Autor Thema: suche Digicam bis 200 Euro für schöne Schnappschüsse - am liebsten Canon!  (Gelesen 4699 mal)

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Hallo,
unsere geliebte Canon Powershot hat leider den Geist aufgegeben (unsere zweijährige begeisterte Fotografin hat sicher NIX damit zu tun) und nun suchen wir dringend einen Ersatz.

Sie soll:
- schnell auslösen
- im Automatikmodus drinnen und draußen schöne Fotos in warmen Farben machen

Sie darf gern:
- schwer sein und klobig
- wenig Zusatzoptionen haben
- wenig Megapixel haben

Leider sind die aktuellen Powershots bei Amaz*n schlecht bewertet, habt ihr nen Tipp für mich? Ich leide grad sehr, weil ich nicht fotografieren kann!

lg schnakchen

P.S. Spiegelreflex von Nikon liegt auch in unserem Schrank, taugt aber nicht für Alltagseinsatz



Trouble2011

  • Gast
Ich liebe meine Casio Exelim für unterwegs- das hilft dir jetzt nicht?!


☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3780
Die Casio Exilim habe ich auch.  :D Für Schnappschüsse reicht sie






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Trouble2011

  • Gast
Löst auf jeden Fall schnell aus und taugt auch Abends. :)

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
wir haben ne canon ixus und ich mag sie gerne ;-)



Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
ixus 220 ;-)



schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Dank euch schon mal! Hm, ich hab grad so ne Website gefunden, laut der man keine Kamera mit mehr als 6 Megapixeln kaufen soll:

Zitat
8 Megapixel Modelle zeigen bereits extreme Bildstörungen (das sogenannte Rauschen) bei mäßigen Lichtverhältnissen und Abbildungsfehler der Objektive wurden immer deutlicher. Diesen Problemen, die sich bei den heutigen 10 und 12 Megapixel Modellen noch verstärken, versucht man mit softwareseitiger Rauschunterdrückung und Bildverarbeitung bei zu kommen, was jedoch nur bedingt funktioniert. Und deshalb gilt heute leider:
„Je mehr Pixel desto schlechter das Bild!“
Kompaktkameras sollen klein und preiswert sein. Aus diesem Grunde werden Bildsensoren in die Kameras eingebaut, die recht klein sind. Damit diese Kameras entsprechend viele Pixel liefern, werden die gleich klein bleibenden Sensoren immer feiner unterteilt.
Das lässt für jedes Pixel natürlich entsprechend weniger Licht übrig mit der Folge, dass die Lichtempfindlichkeit der Kamera abnimmt und sich das Rauschen stärker bemerkbar macht.

Hm, und nun? Der Artikel hat insofern Recht, dass unsere alte Kamera nur 5 Megapixel hatte und mit der wurde fast jedes Bild gut... aber ich glaub 6 Megapixel-Kameras gibts nur noch gebraucht?  :-\



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung