Autor Thema: stiefsohn beschäftigt sich mit Okkultismus  (Gelesen 741 mal)

hoffnung 79

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 119
  • Nun sind wir komplett :-)
stiefsohn beschäftigt sich mit Okkultismus
« am: 23. September 2016, 13:28:49 »
Seit bald zwei Wochen wohnt nun mein Stiefsohn mit fast 16 Jahren bei uns. Er kommt seit dem von der Schule mit Kratzspuren an den Armen und Bisswunden (Oberflächlich) heim.
Er trifft sich nach seiner Aussage mit "Freundinnen" die Satanisten wären. Die würden dann sowas machen und er würde ja auch keinen Schmerz dabei spüren. Er will jetzt auch Bücher über Satan lesen.
Er lebte bisher bei seiner Mutter, und erlebte dort eher asoziale Verhältnisse. Wurde geschlagen, sie wollte eine Tischplatte auf ihn werfen und zum Schluss eskalierte es so dass sie ihn würgte. Danach ging er zur Polizei und zeigte sie an.
Wir haben seit zehn Jahren in versucht aus diesen Verhältnissen herauszuholen aber das Jugendamt bestand darauf das er bei der Mutter bleibt.
Hat jemand Erfahrungen mit Jugendlichen die sich auch so verhalten haben. Fühle mich grade echt hilflos :-\

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26931
Antw:stiefsohn beschäftigt sich mit Okkultismus
« Antwort #1 am: 23. September 2016, 15:34:51 »
Habt Ihr denn Unterstützung durch eine professionelle Stelle?
Wenn noch nicht - wende Dich an eine Erziehungsberatungsstelle, da bekommt man meist relativ zeitnah einen Termin und man kann das auch ohne das Kind wahrnehmen.

Ansonsten würde ich erst mal abwarten. Klingt blöd, aber aktuell wirst Du/Dein Mann eh nichts erreichen. Das Kind ist aufgewühlt, in einer neuen Situation und vielleicht testet er auch erstmal wie es bei Euch so läuft.

Allerdings würde ich für ihn nach dem Erlebten auch eine psychologische Betreuung anstreben.

Hast Du denn versucht auch mal Interesse an der Satanssache zu zeigen? Man muss da ja nix verfallen, man kann es ja einfach mal als Thema kennenlernen... dann habt Ihr vielleicht schon mal ein gemeinsames Thema, so dass er nicht denkt, dass Ihr jetzt so mit der Moralkeule kommt. Sondern dass man das so auf gleicher Ebene führen, weil Du das Buch ja auch aktuell gelesen hast...

Ich wünsche Dir viel Kraft!




hoffnung 79

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 119
  • Nun sind wir komplett :-)
Antw:stiefsohn beschäftigt sich mit Okkultismus
« Antwort #2 am: 23. September 2016, 19:34:02 »
Danke. Ist nun auch ne ganz neue Situation da wir bisher nur zwei Kleinkinder hatten und nun plötzlich ein Teenie dabei ist s-:)
Ganz schlechte Laune ist da wenn die Zigaretten alle sind und er sich keine mehr kaufen kann :P
Naja mal schaun wie es in ein paar Monaten aussieht. Therapie habe ich angesprochen aber bisher weigert er sich.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung