Autor Thema: Staubsauger (saugen und feucht wischen)  (Gelesen 1842 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« am: 06. Januar 2016, 15:12:58 »
Hallo, mich würde mal interessieren welche (günstigere) Alternative es zu Vorwerk gibt. Ich habe hier so ein paar Böden, die mich in den Wahnsinn treiben und wo so ein Saug- Wischgerät sicher gold wert wäre.... Da ich nun eh einen neuen Staubsauger brauche, überlege ich, ob so ein Gerät sinnvoll ist und welches wohl was taugt?
der Vorwerk mit um die 800 Euro ist mir eindeutig zu teuer  :o
Hat jemand so was und wenn ja, welchen und wie zufrieden seid ihr ....und wenn sich jemand dagegen entschieden hat, weil das ganze System nichts taugt, würde mich das auch interessieren... .


eudaimonia

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 31
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #1 am: 06. Januar 2016, 16:32:23 »
günstig kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Ich habe seid einem halben Jahr den Vorwerkstaubsauger plus Wischaufsatz und ich mag ihn nicht mehr hergeben. Und ja er ist teuer  :P
Aber gerade bei meinem Flur ( blöd verwinkelte 42 Quadratmeter, altes Bauernhaus) bin sehr froh ihn zu haben.

Gruß  Sonja


A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4522
  • Alles
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #2 am: 06. Januar 2016, 16:45:09 »
Ich bin glücklich mit meiner Kombi aus zwei Geräten - sorry, auch wenn Du ein alles-zusammen suchst. 

Ich habe einen leistungsstarken dirt devil und eienn vileda dampfreiniger- beide für je nicht mal 100 Euro. Beide sehr handlich und gut zu verstauen. Böden: ich habe hier ausser den Terracottafliesen in der Küche und weissen Fliesen im Bad nur Parkett.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #3 am: 06. Januar 2016, 16:53:22 »
Hier ist alles... Parkett, Laminat und doofe Fließen in allen Varianten.... einmal matt schwarz (Nach der Wohnung hier würde ich mir so was NIEMALS in ein Haus machen lassen, nur so als Tipp an alle.... die sind quasi immer fleckig und sehen doof aus  :-X Da könnte ich nur putzen) und noch doofer die alten Badfließen.... die sind so klein und ribbelig und man schrubbt sich echt dusselig und dämlich, wenn man nicht vorab absolut gründlich gesaugt hat (und selbst dann muss ich quasi immer saugen, wischen, noch mal saugen, noch mal wischen....)ich dachte insbesondere dabei wäre so ein Kombisystem super....Plus, dass es in der großen WOhnung so eeeewig dauert erst saugen, dann putzen  ;D Ein eindeutiger Vorteil kleienr Wohnungen....(Hätte ich vorher so nicht gedacht, aber hier ist putzen echt langwierig  ;D)
Dampfreiniger wäre allerdings auch eine Überlegung....vielleicht wäre das ja eine Alternative.....

Ich glaube dass der Vorwerk super ist, aber wenn ich da Preise zwischen 700 bis über 1000 Euro lese...wow....dann schrubbe ich lieber  ;D ;D ;D Ich hab nun einige Konzepte für um die 250 Euro gefunden...aber ob die was taugen?


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26947
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #4 am: 06. Januar 2016, 20:31:04 »
Kombigeräte finde ich immer schwierig... sind auch deutlich anfälliger als Einzelgeräte..



ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #5 am: 07. Januar 2016, 10:21:41 »
Hat Kärcher da nicht was? Sind zwar auch nicht günstig aber die Qualität ist super und nicht ganz so teuer wie Vorwerk.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #6 am: 07. Januar 2016, 10:28:59 »
@Nipa.... das stimmt natürlich  :-\ Vielleicht sollte ich stattdessen über ein Putzfrau nachdenken  S:D...
Aber Kärcher könnte ich mir mal anschauen


Jomi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1375
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #7 am: 07. Januar 2016, 20:22:04 »
Ich hab mir den Vorwerk über die Kleinanzeigen besorgt. Zwar ein älteres Gerät aber inkl. Saugwischer für 300 €. Und ich würde es nicht mehr missen wollen. Es ist einfach viel schneller, auch mal zwischendurch, sauber gemaCht.
Mirja 6.11.09, Jonathan 8.12.11 und Jakob 17.1.15, unsere größten Schätze <3<3<3

*12/2013, für immer in unserem Herzen

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10680
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #8 am: 08. Januar 2016, 08:56:15 »
Mal ne blöde Frage: Saugt und wischt der dann in einem Durchgang oder muss man erst saugen und dann wischen?
So einen Dampfreiniger werde ich mir auch mal zulegen, wir haben nämlich das gleiche Problem wie lotte: mehrere verschiedene Bodenbeläge, darunter dunkelgraues Feinsteinzeug, 2 verschiedene Sorten Parkett (einmal gewachst/geölt im Wohnzimmer und einmal versiegelt im OG) sowie minikleine alte Fliesen im noch nicht renovierten Badezimmer  s-:)



ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #9 am: 08. Januar 2016, 09:09:11 »
Ich liebe meinen Dampfreiniger. Hab sämtliches Putzzeug verschenkt weil ich es nicht mehr brauche und meine Böden (hochglanz Granit mit und ohne Sprenkel, dunkles Parkett und Marmor im Gang) sind so sauber wie noch nie und bleiben auch viel länger sauber. Bin total begeistert.


D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1675
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #10 am: 09. Januar 2016, 20:05:19 »
Eine Freundin von mir hat den Thomas X10 und ist ober super zufrieden! Der liegt glaube ich um die 350 Euro und kann nicht nur Böden, sondern auch Matratzen.





lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #11 am: 09. Januar 2016, 20:52:29 »
Thomas hab ich auch gefunden und fand den preislich (ab 250 Euro) interessant...
@Honig: Das würde ich hoffen, dass der zeitgleich saugt und wischt .... Nacheinander wäre ja uninteressant (aber jetzt wo du fragst, sollte ich das mal rausfinden  ;D Ich ging mal naiv davon aus)


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4185
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Staubsauger (saugen und feucht wischen)
« Antwort #12 am: 09. Januar 2016, 23:17:20 »
Den Thomas hatte ich mir mal angeschaut, der ist aber ganz schnell nicht mehr in Frage gekommen, weil der Wasserbehälter wohl nach oben hin  nicht dicht ist. Bei mehreren Etagen auch blöd,  wenn das Ding beim hochtragen in den 1. Stock ausläuft.
Unser alter Sauger (der gute alte Vorwerk, Erbstück von meiner Oma und älter als ich) segnet gerade das zeitliche und
ich hab auch grad hin und her überlegt wie unsere Neuanschaffung aussehen soll. Das Vorwerkding ist mir zu teuer und mir ist erstmal am wichtigsten, dass ich einen richtig guten Sauger habe. Und ich glaub allein von der Saugleistung, Verarbeitung und praktischer Handhabung kommen die günstigen Geräte nicht mit. Also hab ich mich für das händische wischen und nen hochwertigen Sauger entschieden.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung