Autor Thema: Update - Unfall.  (Gelesen 5641 mal)

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4571
  • Alles
Update - Unfall.
« am: 05. Januar 2012, 16:31:54 »
Hallo Ihr Lieben,

Mein Thread woanders wurde geschlossen und abgepinnt (also, von den festgeinnten geloest). Gute Entscheidung, Dank an die Mods, insb. J..  Danke.

Er versinkt daher jetzt asap auf Seite 2 und weiter, und ich kann ihn  weder sehen noch kommentieren. Daher hier ein kurzes update, dass ich aus gegebenem Anlass so unpersoenlich (google search etc. )wie es geht halte, sorry wenn das die, die nicht wissen, was geschah, verwirrt.

Wir haben harte Zeiten hinter und wohl auch vor uns. Waren bei zig (ehrlich, mindestens 10)  Aerzten,die uns viele Diagnosen stellten, die allerdings wenig kompatibel sind. Von psychosomatischen (= mehr oder weniger eingebildet) Schmerzen ueber  Sehnenverkuerzung bis zu nur operativ  behebarer Nervenkompression war alles dabei. In nicht mal einem Monat fliegen wir gen Heimat und damit hoffentlich weitaus kompetenterem KH-Personal in der grossen Hoffnung, es kann uns endlich mal jemand einen Lichtstreif am Horizont geben.


Mein durch einen schweren KFZ-Unfall im Mai verunfallter Mann leidet unter schweren und chronischen, wohl schlimmen Schmerzen in den oberen Extremitaeten = Arme, Haende. Ursache und Heilungsmoeglichkeit, siehe oben. Keine Klarheit, keine Diagnose, die ueberzeugt. Zum Kotzen. Dazu kommen die weitaus schwerwiegenderen - im Paar-Kontext- psychischen Probleme. Depressionen en masse, bis hin zu Suizidgedanken, klar formuliert. Das ist so schwer.

Familiaer ist alles auch nicht so einfach. Ich gebe mein Bestes, meine Toechter zu unterhalten, unterstuetzen, zur Seite zur sein. Die zwei sind und waren meine grosse Stuetze immer. Und verpacken es alles weitaus besser als ich je zu hoffen gewagt haette.

Ich – habe einen selbstinduzierten krassen  Entzug von hier problemlos und rezeptfrei erhaeltlichen trizyklischen Antidepris und Mega- psychopharmaka- Beruhigungsscheiss (Xanax) hinter mir. Hab das also wochenlang genommen, und unter schlimmen Entzugserscheinungen wieder “ausgeschlichen”, wie der Drogen-Experte sagt. Derzeit also klar wie selten. Bin ich stolz drauf. War nicht einfach. (Naja, so wie ich mich schaeme, den Scheiss je genommen zu haben.)

Auch wenn nur ich diejenige war, die es letztlich genommen hat, also meine Schuld.

Ich versuche, mich selbst nicht zu sehr zu verlieren. Ich hab die Kleinen, ich hab den Job, ich hab die Verantwortung. Alles das weiss Gott nicht beifall-heischend, nur um Euch zu zeigen, mir ging und geht es streckenweise richtig, richtig scheisse.
Aber ich muss weitermachen, Kohle ranschaffen, Kids abfuettern und bespassen - und meinen Gatten psychologisch betreuen.

Hirnverletzungen werfen ihre Schatten jahrelang. Schaedel-Hirn-Trauma sind eines der Mysterien der Medizin. Ich habe mittlerweile soviele Theorien, Leitfaeden, klinische Berichte gelesen, dass es mir fast Spass machen wuerde, darueber zu referieren. Wenn es eben nicht mein eigenes Leben so 95 % total beeinflussen wuerde.

Es ist und bleibt sicher schwierig. Meinen Groll, seine Aussetzer, seine Hilflosigkeit ob des Nicht-Erinnerns etc- ganz grosse Belastungsscheisse.

Also, wir arbeiten dran, sind ab Feb in Bonn (und C., ich wuerde Dich echt gerne treffen, auf nen Wein oder so )

Und ich danke Euch erneut von ganzem Herzen, dass so viele mich begleitet haben auf diesem Scheissweg. Das hat mir sehr geholfen.

Ich will hier keinen selbstdarstellerischen Plot inszenieren. Ich habe seit Wochen, Monaten mich niemandem anvertraut. Bitte nicht verreissen.

Grund fuer die oeffentliche Meldung ist: sollte es, ich hab einige sehr liebe KN erhalten (danke), ich kann mich nicht woanders aeussern, daher, sollte es jemand interessieren, ist das damit ein Status quo, wenn auch public.

Liebe Gruesse
Anja
 
 



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #1 am: 05. Januar 2012, 16:42:22 »
@Anja
 s-druecken s-druecken s-druecken
Die Druecker sind fuer das was war, das was ist und das was kommt.

Ich hoffe fuer euch und wuensche es euch vorallem von ganzen Herzen, dass euch hier, in der Heimat, endlich ausreichend geholfen werden kann. Ein gerader Weg, eine klare Diagnose und eine Behandlung, die dem entspricht was ihr erhofft und erwartet.

Es wird sicherlich nicht einfacher, aber schwieriger geht auch schon kaum, oder? :-\

Und ... Ich werde rot, hoer nun endlich auf!
Mach Piep, wenn Du in der Gegend bist und dann, ja dann schaffen wir es gewiss. Ob Wein oder was auch immer, es wird machbar sein :)

Falls Du irgendwelche Hilfe hier in der Heimat brauchst, ich weiß Du hast hier auch Familie&Freunde, dann piepe dennoch.




Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #2 am: 05. Januar 2012, 16:45:50 »
Liebe Anja,

ich hab mich oft gefragt, wie es Dir/Euch wohl wirklich geht - mich aber auch nicht getraut nachzufragen.

Weißt Du, obwohl Du solche Medikamente hier nich frei verkäuflich erhältst, bin ich mir ziemlich sicher, dass Du sie in Deiner Situation auch verschrieben bekommen hättest. Es gibt wohl Situationen im Leben, wo man mal auf solche Medikamente zurück greift. Ich finde nicht, dass Du Dich dafür schämen musst. Eine Freundin von mir hat gerade in ärztlicher Begleitung ihre Psychopharmaka Schritt für Schritt abgesetzt und ich hab hautnah miterlebt wie hart das war - daher: Hut ab, dass Du das ganz alleine geschafft hast!

Zu Eurer Lage fehlen mir die Worte. Ich hoffe sehr, die Ärzte hier können Euch helfen. Vielleicht wäre für Deinen Mann eine ordentliche medikamentöse Einstellung in der Klinik betreffs seiner psychischen Leiden angeraten? Keine Ahnung.

Ich würde Dir gern ein paar mutmachende Worte spenden - aber Du schreibst ja schon selbst, es bleibt schwierig, insofern wäre ein "das wird schon alles" wohl nicht angemessen. Gestern abend hab ich aber noch jemandem gesagt, der meinte, er könne sich kaum noch über etwas freuen, dass mein Lebensmotto ist, dass es so oder so immer irgendwie weiter geht, es findet sich immer ein Weg - und auf diesem sollte man jede noch so kleine schöne Sache in sich aufnehmen und sich darüber freuen. Besonders in Zeiten, wo keine großen Freuden in Sicht sind. Das finde ich wichtig. Und irgendwo geht es nach jedem Tal, auch wenn es noch so lang und tief ist, mal wieder bergauf. Vielleicht kein Mount Everest, aber wenigestens ein kleiner Hügel?

Haltet weiter durch, freu Dich über Deine beiden klasse Mädchen, sie sind wirklich was besonderes. Und gib nicht auf. Das Leben ist lebenswert, egal was es einem manchmal für Dreck beschert.

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #3 am: 05. Januar 2012, 16:48:19 »
Anja fühl dich gedrückt.
Ich kann gerade nicht wirklich viel dazu schreiben, aber ich denke das meiste wäre einfach auch überflüssig.
Nach wie vor denke ich das du selbst auch professionelle Hilfe brauchst bzw. brauchen wirst. Das das aufgrund deiner beruflichen Situation, im Ausland etc. nur sehr schwer ist kann ich verstehen.
Ich wünsche Euch, dir und deinem Mann, das ihr hier daheim ein neuen Lösungsansatz bekommen werdet für die gesundheitl. Probleme deines Mannes. Ihm geholfen werden kann und er bereit ist sich darauf einzulassen.

ICh mag mich nicht aufdrängen, würde dich aber auch gerne ein wenig aufheitern in der Zeit. :-* Aber das steht ja auch noch etwas an bei uns und das muss abgewartet werden.


redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #4 am: 05. Januar 2012, 17:04:47 »
Alles Gute für alles was noch kommen wird :-* Mehr kann ich grad nicht sagen :-[

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

~Ella~

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4583
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #5 am: 05. Januar 2012, 18:02:12 »
Ich bin immer noch sprachlos und wenn ich an dich und euer Schicksal denke, dann wird mir richtig übel. Ich kanns immer noch nicht wirklich glauben, nicht begreifen.
Ich kann und will mir garnicht vorstellen, wie es dir und euch allen wirklich geht.
Bewundernswert, wie klar du reflektierst und wie stark du offensichtlich immer noch bist.
Ich wünsche dir von Herzen, dass dort, wo diese Kraft herkommt, noch ganz ganz viel sein wird! Hoffentlich gibt es für euch endlich Diagnosen und weiterführende Therapien!
Alles Liebe  :-*

Nic

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1488
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #6 am: 05. Januar 2012, 18:20:59 »
Ach Anja, ich lese ja hier mehr als das ich aktiv mitschreibe. Ich sitze hier wortlos und moechte dich wissen lassen, dass ich dir alle Kraft der Welt wuensche dieses tiefe Tal zu durchschreiten.
Ich wuensche euch Antworten auf eure Fragen, wenn ihr in der Heimat seit und ich wuensche dir und deinem Mann Heilung. Und einen Neuanfang ohne die Geister der Vergangenheit...

Arthur

  • Gast
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #7 am: 05. Januar 2012, 18:45:27 »
 s-druecken

Ich bin sprachlos, obwohl ich es eigentlich geahnt habe.  :(

Bleibt mein tiefer Wunsch, dass Ihr alle, soweit es irgendwie geht, halbwegs heil aus der Situation raus kommt. Narben werden bleiben, aber ich hoffe sehr, der Schmerz wird irgendwann gelindert.


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3071
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #8 am: 05. Januar 2012, 18:48:00 »
 s-druecken
Respekt, dass Du so offen und selbstreflektiert mit der Problematik umgehst!
Meld Dich, wenn ich Dir irgendwie helfen kann!

Frieda

  • Gast
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #9 am: 05. Januar 2012, 18:58:36 »
Ach mensch du Liebe, ich kann wahrscheinlich nicht mal annähernd nachfühlen, wie es dir geht, was du und deine Familie hinter euch und noch vor euch habt.
Du hast wirklich größten Respekt verdient dafür wie du das alles meisterst und du gehst so hart mit dir ins Gericht :-[

Ich wünsch euch so sehr, dass euch in Bonn geholfen werden kann und sich auf lange Sicht noch vieles vieles verbessert.

Ich denk an euch!

dinblum

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6376
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #10 am: 05. Januar 2012, 19:05:11 »
Ich weiß nicht wirklich was ich schreiben soll.
Aber ich will dir meinen ganzen Respekt ausdrücken. Das was du schaffst und meisterst und auch schon geschafft hast, ist einfach der Wahnsinn! Ich habe immer mit gelesen und war in Gedanken bei euch, nur schreiben konnte ich selten was, weil mir einfach die Worte gefehlt haben.
Für die Medikamente die du genommen hast, musst du dich nicht schämen. Ich denke auch das du sie hier bestimmt verschrieben bekommen hättest. Und ich finde es toll das du den Entzug alleine geschafft hast.
Ich wünsche euch ein tolles Ärzteteam das euch mit Rat und Tat zur Seite steht und eine Menge Kraft. Auch wenn du das schon so oft gehört hast, aber manchmal hilft es ja es hundertmal zu lesen. Gerade dann wenn man einen nicht so tollen Tag hast. Du weißt für was du kämpfst und hab das immer vor Augen.
Ich wünsche euch einfach das es langsam aber stetig bergauf geht.  :-*

bibi1980

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2825
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #11 am: 05. Januar 2012, 19:05:22 »
 s-druecken s-druecken s-druecken s-druecken s-druecken

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4571
  • Alles
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #12 am: 05. Januar 2012, 19:08:44 »
Liebe Maedels,

ich danke Euch so sehr fuer Eure lieben Beitraege. Coney, Du blickst so viel mehr als manche, durch diese sicher schmerzhafte Erfahrung mit Deiner Freundin, und auch mit etlichem know-how, dass so ein kalter Entzug alles andere als Spass ist. Ich hab ihn jetzt nach viel wiki-Kluggescheisse und mangels Aerzten in der Richtung hier gerade einigermassen hinter mir. Danke!  Ich hoffe, Deiner Freundin geht es besser. Danke :-*

Euch allen auch dolles Danke :-* Drogenpalaver abseits.

Eine mir sehr wichtige Userin warf zu Recht die Frage meiner Praesenz auf.
 
Damals (hust, damals im Mai, Juni- dennoch damals) wollte ich so gut wie jede von Euch so gerne sehen, treffen, ich war so allleine. Dennoch ergab sich das trotz aller guten Vorsaetze und egoistischer “ich-kotz-mich-mal-aus-“-Ambitionen nicht wie ich wollte.

Zwar war ich fast 2 Monate in Deutschland, und haette Euch ohne Frage und ohne Scheu alles gerne ins Gesicht geschrieen denoch waren teils die terminbedingten Probleme (Intensivstation, Aerzte, AA) , teils einfach Zeit, in der ich alleine vor mich hindaemmerte – all das trotz all dieser wunderbaren Online-Hilfe hier -  nachrangig.

Bitte verzeiht mir das. Niemals wollte ich jedweden hier “angraben” (doof, sorry), im Sinne von, geh doch was mit mir trinken und lern mich kennen. Ich hab das so gemeint und oh, so gebraucht. Ich hab meine Bratwurst fuer 1,20 am Alex gegessen, die Kleinchen in den Osten mit der Tram gebracht, Pizza oder Nudeln gewaehlt und war alleine. Immer allein.

Ich kann nicht genau beschreiben, was damals los war. Ich hatte diese so wenigen Freundinnen (2), die mich seit 10 bzw. 20 Jahren kennen und mich wirklich aufgefangen haben.

Ich hatte Angst. Vor allem, was kommt, was ist. Tod. Leben. Krankheit. Neue Leute. Alles. Ich kann und will mich hier gar nicht im grossen Stil rechtfertigen, das ist so eine Sache fuer nachts,  wenn es dunkel ist und ich solche Angst habe.

Bitte, seid mir nicht gram.

Ich weiss so sehr zu schaetzen , welche helfende Hand Ihr mir geben wolltet damals.

Ich habe das nie, wie ich haette sollen, abgesprochen, doch hier ein kleiner, aber mehr als Ernst gemeinter Salut an die Berliner Damen (Toktok, Jules, Schnukki :-*
etc.; und so liebe andere, seid mir nicht boes, ich schreib das so aus “der Lameng” wie wir im Rheinland sagen )  die mir so helfen wollten und die ich nicht gelassen habe. Alberner Trotzkopf, ich.

Hilflos. Danke. Kuss.
Anja


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10882
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #13 am: 05. Januar 2012, 19:17:49 »
Anja, schön, von dir zu "hören"! Lass das Entschuldigen, jeder hat Verständnis dafür, dass es Situationen gibt, in denen man keine Hilfe annehmen kann, auch wenn man sie so dringend braucht...

Sei stolz auf das, was du schon immer und seit einem guten halben Jahr im Speziellen leistest! Unglaublich, was du alles geschafft hast, auch wenn dir das so nicht vorkommt, es ist fast übermenschlich... Sei nicht so hart gegen dich selbst, du bist ein Mensch mit Stärken und Schwächen, arbeitest trotz deiner enormen Belastungen an dir, allein dafür gehört dir mein voller Respekt!

Ich drücke euch ganz feste die Daumen, dass ihr hier eine gute Behandlungsmöglichkeit findet und gestärkt zurückkehren könnt (oder bleibt ihr dauerhaft hier dann?)!

Ganz viel Kraft und eine feste Umarmung schick ich dir noch schnell mit  ;)



Filigrana

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2103
  • Meine Wunschmaus
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #14 am: 05. Januar 2012, 19:21:24 »
Alles Gute für Euch liebe Anja, möge الله mit Euch sein. Amin. 

Fühl dich umarmt.  :-*

         
                "Für Wunder muss man beten, für Veränderungen aber arbeiten"

Alice

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • every single day of forever <3
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #15 am: 05. Januar 2012, 19:51:30 »
 s-druecken :-*




some people just need a high-five.
in the face.
with a chair.

Ich werd Tante <3

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #16 am: 05. Januar 2012, 20:25:09 »
anja:
entschuldige dich bitte für nichts.... alles ist menschlich, du bist menschlich..

du bist sicher ganz oft in den gedanken vieler mädels von EO, sieh es als       
 Auszeichnung.

Ich mag nicht, wenn andere schreiben du bist stark.
nein, das bist du nicht und musst du auch nicht sein.
schwäche zeigen muss man auch können und dürfen.

aber du bist genau richtig so wie du bist und ich wünsche dir von ganzem herzen das auch dein mann das alles zu schätzen weiss  :-* :-* :-*
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

wiwi76

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1995
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #17 am: 05. Januar 2012, 20:28:01 »
oh Anja, ich würde dich jetzt gerne (unbekannter Weise) einfach mal  s-druecken

GLG WIebke

Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2673
    • Mail
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #18 am: 05. Januar 2012, 20:28:11 »
 s-druecken
Mir fällt einfach nichts Tröstliches ein.
Ich wohne gar nicht sooo weit weg von Bonn. Wenn Du Hilfe brauchst, meld Dich.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Sweety

  • Gast
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #19 am: 05. Januar 2012, 20:33:56 »
Was soll man wünschen außer "Alles Gute"?

Spontan fällt mir ein: Endlich eine klare und fest umrissene Diagnose :-\

Viel Erfolg!

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9164
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #20 am: 06. Januar 2012, 20:45:51 »
Liebe Anja,

ich wünsch Euch alles erdenklich Gute!  :-*
Viele Grüße Pela


Rosalia

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #21 am: 06. Januar 2012, 21:04:22 »
Liebe Anja,
ich habe Deine Geschichte damals ;-)  verfolgt und mich seit Eurem Heimflug immer wieder gefragt, wie es Euch geht.
Ich hab so sehr gehofft, dass es Deinem Mann  mit der Heimkehr in die Heimat - vor allem - Psychisch  besser gehen würde...
Aber so ein Trauma ist eben für alle sehr schwer zu verkraften!!

Ich wünsche Euch, dass dieses neue Jahr und der Aufenthalt in Deutschland Euch den Erfolg bringt, den Ihr so verdient habt!!

ganz liebe Grüße
Rosa






Nihale

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4559
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #22 am: 07. Januar 2012, 08:51:34 »
 :-* :-*
 s-druecken s-druecken s-druecken s-druecken s-druecken s-druecken

ich wünsche euch alles, alles gute und dass ihr endlich eine klare diagnose bekommt und euch endlich geholfen werden kann.

Lennard * 12.07.2007
Hannah * 30.06.2009
Shari * 28.11.2012

und 3 * im Herzen


Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23227
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #23 am: 07. Januar 2012, 10:33:56 »
Ach Anja...

Das Wort "Lameng" von dir zu lesen, loest absolut schoene Kindheitserinnerungen bei mir aus. Ich sehe mich wieder in der Kueche meiner lieben Omi sitzen und sie erzaehlt mir was... "aus der Lameng"...  ;D

Ich wollte dich schon dauernd anschreiben und fragen, wie es dir geht. Auch die Verarbeitung von dem, was dir beruflich "passiert" war... Ich respektiere deinen Wunsch, dass hier fuer Google-Freunde unauffindbar zu lassen, aber das ist nicht schwierig, weil ja sicher  100% klar ist, was ich meine... Also wie geht es dir damit? Ich hoffe ich wuehle jetzt nichts auf, wo du nun wirklich genug Sorgen hast... :-[

Ich lese dich nun seit... was... fast 7 ?? Jahren und habe die grosse Sorge, dass du allen hilfst, aber dir selbst nicht helfen laesst. Denk an dich, liebe Anja. Und gib niemals auf. :-*
Weder deine suessen Maedchen, noch deinen Mann und schon gar nicht, dich selbst.

 s-druecken
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23227
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Update - Unfall.
« Antwort #24 am: 07. Januar 2012, 10:36:31 »
Mensch... alleine der Gedanke, dass du da sitzt und ALLEINE diesen schweren Entzug durchmachst... plus Umsorgung deiner Maedels und haendeln der Probleme von Y. .

Anja...  s-druecken
Gut, dass du jetzt bald nochmal heim kommst.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung