Autor Thema: Stockbett (z.b. I*kea)  (Gelesen 777 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Stockbett (z.b. I*kea)
« am: 30. Oktober 2015, 22:24:01 »
Hallo, kennt jemand die Stockbetten von Ikea oder hat eins in einem ähnlich preislichen Rahmen (bis 200 Euro) und kann positives Berichten? Nach Umzug haben beide Kinder endlich ihr eigenes Zimmer ....sie finden es auch zum spielen auch gut (wenn Besuch da ist - sonst spielen sie eh gemeinsam) , aber was ist? Äußern aktuell beide schüchtern, dass sie doch gar nicht allein schlafen wollen und Geschwisterkind  s-:) So viel zum Thema: umziehen damit jedes Kind sein eigenes Reich hat  S:D...ne, quatsch für viele Dinge ist es positiv und sie werden ja älter.....
Naja, jedenfalls hat der Große so ein Ikea Bett mit "schublade" für eine zweite Matratze....eignet sich aber nicht dass beide realistisch dauerhaft so schlafen....Nun sollte die Kleine eh auch ein neues Bett bekommen, da ihrs nur 1,60m lang ist .... Und nun hätte sie gerne eine Stockbett, damit sie wieder zu zweit schlafen können - aber welches? Es sollte auch definitiv nicht zu teuer sein, da ich nicht davon ausgehe, dass es noch eine anschaffung auf viele Jahre sein wird...spätestens in 2 oder 3 Jahren schlafen sie bestimmt doch getrennt....

Oder würdet ihr eher so ein 1,40m breites Bett holen? Das würde die Kleine dann auch als Jugendliche noch benutzen können/ wollen (wollen ist eher der Punkt  ;) )...... Ich bin mir unsicher, ob 1,40m wirklich breit genug ist , um dauerhaft zu zweit drin zu liegen mit dem Bruder (der auch unruhig schläft) ....andererseits klappt es im Urlaub ja auch.....


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27076
Antw:Stockbett (z.b. I*kea)
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2015, 23:06:44 »
Wir haben die Matratze aus hochbett 1 unter hochbett 2 liegen  ;D




Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2094
  • 05/07, 11/08, 02/11
Antw:Stockbett (z.b. I*kea)
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2015, 23:12:55 »
Wir haben ein Hochbett das unten 1,40 breit ist und oben 90. so schlafen bei uns gerade alle 3 in einem Zimmer. Die Große und der Kleine unten, oben schläft die Mittlere ;) ;D

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:Stockbett (z.b. I*kea)
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2015, 23:15:55 »
Alternativ ginge das derzeit noch...Allerdings ist das Hochbett der Kleinen halt nur 1,60 lang und muss bald getauscht werden  s-:) und eigentlich will ich kein Hochbett mehr kaufen in der großen Größe....Wobei ich natürlich auch jedes beliebige Bett kaufen kann und dann einfach eine Matratze ins Zimmer..... Dachte nur als Stockbett bzw 1,40/1,60m breit bräuchte ich nicht ständig die Matratze wegräumen wenn Besuch da ist. mmmhh.... der kleinen noch mal ein Hochgebautes Bett kaufen wollt ich eigentlich nicht ... bzw sie will auch lieber unten schlafen (Hochbett oben würde dann der Bruder schlafen).....
So was hab ich eben gesehen beim suchen, Svenja...sehr cool....wäre hier praktisch, da sie auch noch zusammen schlafen wollen, wenn Schlafbesuch da ist  ;D
Aber dann schlafen deine Kinder quasi immer zu zweit auf 1,40m? Geht das gut? ...wobei...wenn ich überlege hatten wir das Anfangs sogar als Ehebett und das erste Jahr als Familienbett .....sollte also für 2 Kinder klappen


gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 673
  • erziehung-online
Antw:Stockbett (z.b. I*kea)
« Antwort #4 am: 31. Oktober 2015, 07:42:44 »
Also mein Mann und ich haben die ersten 7 Jahre gemeinsam in einem  1,40m Bett geschlafen. Als unsere Große geboren wurde haben wir sogar noch zu dritt auf 1,40m geschlafen.  Klappte zu 2. problemlos, zu 3. ging es, aber mittlerweile sind wir bei 1,80 m angekommen.  :)




Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2094
  • 05/07, 11/08, 02/11
Antw:Stockbett (z.b. I*kea)
« Antwort #5 am: 31. Oktober 2015, 09:28:59 »
Ja geht sehr gut, sie schlafen meinst so aneinander gekuschelt das noch ein erwachsener mit dabei liegen kann ;D würde wohl auch ne 90`ger Matratze reichen ;D

Miss_Marple

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6636
Antw:Stockbett (z.b. I*kea)
« Antwort #6 am: 31. Oktober 2015, 21:54:53 »
Wir haben seit ca. 15 Jahren nur ein 1,40 m Bett. Wir haben genug Platz. Was hab ich im Urlaub geflucht wenn ich rübetkrabbeln musste um meinen Mann beim Schnarchen anzustupsen. Zuhause muss ich nur den Arm ausstrecken.
Im Kinderzimmer haben wir neuerdings das hmm Brimnes" oder so. Das ist im Normalzustand 80 breit und ausgezogen 1,60. Man kann die 2. Matratze unter oder über der anderen lagern sofern man keine extrahohe Matratze nimmt. Ich nutze dass wenn das Kind krank ist. Wenn man den Platz hat kann man es ja ausgezogen stehen lassen. Und wenn sie wieder getrennt schlafen wollen zusammenschieben.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung