Autor Thema: Student / Unterhalt zahlen  (Gelesen 4030 mal)

♥LillysMami♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1073
Student / Unterhalt zahlen
« am: 11. Februar 2016, 13:11:54 »
Hallo ihr,

wir brauchen euren Rat (bevor wir zum Familienanwalt usw. gehen). Vorerst: Ich bin schwanger, es war nicht geplant!
Mein Freund und ich leben nicht zusammen. Er ist Student, Studium und Lebensunterhalt wird von den Eltern finanziert. Wie ist das nun mit dem Unterhalt für das Kind? Er kann  keinen zahlen... Er verdient max. 450 € (Minijob) im Monat. Wie ist das mit dem Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt? Wie lange bekommt man das? Wann muss er zurück zahlen? Müssen seine Eltern dafür aufkommen?

LG Lillysmami
« Letzte Änderung: 11. Februar 2016, 13:31:22 von ♥LillysMami♥ »

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2236
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #1 am: 11. Februar 2016, 13:19:22 »
Du willst Unterhalt von Deinem Freund? Mit dem Du zusammen bist?

Seine Eltern müssen für nichts aufkommen. Lebt ihr zusammen? Arbeitest Du derzeit? Und wie sieht es aus, wenn das Baby da ist? Hast Du Anspruch auf Elterngeld?

Wenn ihr zusammen wohnt und Dein Elterngeld / Kindergeld für Lilly / Unterhalt für Lilly samt seines Verdienstes nicht reicht, kannst Du einen Antrag auf Alg II stellen (vielleicht reicht ja auch schon Wohngeld). Unterhaltsanspruch haben nur Alleinerziehende.

Wenn ihr nicht zusammen wohnt, weiß ich es ehrlich gesagt nicht genau. Aber Unterhaltsvorschuss sind dann Schulden, die er zurückzahlen muss, sobald er verdient. Das weißt Du, oder?

« Letzte Änderung: 11. Februar 2016, 13:22:10 von some&leni&ben »
LG
some





scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16397
  • Endlich zu viert!
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #2 am: 11. Februar 2016, 13:19:48 »
http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/familie,did=34088.html

Was er wann zurück zählen muss habt von vielem ab. Da er aber studiert und nur 450€ verdient, kann er davon ausgehen, nichts zurück zahlen zu müssen, zumindest nicht, bis er richtig verdient. Und selbst dann wahrscheinlich nicht, da er ja tatsächlich nicht zahlungsfähig ist.

Die Großeltern haben nichts damit zu tun
« Letzte Änderung: 11. Februar 2016, 13:23:12 von scarlet_rose »

♥LillysMami♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #3 am: 11. Februar 2016, 13:24:15 »
@Some, nein wir leben nicht zusammen. Aber irgendwie muss ich über die Runden kommen bzw. er fühlt sich ja auch verpflichtet, etwas finanziell dazu beizutragen? Ich arbeite und habe Anspruch auf Elterngeld. Wir wohnen nicht zusammen!


@Scarlet, ok Danke. Ja, dass er nichts zurück bezahlen muss bis er "richtig" verdient wissen wir jetzt.
« Letzte Änderung: 11. Februar 2016, 13:36:16 von ♥LillysMami♥ »

Natalie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 684
  • Nil omne
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #4 am: 11. Februar 2016, 14:19:34 »
Aber Unterhalt bekommt man doch nur, wenn man getrennt ist, also kein Paar mehr, oder?
Oder wollt ihr einfach den Unterhalt festlegen lassen, falls es mit der Beziehung nicht klappt? Das versteh ich grad nicht. Weil das, was er finanziell beisteuern will, das könnt ihr euch ja auch so ausmachen, wenn ihr ja ein Paar seid? Oder geht es darum, dass er kein Geld hat und ihr dewegen den Vorschuss beantragen wollt?

♥LillysMami♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #5 am: 11. Februar 2016, 14:22:02 »
Natalie, ja genau.. weil er momentan kein Geld hat. Deshalb nur der Vorschuss. Wir schauen aber erstmal, ob es auch ohne möglich wäre.

Natalie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 684
  • Nil omne
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #6 am: 11. Februar 2016, 14:29:29 »
Ah, ok, ich verstehe.

Mein Bruder war auch noch Student, als die Mutter seiner Tochter schwanger war. Sie hatten sich aber schon in der Schwangerschaft getrennt. Sie bekam auch Vorschuss, den mein Bruder dann aber teilweise zurückzahlen musste. Allerdings bringt dir die Info wohl nicht viel, weil ich aus Österreich bin.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #7 am: 11. Februar 2016, 14:31:03 »
Heißt aber vermutlich,d ass ihr nicht zusammenziehen dürft, nicht heiraten (was ja auch nicht sein muss...aber getrennt leben mit Kind ist ja auch irgendwie doof auf Dauer....) da würde ich noch mal nachhaken beim Jugendamt, wie es ist, falls ihr zusammenzieht....
mmmhhh...vermutlich würdest du dann für ihn Unterhaltspflichtig werden? Einfach nur, dass ihr bei solchen Schritt gut überlegt.
Wir waren damals beide im Studium, haben geheiratet und sind zusammengezogen und hatten damit dann keinerlei Anspruch (mehr)


Natalie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 684
  • Nil omne
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #8 am: 11. Februar 2016, 14:35:50 »
Warum sollte sie für ihn unterhaltspflichtig sein, wenn sie nicht verheiratet sind und zusammen leben?

♥LillysMami♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #9 am: 11. Februar 2016, 14:41:40 »
Natalie, trotzdem Danke für deine Antwort!  :)

Lotte, wir haben uns bei Caritas schon erkundigt wie das ist, wenn wir zusammen ziehen würde. Da würden mögliche-Leistungen wegfallen. Für uns kommt es (bis jetzt) nicht in Frage zusammen zu ziehen. Er wohnt auch nur "ums Eck" (Fußweg 5 Minuten).

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16397
  • Endlich zu viert!
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #10 am: 11. Februar 2016, 14:44:38 »
Solange die nicht zusammen leben, ist sie nicht Unterhaltspflicht und kann Unterhalt für das Kind bekommen.
Auch wenn man ein paar ist.

Wenn sie zusammen ziehen, wäre sie unterhaltspflichtig, die Eltern aber vorrangig, da er sich von Ausbildung befindet.

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1013
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #11 am: 11. Februar 2016, 17:06:31 »
Für die Erstausstattung kannst du einen Antrag bei der Mutter-Kind Stiftung stellen. Das würde ich auch rechtzeitig tun, denn wenn der Pott leer ist, ist er leer.
Ansonsten mach dir nicht zu große Sorgen. Wenn du nicht auf großem Fuß lebst, fängt dich unser soziales Netz schon ganz gut auf. Alg II ist die letzte Instanz, davor gibt es noch wohngeld und Kindergeldzuschuss. Vermutlich wird es aber vorerst auf Alg hinauslaufen, weil du ja mit kleinem Baby noch nicht arbeiten kannst (willst?).
Achja....du kannst, wegem Arbeitsantritt, auch einen Zuschuss bzw. Kostenübernahme durch das JA beantragen für eine evtl. Tagesmutter. Bei mir wurden die Kosten gänzlich übernommen (im Gegensatz zum Kitabeitrag)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #12 am: 11. Februar 2016, 17:57:03 »
Vielleicht solltet Ihr, statt zu schauen, was Ihr wo beantragen könnt schauen, ob er einen zusätzlichen Job annimmt. Oder vielleicht kann er Elternzeit nehmen, wenn Du einen Job hast und arbeitest. Oder aber es lässt sich mit seinen Unizeiten so gestalten, dass Du Teilzeit weiterarbeitest und er in der Zeit das Kind betreut.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #13 am: 11. Februar 2016, 19:18:52 »
Für die Erstausstattung kannst du einen Antrag bei der Mutter-Kind Stiftung stellen. Das würde ich auch rechtzeitig tun, denn wenn der Pott leer ist, ist er leer.
Ansonsten mach dir nicht zu große Sorgen. Wenn du nicht auf großem Fuß lebst, fängt dich unser soziales Netz schon ganz gut auf. Alg II ist die letzte Instanz, davor gibt es noch wohngeld und Kindergeldzuschuss. Vermutlich wird es aber vorerst auf Alg hinauslaufen, weil du ja mit kleinem Baby noch nicht arbeiten kannst (willst?).
Achja....du kannst, wegem Arbeitsantritt, auch einen Zuschuss bzw. Kostenübernahme durch das JA beantragen für eine evtl. Tagesmutter. Bei mir wurden die Kosten gänzlich übernommen (im Gegensatz zum Kitabeitrag)

Wobei das ja alles auch an IHREM Einkommen liegt. Der Mann studiert ja, nicht die werdende Mama....
Außer Mutter und Kind Stiftung gibt es aber z.b. auch etwas über die ARGE (zum einen einen Einmalbetrag, zum anderen ein paar Euro in der SChwangerschaft ..... Ich hatte damals als Studentin ja keinen Anspruch auf Hartz 4 , aber diese Gelder habe ich dennoch bekommen, weil die nicht für die werdende Mama, sondern für das Kind sind...waren glaub ich einmal 300 Euro und dann noch 35 euro im Monate oder so.... Bekommt man aber natürlich nur, wenn auch die Frau wenig verdient bzw auf Sozialleistungen/ Bafög angewiesen ist)

Wegen des Unterhalts: Ich ging nun von dem Fall aus, dass sie zusammenziehen und LillisMama arbeitet/ Einkommen hat/ bzw dann ja zukünftig Elterngeld. Dann wären natürlich vorrangig die Eltern des Freundes für den Freund zuständig, ABER bevor irgendwelche Ämter einspringen wäre dann eben sie für ihn Unterhaltspflichtig (ARGE oder so) .... Ob das beim Unterhaltsvorschuss auch so ist, weiss ich nicht? Ich glaube aber nicht, dass man so was bekommen kann, wenn man zusammenlebt. Zumindest ging das vor 8 Jahre noch nicht.... Ich denke, dafür muss man doch vermutlich de facto getrennt leben.... Ansonsten würde eher die Mutter H4 beantragen müssen oder Kindergeldzuschlag oder oder oder (es sind ja oft dann die Zuständigkeiten, die sich ändern...) ...Aber gut, wenn sie nicht zusammen leben ist das ja alles egal. Ist halt nur was, was man im Auge behalten sollte... für uns war das heiraten und zusammenziehen in dem Fall nämlich ein finanzielles Fiasko und wir fielen aus allen Hilfssystemen raus, weil Studenten. Dem Bafög Amt ist egal, ob du Kinder hast, die sehen erst mal das einkommen der Eltern und die Studiendauer, meine ELtern konnten keine komplette Familie miternähren und die Jobcenter finanzieren wiederum keine Studenten  s-:) s-:)
Als mein Mann dann noch im Studium war und ich schon fertig und kurzzeitig H4 beziehen musste, haben die sogar ihn aus der Miete und so ausgerechnet und seinen Unterhalt von 400 Euro (den seine Eltern ihm gaben) mit meinem Geld verrechnet  s-:)

Als Student hat er übrigens einen Anspruch auf Elternzeit. Finanziell wäre das sicher am einfachsten, da er ja keine Einbußen hat. Er würde ja den Mindestsatz Elterngeld bekommen und hätte somit schon fast seinen Minijob ausgeglichen....Nur so als Überlegung, falls alles andere finanziell eng wird.


♥LillysMami♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #14 am: 11. Februar 2016, 19:44:33 »
Nipa, er steckt mitten im Master...Vollzeitstudium, lernen, arbeiten abends+Wochenende  und dann noch zweiten Job würde zwar gehen, aber das Studium leiden! Und dann wären wir ja auch noch da. Das soll keine Ausrede sein, aber er ist momentan am Limit! Hinzu kommt, dass ich die Elternzeit nehmen will!

Lotte, ich habe Arbeit. Arbeite 33 Stunden die Woche und werde dann Elterngeld bekommen für 1 Jahr. Sollte ich na dem Jahr nicht arbeiten, würde ich vorübergehend H4 bekommen laut Caritas Mitarbeiter.

Haben uns erkundigt bei der Caritas, ich bekomme die Erstausstattung von einer Stiftung. Liege unter dem Satz.
« Letzte Änderung: 11. Februar 2016, 20:13:31 von ♥LillysMami♥ »

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #15 am: 11. Februar 2016, 20:12:59 »
Ah OK.... geht eh nur eins. Entweder CAritas oder Jobcenter.

Gut, wenn er im Master ist, ist "Elternzeit" und pausieren in der Prüfungszeit ja eher schwierig ...wobei der Vorteil ja ist, dass er bis du aus der ELternzeit raus bist vermutlich die Masterarbeit am schreiben ist und somit quasi voll für das Kind zur Verfügung steht (war bei mir damals auch so.... Kind kam, da hatte ich grad die Prüfungen rum und musste nur noch die Magisterarbeit schreiben....das lies sich dann sehr gut miteinander verbinden, zumal als er dann in die Krippe kam) ...insofern kann es mit ein wenig zeitlicher Planung am Ende des Studiums wirklich sehr gut klappen.... Zu Beginn des Studiums hätte ich wohl kein Kind gebrauchen können, aber grad zum Ende, wenn die Prüfungen rum sind, war es eigentlich ganz gut, weil man da doch sehr flexibel ist.
und mit Elterngeld und Unterhaltsvorschuss solltest du dann ja auch auf dein jetziges Gehalt kommen, so dass du nicht mal groß Einbußen hast in dem Jahr.....


some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2236
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #16 am: 11. Februar 2016, 22:26:21 »
Eigentlich müsstest Du nach dem Jahr Elternzeit aber auch noch ALg1 bekommen. Dann ggf aufstockend ALG2.
LG
some




pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1544
  • Liebe ist unendlich
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #17 am: 11. Februar 2016, 22:59:07 »
... Wie ist das mit dem Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt? Wie lange bekommt man das?

Bei mir waren es damals 6 Jahre ... bzw endet es vorher, wenn das Kind 12 J. alt wird.

Wann er es zurückzahlen muss, weiss ich nicht.
Weiss nur, dass die Schulden bei einer Insolvenz bestehen bleiben.

Und ob seine Eltern dafür aufkommen müssen:
K. A.

Wünsche dir dennoch, dass du die SS genießen kannst.


Alles Liebe Ani
Das Andere anders sein lassen.

♥LillysMami♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #18 am: 12. Februar 2016, 09:36:31 »
@Some, das hat die Dame von der Caritas nicht erwähnt...

@Piranhja, danke für deine Antwort.  :)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16397
  • Endlich zu viert!
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #19 am: 12. Februar 2016, 09:52:20 »
Eigentlich müsstest Du nach dem Jahr Elternzeit aber auch noch ALg1 bekommen. Dann ggf aufstockend ALG2.


Das stimmt so aber meines Wissens nach nicht ganz. Zumindest nicht, wenn sie einen Arbeitsvertrag hat und den nicht kündigt.
Das geht doch nur, wenn der AG eine Teilzeitbeschäftigung ablehnt...oder hab ich da etwas falsch im Kopf?

♥LillysMami♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #20 am: 12. Februar 2016, 10:36:14 »
Also kündigen werde ich auf keinen fall! "Geplant" ist, nach 1 Jahr wieder einzusteigen.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #21 am: 12. Februar 2016, 12:30:29 »
Worüber ich ein wenig stolper: per definition bist du aber garnicht alleinerziehend?
Du lebst zwar alleine in der Wohnung, bist aber mit dem Vater des Kindes liiert... greift da der Unterhaltsvorschuss überhaupt? Im Prinzip seid ihr ja eine Familie mit 2 Wohnsitzen..

♥LillysMami♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #22 am: 12. Februar 2016, 13:31:10 »
Worüber ich ein wenig stolper: per definition bist du aber garnicht alleinerziehend?
Du lebst zwar alleine in der Wohnung, bist aber mit dem Vater des Kindes liiert... greift da der Unterhaltsvorschuss überhaupt? Im Prinzip seid ihr ja eine Familie mit 2 Wohnsitzen..

"Eigentlich" nicht...

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #23 am: 12. Februar 2016, 13:57:32 »
Dann lass dich wirklich sauber und ehrlich vor Ort beraten, wenn da etwas komisch läuft seid ihr ganz schnell wegen sozialbetrug dran  :-\

♥LillysMami♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Student / Unterhalt zahlen
« Antwort #24 am: 12. Februar 2016, 14:07:20 »
Ok. Werden wir tun...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung