Autor Thema: Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?  (Gelesen 2121 mal)

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4739
    • Mail
Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« am: 09. Januar 2017, 16:32:02 »
Hallo

wisst Ihr, ob es einen festen Anspruch gibt, daß Eltern in den Schulferien Urlaub bekommen? oder liegt das im Ermessen des Chefs?

Hintergrund: bisher war es bei uns kein Problem, solange sich in den Abteilungen abgesprochen wurde und mind. 2 Leute immer da waren. Nun will er plötzlich, dass sich keiner mehr überschneiden darf und dass auch kinderlose Menschen - so sie denn wollen - in den Ferien Urlaub nehmen "dürfen" und die Eltern dann eben außerhalb der Ferien, wenn es sich sonst überschneidet.

Dumm, dass wir ab Sommer 3 Eltern mit Schulkindern in einer Abteilung mit 4 Personen sind...da gibt's dann bestimmt Kloppereien  8)

Weiss da jemand Bescheid? Wie ist es denn bei Euch - ist es immer problemlos möglich, in den Ferien und /oder zu Feiertagen /Brückentagen Urlaub zu bekommen?   

LG Sunny

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15179
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #1 am: 09. Januar 2017, 16:37:42 »
Wenn es so einen anspruch rein gesetzlich gäbe müssten wohl einige firmen zu machen und viele eltern hätten ein grosses problem weniger.... Also ich weiss es nicht zu 100% aber kann es mir nicht vorstellen.
Zur not muss man ne münze werfen und gucken wie man es organisiert bekommt :(
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10866
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #2 am: 09. Januar 2017, 16:53:10 »
Einen gesetzlichen Anspruch gibt es nicht, dass Eltern schulpflichtiger Kinder bevorzugt behandelt werden (müssen).

Allerdings wird es üblicherweise so gehandhabt, dass Mitarbeiter mit schulpflichtigen Kindern in den Ferien na sagen wir mal "höhere Priorität" genießen als Mitarbeiter ohne Anhang. Dies beruht aber auf der Tatsache, dass der Chef/die Firma "nett" ist und dass im Bundesurlaubsgesetz schon einiges geregelt ist. U.a. Der Urlaubsanspruch an sich (kann arbeitsvertraglich nach oben hin abweichen), dass er der Erholung dient und deshalb zusammenhängend gewährt werden soll (natürlich nicht alle Tage am Stück, aber m.W. so, dass der AN zumindest einmal im Jahr 2 Wochen zusammenhängenden Urlaub hat). Insoweit hat der AG schon eine "Fürsorgepflicht" gegenüber seinen Angestellten.

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/burlg/gesamt.pdf


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10741
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #3 am: 09. Januar 2017, 18:03:00 »
Wir müssen uns absprechen und das hat bisher immer gut geklappt. Vor meiner Elternzeit waren sowohl meine beiden Kolleginnen als auch ich auf die Sommerferien angewiesen.  Wir wollten immer alle 3 Wochen haben und es sollten idealerweise immer 2 von uns da sein. Irgendwie hat das immer hingehauen, auch wenn ab und zu mal eine Woche eine von uns allein war. Mittlerweile habe ich 2 Kolleginnen, von der eine bereits erwachsene Kinder hat und die andere kinderlos ist. Beide wollen sogar explizit lieber außerhalb der Ferien Urlaub nehmen, da es dann oft viel günstiger ist zu verreisen.

Ich habe da wohl wirklich Glück, in unserer Abteilung arbeiten nur Frauen, die meisten haben zwar erwachsene Kinder, aber jede kann die Problematik nachvollziehen. Das macht es um einiges einfacher.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7782
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #4 am: 09. Januar 2017, 18:16:53 »
Also hier ist es dann eine " inoffizielle " Regel, das erstmal die mit Kindern in in den Ferien Urlaub machen und wenn noch Platz ist, dann auch andere.Denn wie soll man sonst mit seinen Kindern Urlaub machen?

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6236
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #5 am: 09. Januar 2017, 18:53:57 »
Habt ihr einen Betriebsrat? Wie gross ist die Firma? Gibt es eine offizielle Urlaubssperre?

Bei uns ist es auch so dass Eltern mit Kinder "bevorzugt" behandelt werden in den Schulferien. Aber es wird auch Rücksicht genommen dass auch Kinderlose ihren Sommerurlaub eben nicht im Oktober nehmen wollen.  ;)



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27143
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #6 am: 09. Januar 2017, 20:55:02 »
Anspruch gibt es da keinen. Nur ein Miteinander, weil Lila so schön beschreibt.
Ich verstehe nämlich alle Seiten. Uns Eltern, die Kinder zu betreuen haben.
Und kinderlose Angestellte, die keinen Bock haben immer die Arschkarte zu ziehen.

Viel geht da in meinen Augen über Kommunikation. Ich habe meinem Chef auch mal aufgezeigt, dass ich gerne bereit bin meine Kinder in der Ferienbetreuung anzumelden.
Dass mich das aber meist so 150 - 200 Euro je Kind und Woche kostet.
(Geht auch für 100 Euro/Woche, aber da muss ich dann Glück haben und einen Platz bekommen)

Und dass ich dafür aber dann eben auch versuche mehr abzudecken wenn meine Kollegen ausserhalb der Ferien dann nicht da sind.

Für mich ist das immer ein Geben und Nehmen. Von allen Seiten.
Oft rutschen die Eltern nämlich auch in so ein Anspruchsdenken a la "ich hab Kinder, das muss jetzt so laufen". Und das ist auch nicht in Ordnung.

Ich habe z.B. mit meiner anderen TZ-Kollegin auch so ein Modell, dass ich eine Woche Vollzeit arbeite und sie dann die andere. So haben wir beide eine Woche frei und nutzen die Woche wo unsere Kinder in der Ferienbetreuung sind um Stunden für die andere Woche aufzubauen.
So ist das Büro dann auch immer besetzt.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40314
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #7 am: 09. Januar 2017, 20:56:12 »
Wir haben z.B. kinderlose Mitarbeiter, welche als Partner jemanden aus dem Schulwesen haben - sprich: Auch dort ist der gemeinsame Urlaub auf die Ferien beschränkt ...


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10741
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #8 am: 09. Januar 2017, 21:53:25 »
Gab es bei uns auch so ähnlich, eine Kollegin, die jetzt in Ruhestand geht, fährt immer mit beiden Töchtern zusammen in Urlaub, eine der Töchter ist Lehrerin.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3472
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #9 am: 09. Januar 2017, 22:25:41 »
wenn du Google anschmeißt mit "bundesurlaubsgesetz eltern schulpflichtigen kindern" bekommst du hilfreiche Antworten.

Die sozialen Belange, sprich die Betreuung schulpflichtiger Kinder in den Ferien, ist da schon relevant, wobei das kein Freifahrtschein ist, den Kinderlosen regelmäßig Urlaub zu den klassischen Ferienzeiten zu verweigern.

Ich habe das große Glück, von momentan 7 Kollegen nur mit einer das Los, Kinder zu haben, zu teilen. Und offiziell dürfen bei uns immer zwei Leute gleichzeitig in den Urlaub. Noch dazu sind die übrigen 5 eher auf Urlaub außerhalb der Schulferien aus. Ausnahmen bestätigen die Regel. Während meine Kollegin und ich langfristig die kommenden Sommerferien geplant und Urlaubstage hin und her geschoben haben, da ihr Partner sich mit seiner Ex-Partnerin bezüglich der Ferienaufteilung einigen musste, hat unser neuer Kollege stillschweigend vorausgesetzt, dass er schön zentral mitten in den Sommerferien heiraten und vor allem anschließend flittern kann - drei Sätze darüber sprechen hätte die Situation sicher für alle Beteiligten netter gemacht. (Und um Diskussionen vorzubeugen: natürlich kann er heiraten, natürlich muss er das Datum nicht mit seinen Kollegen abstimmen - aber natürlich kann es dann auch passieren, dass der Urlaub nicht ganz so klappt, wie er sich das gedacht hat.)


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27143
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #10 am: 09. Januar 2017, 23:25:54 »
Das ist genau das Problem bei diesen Dingen: Kommunikation und Fairness!

Ich würde übrigens auch lieber ausserhalb der Schulferien zum halben Preis verreisen.



"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4579
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #11 am: 10. Januar 2017, 06:29:03 »
Ich würde übrigens auch lieber ausserhalb der Schulferien zum halben Preis verreisen.

Ich auch.  ;) Für das Geld was wir für zwei Wochen in der nebensaison bezahlt haben bekommen wir in den Ferien noch nicht einmal eine Woche.

Wir sind im Büro 8 Frauen die sich absprechen müssen. Zwei davon haben erwachsene Kinder wobei eine davon trotzdem immer in den Ferien Urlaub möchte. Sie ist in keinster Weise darauf angewiesen und hat dadurch leider das nachsehen. Wir restlichen 6 haben alle schulpflichtige Kinder und sind daher auf die Ferien angewiesen. Das wird manchmal echt haarig da bei uns auch noch Zeiten dazu kommen wo mehr Arbeit anfällt und daher mehr Kollegen vor Ort sein müssen.
Da wird auch schonmal kräftig gezankt aber es gab immer eine Lösung. Mal muss der eine und dann mal der andere zurückstecken.

BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3165
    • Mail
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #12 am: 10. Januar 2017, 06:42:04 »
Eine gesetzlichen Anspruch gibt es nicht. Der müsste sich ja dann fairerweise nicht nur auf Eltern schulpflichtiger Kinder beziehen, sondern auf alle, die mit Schulpflichtigen (Lehrern, Schulsekretärin, Hausmeister ) Urlaub machen wollen.

Eine Doppelbesetzung bei 3 Schulferienurlaubern und 4 Mitarbeitern ist doch problemlos möglich. Es können nur nicht alle 3 gleichzeitig nehmen.


Grüsse
BiDi
Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10976
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #13 am: 10. Januar 2017, 08:19:40 »
@Binus das mit der Woche Vollzet ist eine super Lösung! Finde ich absolut klasse und zeigt von allen Seiten Kompromissbereitschaft.

@us ich muss in den Ferien Urlaub nehmen, mein Mann dadurch meistens auch  ;D Der Kindergarten hat immer die ersten drei Wochn zu, also versuchen wir, dann Urlaub zu machen. Ich kann mir in den Ferien selbst einteilen, wie ich arbeite, da ich quasi alleine arbeite und gerade in den Ferien nicht viel los ist und eher Bürokram ansteht. Mein Mann hat GsD nur einen Kollegen mit Kindern, da klappt das meist problemlos.



Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3472
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #14 am: 10. Januar 2017, 09:01:05 »
@Bidi: es soll doch aber nur noch einer (!) im Urlaub sein, das war das Ausgangsproblem von Sunny, dachte ich?

@Honig: ich war das nicht, sondern Nipa, aber: ja, das finde ich auch eine gute Lösung!


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3472
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #15 am: 10. Januar 2017, 09:10:07 »
Und nochmal ich: zur Ferienbetreuung! Wir haben hier echt Glück, dass durch die OGS die Ferien größtenteils abgedeckt sind. Aktuell war unser Sohn erstmalig dort. Da dann die Kinder mehrerer Schulen zusammengewürfelt werden, war er vorher ziemlich ängstlich und aufgeregt. Verständlich!  Also selbst wenn man eine Ferienbetreuung bekommt - die Kosten mal ganz außen vor gelassen, die sind sicher für einige ein wichtiger Punkt, das eben gar nicht in Anspruch zunehmen - ist das auch nicht so einfach. Sommerferien sind hier so, dass man auch definitiv nur drei Wochen Betreuung bekommt. Braucht man mehr, muss man sich das über externe Organisationen zusammenbasteln, was den Fremd-Faktor nochmal erhöht. Wenn dann der AG unkooperativ ist, sind der finanzielle und organisatorische Aufwand wirklich  :-X. Und in letzter Konsequenz nehmen dann die Eltern versetzt Urlaub, finde ich familientechnisch ziemlich mies. (bei uns teilweise, da die Kita ihre Ferienzeiten mitten in die Sommerferien gelegt hat und damit beide 3-Wochen-Betreuungsblöcke unseres großen Kindes tangiert. Echt nett. Sollen wir uns halt privat um eine Lösung kümmern. Finde ich für ein Schulkind noch halbwegs okay, aber für ein dreijähriges Kindergartenkind übel)


sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4739
    • Mail
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #16 am: 10. Januar 2017, 09:25:57 »
Hallo
Erstmal Danke für Eure Antworten!

Ja, es soll bei uns eigtl nur noch 1 im Urlaub sein - das Problem sehe ich gar nicht mal so sehr in den Sommerferien, die sind ja 6 Wochen und wenn jeder 2 nimmt, muß man sich ja nicht überschneiden. Aber es gibt ja auch noch Winterferien, Osterferien, Pfingstferien, Herbstferien, Weihnachtsferien... s-:) - und zusätzlich die ganzen Verfügungstage usw. - die Kinder habe einfach zu viel frei  ;D
Bisher waren wir ja 2 Kolleginnen mit Schulkindern, da haben wir uns halt so geeinigt, daß einer Ostern und der andere Herbst frei nimmt. Aber mit 3 Personen klappt das ja dann nicht mehr, wenn man 2 Wochen am Stück haben möchte...naja, mal gucken.
Ich würde jedenfalls ohne Kind IMMER außerhalb der Ferien wegfahren wegen der Preise  s-:)

Danke euch und lieben Gruss
Sunny   

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14252
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #17 am: 10. Januar 2017, 13:02:52 »
§ 7 Abs. 1 BUrlG

Fairness und Kommunikation helfen leider nicht immer.

Ich persönlich würde auch lieber außerhalb der Ferien nehmen  :P
Hier landen solche Fälle dann beim Betriebsrat.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40314
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #18 am: 10. Januar 2017, 15:12:06 »
Zudem besteht ja auch gar kein Anspruch - gesetzlich o.ä. - das mehrere Ferien mit Urlaub abgedeckt werden dürfen / können / sollen.


Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14252
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #19 am: 10. Januar 2017, 16:09:16 »
Das nicht, aber wenn *normalerweise* müssten laut Sozialplan Familien mit schulpflichtigen Kindern in den Ferien zuerst in der Urlaubsplanung berücksichtigt werden.

Ich denke, in den meisten Fällen klappt das auch, weil man die Ferien auch aufteilt. Mehr als 35 Tage Urlaub kann man meist eh nicht nehmen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40314
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #20 am: 10. Januar 2017, 17:02:14 »
Wenn es einen Sozialplan gibt. Das setzt aber unter Umständen schon eine gewisse Firmengröße voraus - dazu besteht halt auch im Sozialplan nicht der Anspruch im gewissen Rhythmus Urlaub zu bekommen um die Ferien abzudecken.

Dazu besteht ja noch zusätzlich die Anspruchshaltung zusammen mit dem Partner Urlaub zu machen - sprich die Argumentation "Wir kriegen sonst die Ferienzeiten nicht abgedeckt" zieht bei mir persönlich gar nicht, denn dann wäre ein zeitgleicher Urlaub mit dem Partner nicht noch eine Grundvorrausetzung. Sollen sie ehrlich sagen, dass sie schlicht & ergreifend in den Familienurlaub fahren wollen und dies nur in den Ferien möglich ist - und nicht Betreuung & Co vorschieben.

justmy2cents


Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14252
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #21 am: 10. Januar 2017, 17:11:15 »
Mir wäre persönlich egal ob das bei wem zieht oder nicht.

Ich muss meinen Urlaub ja in den Ferien nehmen und will da natürlich auch mit meinem Partner in den Urlaub. Denke das ist auch logisch.

Das zeigt mir wieder, das ich dankbar für meinen Job bin, wo ich mir über sowas keinen Kopf machen muss.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22398
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #22 am: 10. Januar 2017, 17:12:15 »
ich bin froh dass ich Lehrerin bin :P

ansonsten könnte ich wohl schlicht und ergreifend überhaupt nicht arbeiten da ich niemals die ganzen Ferien abgedeckt bekäme (alleine 9 Wochen Sommerferien s-:))
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40314
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #23 am: 10. Januar 2017, 17:13:16 »
Schnukki - das verstehe ich ja auch, aber ich finde das es dann auch ganz ehrlich so kommuniziert werden sollte. Es wird ja auf "Ehrlichkeit & Kommunikation & Miteinander" gepocht (auch hier im Thread). Aber doch erlebe ich zu einem hier in dem Thread, wie auch im privaten Umfeld, dass die Kinderbetreuung vorgeschoben wird. Sprich "Ich muss in den Ferien Urlaub nehmen, selbst wenn ich das gar nicht will, weil ich sonst keine Betreuung für unser Kind habe, ich muss ja schon drei Wochen den teuren Hort bezahlen und Oma & Opa fragen" und später wird dann erzählt wie toll der gemeinsame Familienurlaub war inkl. Mann. Das finde ich unfair und unehrlich.


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53007
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Urlaubsanspruch für Eltern in den Schulferien?
« Antwort #24 am: 10. Januar 2017, 17:56:30 »
Die Ferien bekommt man doch eh niemals abgedeckt. Gesetzlicher Urlaubsanspruch sind 20 Tage = 4 Wochen. Alleine die Sommerferien sind 6 Wochen. Ich habe 5,5 Wochen Urlaub, mein Mann tatsächlich nur die 4 gesetzlichen Wochen. Ich kann zum Glück immer Urlaub nehmen in den Ferien oder das Kind mitnehmen oder die Großen passen auf. Sonst wäre das problematisch.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung