Autor Thema: Urlaub mit Hund..  (Gelesen 5587 mal)

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Urlaub mit Hund..
« am: 23. April 2012, 16:48:46 »
Wohin fahrt ihr? Was kann man wirklich empfehlen mit Hund? Oder würdet ihr den Hund in ner Hundepension abgeben? und wenn ja, worauf muss man da achten?

Wie macht ihr das mit dem Gepäck? wenn mein Hund im Kofferraum sitzt, dann ist der voll und dann bleibt noch 1 Platz für Gepäck. Das wird eng.

Ich weiß noch nicht, ob es klappen könnte. Aber wenn, dann würden wir Ende August fahren. Aber ich weiß nicht, wohin. Denn es soll schon noch warm sein und es soll so sein, dass es da für Kind, Hund und Schatz und mich toll ist!  :D

Wenn wir früher fahren könnten, dann würde ich mal nach Dänemark wollen. Aber Ende August ist mir da zu kalt.  ;D

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11168
  • Frei&Wild
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #1 am: 23. April 2012, 16:53:16 »
Waren wir noch nie , aber eins weiss ich NIEMALS könnte ich meinen Hund irgendwo ne Woche oder so abgeben - never !
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22326
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #2 am: 23. April 2012, 16:57:24 »
keine Ahnung, wir waren noch nie mit Hund weg.

Lange Autofahrten sind aber auch nix für ihn, das verträgt er schlecht und ist dann immer total gestresst und dann noch Hitze dazu...hm :-\
Ausserdem ginge es uns wie dir, mit Hund is der Kofferraum voll und dann noch Gepäck für 4 Mann, Buggy und Co...das ginge garnicht ;D

Unserer bleibt immer hier bei ner Frau, ne totale Hundebekloppte, ich denk da immer an Janny  S:D ;D.
Oder manchmal auch bei Schwiegers.
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Geunevive

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2319
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #3 am: 23. April 2012, 17:01:11 »
wir könnten unseren jetzt dann mitnehmen. ist ein campingplatz an dem hunde erlaubt sind. gibt sozusagen ein extra abteil für tierbesitzer.

ABER unserer bleibt daheim! ich werde ihm die lange fahrt, die hitze und den damit verbundenen stress nicht antun. meine eltern nehmen ihn für die zeit. und da ist er definitiv gut versorgt. meine eltern und die wohnung kennt er logischerweise auch gut. das ist denke ich besser für alle ;)


Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30117
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #4 am: 23. April 2012, 17:02:49 »
Wir waren im letzten Jahr mit Hund und Kindern auf einem Bio-Hof :) Das Gepäck-Problem haben wir mit einer Dachbox gelöst :)
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27080
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #5 am: 23. April 2012, 17:03:58 »
Hätte jetzt auch zur Dachbox geraten. Die haben wir bei 2 Kindern ohne Hund auch schon in Gebrauch, weil ich es nicht mag den Kofferraum übervoll zu stapeln.



sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #6 am: 23. April 2012, 17:31:20 »
Ich hab halt leider niemand wo ich die Maus ne Woche abgeben könnte.  :-\

Also wenn dann muss sie mit. Und bis jetzt hat ihr Auto fahren noch nie was ausgemacht. Sie legt sich dann hin und schläft. Aber das längste waren jetzt auch nur 1,5 Stunden.

Dachbox ist echt ne gute Idee. Aber mein Auto ist eh schon so komisch hoch. Der fällt dann bestimmt um.  ;D

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3227
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #7 am: 23. April 2012, 17:35:17 »
Ich fahre zu 90% immer OHNE Hundis in den Urlaub - denn ich will auch Urlaub haben  S:D Das Problem ist ja, dass man dann wieder extrem angebunden ist, man kann in fast keine Restaurants mehr, alleine im Hotel etc. lassen geht auch nicht (bellen etc.) und wenn man irgendwas unternehmen möchte, muss immer einer (meistens war das eben ich) auf die Hundis aufpassen und Noel und Papa hatten den Spass...

Ich habe eine ganz tolle Hundeferienpension hier im Dorf, da gehen die beiden seit bald 15 Jahren hin, sind ja auch immer 3 Tage unter der Woche da, wenn ich arbeiten muss. Sie sind da fast zu Hause und gehen sogar freiwillig, ich mach nur noch die Autotür auf vor dem Hoftor und weg sind die beiden  ;) ;D Von daher weiss ich sie gut versorgt dort und geniesse einfach meinen Urlaub!

Kurzurlaube sind was anderes, da dürfen sie meistens mit. Da fahren wir dann immer an einen See oder Fluss, damit sie baden können und man sie auch mal frei lassen kann. Autofahren wäre an und für sich kein Problem, die beiden lieben das, aber es wird dann halt schon eng im Auto.

Frau B.

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2869
  • Endlich Mama!
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #8 am: 23. April 2012, 17:36:26 »
Hallo,

meine Hundetrainerin ist immer mit 2 großen Hunden in Dänemark. Aber auch Ostsee/Nordsee in D bietet sich doch an. Es gibt immer Ferienhäuser, in die man auch mit einem Hund ziehen kann.

Letztes Jahr war ich beruflich in Waren/Müritz. Da habe ich auch eine FeWo mit Terrasse gefunden. War sogar behindertengerecht gebaut, dementsprechend groß alles.

Ich würde mal im Internet suchen, da gibt es direkt Seiten "Urlaub mit Hund".

Hundepension: kommt eigentlich nicht in Frage. Es sei denn, es ist ein Urlaub im Ausland (USA, Kanada etc) geplant. Das würde ich meinem Hund einfach nicht antuen wollen - Hundebox stundenlang im Flieger  :-[
« Letzte Änderung: 23. April 2012, 17:38:01 von Ava »



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22326
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #9 am: 23. April 2012, 17:44:59 »
Ich fahre zu 90% immer OHNE Hundis in den Urlaub - denn ich will auch Urlaub haben  S:D Das Problem ist ja, dass man dann wieder extrem angebunden ist, man kann in fast keine Restaurants mehr, alleine im Hotel etc. lassen geht auch nicht (bellen etc.) und wenn man irgendwas unternehmen möchte, muss immer einer (meistens war das eben ich) auf die Hundis aufpassen und Noel und Papa hatten den Spass...

ja und DAS sowieso...Schwimmen gehen und sämtliche Unternehmungen, da kann immer Einer nicht mit, das ist mir im Urlaub echt zu blöd!

Den Hund alleine in der fremden FeWo oder so lassen, wo er sich nicht kennt kommt ja auch nicht in Frage und bei heissen Temperaturen im Auto lassen is ja auch keine Option.
Da bleibt er besser zu Hause!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #10 am: 23. April 2012, 18:11:05 »
Erstaunlich das hier ein paar Hundebesitzer Stress haben den Hund mit zu nehmen. Wie gut das sie keinen Stress haben die Kinder mit zu nehmen. ;D

Wir nehmen Arni (Fraktion großer Hund) bis auf ganz wenige Ausnahmen immer mit. Und die Ausnahmen beschränken isch auf unsere Städetrips (London, Amsterdam und 1* Hamburg) weil war da geflogen sind.

Wir haben auch ein hohes Auto und haben auch eine Dachbox. Zudem haben wir für Arni eien Schmidtbox (Hundebox) von daher kann man auch gut im Auto packen.
Buggy Kinderwagen haben wir nie mit im Urlaub. Das Tragetuch und der Beco nehmen weniger Platz ein. ;D

Wohin: Tja wir waren schon in Dänemark, diverse Male auf Korsika, Österreich, Niederlande, Italien und im Inland.
Wir waren immer am Strand, bis auf Italien (da ist es tatsächlich etwas nervig mit Hund) und haben nie verzichten müssen. Mein Mann und ich fahren Kajak und das ging wunderbar auch mit Hund. Da wir wegen der Kinder nie gemeinsam fahren können.
Da wo wir in Ferienhäusern waren konnte er auch mal ein paar Stunden bleiben und wo wir zelten waren, war er immer Schlepptau mit dabei. Ich muss dazu sagen er ist Tiefenentspannt.
Für uns ist Arni ein Mitglied der Familie und er würde einfach fehlen.  :-[

Am besten ist es auf Korsika, da konnte er immer am Strand laufen wie er wollte und es hat niemanden genervt.

Und wenn er nicht mitkonnte wie pben beschrieben war er bei meinen Eltern.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22326
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #11 am: 23. April 2012, 18:17:46 »
wobei wir auch NIE in den Urlaub FAHREN sondern immer fliegen...Da fällt das ja eh raus.

Nur 1x waren wir mit dem Auto am Meer...aber hier an der Küste herrscht absolutes und uneingeschränktes Hundeverbot sprich da hätte er nirgends mitgedurft.

Und Momo kann tatsächlich nicht Autofahren, der steht die ganze Zeit, fliegt von links nach rechts und kotzt sich die Seele raus s-:)
Ehrlich, das ist ne Katastrophe, er hat KEIN Gleichgewicht im Auto!  ;D

Früher hatte ich ihn öfter mal wohin mitgenommen, aber das war immer ne Tortur für ihn, ganz ehrlich! :-\
Und beim letzten Mal hatte er vor lauter Stress dann am Ziel nen Erstickungsanfall...Danach hab ich dankend auf weitere Experimente verzichtet :P :-X

Und 1é Jahre auf Urlaub verzichten: nö s-:)
« Letzte Änderung: 23. April 2012, 18:19:29 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2234
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #12 am: 23. April 2012, 21:22:45 »
Ende August kann ich Kroatien empfehlen - noch schön warm, aber nicht mehr glutheiß.

Wir waren da schon ein paar Mal mit unseren beiden (großen) Hunden und hatten nie Probleme. Allerdings sind Hunde an den meisten Stränden verboten, es gibt aber Hundestrände.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30117
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #13 am: 23. April 2012, 21:27:46 »
Ich wollte noch schreiben, dass der Kurzurlaub mit Hund wirklich toll war!
Wir haben uns Ausflugsziele gesucht, wo Leni mitkonnte. Einmal ist sie in der Ferienwohnung geblieben für einen Vormittag, aber dank ihrer gewohnten Box war auch das kein Problem.

Ich fand es echt toll mit Hund unterwegs zu sein.
Wir würden sie auch nach Griechenland mitnehmen, aber leider wird sie genau da immer läufig, und wenn ich da an die STraßenhunde denke traue ich mich echt nicht drüber :-\ Sie bleibt da bei meinem Schwager, der sich extra Urlaub für sie nimmt.

Beim Fahren selbst haben wir ein paar Pausen gemacht, aber die muss man ja sowieso machen wenn man Kinder hat ("Hunger - Durst - Lulu")
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2236
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #14 am: 23. April 2012, 21:37:08 »
Also ehrlich gesagt würde ich mit Hund nicht so weit fahren.

Wir fahren mit Teddy immer nach Borkum. Dort gibt es sowohl Ferienwohnungen, in denen Hunde erlaubt sind, als auch Hundestrände. Aber da hat man halt nicht unbedingt eine Wettergarantie.

Ich finde den Urlaub mit ihm großartig und dabei ist es ein echt schwieriger Kandidat der nicht mal ne Minute allein bleiben kann. Ihn dann am Strand rennen und buddeln zu sehen; mit anderen Hunden toben... das ist einfach supertoll!

Eine Hundepension kommt bei uns wegen der Nicht-Allein-Bleib-Geschichte nicht in Betracht. Ich hatte mich damals für die Flitterwochen mal ne zeitlang umgesehen, war aber total enttäuscht. Von "bei uns leben die Tiere im Zwinger... ach, der kann nicht allein bleiben?... naja, irgendwann wird er wohl heiser sein oder aufhören zu bellen..." bis "ja, gern, 40 Euro pro Tag" hatte ich echt alles dabei.

Never. WENN wir mal in eine brenzlige Situation kommen, nimmt meine beste Freundin ihn auf. Und da bin ich mir nicht mal sicher, ob er es dort nicht noch besser hat, als bei uns zuhause  ;D (sie hat eine Zoohandlung und entsprechend viele Leckerchen)  ;D
LG
some




Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #15 am: 23. April 2012, 22:14:22 »
@Nachtvogel: Arni kann auch nicht ohne Box ins Auto, der tickt auch völlig rum. Schon mal probiert?

@Jasmin: Das verstehe ich, toll das dein Schwager so nett ist und extra urlaub nimmt.

Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5255
  • **
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #16 am: 24. April 2012, 15:28:02 »
Wir nehmen unseren Hund immer mit Urlaub, wenn wir nach Holland/Texel fahren. Er nimmt die eine Hälfte des Kofferraumes ein und zwei Taschen die andere. Dann haben wir noch eine Dachbox für die restlichen Sachen.

Wenn wir (alle zwei Jahre) nach Mallorca fliegen, ist unser Hund die 16 Tage bei einer Freundin in Pflege.
Tristan Alexander *07.02.2001, 53cm, 4040g, 23.16h
Ida Sofie * 29.01.2007, 50cm, 2500g, 4.53h

Dea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1497
  • Melina Celine *11.08.2008 *18.10Uhr *3000g *50cm
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #17 am: 24. April 2012, 16:09:52 »
Wir haben unseren auch immer mitgenommen. Ausser bei Flugreisen, dann war er bei meiner Schwiegermutter.
Wohnmobilurlaub ist eigentlich super mit Hund. Da hatten wir bisher die wenigsten Probleme mit.
Dieses Jahr fahren wir Ende August nach Dänemark, auf eine Insel. Nala ist mit dabei.
Gepäckprobleme werden wir wohl auch bekommen. Aber wir haben auch noch eine Dachbox, das sollte reichen.
Nala hat Ihre Box, das ist mir schon wichtig, damit man das Gepäck gut stapeln kann. Ansonsten hat unser Ferienhaus eine Waschmaschine.
Dänemark mit Hund ist überhaupt kein Problem, die dürfen überall mit hin und rein. AN der Deutschen Nordseeküste dürfen die HUnde ja nur an den Hundestrand, da finde ich es dann schon ein wenig schwieriger. 





jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10846
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #18 am: 24. April 2012, 16:42:23 »
Also normalerweise kommt unser Hund in den Ferien zu seiner Mama.
Leider war sie letztes Jahr genau zu unserer Urlaubszeit läufig und dieses Jahr hatte sie Nachwuchs, da war er dann in einer Hundepension.

In Urlaub mitnehmen ist schwer, weil das Auto ganz voll ist und dann kein sicherer Platz mehr für den Hund wäre, vom Streß für das Tier mal abgesehen. Und dann hat man am Urlaubsort ja auch nicht so seine "Freiheiten".
Zumindest hätte ich mit Hund nicht in Walsrode oder bei Mirjam sein wollen.

Die erste Hundepension war ein Fehltritt. Die Dame meinte eine "Gelddruckmaschine" erfunden zu haben.  :-X Dieses Jahr war es besser. Wir haben pro Tag 14 Euro (Golden Retriever) bezahlt, Futter haben die gestellt. Mehrmals täglich Gassi gehen und der Hund war dort gut aufgehoben. Und beim Abholen war er "narrisch" wie immer.  :)
Hoffe, das es nächstes Jahr dann wieder mit "Hundemamaurlaub" klappt, denn der Familienanschluss ist mir schon wichtig.

Und zum Thema "Dachgepäckträger", darauf bin ich noch gar nicht gekommen, mal schlau machen muss.



Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22326
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #19 am: 24. April 2012, 18:34:34 »
@Nachtvogel: Arni kann auch nicht ohne Box ins Auto, der tickt auch völlig rum. Schon mal probiert?
nein ;D...
man stelle sich einen Toyota YARIS vor...und dann die Hundebox die da MAXIMAL reinpassen würde (da könnte man evtl nen Yorkshire Terrier reinpacken) und DANN stelle man sich nen 40kg riesen-Hund vor und den Versuch, eben diesen in die Box zu kriegen  S:D
 ;D ;D ;D

ausserdem is der Kerl 13 Jahre alt und hat ne halbseitige Luftröhrenlähmung...sprich die gerinste Anstrengung oder Stress und der kriegt keine Luft mehr :-[

nee nee wirklich, da ist dem Hund absolut kein Gefallen mit getan!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #20 am: 24. April 2012, 21:18:05 »
@nachti
mein Auto ist auch so klein. Da würde auch keine passende Box rein gehen.

@jewa
hundepension für 14 Euro am Tag? Wow! Das ist ja billig. Ich hab hier nur viel teurere gesehen.

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #21 am: 24. April 2012, 21:48:52 »
Ok nachtvogel du bist entschuldigt ;D Da lohnen sich ja keine experimente mehr zu lasten der Gesundheit von eurem Wuff...

An die keien Hundebox haben fürs Auto, wie transportiert ihr denn euren Hund? Ihr wisst schon das er gesichert transportiert werden muss? Die Polizei dein Freund und helfer ist da nicht so nett...  8)

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Urlaub mit Hund..
« Antwort #22 am: 24. April 2012, 22:00:51 »
@steffi
ja das weiß ich. Aber die Polizei hat das Hundi schon öfter im Auto gesehen und dass hat noch nie jemand gestört. Sie schaut ja nur mit dem Kopf über die Rücksitzbank. Sie ist da sicher. Also wenn wir uns nicht gerade überschlagen, dann ist sie auch gesichert. Bei nem normalen Auffahrunfall wird sie nicht durchs Auto geschleudert.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung