Autor Thema: UV-Schutzkleidung?  (Gelesen 5046 mal)

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
UV-Schutzkleidung?
« am: 11. Juli 2012, 09:05:05 »
Wir haben es getan, der Urlaub ist gebucht!  :D

Jetzt überlegen wir natürlich, was es für unseren ersten richtigen Strandurlaub in der afrikanischen Sonne noch anzuschaffen gilt...

Da kommt mir wieder diese in den letzten Jahren so populär gewordene UV-Schutzkleidung in den Sinn...

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Taugt die was? Was kann die mehr, als normale Kleidung, die man am Strand trägt?
Hatte letztens so ein UV-Set in den Händen und fand das Material irgendwie fies  :P
Ich stelle mir das super unangenehm vor.

Also, was haltet ihr davon? Habt ihr Erfahrungen gemacht? Gute, schlechte??
Und noch einmal: Eincremen und Strandbekleidung sollte doch auch reichen, oder?
 ???

Und überhaupt: Gibt es noch den ultimativen "bloss-nicht-vergessen-mitzunehmen-Tipp" für uns??




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27076
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #1 am: 11. Juli 2012, 09:20:40 »
Definitiv UV-Kleidung. Normale Kleidung hat nur einen sehr sehr geringen UV-Schutz.
UV-Kleidung gibt es entweder zum Baden (dann aus "komischen" Material damit es schnelltrocknend ist) , oder z.B. bei Jako-O auch als normale Baumwoll-Outfits.

Neben einer guten Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor und einer UV-Kopfbedeckung wären das die Basics.





Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10880
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #2 am: 11. Juli 2012, 09:26:21 »
Wenn man den ganzen Tag draussen ist und auch über Mittag in der Sonne, ist solche Schutzkleidung sinnvoll! Wir haben Lukas letztes Jahr auf Mallorca am Pool so ein Hemd angezogen, da der in der prallen Sonne lag. Am Strand haben wir es nicht getragen, da wir immer einen Sonnenschirm dabei hatten und über Mittag sind wir immer ins Zimmer gegangen...



Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #3 am: 11. Juli 2012, 10:21:38 »
wir haben für beide Jungs jedes Jahr UV-Kleidung für unseren Urlaub im Süden. Die ziehen sie dann hauptsächlich zum baden im Meer und zum buddeln am Strand an. Wir nutzen für die freien Körperstellen meist Sonnencreme mit LF 50 und trotzdem sind diese Stellen immer gebräunt und die Haut unter dem Shirt käseweiß :) Die Shirts halten wirklich super viel ab und ich find sie klasse!
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Froschili

  • Gast
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #4 am: 11. Juli 2012, 10:31:21 »
Wir hatten UV-Kleidung bis letzten Sommer, unsere Kleine schwitz darin aber extrem. Dieses Jahr haben wir deshalb keine gekauft. Sie wird halt ein normales T-Shirt drüberziehen. Ausserdem haben wir am Strand immer einen Schirm, so dass sie nicht in der prallen Sonne spielt.

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #5 am: 11. Juli 2012, 10:54:09 »
Ich halte nichts davon. Ich frage mich immer was in dieser UV-Schutzkleidung so alles an Chemie drin ist und woher man weiss ob das vor Hautkrebs schuetzt, bzw vielleicht gerade das Gegenteil bewirkt?

Wir cremen einfach viel und bleiben aus der Sonne.

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #6 am: 11. Juli 2012, 11:41:09 »
Unbedingt!

@Katie, wie kommst Du denn darauf, dass sie chemisch behandelt sind, um zu wirken? Es gibt ja auch mechanische Methoden, um Schutz zu erwirken!
Wenn Du wirkliche Chemiebomen verhinden willst, dann sollten Deine Kinder NIE einen Badeanzug anziehen, denn diese Dinger sind wirklich übel. Aber nicht diese Dinger, deren Schutzwirkung wirklich erwiesen ist.


Sie wirken definitiv, das ist schon xmal überprüft worden und ich halte es für grob fahrlässig, sowas nicht anzuziehen, wenn man sich irgendwo länger in der Sonne aufhält, oder am Meer/Strand, wo Sonne sogar noch mehr reflektiert und stärke wirkt.

Unsere Kids ziehen das auch zum Plantschen im Garten an. So leicht wie sie sind, merken sie das gar gar nicht groß, aber es hilft besser als Sonnenmilch, die ja irgendwann abgewaschen wird (wir cremen natürlich, wir cremen auch regelmäßig nach), aber diese UV-Schutzkleidung ist einfach noch extra.
 

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27076
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #7 am: 11. Juli 2012, 11:49:03 »
@Froggy: gibt es auch aus Baumwolle, das ist wie ein Tshirt.

Meine hellblonden Jungs ziehen das auch im Schwimmbad an.
Ohne machen wir nur nach 16 Uhr, dann eben "nur" Creme.



Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #8 am: 11. Juli 2012, 12:08:18 »
Die meiste UV-Schutzkleidung ist doch aus Plastik. Da bin ich eben skeptisch.

Natuerlich ziehen meine Kinder Badehosen an. Mir ist schon klar, dass man nicht alles verhindern kann. Aber wenn ich zusaetzlich was drueber ziehe ist das ja noch mal mehr. Und ich glaube nicht immer an "viel hilft viel".

Ich streite ja auch nicht ab, dass die UV-Schutzkleidung wirksam vor UV-Strahlen schuetzt, aber ich frage mich, ob sie auch andere Wirkungen hat. Dazu findet man nicht gerade viele Infos.
Ob es fahrlaessig ist, seinen Kindern sowas nicht anzuziehen muss man mir auch erstmal beweisen  ;)

Diese Produkte werden sehr gehyped und gepushed, da hinterfrage ich einfach.

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #9 am: 11. Juli 2012, 12:16:27 »
Australien hat massive UV-Belastungsprobleme und große Hautkrebsrisikofaktoren und dort sind die Sachen primär mitentwickelt worden und der Erfolg gibt ihnen Recht. Infos dazu gibt es MASSIG. Wer sich darüber informieren mag, wird da schnell fündig.  ;)

Ich denke, etwas mehr informieren könntest Du Dich schon, ehe so platt gesagt wird, das taugt nichts, "weil Plastik" drin ist.  ???
Einfach, um das für sich selbst wirklich informiert entscheiden zu können...

Es IST fahrlässig, das nicht anzuziehen. Gefahr gibt es ja nicht nur "in der Sonne", oder vor 16:00 Uhr, aber DARÜBER sollte hier nun wirklich jeder ausreichend informiert sein, da habe ich gerade nicht die Zeit oder den Willen, die Aufklärungstante zu sein. ;)
 

Evchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Echte Liebe kommt aus dem Herzen ♥
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #10 am: 11. Juli 2012, 12:32:08 »
Wir hatten ein komplettes Set von Hyphen (Hut, Hemd, Hose). Super Qualität und ein wirklich sehr guter Schutz! Würde ich jederzeit wieder kaufen! Ich fand nun nicht, dass sich das großartig anders angefühlt hat  ???  Das Hemd hatten wir so gekauft, dass es recht locker saß und das war aus einem Stoff, der einem gewöhnlichen Badeanzug glich. Die Hose war eine normale Shorts und der Hut ein ganz normaler Fischerhut  :)



Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4382
    • Mail
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #11 am: 11. Juli 2012, 13:11:02 »
Ich denke, etwas mehr informieren könntest Du Dich schon, ehe so platt gesagt wird, das taugt nichts, "weil Plastik" drin ist.

Das habe ich doch gar nicht  ???
Ich hinterfrage nur.

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:UV-Schutzkleidung?
« Antwort #12 am: 11. Juli 2012, 16:09:15 »
Zunächst mal danke, für eure Meinungen!!  :)

Ich denke, dass hier nicht mehr wirklich darüber aufgeklärt werden muss, wie gefährlich Sonnenstrahlung für die Haut ist! Das, so wage ich jetzt mal zu mutmaßen, weiß hier jede von uns und deshlab schützen wir unsere Kinder, klar!
Natürlich werden wir die Kinder nicht mit nackter Haut in der Sonne stundenlang spielen lassen!!  ;)
Daher überlegte ich halt , ob nicht auch durch eincremen, und zwar mit LSF 30/ 50 und zusätzlicher leichter Kleidung, genug Schutz geboten ist!?

Ich wusste zum Beispiel nicht, dass es auch UV Schutz in normalen Textilien gibt! Ich habe gedacht, dass wären alles diese "Badeanzugmodelle" und die würde ich nun nicht den ganzen Tag tragen wollen!  :P

Dann gehe ich nun mal schauen, was es alles an schicken Dingen gibt.

Danke euch!
 :-*




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung