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Lunacole

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #22 am: 18. August 2012, 17:44:32 »
Also was das nicht angeschnallt sein im Auto betrifft: Ich wäre definitiv in Widerspruch gegangen...siehe § 21a StVO
http://www.gesetze-im-internet.de/stvo/__21a.html

Das geht ja mal gar net  s-nein s-nein s-nein Das Auto muss definitv in Bewegung sein, um eine Strafe auszulösen.

Wenn man überlegt, wie oft ich im Auto sitze auf der Fahrerseite und auf irgendeinen warte...dann müsste ich ja immer nen Bußgeldbescheid kriegen  s-nein

Und die Sache bei Pico finde ich absolut untragbar  :o :o...also da hätte ich doch gern mal die Urteilsbegründung des entsprechenden Gerichtes gesehen, denn hiernach
http://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__24a.html
muss man schon ein Fahrzeug führen...sprich in Bewegung setzen bzw. nachweislich gesetzt haben...
@Pico...gabs da ne anwaltliche Vertretung?  ???
« Letzte Änderung: 18. August 2012, 17:46:40 von Lunacole »

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #23 am: 18. August 2012, 19:17:28 »
davon ab: ja, wenn die Polizei im Vorfeld gesehen hat, dass Du Auto gefahren bist ist es egal wo Du stehst wenn sie dich kontrollieren. Mich haben sie schon in einem Zivilwagen nachts um eins auf einen privaten Hinterhof "verfolgt" und ich dachte im ersten Moment (sie haben mich dann zugeparkt) ich werde jetzt vergewaltigt und ausgeraubt. Das war eher weniger cool, aber anscheinend eine gängige Methode (ich hatte ein ortsfremdes Kennzeichen).

Krass! Gruselig. Wie ich mich kenne, waere ich wegerannt.

Froschili

  • Gast
Antw:Verkehrskontrolle VOR der Haustür? Rechtens?
« Antwort #24 am: 19. August 2012, 09:20:37 »
Föllig egal...

Mein Schwager hat mit Freunden gefeiert und dem entsprechend auch Alkohol getrunken und ist dann noch ma schnell ans Auto um CDs zu holen... Er ist über die Fahrerseite und hat sich vorgebeugt um die CDs vom Beifahrersitz zu nehmen und dabei kam die Polizei wollte Führerschein und so sehen auch Alkohol test gemacht,klar Positiv... 1Monat Fahrverbot und Geldstrafe... trotz das das Auto auswahr und der Motor Kalt,war egal,ging sogar vor irgend ein Gericht oder so...er hat Verloren,er war mit Alkohol auf dem Fahrersitz...

Hm, also ganz ehrlich, ich finde das schon etwas merkwürdig.  :-\ Kann mir nicht vorstellen, dass das Rechtens ist.....aber scheint ja so so sein.

Erst vorgestern haben wir vor unserer Haustüre geparkt, meine Tochter hatte ein Filly im Auto fallen lassen, es war unter den Beifahrersitz links gefallen, meine Tochter ist auf den Fahrersitz geklettert und hat dann versucht ranzukommen, weil ich es nicht bekommen habe. Hätte da die Polizei angehalten, ...hm, hätten sie sie wohl wegen Fahren ohne Führerscheins mitgenommen, weil sie auf dem Fahrersitz "hing"?  :o  S:D.....

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung