Autor Thema: Taufe - Ideen, Anregungen, Vorschläge  (Gelesen 1603 mal)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10881
Taufe - Ideen, Anregungen, Vorschläge
« am: 12. März 2012, 20:28:26 »
Lukas hat gestern beschlossen, dass er getauft werden will! Er hat sich bereits 2 Paten ausgesucht, weiss, bei welchem Pfarrer und in welcher Kirche er getauft werden möchte...  :o Eine Patin hat er heute gefragt, die andere werde ich die Tage anrufen...

Da ich keine regelmäßige Kirchgängerin bin, würde ich mich über ein paar Iden, Tipps, Erfahrungen etc. freuen, wie ihr die Taufe so gefeiert habt...

Welche schönen Taufsprüche gibt es, welche Liederhabt ihr gewählt, wie bereitet man eine Taufe vor (Taufgespräch, Termin finden etc), was macht man sonst so an einer Taufe?

Und da Lukas ja schon 5,5 Jahre alt ist, wird er natürlich mit einbezogen in die Vorbereitungen, wie ist das mit der Taufe selber? Hat jemand von euch so spät getauft oder war jemand bei einer Taufe mit einem so großen Täufling?



Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Taufe - Ideen, Anregungen, Vorschläge
« Antwort #1 am: 13. März 2012, 03:10:07 »
*
« Letzte Änderung: 10. April 2012, 06:27:45 von Landei »






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!


Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Taufe - Ideen, Anregungen, Vorschläge
« Antwort #2 am: 13. März 2012, 19:28:12 »
Seid ihr Frei- oder Landeskirchler? Wie sehr Lukas eingezogen wird, ist sicher von der Art der Gemeinde abhängig.
Aber ich habe auch schon eine Taufe einer Sechsjährigen in einer evangelischen Landeskirche miterlebt. Das Mädchen wurde mit einbezogen. Auf jeden Fall wurde sie während der Ansprache öfter direkt angesprochen. Und sie wurde auch gefragt ob sie getauft werden möchte. Zusätzlich wurde ihr eine Frage gestellt (Wortlaut weiß ich nicht mehr), die sie mit "Ja, mit Gottes Hilfe" beantwortet hat. Ähnlich wie die Tauffrage, die sonst an Paten und Eltern gestellt wird. Diese Tauffrage gab es allerdings zusätzlich, denn mündig ist ein Kind auch in dem Alter ja nicht. Die Eltern (und Paten, falls erwünscht) antworten also zusätzlich noch stellvertretend wie bei einer Baby- oder Kleinkindtaufe.

Wir haben nicht taufen, sondern segnen lassen (sind aber trotzdem landeskirchlich, da ist das zwar selten, aber auch möglich).
Beide Kinder haben Paten, die im Gottesdienst ein freies Fürbittengebet gesprochen haben. Das fand ich sehr schön.
Bei der Großen haben wir "Vergiss es nie" gesungen. Bei der Kleinen gab es die normalen Lieder aus dem Gottesdienst, die aber sehr schön gepasst haben.

Gefeiert haben wir jeweils nur im kleinen Kreis: Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, Cousin und Cousine (gab es beide bei Großen noch nicht), Paten (samt Kindern) und jeweils eine befreundete Familie bzw. ein beffreundetes Paar.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Taufe - Ideen, Anregungen, Vorschläge
« Antwort #3 am: 13. März 2012, 19:51:41 »
Das finde ich ja toll  :D. Dein Sohn imponiert mir .... wirklich!

Meine sind noch nicht getauft, aber ich hoffe, dass wir das dieses Jahr noch machen können. Quinn möchte auch getauft werden. Ich werde mich mit unserem Pastor und evtl. seiner Frau hinsetzen und wir werden das bereden, was so üblich und möglich ist, wie das ausschauen kann. Und Quinn und Thure werden natürlich auch mit einbezogen. Evtl. dann bei einem zweiten Gespräch oder ich setz mich mal mit den Kindergottesdienst-Leuten zusammen.

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10881
Antw:Taufe - Ideen, Anregungen, Vorschläge
« Antwort #4 am: 13. März 2012, 21:51:30 »
Danke für eure Antworten!

Ich habe heute mit dem Pfarrer telefoniert, er kommt nächste Woche zu einem Gespräch zu uns... Er hat seine Kinder auczh mit 5 taufen lassen und war total begeistert  :) Unserem eigentlich zuständigem Pfarrer musste ich noch Bescheid sagen, das hab ich dann auch gemacht und war für ihn kein Problem. Lukas Wunschpfarrer ist halt auch für den evangelischen KiGa zuständig und hat daher einen hohen Zulauf von Kindern, Lukas kennt ihn von diversen Feiern und der Taufe der kleinen Schwester seiner Freundin...

Über alles weitere werden wir dann wohl auch erst nach dem Gespräch mit dem Pfarrer nachdenken und dann auch das Planen anfangen...



katta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1824
Antw:Taufe - Ideen, Anregungen, Vorschläge
« Antwort #5 am: 13. März 2012, 21:59:21 »
Vielleicht kann der Pfarrer - wenn er zuständig für den Kiga ist - ja auch einen Kindergartengodi mit Taufe machen?

Ich habe auch schon Kinder im Kindergottesdienst o.ä. getauft - auch ältere...

Wenn du Fragen hast, (bevor der Pfarrer zu euch kommt), kannst du sie mir ruhig stellen.
Es gibt ja auch tolle Lieder, die so kleine Kids ganz toll mitsingen können: Kindermutmachlied. Ho-ho-hosianna, Volltreffer, Gottes Liebe ist so wunderbar....

Gutes Gelingen! Und find ich toll von Lukas!



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10881
Antw:Taufe - Ideen, Anregungen, Vorschläge
« Antwort #6 am: 14. März 2012, 07:53:45 »
@katta er hat uns auch empfohlen, die Taufe im Familiengottesdienst zu machen, da es dann einfach viel kindgerechter zugeht und wir bzw. Lukas viel mehr selbst gestalten können(kann.
Kannst du mir sagen, wo ich solche Lieder finden kann? Und hat eine Taufe ein "Motto"? Ich liebe den Spruch: "Um ein Kind großzuziehen braucht es ein ganzes Dorf", das würde ich gerne als Motto nehmen... Und da wir mindestens 2 oder sogar 4 Paten haben werden, würde ich gerne wissen, was diese so beitragen können (Musik, Lesung, Fürbitten...?)

Ach, ich finde das so spannend, weil wir eher wenig bis gar nichts mit Gottesdienst etc. zu tun haben bisher, ich aber schon die christlichen Werte und auch die Gemeinschaft sehr wichtig finde... Lukis Kommentar zu meiner Aussage, dass bei der Taufe bezeugt wird, dass man an Gott glaubt: "Mama, ich glaube doch schon lange an Gott!"  8)



Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1027
Antw:Taufe - Ideen, Anregungen, Vorschläge
« Antwort #7 am: 14. März 2012, 23:09:32 »
...da fällt mir doch glatt mal wieder ein, dass ich das Taufalbum von meinem Großen noch immer nicht gebastelt habe - die Taufe ist nun immerhin schon 1 1/2 Jahre her... ...

@Lieder: Spontan eingefallen sind mir noch "Du bist Du" und "Ins Wasser fällt ein Stein".

@Taufpaten: Bei uns ist es fast schon Tradition, dass die Taufpaten Fürbitten lesen. Wenn sie musikalisch sind, wäre es ja auch eine Idee, dass sie ein bestimmtes Lied spielen/singen/begleiten.

@Sonstiges: Was ich auch noch schön finde: Eine vom Paten (oder wer auch immer so etwas gerne macht) gestaltete Taufkerze. Die Taufkerze kommt bei uns später dann immer auf den Geburtstagstisch.
Bei der Feier hatten wir außer reichlich Essen und Trinken noch eine kleine "Beschäftigungsmöglichkeit" für die Gäste eingeplant, die auch sehr gut ankam: Da die Taufe im Oktober war, habe ich aus Fotokarton lauter bunte Blätter ausgeschnitten (alternativ könnte man Blumen, Vögel, Sterne, Herzen o.ä. nehmen) und diese dann zusammen mit jeder Menge Stiften und sonstigem Bastelmaterial bereitgestellt. Jeder der Lust hatte konnte nun ein solches Blatt mit einem kurzen Spruch, Liedtexten, guten Wünschen, einem kleinen Bild oder was auch immer gestalten und an einen großen Ast hängen. Besonders die Kinder hatten viel Spaß daran! Und es ist eine wunderschöne Erinnerung im Taufalbum - ...wenn es denn jemals fertig wird...  s-:)

Habt Ihr schon einen Taufspruch?

Oh, sorry, muss mich leider jetzt schnell verabschieden - Baby meldet sich...
LG Karlanda

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung