Autor Thema: Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...  (Gelesen 7111 mal)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9152
Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« am: 11. April 2012, 08:09:55 »
Hallo!

Ich würde gerne mal erfahren wie gut bei Euch Unternehmungen mit den Kindern klappen. Bisher hatten  wir hier noch keine Probleme ABER ich weiß z.B. nicht wie ich mit beiden gleichzeitig schwimmen gehen soll :-\

Kjell geht unglaublich gerne schwimmen und möchte dieses Jahr auch sein Seepferdchen machen.  Ich kann ihn aber natürlich nicht alleine ins Becken lassen.  ;)Dazu müsste ich auch den kleinen mitnehmen ins Becken. Dem dürfte das Wasser aber vielleicht noch zu kalt sein (?).

Mit meinem Mann geht Kjell nicht schwimmen und der hat jetzt auch bald keine Zeit mehr dafür. Ich müsste also auf jeden Fall mit beiden alleine los.

Mögt ihr mal ein wenig berichten wie ihr das macht? :)

lg
Pedi
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #1 am: 11. April 2012, 08:23:35 »
Gibt es bei euch Warmbadetage? Oder Schwimmkurse?

Wenn wir mit Baby schwimmen waren, dann waren wir im Grunde zu zweit und einer hat Baby gewacht oder bespaßt. Im Moment fällt schwimmen gehen ohnehin aus, weil Quinn die Röhrchen drin hat.

Ich geh mit den 3en aber auch nicht allein ins Schwimmbad.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53120
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #2 am: 11. April 2012, 08:28:25 »
Ich bin immer mit allen Kindern auch alleine ins Schwimmbad gegangen oder generell zu irgendwelchen Unternehmungen.
Das hat immer gut geklappt. Als die Kleinen noch Babys oder Kleinkinder waren, waren wir eben immer zusammen im Wasser. Oder ich draußen und die anderen im Kinderbecken, wo ich sie zu 100% sehen konnte. Das hat immer gut geklappt, auch mit meinen Töchtern, die nur 2,5 Jahre auseinander waren.  :)

babe

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22073
    • Mail
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #3 am: 11. April 2012, 08:29:20 »
Ich bin vor 2 Jahren im Sommer mit allen dreien oft zum See gefahren, alleine. Da waren meine Kinder 5,3,2. Es gab Schwimmflügelflicht und feste Regeln. Hätten sie gegen diese verstossen, wären wir wieder heim gefahren. Mussten wir aber nie :)

Ich finde allerdings ein See einfacher als ein Freibad/Schwimmbad. Denn da sind mehrere Becken. Am See hat Lennox im Matsch gebuddelt und die Mädels waren nicht weit raus. Ich hatte da alles im Blick :)


Leonie 05.04.05
Aimee 04.11.06
Lennox Angel 03.04.08

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22451
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #4 am: 11. April 2012, 08:36:42 »
ich geh auch mit 2en nicht alleine schwimmen!

Ich bin 1x gewesen aber Elias ist noch zu klein, da muss man nonstop ein Auge drauf haben dh entweder waren wir im Kleinkindbereich, da konnte Laura dann auch spielen weil es nicht so hoch ist und somit für sie kaum gefährlich. Aber das ist ihr eigentlich viel zu langweilig.

Sie ist halt lieber im grossen Becken und da muss ich Elias ja permanent auf dem Arm haben und sie halt daneben bleiben.

Also es GEHT schon, aber es ist halt für Laura nicht so schön weil ich wirklich non stop auf Elias achten muss und sie halt drum herum bleiben muss.
Daher haben wir das nur 1x gemacht und danach nicht mehr.

Schwimmen gehen wir also wenn dann am Wochenende, wenn Papa dabei ist. Und meistens sorge ich in den Schulferien je 1x dafür, dass Elias bei Oma unterkommt und wir 2 nen Tag alleine was unternehmen, da gehört dann meist auch Schwimmbad dazu ;)


Mit 3en brauch ich dann sowieso nicht mehr zu probieren alleine ins Schwimmbad zu gehen, das finde ich VIEL zu gefährlich weil man nicht gleichzeitig bei allen Kindern sein kann und grade im Wasser passiet SO schnell was :-\
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #5 am: 11. April 2012, 08:39:51 »
Also wenn die erstmal alle laufen können und halbwegs verstehen, was ich sage, sich "alleine", sprich ohne dass ich ständig ne Hand dran haben muss, im Kleinkindbereich oder so aufhalten können, dann würde ich auch gehen. Aber mit nem 5 oder 6 Wochen alten Säugling, den ich defacto IMMER auf dem Arm haben muss ist das nochmal was anderes. Den kann ich keine 2 Stunden in ein Becken stecken, was ne eher mittelprächtige Temperatur hat und wenn es voll ist, würde ich das Baby dann auch nicht einfach am Rand mehr oder minder allein schlafen lassen im MaxiCosi oder auf einer Liege und die Zwockel sind nach ner Stunde einfach kaputt.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22451
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #6 am: 11. April 2012, 08:43:42 »
naja, mit 2en wie Laura würde ich evtl auch gehen aber Elias neigt dazu, immer das Gegenteil von dem, was ich sage, zu machen :P und das ist mir am Wasser zu heikel und wie gesagt, im Kinderbereich langweilt sich Laura und im grossen Becken kann ich Elias nunmal nicht loslassen :-\
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #7 am: 11. April 2012, 08:45:13 »
Hallo,

ich geh erst mit beiden alleine schwimmen, seitdem der Kleine krabbelt und vor allem die Große begriffen hat, dass wenn die Mama da nein sagt es auch ein nein ist und das ohne Ausflüchte.

Es klappt prima. Aber wir sind meist auch mehr (wenn ich allein mit Beiden) im Babybereich.  :)

Evtl in deinem Fall - erst Babybereich und das Kleine müde machen, danach schauen, dass du es hingelegt bekommst und dann mit dem Großen wieder üben?

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #8 am: 11. April 2012, 08:45:23 »
Mein Großer hat auch immer das Gegenteil gemacht von dem, was er sollte. Außer bei Wasser. Da hat er gewusst, dass er das nicht im Griff hat. Woher auch immer, aber da hat es immer geklappt. Und Elias wird ja auch älter. Warte mal ab, wenn der erstmal 3 oder 4 ist und es dann echt interessant wird, dann klappt das auch und wenn sie denn mal schwimmen können ist es ja auch kein Problem mehr.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

babe

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22073
    • Mail
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #9 am: 11. April 2012, 08:49:06 »
EDIT: Jetzt sehe ich das ihr einen Säugling habt. Nein dann würde ich auch nicht ohne weitere fremde Person gehen. :)


Leonie 05.04.05
Aimee 04.11.06
Lennox Angel 03.04.08

Mazelda

  • Gast
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #10 am: 11. April 2012, 08:51:47 »
Also ich geh mit meinen 3 Kindern nicht allein schwimmen, keiner kann allein schwimmen, aber jeder möchte etwas anderes: der Große will Schwimmübungen machen, die Mädels mehr im Kleinkindbereich, obwohl K. nun auch schon zu tieferen Gewässern neigt...nein, nie und nimmer, ich habe nur 2 Hände!
Mit 2 Kindern war ich schon, das ging ganz gut, kommt aber auch auf die Konstellation an!

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22451
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #11 am: 11. April 2012, 08:53:02 »
nee nee, Elias ist ABSOLUT angstfrei, auch bei Wasser (oder Strassen ODER ODER ODER  s-:))...Das juckt den ned, wenn ich was sage, ergo muss er zu Hause bleiben wenn ich mit Laura schwimmen gehe- sein Pech :P ;)

Aber das Problem ist auch nicht NUR, das er nicht hört (das könnte ich ggf nochmal probieren, evtl geht es jetzt auch schon besser, er ist nicht mehr ganz so widerspenstig :P) sondern dass er einfach angstfrei ist, er probiert ALLES aus, er geht ÜBERALL hin, also MUSS ich unmittelbar dabei bleiben was für Laura aber wieder heisst, das ich garkeine Zeit habe für sie.
Würde ich auch nur 20Sec nicht auf ihn schauen könnte es sein, dass er mit Anlauf ins grosse Becken gesprungen ist oder auf halbem Weg die Leiter rauf zur Riesenrutsche ist (die er auch ohne Zögern rutschen würde) s-:) S:D ;D

Aber ja stimmt, er wird älter, ich denke auch dass ich in 1 bis spätestens 2 Jahren mit den Beiden schwimmen gehen kann (vor allem weil Laura bis dahin garantiert schwimmern kann, sie kann es auch jetzt schon einigermassen, nur noch nicht korrekt), bloss dann hab ich ja wieder ein Baby, sprich es geht wieder nicht mit allen.

36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #12 am: 11. April 2012, 08:54:42 »
Wenn er angstfrei ist, sind das die besten Voraussetzungen, dass er in 1-2 Jahren auch schon schwimmen kann  ;).
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40520
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #13 am: 11. April 2012, 08:56:08 »
Als ich letztes Jahr das erste Mal alleine mit beiden Kindern im Freibad war sind wir keine 30 Minuten später mit dem RTW ins Kinderkrankenhaus gefahren ;D - dennoch gehe ich weiterhin alleine mit beiden Kindern schwimmen :)

Ich finde das Schwimmen selbst nur halb so dramatisch wie das ganze Prozedere mit Ausziehen, Umziehen, Duschen, Abtrocknen, wieder anziehen. Die Kinder sind fertig, man selbst steht noch pitschnass in der Gegend rum, die Kinder haben keine Lust mehr zu warten, ...

Unsere Kleine musste sehr oft alleine warten, wenn ich mit der Großen im Wasser war. Dabei war ich nie mehr als 10m von ihr entfernt und somit auch in Seh- und Hörweite, so dass ich sofort reagieren konnte. Im Hallenbad habe ich sie ein Stückchen vom Rand entfernt im MaxiCosi geparkt und sie konnte das Treiben beobachten und war absolut zufrieden - und schlief ein ;)


Edit:
Ich bin gespannt wie es dieses Jahr wird. Letztes Jahr war unsere Kleine auf jeden Fall noch einfacher zu händeln 8)

Und Pedi, es gibt auch Wasserslings, wenn das dir irgendwie weiterhilft :)
« Letzte Änderung: 11. April 2012, 08:59:27 von Christiane »


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22451
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #14 am: 11. April 2012, 09:01:26 »
Wenn er angstfrei ist, sind das die besten Voraussetzungen, dass er in 1-2 Jahren auch schon schwimmen kann  ;).

stimmt, wir schlessen ja auch schon wetten ab, dass Elias und Laura gleichzeitig das Radfahren lernen ;D

Aber in nem Jahr ist er grade mal 3, würde mich wundern, wenn er dann schwimmen könnte...Aber es wird sein wie mit Laura, die konnte sich sehr früh, sehr sicher im Wasser bewegen, sprich mit Anlauf vom Beckenrand springen es aber auch ohne Hilfen schaffen, gleich wieder hoch zu kommen und den Rand zu schnappen...

Laura war und ist im Wasser auch völlig angstfrei ABER im Gegensatz zum Bruder brauche ich ihr nur 1x was zu sagen und kann mich absolut drauf verlassen, dass sie sich dran hält ohne wenn und aber (auch so klein schon). Ausserdem sucht sie sich keine Gefahren, sie wusste immer schon GANZ genau, was geht und was nicht.
Mit ihr war und ist das völlig stressfrei.

Wie gesagt, im Kinderbereich würde das super gehen, da passiert ihr nix ABER sie langweilt sich da. Die Interessen sind da derzeit einfach zu verschieden.



EDIT

ist aber auch nicht SO schlimm, K geht auch gerne schwimmen dh so ca 1x im Monat gehen wir alle zusammen, sie kommen also dennoch auf ihre Kosten ;)
« Letzte Änderung: 11. April 2012, 09:03:50 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6329
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #15 am: 11. April 2012, 10:10:50 »
Es geht ja nicht nur ums schwimmen  ;)

Wobei ich seit Hannah so 3 Monate alt bin auch mit beiden schwimmen gegangen bin. Bin halt nicht ins Abenteuerbad gegangen sondern ins einfache Bad hier vor Ort.
Freibad haben wir hier ein ganz tolles. Nennt sich Strandbad und man kann dort wie am Strand sitzen, liegen und buddeln.
In den Zoo bin ich noch eher gegangen und würde ich ohne mit der Wimper zu zucken auch mit allen dreien machen. Den Mädels schreib ich meine Handynummer auf dem Arm für den Notfall und dann los.
Ich war erst mit allen 3 Kindern vor 2 Wochen in der Stadt. Ist halt anstrengend, aber klappt.
Ich gehe einkaufen mit allen dreien wenn es sein muss.

Sind wir doch mal ehrlich, ich bekomm doch nicht 2 oder 3 oder mehr Kinder und trau mich dann nichts mehr. ;) Und muss die Freizeit daheim verbringen.

Ach als Hannah 1J. alt war und Emmy noch keine 4J. waren bin ich mit beiden alleine nach Dänemark gefahren zu meinem Mann. Zwischenstopp in Hannover bei den Schwiegers und dann nochmal in Hamburg bei Freunden. Hat auch super geklappt. Klar nölt mal ein Kind und es ist anstrengend wenn man nach 10 Minuten mal wieder anhalten muss.

Jetzt im Sommer werde ich zu meiner Mutter fliegen. Ich bin schon froh das sie auf dem Hinflug quasi mitfliegt. Sie holt meine Schwester hier ab und wir fliegen dann gemeinsam. :D Aber zurück bin ich dann alleine. Geht alles.
Frag mal Jen nach ihrer Flughafen hetz Story. ;D

So und nun freu ich mich auf Freitag da fahr ich mit allein drei in den Indoor Spielplatz und treff mich da mit Speranza und Christiane... :D

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40520
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #16 am: 11. April 2012, 10:17:37 »
Was man immer beachten sollte:
Alleinerziehende müssen(!) das alles alleine machen, wenn sie den Kindern und sich noch irgendwie Luxus bieten wollen und das Leben nicht nur noch in den heimischen vier Wänden stattfinden soll.

Wieso also sollte es nicht möglich sein? :)

Was ich viel schlimmer finde mit mehreren Kindern als Unternehmungen sind Telefonate ;D Zuhause müssen sie dann grundsätzlich beide auf den Arm, haben ein großes nicht aufschiebbares Aua oder der Pups sitzt einfach quer.
Bei H&M klingelte gestern mein Handy (und ich dachte Stefanie ruft mich an, damit wir uns zum Essen treffen s-:) ;D) und die Mädchen schauen sich an, schauen mich an, grinsen - und geben in unterschiedliche Richtungen Gas, während ich meinen Chef am Ohr habe s-:) Ich sollte mein Handy wieder Zuhause lassen, wie sonst auch ...


Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #17 am: 11. April 2012, 10:23:38 »
Ich gehe erst seit kurzem mit beiden alleine schwimmen (4 und 6).

Unsere Tochter ist auch so eine angstfreie, die keine Gefahr kennt und einfach ihr Ding durchziehen will. Nun ja, und wenn SIE im Schwimmbad nicht hört, muss ich mit BEIDEN Kindern das Bad verlassen, was ich dann unserem Sohn gegenüber auch wieder gemein finde...
Inzwischen klappt das aber gut und sie hört auf meine Ansagen im Schwimmbad.

Dazu kommt, dass die beiden sich nun alleine umziehen. 2 Kinder und sich selber umziehen fand ich immer ziemlich stressig.

Ein paar Züge können sie sich inzwischen ohne Schwimmhilfen über Wasser halten, das finde ich auch schon mal erleichternd, auch wenn es noch keine wirkliche Sicherheit ist.

Wir gehen immer am Warmbadetag und dann in ein simples Hallenbad, das nur ein einziges Becken hat, dann gibt es keine Streitereien, in welches Becken man zuerst geht usw.

Sie werden ja immer vernünftiger und es wird einfacher. Mit Säugling würde ich wohl auch nicht schwimmen gehen. Es sei denn, das größere Kind kann schon so sicher schwimmen, dass man nicht ständig ein Auge drauf haben muss. Aber dazu ist eurer Großer dann wohl auch noch zu klein..  :-\

Andere Unternehmungen fand ich größtenteils unproblematisch, aber schwimmen gehen ist schon was anderes - vom ganzen Aufwand und von den Gefahren her.

mausebause

  • Gast
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #18 am: 11. April 2012, 10:27:26 »
Schwimmen mit beiden Mädels alleine?! NEIN...
Isabella ist ein Teufelsweib, das würde ich mir derzeit nicht zutrauen  ;D- zumindest solange Helena noch nicht alleine schwimmen kann - dann schon..

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #19 am: 11. April 2012, 10:34:06 »
Da ich selber nicht gerne ins Schwimmbad gehe drücke ich mich davor alleine mit beiden schwimmen zu gehen. Nicht sehr nett, aber es gibt einfach andere Sachen die wir dann zu dritt mit Begeisterung machen.
Ab und zu gehen wir dann eben alle vier oder Papa mit jedem Kind einzeln s-:)
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22451
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #20 am: 11. April 2012, 10:52:47 »
naja also andere Unternehmungen sind ja unproblematisch, wenn ich es nicht schaffe, mal mit 2 Kindern auf den Spielplatz zu gehen oder in den Park oder einkaufen...nun dann bekomm ich lieber keine Kinder :P

Wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich viele Dinge schon stressig finde mit den 2, liegt aber weniger an 2 Kindern ansich sondern an der Tatsache das eines davon Elias ist :P

Mit dem ist es auch anstrengend wenn ich NUR mit ihm unterwegs bin  s-:)


36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Rumpelstilzchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2633
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #21 am: 11. April 2012, 11:09:09 »
Schwimmen gehen konnte ich leider schon mit 2 Kindern nicht alleine, da Jakob im Prinzip schon eine Person für sich alleine braucht aus Angst.
Andere Unternehmungen klappen an sich ganz gut, einkaufen im Supermarkt geht am besten, wenn Jonah im Buggy festgeschnallt ist, in der Stadt ist es schon eher stressig, geht aber wenns sein muss schon. Auf den Spielplatz gehen wir natürlich oft, alleine gehe ich mit den Kids aber nur auf einen kleineren, wo ich alle im Blick haben kann. Es gibt auch einen tollen großen mit mehreren Bereichen, da gehe ich nicht ohne weitere Aufpassperson hin.
Rumpelstilzchen 5/2010
Wilde Hilde 1/2008
Künstler 12/2004

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6239
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #22 am: 11. April 2012, 11:30:34 »
Ich mach schon immer alles mit beiden. Ich fand das nie so dramatisch. Im schlimmsten Fall muss eben mal einer Warten.  ;)
--> im Schwimmbad wartet dann natürlich der, der nicht den Kopf unter Wasser hat.  S:D ;D ;D ;D



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40520
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #23 am: 11. April 2012, 11:55:02 »
Wobei ich der Ansicht bin, dass gerade beim Schwimmen weniger mehr ist (bzgl. Betreuungspersonen).

Ich habe leider schon öfter beobachtet, dass sich bei größeren Gruppen immer auf den anderen verlassen wird. Die Mutter fragt die Oma wo der Große ist und als Antwort kommt "Gerade eben war er noch irgendwo da vorne". Da stehen einem die Haare zu Berge :o

Einzelpersonen selbst sagen direkt "Da und da" und zeigen mit den Fingern drauf, da wird niemand aus den Augen gelassen, einfach weil man sich auf niemand anderen verlassen kann.

Auch bei Gartenfesten ist es mir aufgefallen. Die Kinder spielen alle am Plantschbecken, die Erwachsenen sitzen am Tisch in geselliger Runde - "alle haben ein Auge drauf" und im Endeffekt schaut so wirklich niemand richtig hin.



Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Unternehmungen mit zwei und mehr Kindern...
« Antwort #24 am: 11. April 2012, 12:48:06 »
naja also andere Unternehmungen sind ja unproblematisch, wenn ich es nicht schaffe, mal mit 2 Kindern auf den Spielplatz zu gehen oder in den Park oder einkaufen...nun dann bekomm ich lieber keine Kinder :P

Das dachte ich auch immer. Gerade hier im Ort wird es anders gehandhabt, wenn man zwei kleine Kinder hat (also 2 unter 3) bleibt eigtl immer eines bei der Oma/ beim Papa und man ist nur mit einem unterwegs.

Ich lach mich heute noch über die Blicke kaputt, die mir damals zugeworfen wurde, als ich das erste Mal mit beiden allein zum Spielplatz ging und der Kleine gerade mal 8Tage war.  ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung