Autor Thema: Suchtgefährdet?  (Gelesen 3192 mal)

Pünktchen

  • Gast
Suchtgefährdet?
« am: 27. Januar 2013, 16:15:56 »
Mal sehen wie sich der Thread entwickelt.

Seid ihr irgendwo suchtgefährdet?
Wie schätzt ihr euch selbst ein?
Es geht nicht (nur) um Drogen, Alkohol & Zigaretten, sondern auch um die neuen Suchtrenner Internet, WOW, TV, Se*, P*rno...

Ich hab das Gefühl überhaupt nicht suchtgefährdet zu sein. Die Erklärung hört sich total bescheuert an. Ich glaube, ich bin zu faul um eine Tätigkeit so lange durchzuziehen. Versteht ihr was ich meine?
« Letzte Änderung: 27. Januar 2013, 16:26:32 von Pünktchen »

yvonne_c

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2230
  • Unsere deutsch-türkische Bombenmischng
    • Mail
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #1 am: 27. Januar 2013, 16:19:41 »
Ich bin genbelastet auf Alkoholismus :(
Daher trinke ich seit dem Tod meines Vaters keinen Tropfen Alkohol



ANEREVundMIKA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1804
  • meine Maus
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #2 am: 27. Januar 2013, 16:30:04 »
Ich
bin süchtig nach Stoff ............ zum nähen ;D ;D ;D ;D

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #3 am: 27. Januar 2013, 16:48:26 »
Zigaretten, Alkohol vielleicht, Internet/Online-Sein bin ich wahrscheinlich schon :P

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10842
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #4 am: 27. Januar 2013, 17:01:44 »
Ich bin absolut suchtgefährdet! Ich bin so der ganz oder gar nicht-Typ, was sich bei manchen Dingen dann eben auch negativ auswirken kann. Internet-abhängig bin ich absolut, zu Hause hänge ich quasi ständig jede freie Minute vor der Kiste, seit ich ein Smartphone habe, nutze ich auch irgendwelche Wartepausen oder Langeweile-Phasen im Büro dazu, mal schnell hier oder bei FB reinzuschauen. Wobei es für mich kein Problem ist, mal 3 Tage ohne Internet zu überleben, wenn ich mit meinem Freund zusammen bin oder mit meiner Tochter etwas unternehme.

Fernsehsüchtig bin ich auch ziemlich.

Und bei Rotwein bzw. generell Alkohol muss ich auch extrem aufpassen. Es fällt mir extrem schwer, nur ein Glas zu trinken, meist wird es sehr viel mehr. Allerdings habe ich auch hier keine Probleme, mal wochenlang nichts zu trinken, ich darf eben nur keine Flasche aufmachen. Mal eben unter der Woche oder am Wochenende gemütlich Rotwein trinken, wenn meine Tochter da ist oder ich am nächsten Tag nicht ausschlafen kann, ist ganz schlecht. Ich bekomme Kopfschmerzen davon, die dann oft mehrere Tage anhalten.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #5 am: 27. Januar 2013, 17:26:17 »
Die Frage ist gar nicht so einfach. Auf den PC kann ich locker verzichten, FB und Co reizen mich null. Ebenso der ganze Technik-Kram. Ich finde es erschreckend, wenn ich zwei Menschen zusammen am Tisch sitzen sehe und jeder fummelt an seinem Handy rum. Ich kann deshalb wohl auch nur bedingt den großen Jubel um ein neues Handy nachvollziehen. Also ich meine, wenn man keins hat, OK, aber warum muss man immer ein neues haben, wenn das alte noch funktioniert? (EDIT: Ich war gerade erst in der Freu-Ecke ...... Nachtvogel, das war nicht auf dich gemünzt .... nur mal so zur Vorsicht, falls es falsch verstanden wird  :-[ ..... das ist nur so einer der Freuer, der so oft kommt und der mir immer direkt im Kopf ist .... :))

Ich war noch nie irgendwie mit meiner Meinung, meinen Vorlieben etc. von der Meinung, den Vorlieben einer Clique oder so abhängig, hab mich da immer nur nach mir selbst gerichtet, so dass ich auch mit 12/13 in lila Cord-Hose und gelber Daunenjacke zur Schule gegangen bin. Allerdings hatte ich auch nie mit Hänseleien oder so zu tun, bzw. ging das nie über Neckereien hinaus.

Womit ich glaube ich ein großes Problem hätte, wäre von Rauchen oder so weg zu kommen. Oder z.B. Kaffee. Ich glaube auch, dass das mit der Grund ist, warum ich das nie angerührt habe.
« Letzte Änderung: 27. Januar 2013, 17:33:30 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3421
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #6 am: 27. Januar 2013, 17:26:48 »
Ich brauche definitiv mein I-Net...da bin ich auf jeden Fall süchtig irgendwo...selbst im Urlaub gehe ich in WWW...nervt mich auch schon, aber abstellen ist schwer.

Zigaretten war mal, mittlerweile rauche ich nur gelegentlich zum Genuss, das heißt wenn ich z.B ausgehe und Alkohol trinke (und auch nur dann), 1 Schachtel hält bei mir ca. 2 Monate...vor der Schwangerschaft war es eine Big Pack am Tag. Da bin ich dann wohl nicht so suchtempfänglich...könnte auch absolut ohne.

Alkohol ist leider so ein Thema, schmeckt mir, heißt ich gehe kontrolliert damit um, mache bewusst längere Alkoholpausen und so weiter, also ja suchtgefährdet, aber lange nicht süchtig.

Und ich bin süchtig nach Avocados...die liebe ich und könnte die jeden Tag verspeisen.  ;D


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6329
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #7 am: 27. Januar 2013, 17:36:34 »
Bin auch kein Suchtmensch... Im Urlaub verzichte ich ohne Probleme aufs I-net. Also kein Facebook und Co. Oft tagelang später habe ich nicht mal bei EO reingeschuat daheim. Das schleicht sich nach Urlauben immer erst langsam wieder ins Leben ein.

Zigaretten, Alkohol und Co hmmm interessieren mich nicht. Ich trink gerne mal Wein und Co, aber wenns nicht da ist oder auch wenn mein Mann am Abend mal ein Glas Wein trinkt ist mir das wurscht.

Drogen, hmmm nicht mein Ding.
Auch alles andere

Mir fehlt das wohl ein Gen  S:D

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53114
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #8 am: 27. Januar 2013, 17:41:42 »
ich halte mich auch für absolut nicht suchtgefährdet.
ich trinke keinen alkohol und die 3 gläser im jahr, die ich doch mal trinke, sind reiner genuß. ich kann auch nach einem halben glas wein aufhören. ich habe noch nie in meinem leben eine zigarette geraucht. geschweige denn was mit drogen angefangen.
handy hab ich ein uraltes, einfach nur damit meine kinder mich erreichen können. online spiele oder sowas spiele ich nicht.
bei fb bin ich zwar, kann aber auch jederzeit drauf verzichten.

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6147
  • Pärchenmama :-)
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #9 am: 27. Januar 2013, 17:42:33 »
Jaaa - ich glaube ich bin I-Net süchtig, ein Tag ohne Smartphone gibts hier nicht  :-[
Ich kanns aber auch mal in der Tasche lassen - sooo schlimm ist es noch nicht.

Aber irgendein Laster braucht der Mensch doch  ;D - ich trinke Alkohol nur seeeehr selten weil in der Familie so Einige ein Alkoholproblem haben  :-\ Geraucht hab ich nie (probiert als Teenie schon  ;) )

Naja, im kommenden Urlaub werd ich mal eine Woche auf kalten I-Net Entzug gesetzt  8) Ich werds bestimmt überleben  ;)

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #10 am: 27. Januar 2013, 17:46:37 »
Videospiele und Internet
Kann aber auch eine Zeit ohne auskommen

Es war mal schlimmer, so dass ich vom freiwilligem Entzug meiner videospiele die erste Zeit eben Entzugserscheinungen bekommen habe (gezittert, innere Unruhe, gereizt)

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #11 am: 27. Januar 2013, 18:19:23 »
Kaffee! Ich bin süchtig nach Kaffee. Bekomme ich keinen, werde ich aggressiv und fühle mich schlecht. :P

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11190
  • Frei&Wild
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #12 am: 27. Januar 2013, 18:25:07 »
Internet und Cola .

Für Drogen hatte ich immer zu viel Schiss . AUch wenn ich indirekt schon oft mit Ihnen zu tun hatte .
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #13 am: 27. Januar 2013, 18:34:25 »
hmmm
kaffee MUSS mindestens einer pro tag. aktuell bin ich so bei 3 tassen täglich. morgens, vormittags klein, mittags klein und nachmittags große. und wenn ich kopfweh habe nochtmal........

ich rauche wieder etwas mehr. bis 6 zigaretten täglich. einfach so aufhören, so ohne grund würde ich es wohl nicht schaffen. wozu auch, wenn es halt keinen grund gibt.
aber so bin ich ja den ganzen tag unterwegs, da kriegt uach das kind nix von mit. was ich sehr wichtig find

sims3 ... moah ich könnte zocken bis zum umfallen  8) ist halt immer ne phase, mal spiele ich paar wochen jede freie minute, mal 2,3 monate gar nicht.

hmmm was noch? achja seit gestern habe ic hauch ein smartphone, da bin ich auch erade süchtig nach :P

ich glaube das wars


Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30127
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #14 am: 27. Januar 2013, 18:36:41 »
Bin auch kein Suchtmensch... Im Urlaub verzichte ich ohne Probleme aufs I-net. Also kein Facebook und Co. Oft tagelang später habe ich nicht mal bei EO reingeschuat daheim. Das schleicht sich nach Urlauben immer erst langsam wieder ins Leben ein.

Zigaretten, Alkohol und Co hmmm interessieren mich nicht. Ich trink gerne mal Wein und Co, aber wenns nicht da ist oder auch wenn mein Mann am Abend mal ein Glas Wein trinkt ist mir das wurscht.

Drogen, hmmm nicht mein Ding.
Auch alles andere

Mir fehlt das wohl ein Gen  S:D

dito :)
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

Nele

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9334
    • Mail
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #15 am: 27. Januar 2013, 18:54:13 »
ich bin süchtig. Nach dem Internet, insbesondere Facebook. Wenn ich mal einen Tag nicht reinschaue fühl ich mich total abgeschnitten von der Welt. Das das nicht normal bzw gut ist, ist mir klar aber es ist meine Sucht. Dadurch daß es in meinem alltäglichen Leben nicht viel anderes gibt als Arbeit, Hund, Haushalt und Kinder (so sehr ich es auch liebe) fühle ich mich von der großen weiten Welt recht abgeschnitten, und Facebook verlinkt mich damit.

wenn ich im Urlaub bin oder wir den ganzen Tag unterwegs sind : no problem. Ddann brauche ich es nicht. Dann bin ich ja selbst mitten drin im Leben. Aber wenn ich zu Hause bin übersteh ich keine 5 Stunden ohne.


Mareike

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4224
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #16 am: 27. Januar 2013, 19:08:30 »
das einzige thema, bei dem ich wirklich suchtgefährdet bin ist ESSEN  :-\
um normal, ausgewogen und gesund zu essen, muss ich mich sehr zusammenreissen und es klappt nur phasenweise...

alkohol trinke ich eigentlich gar nicht, keine zigaretten, internet ist nett, aber wenn es sein muss, geht es auch ohne...

ohne ein gutes buch kann ich nicht wirklich gut leben, aber das zaehle ich nicht zu suchtverhalten ;)



Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3222
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #17 am: 27. Januar 2013, 19:45:46 »
wenn ich in meiner teenagerzeit mal drogen probiert hätte wäre ich wohl ganz sicher süchtig geworden. schon fast allein dem gruppenzwang wegen. da ich mir das aber vorher gedacht hab, hab ich nie welche genommen.

ausser dass ich geraucht hab. und damit auch nur vor meinen schwangerschaften aufhören konnte. ich hoffe auch dass ich diesmal nach dem stillen nicht wieder anfange.

alkohol trink ich höchstens 2 bier im jahr. ich hab mich in jungen jahren einmal so weggepfeffert dass mir das bis heut reicht.

onlinespiel, ja vielleicht ein bisschen, dann aber nur wenn ich nicht schwanger bin und kind im bett liegt.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22451
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #18 am: 27. Januar 2013, 20:00:53 »
EDIT: Ich war gerade erst in der Freu-Ecke ...... Nachtvogel, das war nicht auf dich gemünzt .... nur mal so zur Vorsicht, falls es falsch verstanden wird  :-[ ..... das ist nur so einer der Freuer, der so oft kommt und der mir immer direkt im Kopf ist .... :))

 ;D

keine Sorge... ich halte mich bei Technkkram ohnehin für absolut nicht suchtgefährdet und mir gehts genau wie dir : ich finde es fuuuurchtbar wenn man irgendwo in der Runde sitzt und alle starren nur ihre Handys an :-X
(bei Schwiegerfamilie ist das so....fuuuurchtbar sag ich dir :-X)


ich glaub ausser zum gut aussehen wird mein Neues VON MIR wohl kaum genutzt werden s-:) ;D
(aber freuen tu ich mich trozdem weil es wirklich süß ist UND weil ich mit meinem Steinzei Handy gewisse Dinge nicht machen kann, die ich vermisse, Musik hören beim Gassi gehen usw zum Beispiel ;))

also nur weil man sich über ein neues Handy freut heisst das ja nicht, dass man es auch zwangsläufig exessiv nutzen wird :)



ansonsten hab ich genau ein großes Laster: das Essen  :-[

ich denke dass da bei mir ne gewisse Sucht vorliegt :-\

ich hab ständig das Bedürfniss zu essen.
Ich esse teils heimlich, zT unbewusst (ich merke erst, dass ich zum Schrank gegangen bin und mich bedient habe, wenn ichs schon fast aufgegessen hab),werde unausstehlich wenn ich auf etwas Lust hab und das nicht da hab,....

und ich komme nicht dagegn an :-[






« Letzte Änderung: 27. Januar 2013, 20:03:46 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #19 am: 27. Januar 2013, 20:35:07 »
Bei mir ist es so, dass wenn das, was ich gern mache, wie z.B. im I-Net surfen, Kaffee trinken, FB, EO, nen Glas Wein trinken ..., direkt verfügbar ist, dann bin ich danach süchtig, weils eben da ist und ich die Möglichkeit habe, es zu nutzen/machen.

Wenn mir eben die Dinge nicht zur Verfügung stehen, dann habe ich auch kein Verlangen danach und werde nicht hibbelig.

Im Urlaub z.B. stört es micht überhaupt nicht, 14 Tage ohne I-Net zu sein, wenn die Gegebenheiten nicht da sind.

principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

Pünktchen

  • Gast
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #20 am: 27. Januar 2013, 20:42:05 »
Eine Sucht fängt bei mir da an, wo ich körperliche und seelische Entzugserscheinungen habe, wenn ich nicht an den Suchtgegenstand komme.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53114
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #21 am: 27. Januar 2013, 20:44:16 »
nee also definitiv, sowas hab ich nicht. nicht mal nach eo  ;D

Unserwunder

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5245
  • Es kann nur noch besser werden!
    • Mail
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #22 am: 28. Januar 2013, 06:59:34 »
Inet
Schokolade
Schminke ;D

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10842
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #23 am: 28. Januar 2013, 08:19:31 »
Eine Sucht fängt bei mir da an, wo ich körperliche und seelische Entzugserscheinungen habe, wenn ich nicht an den Suchtgegenstand komme.

So schlimm ist es dann doch nicht. Wenn ich mal ein paar Tage nicht bei FB oder hier reingucken kann, sterbe ich auch nicht gleich.

Essen ist für mich auch so ein Sucht-Thema. Ich esse aus Frust, aus Freude, aus Langeweile, aus Geselligkeit, ja manchmal auch aus Hunger. Blöd.....
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

mausebause

  • Gast
Antw:Suchtgefährdet?
« Antwort #24 am: 28. Januar 2013, 08:23:16 »
Nein - ganz klar, nein...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung