Autor Thema: Sommer-Regenjacke gesucht: schön leicht soll sie sein, innen nicht gummiert...  (Gelesen 3420 mal)

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4286
Frage an die Profis :D:

welche Jacke ist zum einen evtl. als leichte Outdoorjacke nutzbar, hält aber auch so richtig "ausgiebige" Sommerregenfälle aus? Wir haben die eine oder andere Softshelljacke; die finde ich aber bei Temperaturen an die 20 Grad eher zu dick (Marie schwitzt schnell).


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Softshelljacke ist ja auch nicht wirklich regendicht.
Wir nutzen alle die Außenjacken der 3-in-1 Jacken (Jack Wolfskin) im Sommer als Wetterjacke, die hält auch richtigen Regen aus. Bei 20 Grad schwitzt man aber auch in denen recht schnell. Andere Regenjacken haben wir nicht.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.


katrinsche

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 888
    • Mail
Wir nehmen die Finkid Außenjacken :) Die halten ganz gut dicht und sind nicht gummi ;)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27082
Wir nehmen auch die Aussenjacke der 3in1 Jacke, haben z.B. eine von Meru, eine von der Tatze. Bei Tchibo gibt es grad günstige Kinderregenjacken im Prozenteshop, da haben wir auch eine von letztem Jahr, weiss aber jetzt nicht wie die innen ist..



Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Ich habe für mich auch eine Outdoorjacke, die innen einen ganz dünnen Futterstoff hat.

Wobei ich finde, man schwitzt in jeder nach einer Weile, wenn die Außentemperaturen etwas höher sind.

Hast du mal nach Wachsjacken geguckt? Die sind allerdings vllt. zu schwer :-/

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4286
Danke für Eure Tipps, wobei ich noch nicht viel schlauer bin...  ;) :)


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

mausebause

  • Gast
Wir haben eine dünne von Tchibo - ungefüttert - die ist super.
Angenehmes Material, leicht und eben Regenfest.. (zumindest beim bisherigen Test)

nordlicht

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 652
  • Mami sein - ich liebe es!
das Zauberwort heißt hier: atmungsaktiv! Reine Regengummijacken sorgen dafür, dass man nass wird - von innen  :P
Ich habe mir selbst gerade eine Wetterjacke von Columbia gekauft - regendicht, winddicht, atmungsaktiv (hat auch Reißverschlüsse unter den Armen, die man zum Dampf ablassen öffnen kann), quasi eine eierlegende Wollmilchsau, aber richtig toll!
Das Kindelein hat eine 3in1 Jacke von Meru, die Außenjacke ist als Regenjacke perfekt. Außerdem habe ich noch atmungsaktives Regenzeug von ColourKid gekauft (also Hose und Jacke).
Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht !

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6290
Du kannst tragen was du willst oben rum es kommt auf die Verpackung unten drunter an. Das bete ich den Kunden seit Jahren im Laden vor. ;)

Die Mädels tragen ihre Außenjacke oder eine JW Regenjacke die innen einen Baumwollstoff hat. :)

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4286
Stefanie - und genau wg. der Verpackung "unten drunter" haben wir hier noch nicht das Ideale... Habe auch schon an eine 3-in-1 gedacht...  ;)

Nordlicht - wg. atmungsaktiv = ist bekannt...  ;) Aber da wir noch nicht das wirklich Beste für unsere Tochter gefunden hatten, war es mir wichtig, mal die "große Runde" zu fragen...


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung