Autor Thema: Über rote Ampel gefahren ...  (Gelesen 6748 mal)

Hazel.im.Glück

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 261
  • Klara 25.August 2006 Anton 19.Mai 2009
    • Mail
Über rote Ampel gefahren ...
« am: 02. September 2012, 16:10:48 »
Hallo,

vor ner Stunde ist es passiert. Habe an einer Kreuzung gestanden, kamen gerade vom baden, habe mich mit Klara unterhalten, plötzlich wurde für die Linksabbieger grün und ich Depp ?! FAHR LOS. Allerdings stand ich nicht auf der Linksabbiegerspur :(
Ich fuhr los und da blitzte es auch schon ! So ein Mist.
Mein Mann find gleich an vom Idiotentest zu reden und "nun ist der Führerschein weg"
Ist Euch das auch schon passiert ? Was passierte dann ?
Was kann denn jetzt passieren ?
Ich brauche das Auto bzw. den Führerschein !!!

lg und danke schonmal

hazel  :-[





Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40146
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #1 am: 02. September 2012, 16:36:04 »




Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #2 am: 02. September 2012, 16:38:23 »
Zitat
Und selbst, wenn ein qualifizierter Rotlichtverstoß einwandfrei dokumentiert wurde, kann der Betroffene einem Fahrverbot entgehen, wenn ihm aufgrund atypischer Umstände keine grobe Pflichtwidrigkeit angelastet werden kann. Beispiele sind der Mitzieheffekt, also der unterbewusste Start zusammen mit Fahrzeugen der Nebenspur, für die schon Grün angezeigt wird, oder ein Frühstart aufgrund einer auf Grün umschaltenden, weiter entfernten Ampel. Demuth: „Wer anhält, zeigt ja gerade, dass er sich rechtstreu verhalten will. Gibt er dann zu früh Gas, besteht für die Gerichte nach einem Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid immer die Möglichkeit, die Fehleinschätzung als fahrlässig einzustufen.“
(http://www.bussgeldkatalog.biz/news/732.html)






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #3 am: 02. September 2012, 16:39:20 »
Oh weh!

Ist mir so nicht passiert! Ich habe mal eine dunkelgelbe mitgenommen, gilt auch schon als rot, waren so um die 100€ und 3 Punkte.

Habe mich damals aber schlau gemacht, wenn die Ampel länger als 1 Sekunde rot ist, dann sind es wohl 200€, 4 Punkte und 1 Monat Fahrverbot!
Bei Gefährdung leider noch mehr!

Sorry, das ich dir da nicht besseres sagen kann! Ich drück dich mal, sowas ist echt blöd s-druecken



Klärchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16519
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #4 am: 02. September 2012, 16:41:15 »
Hast du ne Rechtschutzversicherung?

Dann würde ich einfach vorab schonmal nen Termin beim Anwalt machen, denn wenn da ein Bescheid kommt, hat man ja meist nur wenig Zeit da Widerspruch einzulegen.
LG, Manu
mit
Janek *21.07.2005
Lina *07.08.2008

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #5 am: 02. September 2012, 16:43:59 »
Oh, der Auszug von Landei, ist ja gut! Vielleicht hast du damit ja auch Glück!



redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #6 am: 02. September 2012, 16:44:37 »
Wozu braucht man einen Anwalt, wenn man ja tatsächlich drüber gefahren ist? ???

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Klärchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16519
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #7 am: 02. September 2012, 16:50:19 »
Na wegen der von Landei zitierten Möglichkeit, ner Strafe zu entgehen. Und wenn man ne Versicherung hat, zahlt die das doch eh.

Beispiele sind der Mitzieheffekt, also der unterbewusste Start zusammen mit Fahrzeugen der Nebenspur, für die schon Grün angezeigt wird, oder ein Frühstart aufgrund einer auf Grün umschaltenden, weiter entfernten Ampel
LG, Manu
mit
Janek *21.07.2005
Lina *07.08.2008

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #8 am: 02. September 2012, 17:06:34 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 10:13:03 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #9 am: 02. September 2012, 17:11:53 »
Ich würd pauschal mal sagen das es schwer wird dagegen an zu gehen. Rote Ampel bedeuted meines Wissens nach auch Fahrverbot  :-\

Aber nur dann, wenn die Ampel beim Überfahren länger als 1 Sekunde rot ist! 



Naddel20.10

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2715
  • 3 (B)Engel für Mami!
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #10 am: 02. September 2012, 17:22:22 »
Mein Mann ist vor zwei Jahren auch drüber gefahren. Hat 117 Euro (oder 113 Euro) gekostet und 3 Punkte. Allerdings ist er nicht bei rot losgefahren sondern eben bei rot noch kurz drüber weil er dachte es reicht bei orange. In deinem Fall ist es schwierig denn die Ampel war ja noch rot und du bist zu früh losgefahren aber ob die das sehen können weiß ich jetzt auch nicht oder welche Regelung da greift da die Ampel ja schon länger als die vorgegebene 1 Sekunde rot war....Ich drück dir die Daumen dass es noch mit einer Geldstrafe und Punkten getan ist :-*
Unsere Mäuse:

 

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #11 am: 02. September 2012, 17:39:40 »
Ohje, ich kenne das auch nur mit sofortigem Fahrverbot. Ich drück Dir die Daumen das Du mit Landeis zitiertem mit einem Bußgeld und Punkten davon kommst. Würde mich damit wohl auch zeitnah zu einem Anwalt begeben.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

~Ella~

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4583
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #12 am: 02. September 2012, 17:50:00 »
Ich denke, es gibt einen Unterschied zwischen drüberfahren bzw. überhaupt nicht anhalten und an der ampel anhalten, aber zu früh losfahren.  :)

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #13 am: 02. September 2012, 17:59:57 »

Also so nach meinem Gefühl ist das Rot mit Gefährdung. Würde mich jetzt erstaunen, wenn es kein Fahrverbot ist. Allerdings kann man das oft in eine Geldstrafe umwandeln.

Cherry

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1885
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #14 am: 02. September 2012, 19:14:47 »
Naja, die Ampel war ja wenn ich das richtig verstanden habe die ganze Zeit rot. Sie stand und ist losgefahren, als eben die Linksabbieger grün bekamen. So ähnlich hatte meine Arbeitskollegin das mal. Sie bekam eine recht hohe Geldstrafe, 3 od. 4 Punkte und 1 Monat Fahrverbot!
... and the smiles they came easy, 'cause of you...


SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #15 am: 02. September 2012, 19:32:13 »
Bin auch mal "ausversehen" über ne rote Ampel gefahren. Ich war hinter einem LKW und von hinten kam der RTW. Also bißchen zur Seite und nach vorn um Platz zu machen und währenddessen wurde es rot und ich stand eben noch auf der Kreuzung.

3.6 Sekunden drüber - haben mich dann ca. 180€ und einen Monat Fahrverbot gekostet.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #16 am: 02. September 2012, 19:36:30 »
Bin auch mal "ausversehen" über ne rote Ampel gefahren. Ich war hinter einem LKW und von hinten kam der RTW. Also bißchen zur Seite und nach vorn um Platz zu machen und währenddessen wurde es rot und ich stand eben noch auf der Kreuzung.

3.6 Sekunden drüber - haben mich dann ca. 180€ und einen Monat Fahrverbot gekostet.

Ist aber nicht richtig, das du dafür eine Strafe bekommen hast...laut § (ich find ihn grad nicht  s-:)) Der Strassenvehrkehrsordnung, darfst du eine rote Ampel überfahren um Rettungsmitteln den Weg frei zu machne, solange du andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdest!



redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #17 am: 02. September 2012, 19:39:18 »
Naja, sie hätte wohl die Ampel eben auch im Blick haben müssen ;)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • erziehung-online
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #18 am: 02. September 2012, 19:44:44 »
Solltest du Fahrverbot bekommen, kann man das soweit ich weiß mit Geld auslösen, wenn man das gut begründen kann. Hat mein Mann gemacht, da wurden dann aber aus ca. 150€ auch schnell über 400€... :-\




Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2571
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #19 am: 02. September 2012, 19:55:44 »
Selbst schon gehabt, aber paar Jahre her, bei mir waren es 4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot und 125 DM.

Ich glaub in geld auslösen geht nir wenn man nachweisen kann das man auf das Auto angewiesen ist.
Lebe das Leben, das du liebst.
Liebe das Leben, das du lebst.

Cecalein

  • Gast
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #20 am: 02. September 2012, 20:41:47 »
.
« Letzte Änderung: 05. September 2012, 10:55:34 von ʏαмι »

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2236
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #21 am: 02. September 2012, 21:23:32 »
Ha! Genau mein Thema!

Ist mir passiert! Dumm nur: direkt, ich betone direkt hinter mir war ein Polizeiauto!  s-:) Es war haargenau die gleiche Situation. Hatte damals noch meinen getunten Golf und als ich die Polizei im Rückspiegel sah, wollte ich einfach nur "weg". Leider war nur die Linksabbiegerampel grün geworden  :-\

Als sie mich 50m weiter anhielten und fragten, ob ich wüsste, warum sie mich anhalten, antwortete ich wahrheitsgemäß mit "Allgemeine Verkehrskontrolle?!?"

Ich wusste es echt nicht und bin aus allen Wolken gefallen. Der Polizist legte es mir auch nach dieser 1 Sekunden - Regel aus und es wären etwa 100 Euro und 3 Punkte gewesen wenn, ja wenn nicht die Hälfte meiner Familie bei der Polizei arbeiten würde  ;)

Ich war damals genau EINEN Tag nach Ende der Probezeit. Sonst wär der Lappen weg gewesen.

Drücke Dir die Daumen, dass es zu Deinen Gunsten ausgelegt wird.
LG
some




redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #22 am: 02. September 2012, 21:26:05 »
wenn, ja wenn nicht die Hälfte meiner Familie bei der Polizei arbeiten würde  ;)
Na das freut die anderen, die nicht so ein Glück haben :P s-:)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6229
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #23 am: 02. September 2012, 23:03:11 »
wenn, ja wenn nicht die Hälfte meiner Familie bei der Polizei arbeiten würde  ;)
Na das freut die anderen, die nicht so ein Glück haben :P s-:)

Jepp und genau das bestärkt mich mal wieder darin stark an der ordentlichen Pflichterfüllung der Polizei zu zweifeln.  :-(

Sorry, aber meine Schwiegermutter bekam vor 1 Jahr Schuld an einem Unfall zugesprochen. Sie wurde von der Tochter eines Polizisten gerammt. Der Polizist sagte am Telefon, dass alles klar sei und seine Tochter ja offensichtlich Schuld habe. Abends kam er und hat meine Schwiegermutter unter Druck gesetzt und alle Tatsachen verdreht. Wir wussten auch wieso. Die Tochter hätte ne Nachschulung bekommen, denn sie hatte erst 12 Tage den Führerschein.  :o



LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6229
Antw:Über rote Ampel gefahren ...
« Antwort #24 am: 02. September 2012, 23:04:30 »
@Hazel: Ich hätte auch auf 4 Wochen Fahrverbot und Geldstrafe getippt.  :-[



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung