Autor Thema: Spielbesuch von 2 Kindern unter einen Hut bringen  (Gelesen 4568 mal)

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Spielbesuch von 2 Kindern unter einen Hut bringen
« am: 21. Januar 2013, 11:30:18 »
Hallo!

Im Moment stresst mich ein Thema bei uns zu Hause sehr, und zwar wie bekomme ich die Spieldates meiner 2 Jungs unter einen Hut.

Die ganze Zeit hatte nur der Große Spielbesuch. Entweder bei anderen, also hingefahren und wieder abgeholt, der Kleine klar war bei mir. Oder das Kind kam zu uns. Dann wurde im Zimmer des Großen alleine (der Große und sein Besuch) gespielt oder unten/im Garten alle Kinder zusammen.

So nun wird der kleine Mann auch flügge und hat 2 Freunde im Kiga, mit denen er sich auch nachmittags treffen will. Aber ich bleibe zur Zeit natürlich noch mit dort oder habe die entsprechende Mutter noch mit bei uns.
So und jetzt steh ich mir selbst im Weg das zu koordinieren. Ich kann und möchte den Großen nicht mit zu den anderen kleinen Kindern nehmen, aber immer für die Zeit zur Oma, ist mir auch zuviel :-\ Wenn der Besuch dann zu uns kommt, benimmt sich der Große unmöglich, will dem Besuchskind alles zeigen, helfen,... Ist ja gut gemeint, aber ist nicht sein Besuch. Aber soll er dann seine Zeit im Zimmer verbringen ???

Es ist ja nur eine gewisse Zeit zu überbrücken, bis halt die Spieldates des Kleinen auch ohne Mamaverstärkung ablaufen. Aber ich finde es irgendwie so kompliziert :-[ Wie habt Ihr das gehandhabt?
Und wie ist es ansonsten? Haben auch mal beide Kinder gleichzeitig Besuch? Wird dann zusammen gespielt oder jeder mit seinem Freund/In

Ich hoffe, Ihr versteht was ich meine?
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6290
Antw:Spielbesuch von 2 Kindern unter einen Hut bringen
« Antwort #1 am: 21. Januar 2013, 11:48:30 »
Hannah geht schon seit sie 3 ist alleine zu Spieldates. ;) Ich denke, evt. da ein wenig auf die Tube drücken das es Zeitnah klappt. Ansonsten halt so verabreden das wenn der Große Spielbesuch hat auch jemadn fr den Kleinen kommt. Und wenn der Große außer Haus ist mit dem Kleinen außer Haus spielen gehen.

Hier hampeln oft 3-4 Kinder rum wenn die Damen Spielbesuch haben.
Blöd ist es hier wenn Hannah Besuch hat und Emmy auswärts spielt. Da muss ich oft gucken wie ich das mit dem abholen manege. Aber oft bringe ich dann das Besuchskind heim (freut die Eltern  ;D) und hole dann Emmy ab. Klappt immer super. Oder es klappt das mein Mann Emmy auf dem Heimweg von der Arbeit abholt.



Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Spielbesuch von 2 Kindern unter einen Hut bringen
« Antwort #2 am: 21. Januar 2013, 11:56:04 »
Das Problem mit dem alleine spielen ist nicht unser Kleiner, sondern eher seine Freunde und die Mamas ;) Jonas würde ohne Probleme woanders alleine zum spielen bleiben. Seine Freunde noch lange nicht und ich hab auch das Gefühl, daß die Mamas von den beiden Jungs noch sehr unsicher bei Spieldates sind und froh sind, daß ich bleibe s-:) Das ist halt einfach mein größtes Problem auch die Mamas und natürlich auch meine Abwesenheit zu Hause da irgendwie mit einzuwurschteln
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Nele

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9334
    • Mail
Antw:Spielbesuch von 2 Kindern unter einen Hut bringen
« Antwort #3 am: 21. Januar 2013, 14:13:15 »
Kannst Du nicht von vorneherin die Verabredungen so koordinieren daß der Große dann an dem Tag auch woanders ist? Oder die Mütter fragen ob es ok ist wenn Dein Sohn alleine kommt weil Du sonst ein Betreuungsproblem mit dem Großen hast?
Und wenn der Große sich bei Besuch des Kleinen zu sehr einmischt: Klare Ansage. Ihm erklären warum das nicht so gut ist. Am Besten lad ihm auch noch einen Freund ein für solche Tage.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Spielbesuch von 2 Kindern unter einen Hut bringen
« Antwort #4 am: 21. Januar 2013, 14:34:54 »
Hm, ich finde, Du machst Dir viel zu viele Gedanken ;D

Wenn eins unserer Mädchen Spielbesuch hat, darf die andere meistens mitspielen. Wenn nicht, dann ist das halt so. Meistens spiele ich dann eine Runde mit dem "übriggebliebenen" Kind oder mache mit allen zusammen was. Rausgehen, basteln, backen etc. Normalerweise klappt das aber sehr gut ohne mich.

Idealerweise haben beide Mädchen eine Spielverabredung. Gern bei uns. Ich find's praktisch, wenn jedes Mädchen eine Freundin einläd. So habe ich nämlich kein Gerenne mit dem Abholen und alle sind beschäftigt. Entweder zu zweit oder zu viert. Aber ein Besuchskind hier und ein Geschwisterkind auswärts ist auch okay.

Wenn Spielbesuch kommt, ist schon lange keine Mutter mehr dabei. Unsere Mädchen sind schon mit 3, 4 Jahren problemlos woanders geblieben und ebenso sind Kindergartenfreunde ohne Mutter bei uns geblieben. Einzige Ausnahme: ich bin näher mit der Mutter befreundet. Ansonsten muss ich mir das nicht antun. Stattdessen genieße ich lieber die gewonnene "kinderfreie" Zeit :)

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Spielbesuch von 2 Kindern unter einen Hut bringen
« Antwort #5 am: 21. Januar 2013, 15:14:29 »
Ich würd auch sagen: koordinier es so, dass der Große Spielbesuch hat, wenn für den Kleinen jemand kommt (dann verschwinden die beiden Großen nämlich automatisch im Zimmer des Großen) oder dass der Große woanders ist, wenn Du mit dem Kleinen auswärts auf Spielbesuch bist.

Meine Kinder gehen alleine, aber ich versuche das auch so zu koordinieren, dass entweder beide Spielbesuch haben, oder einer woanders ist und der andere hier Besuch hat. So läuft es für mich am stress-freisten ab und ich kann gut was anderes hier in der Wohnung erledigen an dem Nachmittag.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Spielbesuch von 2 Kindern unter einen Hut bringen
« Antwort #6 am: 21. Januar 2013, 20:48:52 »
Ich würd auch sagen: koordinier es so, dass der Große Spielbesuch hat, wenn für den Kleinen jemand kommt (dann verschwinden die beiden Großen nämlich automatisch im Zimmer des Großen) oder dass der Große woanders ist, wenn Du mit dem Kleinen auswärts auf Spielbesuch bist.

Meine Kinder gehen alleine, aber ich versuche das auch so zu koordinieren, dass entweder beide Spielbesuch haben, oder einer woanders ist und der andere hier Besuch hat. So läuft es für mich am stress-freisten ab und ich kann gut was anderes hier in der Wohnung erledigen an dem Nachmittag.
So läuft es bei uns auch ab.
Ich würde auch einfach mal die Eltern vom Spielbesuch des Kleineren fragen ob es okay wäre das er mal alleine kommt, vielleicht machen sie es ja doch und Dein Gefühl täuscht Dich ;) Du wirst da ganz schnell die perfekte Lösung für Euch finden.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Spielbesuch von 2 Kindern unter einen Hut bringen
« Antwort #7 am: 22. Januar 2013, 09:00:52 »
Ich würd auch mal fragen, ob die Eltern tatsächlich erwarten, dass du beim Spielbesuch dabei bleibst. Ich kenne es eher so, dass anderen Eltern das lästig ist, wenn die bei reinen Spielbesuchen die Mama mit dabei sitzen haben (außer natürlich, man ist befreundet).  ;)

Am einfachsten ist es immer, wenn beide Kinder gleichzeitig Besuch haben. Manchmal spielen sie auch zu dritt sehr schön. Ist auch schon vorgekommen, dass das Besuchskind gar nicht mit dem Kind gespielt hat, das es eigentlich eingeladen hatte, sondern mit dem Geschwisterkind. Solange alle zufrieden sind, finde ich das ok.

Und wenn mal ein Kind "übrig" ist, kann man sich als Erwachsener ja mit diesem Kind beschäftigen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung