Autor Thema: Übungen für den Feueralarm?  (Gelesen 6687 mal)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39873
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Übungen für den Feueralarm?
« am: 20. Februar 2012, 21:23:47 »
Heute Abend lag ich mit meinen Mädels im Bett, wir hörten "Caillou" und ... dem Papa brannte ein Toastbrot an, dabei meldete sich der Rauchmelder ganz artig und dies brachte den Papa auf die Idee, doch mal eine Feuerübung mit Caillou, seiner Schwester und der Mama zu machen.

Und so lag ich da im Bett und dachte darüber nach, erstmalig!

Habt ihr mit euren Kindern so etwas gemacht?
Wissen eure Kinder was sie im Ernstfall machen müssen?
Ab wann sollte man damit anfangen bzw. kann man sich ziemlich sicher sein, dass die Kinder auch verstehen was man meint? ???

Ich habe krampfhaft nachgedacht, ich habe so etwas mit meinen Eltern nie gemacht. Erstmalig bin ich damit in der Grundschule in Berührung gekommen. Was meine Eltern uns beigebracht haben ist wie man sich verhält, wenn man mit dem Auto in einen Kanal bzw. Fluss stürzt. Meine Großeltern wohn(t)en direkt an einem Kanal und früher führte die Straße an eine ungesicherten Hang des Kanals zu ihnen, heute ist diese Straße gesperrt und eine Umgehungsstraße wurde gebaut und geöffnet, dennoch gehört dies mit zu meinen ersten Erinnerungen.

Und was, Dinge die für uns vermutlich alltäglich sind und gar nicht extra erwähnenswert, sollte man den Kindern noch gebetsmühlenartig vorkauen in der Hoffnung, dass sie sich im Ernstfall bilderbuchhaft verhalten? :)

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #1 am: 20. Februar 2012, 21:27:52 »
Hallo Christiane,
zu Hause haben wir das noch nicht geübt. Wir haben Rauchmelder an den Decken und der große weiß, wenn die losgehen muss er raus.
Im Kindergarten machen sie regelmäßig solche Übungen. ER erzählt mir immer wie das funktioniert................


KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #2 am: 20. Februar 2012, 21:29:03 »
Jaaa die Folge haben wir auf DVD und damals (da war Louis 4) das erste Mal gesehen. Und auch ich bin dadurch das erste Mal auf die Idee gekommen das zu üben!

Haben es paar mal gemacht, ihm erklärt das er bei diesem Geräusch aus dem Haus gehen soll, ohne was mitzunhemen ode runs zu suchen und draußen zu warten.

Vor 6 Monaten ca. hatten wir einen Fehlalarm im Babyphone. (Angel Care). Bevor ich gemerkt habe da es oben laut piept ist mein Kind schon schlaftrunken aus dem Hochbett gesprungen und auf dem Weg nach Draußen gewesen. es funktioniert also.  ;D

Er war ganz schön aufgeregt und zitterte vor Angst. hab ne Weile gbraucht ihm zu erklären das es das babyphone war und kein Rauchmelder. Er hat nen ganz shcönen Schrecken bekommen aber er hat sich toll verhalten!





Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39873
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #3 am: 20. Februar 2012, 21:32:09 »
"Caillou" brachte meiner großen Tochter die Bemerkung "Du blöder Kater" bei und ich freute mich wochenlang, dass sie eine Beschimpfung abschwächten im KiGa (quasi statt "Du blöder A****" einfach "Du blöder Kater") ... aber Caillou war der Übeltäter :P Was freute ich mich heute, dass er auch sinnige Dinge von sich gibt :)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #4 am: 20. Februar 2012, 22:02:09 »
Hm, die Idee ist nicht schlecht. Wir haben auch überall Rauchmelder und vor zwei Wochen retteten die uns buchstäblich den A**** . Die Rauchmelder gingen abends los und ich ärgerte mich schon über den weiteren Fehlalarm (hatten wir schon ein paar seit unserem Einzug. Es ist eine komplette Meldeanlage und da gab es anfangs ein paar Einstellungsschwierigkeiten). Ich schaltete das Ding also ab, guckte mich um und dachte "geh mal noch vorsichtshalber in den Keller gucken". Und siehe da: unser Trockner qualmte! Und wie! Ich habe das oben nicht gerochen, aber die Feuermelder haben es registriert. Wer weiß was da alles hätte passieren können  s-:)

Also ich werde es definitiv üben wenn unser Zwerg etwas älter ist! Er muss dann umgehend zu uns ins Schlafzimmer kommen, denn dort es geht raus auf die Dachterasse, von der aus man nach unten kommen. Wenn´s wirklich mal brennt kommen wir wohl sicherlich nicht mehr durch´s Treppenhaus nach unten, denn dort ist alles aus Holz  :-\ . Das würde ich nicht riskieren. Dann lieber oben raus.

der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #5 am: 20. Februar 2012, 22:07:50 »
Ich weiß noch, daß wir in der Schule regelmäßig Feueralarm hatten. In unserem Kindergarten findet demnächst garantiert auch wieder einer statt. Der ist immer so 3-4 x im Jahr.
« Letzte Änderung: 15. April 2012, 16:58:23 von Sommernachtstraum »
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26947
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #6 am: 20. Februar 2012, 22:18:55 »
ich habe es meinen Kindern noch nicht beigebracht, aber habe mir bereits für alle Zimmer die beste Fluchtmöglichkeit überlegt.



Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5405
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #7 am: 20. Februar 2012, 22:27:07 »
Wir selbst haben ihr nur erklärt wozu der rauchmelder da ist, als die leute kamen, die das ding warten.

ansonsten haben die in der kita so probefeueralarm ab und an.

ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #8 am: 20. Februar 2012, 22:35:02 »
Wir haben es bisher nicht geübt, aber hier war eine zeitlang Thema Nummer eins "Was ist, wenn xy brennt Mama". Da hab ich ihr dann ein paar Sachen erklärt. Außerdem haben wir ein Wimmelbuch Feuerwehr, was sie sich häufig anschaut.

 Aber ob sie im "Ernstfall" noch wissen würde was zu tun ist, kann ich schwer sagen.
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #9 am: 21. Februar 2012, 00:34:36 »
Geübt haben wir noch nicht, aber wir haben auch Rauchmelder im Haus und als letztens bei der Kleinen der losging (Fehlalarm weil Batterie zu schwach s-:) ) waren beide schon geschockt und haben mich angesehen "brennt es jetzt?"

Hm... :-\ ich frage morgen mal was sie machen wenn es qualmt und die Dinger mal keinen Fehlalarm haben s-:) :P

Aber das sie raus müssen wenn es brennt, das wissen sie eigentlich schon :-\

aber mein Großer hat halt auch schon gesehen wie Qualm aus der Steckdose kam (nachdem er mir den Stecker vom Staubsauger nochmal reinstechen sollte weil der beim saugen rausflog!) und erst letztens ist mir das Öl in der Pfanne angebrannt ( s-:) ) und die ganze Küche war voller Qualm. Aber da es ja nie gebrannt hat (und der Rauchmelder auch nicht anging, da a) im Wohnzimmer und b) dafür noch nicht genug Qualm... Auch ging der Rauchmelder schon 2x weil ich den Ofen frisch anmachte und dann zu Kochen anfing ohne ein Fenster zu öffnen (die Dunstabzugshaube zieht zuviel Luft aus den Räumen und der Holzofen fängt dann an wie verrückt zu qualmen!) und wir haben dann halt nur gelüftet und waren vielleicht draussen für die frische Luft, aber er weiß das es nichts bedrohliches war :-\   
frage mich grade echt ob er es unterscheiden könnte wann es was bedrohliches ist :-\ :-[
Für die Kleine ist es ja noch viel schwieriger :-\


Mit den Übungen habe ich schonmal überlegt, im Erdgeschoss könnte man ja überall aus dem Fenster, aber im OG gibt es nur, entweder die Treppe oder auf den Balkon und auf Hilfe warten :-\ da der Balkon über dem Esszimmer ist, also nicht freihängend, vielleicht auch nicht das optimalste :-\
« Letzte Änderung: 21. Februar 2012, 00:36:25 von Jofina »
   

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39873
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #10 am: 21. Februar 2012, 07:05:01 »
@Jofina
Na, aus dem 1.OG kann man doch bedenkenlos runterspringen :)

Schnecke261

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Stolze 2-fach-Mami
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #11 am: 21. Februar 2012, 07:23:46 »
Wir wohnen noch bis zum Spätsommer im 3. Stock. Was ich mich hier schon rumgewälzt hab vor Angst es könnte brennen. Haben zwar Rauchmelder aber man weiss ja nie und die Zimmer sind so verteilt dass es im Brandfall sein könnte dass ich an ein Kind nicht mehr rankomme. Horror.   

Und selbst wenn und der Ausgang wär versperrt - wohin dann mit uns allen? Der Balkon geht auf den Innenhof raus da kann uns wohl keiner runterretten weil man kaum hinkommt

Bei meinen Kindern hab ich das noch nicht thematisiert. Der Kleine ist dafür aber auch noch zu klein. Beim Grossen muss ich sehen keine Ängste zu schüren.

Im KiG machen die das meines Wissens nach nicht aber der ist so toll angelegt dass man im Ernstfall auf jeder Seite sofort draussen wäre. Muss ich morgen glatt mal fragen dort. 

Ab Herbst wohnen wir im neuen Haus da könnte man zur Not überall aus dem Fenster raus. Spätestens dort werde ich das Thema ansprechen

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10680
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #12 am: 21. Februar 2012, 08:25:37 »
@Christiane naja, ich würde ohne große Not nicht aus den Fenstern im 1. Stock springen, Lukas alleine sowieso nicht. Klar, wenn es brennen würde und es keine andere Möglichkeit gibt, würde ich das machen, aber das würde mich eine riesige Überwindung kosten...

Ich werde aber mal nachfragen, ob es im KiGa auch Feuerübungen gibt, bisher habe ich davon nichts mitbekommen! In den Schulen gibt es das regelmäßig...

Und obwohl Lukas über 25 verschiedene Feuerwehrbücher hat, in denen unter anderem auch das Verhalten im Notfall erklärt wird, weiss ich nicht, wie er im Notfall tatsächlich reagieren würde... Weiß ich ja nicht mal von mir selbst!

Wir haben jetzt endlich Feuermelder gekauft, 2 sind noch unterwegs, weil die bestellt werden mussten. Wenn die da sind, werden wir sie endlich einbauen, beraten hat uns ein Freund, der bei der Feuerwehr ist...



mausebause

  • Gast
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #13 am: 21. Februar 2012, 09:07:01 »
Wir haben Rauchmelder überall - aber eine Übung haben wir noch nicht gemacht, kenn ich auch nur aus den Schulen - im KiGa gibts sowas nicht..
Aber ich finde das ist eine gute Idee - das werde ich hier daheim mal andenken und auch mal im KiGa anregen - da ist die freiwillige Feuerwehr direkt nebenan, vielleicht bekämen wir da sogar was auf die Beine... :D

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22197
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #14 am: 21. Februar 2012, 09:07:55 »
die Fluchtsituation in unserer derzeitigen Wohnung ist auch nicht besonders gut von oben aus :-\

daher ziehe ich auch jeden Abend oben alle Stecker, kontrolliere den Herd...nochmal

würde es in der Küche brennen bekämen wir die Kinder oben nicht mehr raus :-[ :-X
Man muss von den Kinderzimmern oben die Treppe durch die Küche runter. Da mach ich mir auch immern Kopf und daher zieh ich auch immer alles raus abends und kontrolliere den Herd.

Oben rausspringen ist auch nur schlecht möglich weil die Fenster in den dachschrägen sind sprich die Kinder alleine kommen nicht ran.
Und dann ist genau drunter Steintreppe... sprich mehr als eine Etage letztlich und nicht auf weichen Untergrund  :-X

im Keller ein Brand wäre wohl ok weil man von da dann direkt in der Küche raus kann und garnicht erst durch den Flur müsste, nur wir müssten von unserem Zimmer noch einmal durch den Flur durch
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

mausebause

  • Gast
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #15 am: 21. Februar 2012, 09:09:57 »
@Nachti: Bei uns ist die Situation auch nicht so dolle, je nachdem WO es brennen würde...ich hoffe echt immer darauf, dass das nie passiert... :-\

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52519
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #16 am: 21. Februar 2012, 09:34:44 »
wirklich geübt haben wir sowas auch noch nicht, aber wir haben natürlich schon drüber gesprochen was zu tun wäre. fluchtmöglichkeiten haben wir zum glück viele, unten sowieso und oben gibts auch eine möglichkeit ohne springen zu müssen.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13583
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #17 am: 21. Februar 2012, 09:54:38 »
danke Christiane

ich werds angehen!

Fluchtmöglichkeiten haben auch wir viele, aber besprochen haben wir es noch nicht...


Naddel20.10

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2715
  • 3 (B)Engel für Mami!
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #18 am: 21. Februar 2012, 10:22:04 »
Mein Mann ist bei der Feuerwehr, darum haben das meine Mäuse schon von klein auf gelernt ;D Mein Mann macht das regelmäßig mit den Kindern und auch im Kindergarten ist er da was brandschutzerziehung usw. angeht sehr angagiert. Ich denke im Falle eines Falles wäre ich mehr in Panik als meine Kinder ;)
Unsere Mäuse:

 

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #19 am: 21. Februar 2012, 10:35:56 »
Darüber haben wir uns auch letztens erst Gedanken gemacht.
Der Bruder meines Mannes hat sich ja getrennt von seiner Freundin und ist demnach unters Dach in unsre alte Wohnung gezogen. Der Herr muss also für sich selbst kochen, es waren Käsespätzle. Abends 20 Uhr......Ein Krach  :-X Meine Kinder sind irgendwie direkt zur Tür gelaufen und wollten raus. Ich stand jedoch irgendwie deppdös da und hab überlegt was ich mitnehmen muss  :o s-:) Mein Mann hatte sogar die Ruhe weg.. ich denke er hat geahnt das es "falscher Alarm" war  S:D

Es gab mal eine Reportage darüber. Da ging es auch um die wichtigen Unterlagen die man retten sollte.....wenns wirklich brennen würde, würdet ihr die alle mit einem Griff packen und mitnehmen können?  :o Wir nicht. Mein Mann ist dabei in freien Momenten alles wichtige zu  kopieren und die originale in einen kleinen Tragesafe zu packen, der dann an einer gut in Panik zu erreichender Stelle lagert.

Mit den Kindern direkt abgesprochen hatten wir es nicht, aber sie haben von sich aus gleich gut reagiert und sind zur Tür.  :)

Flüchten könnten wir zumindest gut, Erdgeschoss. Wenns die Tür versperrt gehen auch die Fenster. Alles andere sollten wir wohl einfach wirklich mal durchgehen/durchsprechen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39873
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #20 am: 21. Februar 2012, 10:38:40 »
Ich glaube, dass ich das Thema mal morgen im Kindergarten ansprechen werde, immerhin ist die freiwillige Feuerwehr auch in der direkten Nachbarschaft :)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #21 am: 21. Februar 2012, 10:39:24 »
Bei uns machen die Kinder das scho im Kindergarten in regelmäßigen Abständen und zu Hause haben wir auch darüber in dem Zuge gesprochen was zu machen ist wenn der Fall eintritt. :)


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16394
  • Endlich zu viert!
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #22 am: 21. Februar 2012, 11:15:35 »
Ich wäre gar nie auf die Idee gekommen, das zuhause zu machen  ???

Aus verschiedenen Gründen: bei einem so "engen" Raum wie zuhause gibt es keinen festen Fluchtweg. Da wir im Erdgeschoss wohnen springen wir dort raus, wo es gerade geht.

Liam weiß,dass er 112 wählen muss und dort die "5 W-Fragen" beantworten muss (hat er beim Erste-Hilfe-Kurs gelernt). Dort muss er anrufen, wenn es brennt ODER Mama oder Papa sich verletzt haben usw...da übe ich auch manchmal mit Liam, gleichzeitig sage ich ihm aber in erster Linie soll er zu den Nachbarn oder zur Oma rennen, wenn etwas passiert ist.


Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13583
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #23 am: 21. Februar 2012, 11:17:09 »
in hanau brauchten wir es nicht  :-\
Im Fall eines Brandes hätten wir schlicht und ergreifend keine chance gehabt im 2. stockwerk altbau mit holztreppenhaus

Nico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2409
Antw:Übungen für den Feueralarm?
« Antwort #24 am: 21. Februar 2012, 11:24:59 »
Direkt geübt haben wir es bisher nicht. Allerdings weiß Nico, was es mit den Brandmeldern auf sich hat.

Allerdings schliessen wir die Haustür nachts immer ab :-\. Ist ja irgendwie kontraproduktiv. Will aber auch nicht, dass eines der Kinder plötzlich im Treppenhaus steht!
Ist bei Euch die Tür nicht verschlossen?!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung